Jump to content
UGE

Instax SP2 Drucker—allgemeine Fragen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

ich möchte mir wohl so einen SP2 Drucker zulegen und habe ein paar Fragen :

 

1. Wie gut funktioniert der kabellose Direkt-Druck aus der T2?

2. Kann man mit dem Farbfilm auch s/w Prints machen oder geht das nur mit dem monochrom Film?

3. Falls es geht: Sieht man bei s/w Prints einen Unterschied zwischen den Filmmaterialien?

4. Falls nicht: Kann man angebrochenes Filmmaterial wechseln (und später weiterverwenden), also z.B. von monochrom zu Farbe wechseln?

5. Wie viele Bilder schafft der SP2 mit einer Akkuladung in der Praxis?

 

Gruß Udo

bearbeitet von UGE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Udo,

 

zu 1. An der X-T10 klappt das Problemlos (hab' keine T2)

zu 2. Ja funktioniert

zu 3. ja, deutlicher Unterschied.

zu 4. Filmwechsel geht, sollte aber im Dunklen erfolgen und auch die angebrochene Kassette sollte nicht dem Licht ausgesetzt werden. Außerdem wird beim Einlegen einer angebrochen Kassette das oberste Bild wie das Deckblatt der Neuen ausgeworfen :-(

zu 5. Ich hab' jetzt die ersten 40 Bilder (4 Kassetten) durch, und die Akkuanzeige ging auf rot, drucken war aber noch möglich. Hab aber auch viel "Leerlauf" gehabt (Wlan testen etc...)

 

v.l.n.r.:
1. Testbild Farbe auf Instax monochrome (Intelligent Filter)
2. Testbild S/W auf Instax monochrome
3. Testbild Farbe auf Instax Farbe (Intelligent Filter)
4. Testbild S/W auf Instax Farbe

via Fuji-App gerduckt.

 

 

Schönes Wochenende,

 

gruß,

Elmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Akkuladung reicht für 40-50 Bilder (danach entweder einen Ersatzakku oder eine Powerbank anschließen).

An einer X-Pro2 und X100f funktioniert der SP2 ohne Probleme. Falls welche auftreten hilft ggf. einn FirmwareUpdate des Druckers.

 

Das Tolle ist der kamerainterne RAW-Converter, mit welchem du viele verschiedene Filmsimulationen (mit unterschiedlichen Einstellungen) desselben Motivs auf den Farbfilm bannen kannst. Du kannst sogar Ausschnitte wählen etc.

 

Die Übertragung inklusive Ausdruck dauert ca. 15 Sekunden. Nach einer Minute erkennt man das Motiv auf dem Bild, nach 5-10 Minuten ist das Bild fertig entwickelt.

 

Eine super Erfindung, welche die persönlichsten Giveaways ermöglicht.

Das möchte ich nie mehr missen.

bearbeitet von Heraisto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hadere seit Wochen, fast Monaten mit mir, ob ich mir einen SP-2 zulegen soll.

Habe einen Canon Selphy, aber ich glaub der Reiz des Instax Bildes ist nochmal ein ganz anderer...

 

Elmar, kannst du evtl. das Vergleichsbild nochmal hochladen? Man kann nur die flickr Fehlermeldung sehen...

 

Ich hätte auch noch 4 Fragen:

 

1) Kann ich die Filmsimulation bei Übertragung von der X(-T10) auswählen oder wie entwickle ich fürs Bild?

2) Ist es auch möglich einen automatischen Druck zu machen? So in Photobooth Manier?

3) Der Netzbetrieb ist auch ohne Probleme möglich?

4) Läuft der Drucker nur in einem adhoc Netzwerk, sprich mit einem weiteren Teilnehmer, oder kann er auch in einem infrastructure Netzwerk laufen (z.B. zu Hause) und dann kann parallel von mehreren Geräten darauf gedruckt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo takeno,

 

 

1) Kann ich die Filmsimulation bei Übertragung von der X(-T10) auswählen oder wie entwickle ich fürs Bild?

Du kannst die FS und Bearbeitung aus der Kamera direkt an den Drucker schicken, oder halt via App und dort das Bild etwas bearbeiten (Crop und ein paar wenige Filter) 

2) Ist es auch möglich einen automatischen Druck zu machen? So in Photobooth Manier?

Kann ich nichts zu sagen, da ich es ich noch nicht ausprobiert /vermisst habe. Habe ich beim durchtesten aber auch nicht gesehen.

3) Der Netzbetrieb ist auch ohne Probleme möglich?

Drucken beim Aufladen geht, oder meintest Du Netzwerk? Das weiß ich nicht, bin was Netzwerke angeht nicht so fit...

4) Läuft der Drucker nur in einem adhoc Netzwerk, sprich mit einem weiteren Teilnehmer, oder kann er auch in einem infrastructure Netzwerk laufen (z.B. zu Hause) und dann kann parallel von mehreren Geräten darauf gedruckt werden?

Wenn ich den Drucker per App anspreche, schmeißt er die X-T10 raus, die läßt sich dann aber umgehend wieder verbinden.

 

 

 

hier nochmal das Bild

Fuji Instax mini vs. Instax mini monochrome by Elmar, auf Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessiert hauptsächlich die Möglichkeit einem von mir fotografierten Menschen direkt aus der Kamera ein Bild anbieten zu können.

Diese „Transformation“ von Hightech zu Retro bzw. digital zu analog finde ich total faszinierend.

Ich habe mir jetzt einen bestellt und probiere es mal aus.

 

Gruß Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo takeno,

 

 

1) Kann ich die Filmsimulation bei Übertragung von der X(-T10) auswählen oder wie entwickle ich fürs Bild?

Du kannst die FS und Bearbeitung aus der Kamera direkt an den Drucker schicken, oder halt via App und dort das Bild etwas bearbeiten (Crop und ein paar wenige Filter) 

2) Ist es auch möglich einen automatischen Druck zu machen? So in Photobooth Manier?

Kann ich nichts zu sagen, da ich es ich noch nicht ausprobiert /vermisst habe. Habe ich beim durchtesten aber auch nicht gesehen.

3) Der Netzbetrieb ist auch ohne Probleme möglich?

Drucken beim Aufladen geht, oder meintest Du Netzwerk? Das weiß ich nicht, bin was Netzwerke angeht nicht so fit...

4) Läuft der Drucker nur in einem adhoc Netzwerk, sprich mit einem weiteren Teilnehmer, oder kann er auch in einem infrastructure Netzwerk laufen (z.B. zu Hause) und dann kann parallel von mehreren Geräten darauf gedruckt werden?

Wenn ich den Drucker per App anspreche, schmeißt er die X-T10 raus, die läßt sich dann aber umgehend wieder verbinden.

 

 

 

hier nochmal das Bild

Fuji Instax mini vs. Instax mini monochrome by Elmar, auf Flickr

 

1. Testbild Farbe auf Instax monochrome (Intelligent Filter)

2. Testbild S/W auf Instax monochrome

3. Testbild Farbe auf Instax Farbe (Intelligent Filter)

4. Testbild S/W auf Instax Farbe

 

Ich gehe einmal davon aus, das 3 und 4 in der Auflistung vertauscht sind - oder täusche ich mich?

 

Das Bild S/W auf Instax Farbe kommt mir allerdings sehr "sepiahaft" vor. Meine mit der Acros Simulation gemachten Bilder auf Instax Farbe sehen eher wie Bild 1 aus.

 

Welche Einstellungen wurden bei der Aufnahme 1 eingestellt?

 

Gruß

 

Hexar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Testbild Farbe auf Instax monochrome (Intelligent Filter)

2. Testbild S/W auf Instax monochrome

3. Testbild Farbe auf Instax Farbe (Intelligent Filter)

4. Testbild S/W auf Instax Farbe

 

Ich gehe einmal davon aus, das 3 und 4 in der Auflistung vertauscht sind - oder täusche ich mich?

 

Das Bild S/W auf Instax Farbe kommt mir allerdings sehr "sepiahaft" vor. Meine mit der Acros Simulation gemachten Bilder auf Instax Farbe sehen eher wie Bild 1 aus.

 

Welche Einstellungen wurden bei der Aufnahme 1 eingestellt?

 

Gruß

 

Hexar

 

Hallo Hexar,

 

entschuldige die späte Rückmeldung, hatte Deinen Beitrag leider erst jetzt gesehen

 

Du hast natürlich recht, 3+4 sind in der Auflistung vertauscht.

Die S/W-Bilder wurden in der X-T10 sind mit der "S/W mit Rotfilter"-Filmsimulation aufgenommen und dann nur via Fuji/Instax-App gedruckt worden. Bei dem Farbbild hab' ich den "Intelligent Filter" der App benutzt.

Hab gerade nochmal mit dem S/W-Filter der App gedruckt und das Sepiahafte ist weg.

 

Gruß,

Elmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich habe jetzt am Sonntag bei einer kleinen Messe damit direkt aus der Kamera gedruckt.

Hat gut funktioniert und kam gut an.

 

Gruß Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es auch Erfahrungen zum Zusammenspiel mit der X-Pro2? Auf der photokina 2016 war das Feature de facto nicht verwendbar. Und da ich keinen Drucker gekauft hatte, weil es eben mit der X-Pro2 nicht funktioniert hat, jetzt noch mal die Nachfrage. Oder hat es vielleicht bereits jemand schon zusammen mit der X-T3 ausprobieren können?

Ich würde bei dieser Art Drucker sehr einen offenen Standard favorisieren, denn vom Gerät und der Abzugsgröße sowie den Kosten neige ich zum HP sprocket. Nur daß der eben leider nicht direkt mit den FUJIFILM X-Kameras zu koppeln ist. Schade.

bearbeitet von pbielert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb pbielert:

Gibt es auch Erfahrungen zum Zusammenspiel mit der X-Pro2? Auf der photokina 2016 war das Feature de facto nicht verwendbar. Und da ich keinen Drucker gekauft hatte, weil es eben mit der X-Pro2 nicht funktioniert hat, jetzt noch mal die Nachfrage. Oder hat es vielleicht bereits jemand schon zusammen mit der X-T3 ausprobieren können?

Ich würde bei dieser Art Drucker sehr einen offenen Standard favorisieren, denn vom Gerät und der Abzugsgröße sowie den Kosten neige ich zum HP sprocket. Nur daß der eben leider nicht direkt mit den FUJIFILM X-Kameras zu koppeln ist. Schade.

Siehe #3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb pbielert:

Gibt es auch Erfahrungen zum Zusammenspiel mit der X-Pro2? Auf der photokina 2016 war das Feature de facto nicht verwendbar. Und da ich keinen Drucker gekauft hatte, weil es eben mit der X-Pro2 nicht funktioniert hat, jetzt noch mal die Nachfrage. Oder hat es vielleicht bereits jemand schon zusammen mit der X-T3 ausprobieren können?

Ich würde bei dieser Art Drucker sehr einen offenen Standard favorisieren, denn vom Gerät und der Abzugsgröße sowie den Kosten neige ich zum HP sprocket. Nur daß der eben leider nicht direkt mit den FUJIFILM X-Kameras zu koppeln ist. Schade.

Zur Ergänzung: ich habe auf der Fotokina 2018 den SP3 ausprobiert. Sowohl der Druck vom Smartphone als auch von meiner mitgebrachten T2 klappte reibungslos. Der Vorteil des Drucks vom Smartphone aus ist natürlich, dass man damit völlig unabhängig von der verwendeten Kamera ist - man kann ja jedwedes Bild ausdrucken, das es auf das Smartphone geschafft hat. Insofern ist das ein sehr offener Standard. Aber von der Qualität darf man keine Wunder erwarten. Es ist halt ein Sofortbild.

Überraschenderweise gefällt mir das quadratische, weil größere Format besser als das rechteckige, aber kleinere des SP2.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.9.2017 um 17:30 schrieb Heraisto:

Das möchte ich nie mehr missen.

Ich bin immer wieder von diesen Druckern fasziniert und versucht, einen zu kaufen (FUJIFILM Instanx oder HP sprocket). Ich bin aber über das EInsatzszenario nicht recht im Klaren. In welchen Sitautionen oder für welchen Zweck druckst Du Fotos auf dem Instax aus? Was begeistert Dich so, daß Du ihn nicht mehr missen möchtest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo pbielert,

ich nehme meine Fuji immer mit zu Veranstaltungen im Familien- oder Freundeskreis. Mit einem Stift schreibe ich dann auf den Rand der Bilder das Datum und die Veranstaltung (z.B. Geburtstag Ben 06.10.2018 ) und gebe 1-2 Fotos pro Familie raus. Alleine die Entwicklung der Fotos (wie früher Polaroid) begeistert jeden Beschenkten und das fertige Bild dann erneut.

Der Drucker selbst (Instax Share SP2) ist so klein, dass ich diesen locker in eine sehr kleine Tasche (z.B. die rückseitige Hosentasche) stecken kann und sich die Leute wundern, wo die Fotos auf plötzlich herkommen.

Mit der alt anmutenden X100F ist dies ein schöner Widerspruch :) Hätte ja niemand gedacht, dass diese "Retrokamera" modern ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×