Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
palimpalim

Polaroid SX 70 alpha I - Eine erste Begegnung

Empfohlene Beiträge

Der Grund weshalb ich sie jetzt in meinen Händen halten kann war beileibe kein so schöner aber ... nun isse da

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einigen Tagen Internetrecherche: wie funktioniert die eigentlich? Was kann man einstellen? Braucht die ne Batterie? Welche Blende? Wie geht das mit der Belichtung (interessant das Rädchen für Hell/Dunkel

)? Trockenübungen mit dem Schnittbildsucher, usw. usw. ... ist alles Wichtige beisammen.

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

First shoot ...

Model: Annabelle, gesegnet mit einer schier unendlichen Geduld

Bild 4/4

Wald&Wiesenscanner

 

bearbeitet von palimpalim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ja so sehen sie aus von Polaroid (IMPOSSiBLE) ist ja das gleiche äh selbe ?!?!?

die Filme habe eine ganz besondere Anmutung. Selbst wenn man zwei identische Bilder mit identischen Belichtungsdaten erstellt bekommt man zwei unterschiedliche Bilder wenn die Temperatur

bei der Entwicklung unterschiedlich ist. Ein Ergebnis ist nicht vorhersehbar. Ich setze aber auch die große Fuji ein. Der Vorteil von Fuji ist die realitätsnahe Abbildung der Bilder Zu Analogzeiten waren das immer meine Vorabbilder die besprochen wurden und die Models bekamen. Wenn man das in Qualität ausdrücken möchte sind sie natürlich viel besser aber bei diesen zwei Systemen hinkt der Vergleich. Eigentlich ist garkein Vergleich möglich.

Meine Tochter hat die kleine Fuji 90 Classic! Sie ist hellauf begeistert. Ich kann jedoch mit der größe der Bilder nichts anfangen.

 

IdS

weiterhin viel Spass beim Experimentieren.

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

also ich arbeite sowohl mit der SX 70 als auch mit der Fuji wide.

Im Vergleich zum original Polaroid Material, was es ja schon seit Jahren nicht mehr gibt, ist das Impossible Filmmaterial sehr schlecht, zum einen von der Charakteristik her aber vor allem in Bezug auf die Entwicklungszeit, das hat mit Sofortbild nichts mehr zu tun, fast eine halbe Stunde Entwicklungszeit ist nicht akzeptabel.

Da gefällt mir der Fuji Film schon deutlich besser, von den Farben und vom Handling her. Ein tolles Material, erinnert an glorreiche Polaroid Zeiten, wenn auch der alte SX 70 Film einzigartig war.

 

Wie auch immer, man muss mit den Filmen und Systemen leben die erhältlich sind und ich denke in der Summe ist das Fuji Sofortbild die erste Wahl !

 

Gruß, G. Radermacher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×