Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
EliasXT

Oberteil der T1 wackelt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

bei mir wackelt das Oberteil der T1 also da wo der EVF integriert ist.

Kann mir jemand sagen ob das normal ist, oder ob ich mit dem Aufsteckblitz/Blitzkabel was kaputt gemacht habe.

Und vor allem ob das zu Reparieren ist.

 

Grüße

Elias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rolfi

Was genau meinst Du was da wackelt?

Das Suchergummi ist nur aufgesteckt und könnte wackeln aber sonst sollte alles fest sein.

Oder meinst Du den Blitzschuh?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Elias,

 

normal ist dieser Zustand mit Sicherheit nicht. Die X-T1en, die ich in den Händen halten durfte (inklusive meiner eigenen), zeigten das von Dir geschilderte Problem nicht.

Ich würde den Service kontaktieren, denn eine Reparatur wird mit Sicherheit kein Problem sein.

 

Darf ich davon ausgehen, dass eine mechanische Belastung durch Sturz oder Schläge auf das Gehäuse auszuschließen ist? 

 

 

Gruß Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie Du das beschreibst müsste ja die ganze Gehäusekappe locker sein. Wenn du die Augenmuschel abziehst siehst Du links und rechts neben dem Sucherokular zwei Schrauben. Sind die locker?

 

Gruß

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es genauso wie ulipl. Das obere Teil ist eine ganze Einheit und die Lockerung ist nicht normal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Ja das ganze Oberteil ist locker.

Mir ist die Kammera selbsverständlich nicht runter gefallen.

Und den M400 betrachte ich jetzt auch nicht als Belastung für die T1.

Die Augenmuschel wackelt auch, das ist mir aber Egal und würde sich mit einem O-Ring einfach beheben lassen.

Einen derart kleinen Schraubenzieher für die Schrauben dahinter habe ich leider nicht. Daher weis ich auch nicht ob die Locker sind. Sind die wirklich für die Befestigung des Oberteils verantwortlich? Wenn ja dann organisier ich mir hald den entsprechenden Schraubendreher.

Ich habe am WE mit meinem Fotohändler gesprochen, das sollte ein Garantiefall sein.

bearbeitet von EliasXT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Einen derart kleinen Schraubenzieher für die Schrauben dahinter habe ich leider nicht. Daher weis ich auch nicht ob die Locker sind. Sind die wirklich für die Befestigung des Oberteils verantwortlich? Wenn ja dann organisier ich mir hald den entsprechenden Schraubendreher.

Ich habe am WE mit meinem Fotohändler gesprochen, das sollte ein Garantiefall sein.

...

 

Hallo!

 

Wenn Du kein passendes Werkzeug hast dann würde ich es auch dabei belassen und die Kamera zum Service schicken (lassen). So eine kleine Kreuzschlitzschraube ist mit dem falschen Wekzeug schnell ruiniert. Es entzieht sich meiner Kenntnis, in wie weit Fuji Schrauben nach japanischem Industriestandard (JIS) verwendet, deren Köpfe mit einem bei uns üblichen Phillips Schraubendreher ganz schnell hinüber wären...

 

Also keine Experimente, ab zum Service mit dem Teil!

 

Gruß

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

Naja ich hätt mir jetzt schon zugetraut das Ding zu richten.

Aber da die Belederung sich auch zu lösen beginnt, habe ich sie heute auf die Reise nach Kleve geschickt.

Nun hab ich mal meine Sony wieder hervorgehohlt ... ich wünsch mir die T1 zurück

Ich bin mal gespannt wie gut der Fujiservice ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

gute Nachrichten. Meine T1 ist zurück. Es wurde der komplette Obere teil mit allen Einstellrädern getauscht, die "Belederung" ersetzt und die ganze Kamera auf Hochglanz gereinigt. Ich bin absolut Top zufrieden, auch wenn´s fast gut Zwei Wochen gedauert hat bis ich sie wieder bekommen hab. Fühlt sich an wie eine Neue Kamera.

Ein Firmwareupdate hats auch gleich dazu gegeben.

bearbeitet von EliasXT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und was war jetzt Ursache?

 

Bei Ursachen, da schweigt sich der Service gerne aus. Aus Erfahrung raus bekommt man nur mitgeteilt, was gemacht wurde, nicht warum es gemacht werden musste...

 

Gruß

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

ich hab nicht´s gezahlt, wahr aber innerhalb der Garantie, da die Kamera ein Vorführmodell von Fujifilm wahr.

Auskunft warum das so war hab ich natürlich nicht bekommen.

Dafür aber ein 111 Profitipp (2. Auflage) Buch von meinen Händler geschenkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×