Jump to content

Empfohlene Beiträge

https://fujiaddict.com/2018/01/13/fujifilm-camera-remote-3-1-0-released-today-adds-bluetooth-gps-and-time-sync-support/

 

über die neue Camera Remote 3.1.0

 

Das dürfte die Kamera noch interessanter machen für Reisefotografen und gibt mir die Hoffnung, dass es demnächst mehr Kameras mit dieser Funktion geben wird.

bearbeitet von forensurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Coole Sache, war ja schon länger in Planung – das hätte eigentlich so schon zusammen mit der X-E3 kommen müssen, erst jetzt ist "always on" damit auch wirklich sinnvoll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider immer noch kein Landscape Mode auf dem iPad. 2/3 der App werden durch schwarze Flächen und riesige Buttons verschenkt, anstatt eine vernünftige Vorschau des Sucherbildes zu ermöglichen. Das geht besser.

Wenigstens kostet die App nichts und auf die Schnelle mal ein Bild übers iPhone in die Redaktion übertragen klappt recht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GEO_Tagging: Bei mir funktioniert das einfach nicht. Betonung auf einfach. Ich hätte da folgende Vorstellung: Ich schalte die Kamera ein, starte die App, wähle dort GeoTagging und beginne zu fotografieren. Die App sendet die EXIF-Daten an die Kamera, dort werde sie eingefügt. Wunschdenken, so läuft's nicht. Also bei mir (vielleicht hab ich da ein zu verträumtes technisches Verständnis) - hoffe, ihr habt da mehr Glück.

Teste seit 20 Minuten erfolglos herum. Das WLAN muss bei jedesmal neu aktiviert werden (ja nicht Kamera ausschalten). Mach alles so wie beschrieben, aber kurz vorm letzten Schritt zeigt mir die App an, dass die Kamera nicht (mehr) verbunden ist, Stichwort "WLAN". 

Ich meine, die Crux beginnt schon damit, dass die Verbindungsoptionen BT und WLAN im Menü getrennt geführt werden. Da springt man zwischen den Menüs herum und wird nicht wirklich glücklich.

Morgen probier ich es nochmals, für heute reicht's.

bearbeitet von 100lba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GEO_Tagging: Bei mir funktioniert das einfach nicht. Betonung auf einfach. Ich hätte da folgende Vorstellung: Ich schalte die Kamera ein, starte die App, wähle dort GeoTagging und beginne zu fotografieren. Die App sendet die EXIF-Daten an die Kamera, dort werde sie eingefügt. Wunschdenken, so läuft's nicht. Also bei mir (vielleicht hab ich da ein zu verträumtes technisches Verständnis) - hoffe, ihr habt da mehr Glück.

Teste seit 20 Minuten erfolglos herum. Das WLAN muss bei jedesmal neu aktiviert werden (ja nicht Kamera ausschalten). Mach alles so wie beschrieben, aber kurz vorm letzten Schritt zeigt mir die App an, dass die Kamera nicht (mehr) verbunden ist, Stichwort "WLAN".

Ich meine, die Crux beginnt schon damit, dass die Verbindungsoptionen BT und WLAN im Menü getrennt geführt werden. Da springt man zwischen den Menüs herum und wird nicht wirklich glücklich.

Morgen probier ich es nochmals, für heute reicht's.

Es gibt ein Update von CameraRemote, welches jetzt Echtzeit-Geotagging via Bluetooth erlaubt.

 

https://www.fujirumors.com/tested-fujifilm-real-time-geotagging-via-bluetooth-quick-guide-tips-auto-image-transfer/

 

 

Gruß Christian

 

◟(◔ั₀◔ั )◞

https://www.instagram.com/chrischi74/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Es gibt ein Update von CameraRemote, welches jetzt Echtzeit-Geotagging via Bluetooth erlaubt."

Ja eh, mein Posting bezieht sich ja auf genau dieses Update.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Es gibt ein Update von CameraRemote, welches jetzt Echtzeit-Geotagging via Bluetooth erlaubt."

Ja eh, mein Posting bezieht sich ja auf genau dieses Update.

Sorry. Ich sah den Zusammenhang nicht. Hast du die Schritte wie im Link beschrieben gemacht? Auch das Firmware-Update der E3?

 

 

Gruß Christian

 

◟(◔ั₀◔ั )◞

https://www.instagram.com/chrischi74/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann weiß ich auch nicht. Hab keine E3 um das auszuprobieren.

Ortungsdienste sollte für die Remote App auf „permanent ein“ freigegeben ein. Die WLAN-Verbindung braucht es nicht, soweit ich es nachvollziehen kann.

 

 

Gruß Christian

 

◟(◔ั₀◔ั )◞

https://www.instagram.com/chrischi74/

bearbeitet von Crischi74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

bisher habe ich auch nicht nachvollziehen können, wie die Übertragung der Geo- und Zeitdaten funktionieren soll. Heute kam eine neue Firmware heraus, ich habe das Update schon vollzogen. Nun gibt es einen zusätzlichen Menüpunkt unter den Bluetootheinstellungen. Kann man auch in der ergänzenden Anleitung nachlesen.

http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/manuals/pdf/index/x/fujifilm_xe3_manual_de.pdf

 

Ausprobieren werden ich dann Morgen.

 

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade am Samstag konnte ich mal kurz mit der E-3 und dem Bluetooth-Geraffelt rumspielen, leider war das Update noch nicht drauf.

 

Wir hatten nur festgestellt, dass man durch die BT-Verbindung z.B. nicht zwischen der App und den WLAN-Einstellung wechseln muss, um die App zu verbinden, auch wenn die App es suggestivere, sondern man muss nur etwas warten, bis sich durch die BT-Verbindung das WLAN mit der Kamera verbunden hat.

 

Was ich mir vorstellen kann, dass es etwas dauert, wenn die Kamera im Ruhezustand war, diese sich wieder mit dem Smartphone per BT verbindet.

 

Bei mein Nikon früher hatte ich so einen GPS-Tracker auf dem Blitzschuh und hier waren die ersten Bilder nach dem Ruhezustand auch ohne GPS-Daten. Allerdings lag es hier eher daran, dass der Tracker erst die Verbindung mit den Satelliten aufnehmen musste.

 

Gibt es eine Einstellung, dass die BT-Verbindung auch im Ruhezustand bleibt (oder ist das standardmäßig immer der Fall).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

habe heute einen kleinen Testdurchlauf gemacht. Die Kamera verbindet sich beim Einschalten automatisch mit dem Handy. Das ganze geht recht zügig und die GPS-Daten werden übertragen. Einmal musste ich die App neu starten, um die Verbindung herzustellen. Die Praxis wird zeigen, wie gut das ganze funktioniert. Wird die Kamera ausgeschaltet, so bleibt die Verbindung noch kurz bestehen und wird dann getrennt.

An der Bildübertragung wurde nichts geändert, dafür ist eine Wlan-Verbindung notwendig. Und da gibt es wohl Unterschiede zwischen iPhone und Androit. Beim iPhone geht es nur, nachdem mal die Verbindung noch bestätigt.

 

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

habe heute einen kleinen Testdurchlauf gemacht. Die Kamera verbindet sich beim Einschalten automatisch mit dem Handy. Das ganze geht recht zügig und die GPS-Daten werden übertragen.

Heißt das, ich muss nicht jedes Mal das iPhone (bzw. die App) in die Hand nehmen, sondern es reicht, dass das iPhone bei mir ist und wann immer ich unterwegs die X E 3 anschalte, erfolgt automatisch ein Geo Tag Stempel für die Bilder, die dann gemacht werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heißt das, ich muss nicht jedes Mal das iPhone (bzw. die App) in die Hand nehmen, sondern es reicht, dass das iPhone bei mir ist und wann immer ich unterwegs die X E 3 anschalte, erfolgt automatisch ein Geo Tag Stempel für die Bilder, die dann gemacht werden?

Hallo Fulltime,

die App muss auf dem IPhone laufen, auch im Hintergrund. Es dauert aber ein wenig, bis die Kamera das Zeichen zur Positionsbestimmung anzeigt. Also Kamera anschalten und sofort knipsen funktioniert so nicht. Habe es gerade nochmal ausprobiert.

 

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fulltime,

die App muss auf dem IPhone laufen, auch im Hintergrund. Es dauert aber ein wenig, bis die Kamera das Zeichen zur Positionsbestimmung anzeigt. Also Kamera anschalten und sofort knipsen funktioniert so nicht. Habe es gerade nochmal ausprobiert.

Viele Grüße

Markus

Danke für’s Testen! Läuft die App auf dem iPhone im Hintergrund weiter, auch wenn das iPhone „weggelegt“ wurde... dann wäre der Akku - analog einer Navi App - nach paar Stunden Ende Gelände mit dem iPhone Akku.

 

Oder das GPS wird nur abgefragt, wenn die X E 3 (per Bluetooth/ beim Anschalten) am iPhone anklopft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für’s Testen! Läuft die App auf dem iPhone im Hintergrund weiter, auch wenn das iPhone „weggelegt“ wurde... dann wäre der Akku - analog einer Navi App - nach paar Stunden Ende Gelände mit dem iPhone Akku.

 

Oder das GPS wird nur abgefragt, wenn die X E 3 (per Bluetooth/ beim Anschalten) am iPhone anklopft?

 

Hat das zwischenzeitlich mal jemand testen können?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für’s Testen! Läuft die App auf dem iPhone im Hintergrund weiter, auch wenn das iPhone „weggelegt“ wurde... dann wäre der Akku - analog einer Navi App - nach paar Stunden Ende Gelände mit dem iPhone Akku.

 

Oder das GPS wird nur abgefragt, wenn die X E 3 (per Bluetooth/ beim Anschalten) am iPhone anklopft?

 

Nicht mit einem iPhone, aber vielleicht interessiert es ja einige Android-Nutzer und es könnte ja auf dem iPhone ähnlich sein:

 

Ich habe die neue App/Firmware-Kombination jüngst beim Snowboarden erstmals ausprobiert. Morgens die App gestartet, Time-out auf 90 Minuten (maximale Dauer), dann den Tag im Schnee verbracht. 

 

Einen merklich erhöhten Akkuverbrauch habe ich nicht festgestellt. Das deutet daraf hin, dass tatsächlich die X-E3 das GPS nur solange aktiviert, wie sie an ist.

 

Insgesamt hat es (einmal etwas mühsam eingerichtet) doch sehr gut funktioniert. Endlich automatisch georeferenzierte Fotos - das hatte mir lange gefehlt.

 

Marc

bearbeitet von Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht mit einem iPhone, aber vielleicht interessiert es ja einige Android-Nutzer und es könnte ja auf dem iPhone ähnlich sein:

 

Ich habe die neue App/Firmware-Kombination jüngst beim Snowboarden erstmals ausprobiert. Morgens die App gestartet, Time-out auf 90 Minuten (maximale Dauer), dann den Tag im Schnee verbracht. 

 

Einen merklich erhöhten Akkuverbrauch habe ich nicht festgestellt. Das deutet daraf hin, dass tatsächlich die X-E3 das GPS nur solange aktiviert, wie sie an ist.

 

Insgesamt hat es (einmal etwas mühsam eingerichtet) doch sehr gut funktioniert. Endlich automatisch georeferenzierte Fotos - das hatte mir lange gefehlt.

 

Marc

 

 

Vielen Dank.

 

Das mit dem Time-Out, DA wird es interessant. Also in Sachen iPhone. Hat jemand Erfahrungen hier in Sachen iOS??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×