Jump to content

Landschaftsbilder in s/w – JeKaMi


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb lichtschacht:

Ja, kann ich verstehen und es ging mir auch nicht um das Bäume fällen an sich.

Aber, gehört nicht in diesen Strang

Ich verstehe schon, dass die Brachialgewalt der Forrester nicht nebenwirkungsfrei ist. Um diesen harten Kontrast ging es mir auch bei dem Bild.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 3.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich starte mal mit einem Weinberg Bild aus Umbrien Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Morgenstund im Spätsommer     Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

E2  XF 27 2.8    F 4 Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Posted Images

vor 5 Stunden schrieb Harlem:

Dazu muss ich dir mal eine wahre Geschichte erzählen:

Ich habe mal in einem größeren Bundesland ein großes Softwaresystem eingeführt. Dabei wurde in der wäldlichen Provinz ein Scanzentrum aufgebaut, in dem Papierbelege eingescannt wurden. Als Personal für die Dokumentenaufbereitung wurden viele ehemalige Waldarbeiter eingesetzt, die durch den vermehrten Einsatz dieser Forrester nicht mehr im Wald gebraucht wurden. Im Zuge diverser Evaluierungsbesuche aus der Landeshauptstadt fragte ein mitfühlender Landtagsabgeordneter einen der Ex-Waldarbeiter im jovialen Ton: "Na, das war doch früher im Wald viel schöner, oder?"

Der Mitarbeiter, ein Hüne von ca. 1,95 und mit Händen wie Plattschaufeln schaute den Fragesteller entgeistert an und fragte dann im breitesten Idiom, das ich hier leider nicht wiedergeben kann: "Guter Mann, sie haben nie im Wald gearbeitet, oder? Bei Regen und Kälte und immer in Angst, dass dir beim Durchforsten ein Baum auf den Kopf knallt? Hier ist es warm, trocken und ich habe endlich die Chance, mein Rentenalter zu erreichen, ohne davor kaputtgearbeitet oder verunglückt zu sein."

Soweit die Geschichte. Ich persönlich glaube, wer einen Kulturwald haben will, muss auch Bäume fällen. Lauter Urwälder wäre mir ehrlicherweise nicht so recht, weil unsere Naturschützer uns dort sofort aussperren oder auf wenige geschotterte Spazierwege einhegen würden.

Du redest nicht zufällig von den 19,5ha Wald, die für die Firma IBM in den 60igern extra gerodet wurden und die seit Jahren verfällt?

 

Edited by Fetzenberger
Punkt in der Karte fehlt
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...