Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Foto
- - - - -

X-Pro 2 Auslösungen auslesen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 wolf61

wolf61

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2017 - 20:27 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Hallo,

gibt es mittlerweile eine Möglichkeit (ohne Werkstatt), bei der X-Pro 2 die Auslösungen festzustellen?

 

Grüße

Wolfgang



#2 Crischi74

Crischi74

    Nur der Christian

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.577 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2017 - 20:42 Uhr

Nein, nicht dass ich wüsste.


Gruß Christian

◟(◔ั₀◔ั )◞
https://500px.com/christiandamm

Bearbeitet von Crischi74, 12. Oktober 2017 - 20:43 Uhr.


#3 Mowgli

Mowgli

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 646 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2017 - 21:13 Uhr

Kann man die Ordnerstruktur denn zurück setzen? Es fängt doch immer mit 100 an, dann 101, 102 usw. So kann man sich in 1000er schritten doch recht sicher sein, über die Anzahl der Auslösungen?
X100F; Pro1,Pro2,T2; 23,35,50WR; 14,23,35,56; 55-200
http://500px.com/matthias_k1

#4 Pejman

Pejman

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 96 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2017 - 21:44 Uhr

Hallo,

gibt es mittlerweile eine Möglichkeit (ohne Werkstatt), bei der X-Pro 2 die Auslösungen festzustellen?

 

Grüße

Wolfgang

 

 

Bei T1, T2, T20, 100F und E3 kann man mittlerweile mit ExifTool die Auslösezahl auslesen. Aber bei Pro2 funktioniert bis jetzt leider nicht :mad: . Vielleicht nach dem nächsten Update ?! :)


Bearbeitet von Pejman, 12. Oktober 2017 - 22:11 Uhr.

Fuji, what else? 


#5 dafex

dafex

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 32 Beiträge
  • LocationMinga

Geschrieben 12. Oktober 2017 - 23:38 Uhr

Kann man die Ordnerstruktur denn zurück setzen?

Ja.

Es fängt doch immer mit 100 an, dann 101, 102 usw. So kann man sich in 1000er schritten doch recht sicher sein, über die Anzahl der Auslösungen?

Die Ordnerstruktur und Bildnummern geben nur die Anzahl der Bilder wieder und nicht die Zahl der Auslösungen. Jedes Bild, das in der Kamera erstellt wird, erhöht die Bildnummer. Bei mir macht das Schätzungsweise 10 - 15 % der Bilder aus.

#6 Nakota

Nakota

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 106 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2017 - 08:10 Uhr

Vielleich etwas unwissend die Frage, aber ein (1) Bild ist doch eine Auslösung oder übersehe ich da was?



#7 EchoKilo

EchoKilo

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge
  • LocationBerlin

Geschrieben 16. Oktober 2017 - 08:35 Uhr

dafex meinte damit, daß auch beim Erzeugen eines Bildes aus dem RAW mit dem internen Kamera-Konverter die Bildanzahl weiterzählt (= neuer Name fürs Bild).

Die Anzahl Auslösungen bleibt aber gleich, da unbeteiligt am Vorgang.



#8 mjh

mjh

    Too old for punk rock, too young to die …

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.880 Beiträge
  • LocationHamburg

Geschrieben 16. Oktober 2017 - 14:06 Uhr

Ja, erstens kann es aus dem beschriebenen Grund mehr Bildnummern als Auslösungen geben, zweitens kann man den Zähler für die Bild- und Ordnernummer jederzeit zurückstellen, und drittens kann man den Zähler auch auf einen viel höheren Wert springen lassen, indem man eine Speicherkarte mit einem Bild mit entsprechend hoher Nummer darauf verwendet und die Kamera ihren eigenen Bildzähler entsprechend anpasst. Es gibt daher überhaupt keinen Zusammenhang zwischen Bildnummern und Auslösungen.
  • dafex und Crischi74 gefällt das
Michael J. Hußmann

#9 dafex

dafex

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 32 Beiträge
  • LocationMinga

Geschrieben 17. Oktober 2017 - 19:26 Uhr

Wie immer, wenn @mjh etwas erklärt: Besser und ausführlicher geht nicht. Und auch so geschrieben, das es jeder verstehen muss.

Das mit der Karte habe ich mir erspart, sonst wär mein Beitrag wahrscheinlich nicht mehr lesbar gewesen.

Danke nochmal für deine fundierten Erklärungen.


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0