Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Foto
- - - - -

XF 50-140 oder doch 100-400


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#21 kimark

kimark

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2017 - 10:31 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Hallo allerseits,

 

wenn ich mich an die Frage dran hängen darf: ich stehe vor der selben Entscheidung aber einer etwas unterschiedlichen Ausgangssituation.

 

Für meine X-T2 verfüge derzeit über folgende Objektive: 80-55 mm 2.8-4.0, 16mm 2.0, 23mm 1.4, 35mm 1.4 und 50mm 2.0. Damit fühle ich mich bei „kurzen“ Brennweiten sehr gut aufgestellt.

 

Darüber hinaus habe ich noch ein paar alte Minolta Objektive und einen entsprechenden Adapter: ein Minolta 135mm 2.8 und ein Soligor 80-200mm 4.5, die ich allerdings recht selten nutze.

 

Nun würde ich mich gerne bei den „längeren“ Brennweiten ein bisschen besser aufstellen und liebäugle mit dem 50-140 ebenso wie mit dem 100-400.

 

Für das 50-140er spricht aus meiner Sicht, dass ich vornehmlich in der Stadt fotografiere und am liebsten Menschen. Vom 50-140er würde ich mir eine etwas längere Porträtlinse versprechen. Derzeit nütze ich hierfür meist mein 50mm Objektiv.

 

Allerdings würde ich gerne auch mal versuchen, bei einem Auto-/Motorradrennen zu fotografieren. Und im Winter steht ein Urlaub in Südafrika mit ein paar Safari-Tagen an. Für diese Zwecke - so selten ich sie wohl verfolgen werde - scheint mir wiederum eher das 100-400 geeignet.

 

Was meint ihr? Nicht zuletzt dank der bisherigen Beiträge ist mir durchaus bewusst, dass die Objektive schwer vergleichbar sind. Was aber könnte in meinem Fall für das eine oder andere sprechen?

 

Wie immer vielen herzlichen Dank vorab für alle hilfreichen Kommentare!



#22 forensurfer

forensurfer

    Profi Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 872 Beiträge
  • Locationdort wo mein Herz ist

Geschrieben 14. Oktober 2017 - 19:16 Uhr

50-140 kaufen und für die Safari das 100-400 mieten das wäre mein Ansatz
  • rasoban gefällt das

Gut Licht - und immer ein Blick für das Motiv

 

Helmut


#23 HS-Photo

HS-Photo

    HS-Photo

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 594 Beiträge
  • LocationDarmstadt

Geschrieben 15. Oktober 2017 - 06:34 Uhr

Habe auch das 50-140 und mir statt des 100-400 für die wenigen Gelegenheiten, zu denen ich solche langen Brennweiten brauche und schleppen will (für meine D810 liegt ein Sigma 50–500 meist im Schrank) eine Lumix FZ2000 mit 24-480 mm Leica Linse gekauft. So kann ich bei Sport-Events noch die 4K-Möglichkeiten nutzen und habe richtig Geld gespart.

#24 undercover

undercover

    X Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.774 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2017 - 18:42 Uhr

Über das 55-140 denke ich im Moment auch ein wenig nach.

 

Grund ist, das mir das 55-200 nicht so viel Freude macht, bzw. ich es eher selten dabei habe. Das 90 macht es einfach besser.

Allerdings bin ich nicht der mit der ruhigsten Hand. Und ich mache sehr viele Bilder beim Wandern wo der Puls nicht in Ruhelage ist. Somit verstärkt sich das wackeln noch ein wenig.

 

An zu denken ist, das ich evtl. wenn ich mal das 55-200 gg. ein 55-140 ersetzt hätte, und damit 100% zufrieden wäre das ich dann das XF 90 auf geben könnte. Dies aber nur in diesem Fall.

 

Aber das 100-400 ist auch genial, wie die Bildbeispiele hier zeigen. Mir wäre das allerdings wirklich zu groß und zu teuer. Und ich bräuchte eigentlich über 140 nicht wirklich was.

 

Zur Not hätte ich noch das LEITZ 180/2.8 R ---> wobei ich auch hier über einen Verkauf nachdenke.

 

Aber ich verstehe jeden, der zur Ausgangsfrage nicht ein oder sondern ein 55-140 UND 100-400 antwortet.


H1 E3
18 | 23/1.4 | 27 | 35/1.4 | 56 | 90 | 18-55 | 50-140 | 55-200
T1 - E2 - A2 - M1 - X30 - 16-50 I - 16-50 II - 50-230 I - 18-135


#25 skipper66

skipper66

    Bildergenießer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.499 Beiträge
  • Locationim Norden (von Stuttgart)

Geschrieben 16. Oktober 2017 - 18:54 Uhr

Über das 55-140 denke ich im Moment auch ein wenig nach.

 

Grund ist, das mir das 55-200 nicht so viel Freude macht, bzw. ich es eher selten dabei habe. Das 90 macht es einfach besser.

Allerdings bin ich nicht der mit der ruhigsten Hand. Und ich mache sehr viele Bilder beim Wandern wo der Puls nicht in Ruhelage ist. Somit verstärkt sich das wackeln noch ein wenig.

 

An zu denken ist, das ich evtl. wenn ich mal das 55-200 gg. ein 55-140 ersetzt hätte, und damit 100% zufrieden wäre das ich dann das XF 90 auf geben könnte. Dies aber nur in diesem Fall.

 

Aber das 100-400 ist auch genial, wie die Bildbeispiele hier zeigen. Mir wäre das allerdings wirklich zu groß und zu teuer. Und ich bräuchte eigentlich über 140 nicht wirklich was.

 

Zur Not hätte ich noch das LEITZ 180/2.8 R ---> wobei ich auch hier über einen Verkauf nachdenke.

 

Aber ich verstehe jeden, der zur Ausgangsfrage nicht ein oder sondern ein 55-140 UND 100-400 antwortet.

 

 

Aus ähnlichen Motiven habe ich mir das 50-140 zusätzlich zum 55-200 angeschafft, werde aber das 55-200 definitiv behalten, um im Urlaub das leichtere in der Tasche zu haben. Das 50-140 ist mehr für zuhause und spezielle Projekte bzw. Konzertfotografie.

100-400 ist mir eindeutig zu fett und größer 200mm brauche ich eigentlich nicht. Tierfotografie ist nicht so meins.

 

Wenn ich in der Situation von kimark wäre, würde ich mir ein 100-400 gebraucht für die Safari zulegen (da macht das ja durchaus Sinn) und anschließend verticken (bzw. gegen ein 50-140 tauschen).



#26 EliasXT

EliasXT

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 47 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2018 - 18:55 Uhr

Schönes Neues zusammen,

So ich habe schon vor längerer Zeit das 100-400 angesehen (probiert).

Wie soll ich sagen ... es ergänzt sich sehr gut mit dem 18-135.

Das 50-140 hatte er nicht da.

Allerdings habe ich das zu meinem eigenen Erstaunen ein XF 27 f 2.8 auf drängen des Händlers zum testen mit genommen.

Das Ende vom Lied ist das ich nun meine erste Fuji Festbrennweite habe.

Beim Neujahrsspringen hätte ich aber gerne das 100-400 gehabt. Oder zumindest was mit 200mm.

... Ich versuche jetzt einfach mal das "Will-Haben-Syndrom" zu unterdrücken.

 

Grüße

Elias



#27 m_schlonz

m_schlonz

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 306 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2018 - 19:24 Uhr

Ich werfe mal das XC 50-230 in den Raum. Habe ich auch als "Zoom Notlösung" und die hat sich sehr bewährt. Das 50-140 habe ich auch im Focus als Ergänzung zu meinem Xf 16-55. Das XF 18-55 hatte ich auch, aber ich hatte ein XC 16-50, dass das XF 18-55 in der Randschärfe getoppt hat. Also keine Angst vor den XC Objektiven.


Fujifilm X-T2,

und einiges an Linsen


#28 EliasXT

EliasXT

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 47 Beiträge

Geschrieben 23. Januar 2018 - 16:13 Uhr

Servus,

Nun ja ich war jetzt noch mal bei verschiedenen Händlern.

Die XC-Objektive kommen mir immer noch nicht ins Haus. Das Plastikbajonet wirkt so Zerbrechlich und es fässt sich nicht so gut an wie ich mir das vorstelle. Übrigens habe ich auch mal eine Sony Alpha in die Hand genommen. Auch die gefällt mir haptisch nicht so gut wie die T1.

Das 50-140 hatte ich nun erstmals in der Hand. War aber Ergonomisch an der Nackten T1 nicht sehr erstrebenswert.

Ansonsten war die Haptik und natürlich durch das Innenzoomende Gehäuse sehr robust wirkende Objektiv sehr Scharf.

Auch der 1,4TC wird definitiv mitgekauft.

 

Dann war ich noch bei nem anderen Händler. Der hatte den T1 Batteriegriff für 100€ neu inkl. Steuer da.

Leider konnte ich das ganze noch nicht in Kombination Testen.

 

Vermutlich werde ich mir früher oder Später die beiden Red-Label-Zooms kaufen und auf je eine T1 mit BG stecken.

Aber dazu werd ich die beiden wohl mal ausleihen müssen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0