Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wohl wissend, dass es in der Webansicht nicht möglich ist, die technische Qualität einer Fotografie zu beurteilen, erlaube ich mir trotzdem, einen Faden zu eröffnen, in welchem Bilder aus der GFX 50s gezeigt werden können. Einfach weil die Kamera nicht nur richtig gut ist, sondern auch mächtig Spass macht! 

 

Hier mein Einstiegsfoto: "So geht Sommer ...", aufgenommen mit dem Fujinon GF 63mm. 

 

 

bearbeitet von fotoLux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wohl wissend, dass es in der Webansicht nicht möglich ist, die technische Qualität einer Fotografie zu beurteilen, erlaube ich mir trotzdem, einen Faden zu eröffnen, in welchem Bilder aus der GFX 50s gezeigt werden können. Einfach weil die Kamera nicht nur richtig gut ist, sondern auch mächtig Spass macht! 

 

Hier mein Einstiegsfoto: "So geht Sommer ...", aufgenommen mit dem Fujinon GF 63mm. 

 

Sonnenbrille, oder schämt er sich wegen der VW-Abgasmanipulationen?? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ha, ein Alfa GTV

War mal mein Traum, hat leider nie geklappt....

Auf dem Trip war mein Bruder auch mal.

Angefangen hat es mit nem 33s (dauernd Kardanwelle hinüber) und geendet hat es mit nem 155 V6 DTM.

Mal sehen ob er jetzt viele Jahre später mit der aktuellen Kleeblatt-Giulia [emoji256] wieder schwach wird.

 

 

Gruß Christian

 

◟(◔ั₀◔ั )◞

https://500px.com/christiandamm

bearbeitet von Crischi74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem GF 32-64 f4.0 bei einer Promotion entstanden.

 

Ist ein Crop, da ich mit der Linse nicht noch näher ans Model rangehen wollte.

Nach über einer Stunde in der Hitze des Fotostudios sah das Make-Up nicht mehr ganz so perfekt aus.

 

Hier die volle Auflösung auf Flickr:

 

https://www.flickr.com/photos/hpfu/35302904872/in/album-72157682515732543/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eines, diesmal mit natürlichem Licht, dafür mit dem GF 110 f2 bei Offenblende f2.0 entstanden. Dieses ist  kaum beschnitten und würde einer meiner Linsen werden, wenn ...

 

Größer wieder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/hpfu/35339475411/in/album-72157682515732543/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei #10 sieht man meiner Meinung nach sehr schön das kleinste Details nicht immer vorteilhaft ist.

Das Gesicht der jungen Frau sieht schmutzig aus, es wirkt sogar wie Bartstoppeln immgesamten Gesicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei #10 sieht man meiner Meinung nach sehr schön das kleinste Details nicht immer vorteilhaft ist.

Das Gesicht der jungen Frau sieht schmutzig aus, es wirkt sogar wie Bartstoppeln immgesamten Gesicht.

Ich dachte, das ist dieses Glitzerzeugs, dass sie im Gesicht trägt?

 

Gruß Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt schon.

Ich finde nur einfach sie sieht schmutzig im Gesicht aus.

Kann aber auch daran liegen das ich zum einen mit dieser Art Portraits/Makeup null anfangen kann und andererseits die Visa/MakeupArtist eher noch gaaaaanz am anfang der Ausbildung stand?

 

Wie dem auch sei: Das hübsche Gesicht (lässt sich vermuten) wirkt so etwas entstellt.

Just my 2cent

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt schon.

Ich finde nur einfach sie sieht schmutzig im Gesicht aus.

Kann aber auch daran liegen das ich zum einen mit dieser Art Portraits/Makeup null anfangen kann und andererseits die Visa/MakeupArtist eher noch gaaaaanz am anfang der Ausbildung stand?

Ich bin in dieser Hinsicht Laie, würde aber vermuten, dass es ein Make-up für die Bühne oder eine Zirkusmanege ist – die Zuschauer sitzen so weit entfernt, dass man schon etwas dicker auftragen muss. Aus der Nähe betrachtet sieht’s dann natürlich gruselig aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt schon.

Ich finde nur einfach sie sieht schmutzig im Gesicht aus.

Kann aber auch daran liegen das ich zum einen mit dieser Art Portraits/Makeup null anfangen kann und andererseits die Visa/MakeupArtist eher noch gaaaaanz am anfang der Ausbildung stand?

 

Wie dem auch sei: Das hübsche Gesicht (lässt sich vermuten) wirkt so etwas entstellt.

Just my 2cent

Da gebe ich dir uneingeschränkt recht.

 

Gruß Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich das ein prima Porträt. Zumindest besser und realer, als diese zugekleisterten, gephotoshopten und weichgespülten Einheits-Gesichter, die alle gleich ausschauen wie Porzellanpuppen. Auch der Kontrast mit den natürlichen und unbearbeiteten Händen ist schön herausgearbeitet. 

Und deshalb ja eindeutig  kein "klassisches Make-up" zum Verdecken der natürlichen Gesichtshaut, sondern ein künstlerisches Make-up für Bühne, Zirkus, Varieté oder andere showartige Einsätze.

Für m ich ein gelungenes künstlerisches Charakter-Porträt.

Grüße

Herbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ja auch noch was zwischen diesen Extremen.

Das ist das tolle an dieser Welt sie ist nicht schwarzweiß.

 

Extreme sind aber manchmal richtig spannend. Auch z.B. beim Bildaufbau. Die "goldene Mitte" oder auch "Schnitt"  ist öfters ziemlich langweilig. 

Ich liebe auch schwarzweiß, in dem Falle aber auch gerne mit vielen abgestuften Tonwerten.

So ist es diese schöne Welt.  Bunt - schwarzweiß - einfältig und vielfältig 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×