Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wie zu erwarten ist das 55er 7artisans bei F1.4 eher weich. Allerdings immer noch besser als mein 50er Pentax 1,4.

kurzer Blendenvergleich, Fokus jeweils auf das ME SUPER

1.4 

18-08-07 FXH16071 by Heiko Löhrer, auf Flickr

2.0 

18-08-07 FXH16072 by Heiko Löhrer, auf Flickr

2.8 

18-08-07 FXH16073 by Heiko Löhrer, auf Flickr

4.0 

18-08-07 FXH16074 by Heiko Löhrer, auf Flickr

5.6 

18-08-07 FXH16075 by Heiko Löhrer, auf Flickr

bearbeitet von hooky69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und noch ein paar Testfotos auf Melaten. Diverse Blenden maximal F4.0

18-08-07 FXH16037 by Heiko Löhrer, auf Flickr

18-08-07 FXH16023 by Heiko Löhrer, auf Flickr

18-08-07 FXH16003 by Heiko Löhrer, auf Flickr

18-08-07 FXH15998 by Heiko Löhrer, auf Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.8.2018 um 16:21 schrieb Altländer:

Hast du schon mal ein Minolta 50mm f1.4 versucht? Das sollte um die 60-80 Euro zu bekommen sein und das Bokeh und die Farben sind schon recht gut.

Gruß Wolfgang

Danke für den Tipp! Doch ich suche halt etwas ohne Adapter und ich könnte mir vorstellen, dass die Leistung des Minolta ähnlich meinem Pentax 50 1.4 ist. Der einzige Adapter, der nicht so aufträgt und zu dem ich vollstes Vertrauen habe ist der hauseigene Fujiadapter auf Leica M.

Seit gestern habe ich das 55 7a und es ist sogar etwas besser als ich erwartet habe. Alltags tauglich ist es auf jeden Fall und ab F4.0 auch richtig knackig scharf. 

F1.4 ist eher etwas für den gewollten Softlook. Ab 2.0-2.8 schon zu gebrauchen. Umhauen tut es mich allerdings nicht. Wenn man sich allerdings den Preis des Glas vor Augen hält, dann ist das natürlich wieder sehr gut. Der Blendenring hat einen perfekten Widerstand, der Fokusring läuft mir etwas zu leichtgängig und fühlt sich ab der Mitte etwas rau an, wenn man schnell dreht.

Recht offen ist es sehr anfällig für Seitenlicht, eine Geli ist also dringend zu empfehlen.

In den Vergangen Wochen merke ich immer mehr, dass mir das manuelle Fokussieren immer mehr und deutlich besser gefällt als das Fotografieren mit den AF-Gläsern. Auch das 56er von Fuji nutze ich eigentlich nur noch manuell, da es mir weit offen oft nicht genau genug ist. Doch ist das Gefühl nicht das gleiche wie bei einem echten manuellen Glas. Die Qualität des 56er ist natürlich ohne jeden Zweifel. Solch eine Leistung suche ich halt bei einem manuellen Glas. 

Ein Traumglas wäre natürlich das Leica SUMMILUX-M 50mm 1:1,4 ASPH doch der Preis übersteigt deutlich mein Budget und meinen Willen für ein Objektiv so viel Geld auszugeben. Eine deutlich günstigere Alternative wäre das Voigtländer Nokton 50mm 1:1,5. Eins der wenigen Voigtländer, welches auch offen ganz hervorragend sein soll. Doch für dieses Glas müsste ich mein 56er Fuji opfern und das fällt mir gerade noch sehr schwer ohne das Voigländer wirklich zu kennen.

 

 

  

bearbeitet von hooky69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb hooky69:

...Die Qualität des 56er ist natürlich ohne jeden Zweifel. Solch eine Leistung suche ich halt bei einem manuellen Glas... 

Hallo Heiko.

Wenn Du Gelegenheit hast, schau' Dir mal das Minolta Rokkor 58 mm f/1.4 an. Es ist nicht ganz so lichtstark, dafür ein klein wenig länger. Das ist das bisher einzige Objektiv, mit dem ich auch an der GFX vorbehaltslos zufrieden bin. Einen Adapter braucht es natürlich auch hier.

Vielleicht ergibt sich mal ein Treffen irgendwo, ich bin ja nur knapp 50 km nördlich unterwegs...

Grüße
Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matthias, ich hatte sowieso schon öfter mal daran gedacht dich zu treffen. Ich fahre ja auch gerne in die für Kölner verbotene Stadt.

Bei mir ist es berufsbedingt halt immer sehr schwierig einen festen Termin zu machen. Wenn ich dir jetzt sage, heute Nachmittag gegen 15.00 Uhr würde ich gerne in die ClassicRemise kommen, dann kann das in fünf Minuten schon wieder unmöglich sein.

Trotzdem nehme ich mir das mal für heute vor und wenn es bei dir passt, würde ich mich sehr freuen. Kommt mir ein Notfall dazwischen, dann melde ich mich hier wieder sofort. 

Morgen wäre von meinem Terminkalender allerdings auch möglich.

Beste Grüße, Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb hooky69:

Danke für den Tipp! Doch ich suche halt etwas ohne Adapter und ich könnte mir vorstellen, dass die Leistung des Minolta ähnlich meinem Pentax 50 1.4 ist. Der einzige Adapter, der nicht so aufträgt und zu dem ich vollstes Vertrauen habe ist der hauseigene Fujiadapter auf Leica M.

 

Hallo Heiko,

beim nächsten "Kölner Treff" bringe ich mal zum Vergleichen das 7Artisans 50mm / 1.1 mit (Leica M Anschluß).

Vielleicht sagt dir das ja zu .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute noch etwas mit dem 55er rumgespielt und ein Album bei Flickr für das Objektiv angelegt.

Wer Interesse hat kann ja mal durchschauen. Die Blenden stehen leider nicht dabei. Irgendwie hat das Objektiv Charme. 

 

18-08-08 FXH16107 by Heiko Löhrer, auf Flickr

18-08-08 FXH16151 by Heiko Löhrer, auf Flickr

18-08-08 FXH16186 by Heiko Löhrer, auf Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schön finde ich, dass die Bokehkreise beim abblenden immer recht rund bleiben.

18-08-08 FXH16143 by Heiko Löhrer, auf Flickr

18-08-08 FXH16141 by Heiko Löhrer, auf Flickr

18-08-08 FXH16142 by Heiko Löhrer, auf Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.8.2018 um 08:18 schrieb Ridley:

zum Vergleichen das 7Artisans 50mm / 1.1 mit (Leica M Anschluß)

Ich würde auch gerne mal Vergleichsbilder der beiden Objektive sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

XE3 + 7A55

alle F2,8 - 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das 7artisans 55mm/f1.4 von Heiko übernommen, der sich zu Voigtländer abgesetzt hat, und bin erstaunt über die Bauqualität, die Schärfe bereits bei Offenblende, die Naheinstellgrenze von 35!!cm und überhaupt frage ich mich, wie man so ein schönes und gutes Objektiv für 100 Euronen herstellen und vertreiben kann. Ich zeige mal einige Testfotos von f1.4 bis f2.8

 

7artisans 55mm/1.4 - Schärfetest bei f1.4 by Klaus Weber, auf Flickr

bearbeitet von Klaweb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei f1.4 etwas weicher, was nicht anders zu erwarten ist - aber auch nicht so weich, dass man es nicht brauchen könnte. Bei f2.0 bereits sehr scharf und bei f2.8 knackscharf.

Gut, wir reden von der Mitte,aber genau diese Fotos möchte ich mit dem Objektiv machen - Mitte scharf und rundherum ein schönes Bokeh!

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×