Jump to content
subobjektiv

Schadensstatistik x-Bodies, Objektive und Zubehör ?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

X-E1, E-2, T-2, 14,23,35,90,16-55,55-200

alles ohne Probleme.

 

"Wahrscheinlich nutze ich die Gerätschaften zu wenig ."

 

PS.:

Mein 55-200 hat einen freien Fall aus ca. 50 cm Höhe auf eine Granitbordsteinkante überstanden.

Eine kleine Delle am Objektivtubus erinnert mich immer daran. Ansonsten noch "rattenscharf".

Edited by St.-Gaudens

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • x-a1: vor langer zeit gebraucht günstig gekauft und vor ein paar jahren auf infrarot umbauen lassen. keine probleme
  • x-e2: 2015 gekauft. knarzt ganz leise, wenn ich im bereich der af und disp/back tasten druck auf das kalte gehäuse ausübe. wenn sie warm ist, hört es auf. sonst ohne tadel.
  • X-t2: 2016 gekauft. gleich im ersten auslandseinsatz ist sie grundlos nach einigen hundert bildern gestorben. fuji hat die hauptplatine gewechselt. seit dem ohne probleme. im herbst hatte ich erstmals beim einschalten der kamera einen freeze. der wiederholte sich aber auch dann gleich zwei weitere male innerhalb einer minute. habe dann den 126er akku gewechselt und seit dem ist der effekt nie wieder aufgetreten. ich vermute, der 126iger akku aus der x-e2 ist langsam am ende und schafft die x-t2 im boost modus nicht mehr. eventuell bricht dann die spannung beim einschalten zu stark ein. die anderen neueren akkus und die 126s akkus laufen ohne probleme.
  • x100s: 2013 als neuerscheinung gekauft. die kleine ist unkaputtbar und ist seitdem alle klimazonen der erde bereist. mittlerweile überzogen mit kratzern und macken. lag im schlamm, war im sandsturm und hat starkregen überlebt. die beste kamera der welt, die ich nie wieder hergebe!

edit: meine diversen objektiven laufen alle ohne probleme.

Edited by zzeroz

Share this post


Link to post
Share on other sites

X-T2 04/2017 gekauft, Hauptplatine und Auslöser getauscht.

Jetzt Rad für Belichtungskorrektur lose und Lesefehler mit verschiedenen Speicherkarten und Aufhänger der Kamera.

XF 18-55 fünf mal wegen Dezentrierung eingeschickt, beim fünften Mal dann ausgetauscht.

Jetzt Frontlinse lose.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Blickkontakt

X-T2, Januar 2017 gekauft:

 

Ein/Aus-Schalter klemmt/hakt und der Belichtungsmodus-Wahlhebel unter dem Verschlusszeitenrad ist sehr schwergängig und die Schalterstellungen rasten kaum noch ein.

Zur Zeit beim Service.

 

 

Update: Kamera wurde komplett getauscht. Der teure Ledergurt, der an meiner alten Kamera war, ist weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update: Kamera wurde komplett getauscht. Der teure Ledergurt, der an meiner alten Kamera war, ist weg.

Hinweis von Fuji: "Bitte senden Sie kein Zubehör, es sei denn das Zubehör hat einen direkten Zusammenhang mit dem Defekt der Kamera."

 

In deinem Fall würde ich mal in Kleve, beim Service, anrufen.

 

Gruß

Herbert

Edited by HeWe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update: Kamera wurde komplett getauscht. Der teure Ledergurt, der an meiner alten Kamera war, ist weg.

Sorry, aber da bist Du wirklich selber schuld. Wenn man ein Gerät (egal welches) in die Reparatur gibt, dann entfernt man vorher das Zubehör.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Blickkontakt

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hinweis von Fuji: "Bitte senden Sie kein Zubehör, es sei denn das Zubehör hat einen direkten Zusammenhang mit dem Defekt der Kamera."

 

In deinem Fall würde ich mal in Kleve, beim Service, anrufen.

 

Gruß

Herbert

 

Das ist schon geschehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Blickkontakt

Sorry, aber da bist Du wirklich selber schuld. Wenn man ein Gerät (egal welches) in die Reparatur gibt, dann entfernt man vorher das Zubehör.

 

War leider nicht möglich. Ich hatte mir die Hand gebrochen und in Gips. Es war schwierig genug, das Objektiv abzumontieren. Im Übrigen: ganz ohne Zubehör schickt man die Kamera ja nicht - der Deckel sollte auf jedem Fall auf dem Body sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, aber da bist Du wirklich selber schuld. Wenn man ein Gerät (egal welches) in die Reparatur gibt, dann entfernt man vorher das Zubehör.

 

Naja ganz so einfach sehe ich das nicht. 

 

Ich habe mal bei einem Zündkerzenerfinder in der Garantieabteilung gejobbt. Da wurde alles erfasst, was beilag! Da kamen etliche Teile mehr rein, vermute ich mal.

Vom Parkmax, über Rauchmelder, Alarmanlagenteile, Zeitschaltuhren aus Malaysia, die "nur" falsch abgesichert waren etc. Ein Teil wurde eingelagert, der andere Teil wurde fachgerecht zerlegt oder entsorgt, zB. neue Batterien.

Wir arbeiteten tags in einem Käfig, zu dritt, der abgeschlossen wurde, wenn es zur Kantine ging! 

Aber gut, ein Stück weit muß ich Dir recht geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

X-E2s: Ab und zu Probleme mit der Bildspeicherung nach Formatierung der SD-Karte (Fehlermeldung: Karte nicht formatiert)

X-T1: Seitenfachdeckel (weicher Kunststoff) schließt häufig nicht richtig

Dito

Ein Karte bekomme ich nicht mal mehr formatiert in der Kamera/MAC. Lexar 32GB prof. 1000x.

Karte ist nicht eingebeult oä.

Seitenfachdeckel links getauscht, gleiches Problem erneut. In der Zwischenzeit aus der Garantie.

 

55-200mm mal zu schnell gezoomt, dann brach innen wohl was ab. Meine Schuld, Reparatur von mir bezahlt. 

Ärgern tun mich "fast" nur die Gelis. 10-24, 55-200, 18-55 bzw. 16-50. Tesa dazwischen gemacht, klemmt, fertig und nicht gut.

 

Eine T2 brauche ich im Moment nicht, kein Goldesel im Keller!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seitenfachdeckel links getauscht, gleiches Problem erneut. In der Zwischenzeit aus der Garantie.

 

 

Soweit ich es beurteilen kann, ist das Problem mit dem Seitenfachdeckel auf das verwendete Kunststoffmaterial (zu weich) zurückzuführen.

Von Reklamationen in Bezug auf diesen Materialfehler habe ich in den letzten Jahren sehr häufig gelesen

Meines Erachtens wäre es doch für Fuji kein allzu großer Aufwand gewesen, für Nachbesserungen einen Seitenfachdeckel aus geeignetem Material neu aufzulegen.

Ich werde jedenfalls vor Ablauf der Garantie meine T1 nach Kleve schicken, anschließend habe ich wieder ein Jahr Garantie. Im Schlechtfall kann Fuji dann jahrelang den Deckel ersetzen.  

/uploads/emoticons/default_wink.png">   Einzig die Versandkosten und die langen Reparaturzeiten schlagen dabei negativ auf.

 

Gruß

Herbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

XF 16-55 nach rd. 3Jahren Gebrauch in Mitteleuropa hat sich die Dichtung am Tubus gelöst. Reparaturosten sollen etwa 180Euro sein.

Ist klar außerhalb der Gewährleistung, aber sollte bei einem derartigen Objektiv nicht sein.

 

Restliches Equipment wie X-Pro 2 z.B. nach einem Bodenkontakt ohne Probleme.

Mal sehen wie lange die Dichtung des 100-400 Zoom mitmacht.

 

Nachsatz: Anfrage bei Fuji in Kleve erbrachte eine Kulanz von rd. 50% auf die reinen Reparaturkosten, jetzt sind es noch 115 Euro einschl. Porto und Verpackung. Das lobe ich dann doch!

Edited by wb.foto00

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis jetzt hatte ich keine nennenswerten Probleme mit meinen Kameras und Objektiven. Einmal verschmutzte Kontakte im Kartenschacht meiner X-E1, was ich mit dem vorsichtigen Einsatz von Kontaktspray (Tuner 600) wieder hinbekommen habe.

Neulich hat dann meine X-M1 angefangen "rumzuspinnen". Ärgerlich, zumal die Kamera kaum Auslösungen hat und die meiste Zeit im trockenen Wohnzimmerschrank liegt. Das Display hat plötzlich geflackert, die Kamera ging willkürlich an und aus, nur wenn ich sie berührt habe. Nach einigem herumprobieren habe ich dann den Einschalter als Ursache ausgemacht. Den mußte ich nur minimal berühren, ging die Kamera aus. Da sich bei der M1 eine Reparatur nicht gelohnt hätte, habe mich für die "Hop oder Top"-Methode entschieden, den Akku entnommen,  rund um den Spalt am Auslöser Kontaktspray reingesprüht, den Schalter mehrfach betätigt, das ganze wiederholt und die Kamera trocknen lassen. Nach 10 Minuten habe ich dann den Akku wieder eingesetzt, die Kamera eingeschaltet und siehe da: Funktioniert wieder anstandslos.

Grüße,

Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

X10 keine Probleme
XPro1 keine Probleme
Alle Objektive bis auf eines keine Probleme

XPro2 wurde auf Garantie die Hauptplatine gewechselt 
XF60 wurde justiert und repariert da das Objektiv oft keinen Fokus fand und pumpte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

x e2

optische elemente des evf aufgrund temperatureinwirkung (wintereinsatz) gesprungen und evf damit unbrauchbar - nervt vorallem in verbindung mit analogen objektiven und bei sonnenlicht.

garantie ist leider längst abgelaufen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

X-T1 : nach 1,5 Jahren löste sich teilweise die Gummierung / Belederung und war total abgegriffen. Garantiefall.

XF 56 1.2 : Fokusring mit ungleichmäßigen Widerstand. Blendenring viel zu leichtgängig und mit axialem Spiel. Direkt im Laden mit anderen 56ern verglichen und genervt das Objektiv zum Service geschickt, denn die anderen waren ähnlich. Zweimal hat Fuji nichts an dem Objektiv gemacht. (Objektiv mittlerweile wegen Nichtbenutzung verkauft)

XF50-140 : Nach drei Jahren verließ der Fokus nach dem fokussieren den Punkt - er fokussierte quasi weiter. Im Service wurde eine Linsengruppe getauscht und mir 270€ abgeknöpft.      (Das werte ich wegen seltener Benutzung als Standschaden. ) 

 

XF50-140 : Als mich das Objektiv wieder erreichte, war Staub im Inneren, was leider auch auf den Fotos zu sehen war. Nach Rücksprache mit dem Service hat dieser sich entschuldigt und eine Nachbesserung angeboten. Garantiefall.

Weiterhin ohne Beanstandungen und Reparaturen blieben mein XF27, XF18-55 2.8-4 (aber kürzlich verkauft), XF23 1.4 (auch wenn der Fokusring schleift und Staub im Inneren zu sehen ist), mein Touit 50 2.8M und mein Walimex 8 2.8 (erste Version). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

XT2 aus Frühjahr 2018

 Display schaltet im ausgeklappten Zustand oft ab

Edited by BigBike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

Ich bin seit Mitte 2014 bei Fuji unterwegs. Zuerst mit E1, dann Pro1, E2, T1, Pro2, T2, H1, GFX. Und fast jedes Objektiv, manche mehrfach.

Einen einzigen Defekt hatte ich in der Zeit: die Speicherkarte im ersten Fach der Pro2 rastete nicht mehr ein, die Feder drückte sie immer wieder raus. Man konnte das (z. B. für Fw-Updates, die nur von Karte 1 aus klappen) umgehen, indem man die Klappe zum Reindrücken und Halten der Karte nutzte. Nicht ideal, aber machbar und somit kein Totalausfall der Kamera.

Ich habe es aber dennoch instandsetzen lassen, ging auf Garantie und war in ca. drei Wochen erledigt.

Grüße
Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pro 1 - neu in 4_2015 ... keine Probleme

XT-10 neu in 12_2015 ... keine Probleme

XT-1 gebraucht in 9_2016 ... keine Probleme

XT-2 neu in 4_2017 nach einer 1 Woche Fallschaden - repariert ... keine Probleme seit dem!

alle Xten werden beruflich genutzt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

X-10 gebraucht gekauft, zeigte nach wenigen Wochen einen Autofokusfehler. Der örtliche Fachhandel riet mir von der Reparatur ab.Hat jemand Erfahrung mit dieser Fehlermeldung ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Positiv:

T1 nach 3 Monaten auf den Asphalt gefallen, war meine Schuld. Display und Aufhängung defekt. Vom Händler zu Fuji eingeschickt, nach 2 Wochen zurück, 120€. Das nenne ich guten Service. T1 + T2 laufen ansonsten ohne Murren.  18-55mm, 55-200mm, 100-400mm ebenfalls einwandfrei

Negativ:

60mm Macro wg. Autofocusproblemen eingeschickt. Ohne Reparatur zurück, weil fehlerfreie Funktion. Jetzt liegt's bei mir rum und wird  nicht benutzt. 

27mm Pancake gleich beim Auspacken defekt. Autofokus rödelte ohne Unterlass, selbst bei geschlossenem Deckel. 

-> Morgen kommt mein 2,0/23mm zum Händler. Ich werde berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Fuji-Equipment ist meiner Signatur zu entnehmen. 

X-T2 einmal von einer Parkbank gerutscht , Fallhöhe ca. 40 cm auf Kiesboden

55-200 einmal auf Granitbordsteinkante gefallen, freie Fallhöhe ca. 60 cm, kleine Delle am Objektivgehäuse

Den Fuji-Service habe ich trotz alledem noch nicht benötigt.

Alles funktioniert wie am ersten Tag. Din Objektive sind alle (!) "rattenscharf".

Edited by St.-Gaudens

Share this post


Link to post
Share on other sites

- 2 x X-E1 seit 2012 (beide gebraucht gekauft)

- temporär X-Pro 1

- X-T1 als Hauptkamera für ca. 3-4J

- X-H1 seit Januar 2018

- jede Menge Objektive

Bisher null kritische Defekte bei geschätzt mehr als 100.000 Bildern.

An der X-T1 löste sich der obere Teil des Kartendeckels vom unteren, wodurch er nicht mehr einrastete. Konnte ihn mit etwas Mühe wieder draufschieben, obwohl da glaube ich was abgefallen ist, so 2 kleine Plaste- Stiftchen. Dennoch, hält wieder, ist nur etwas schwergängiger.

Von daher: Haltbarkeit von FUji X ist so gut wie bei allen anderen Systemen, die ich hatte - nämlich "ohne Defekte, alles immer gut". Und ich fotografiere wahrlich nicht wenig.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte bisher x-e1, x-e2, x-pro2 und verschiedene Linsen. Alles ohne Probleme. 

Habe derzeit die x-h1 und hatte immer mal Freezes und, nachdem das mit der Firmware 1.11 behoben sein sollte, sogar auch mal einen Totalabsturz mit Reset auf Werkseinstellungen. Derzeit Firmware 1.12 drauf und einen Freeze seitdem gehabt. 

Hatte erst den Batteriegriff in Verdacht. Hatte den letzten Freeze aber ohne Batteriegriff. Jetzt habe ich die Cam Remote App in Verdacht. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy