Jump to content
Frank Köhntopp

X-H1 Zubehör-Thread

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

.............. hab sie online nicht gefunden.

 

https://www.amazon.de/H%C3%A4hnel-HL-F126-Li-Ionen-Ersatzakku/dp/B007NXHWL2

 

sorry, da fehlt ja das S.

 

Dann doch eher hier:

 

https://www.calumetphoto.de/product/Hahnel-Akku-HL-F126-Fuji/HAEHLF126

Edited by FxF.jad

Share this post


Link to post
Share on other sites

(Ich mache dass mal außerhalb der länglichen Akku-Diskussionen....)

 

Ich habe diesen Glasschutz angebracht, passt perfekt: DolDer LCD Displayschutz Glas für Fujifilm X-T2/X-T1

 

 

Was ich jetzt suche ist eine Arca Swiss Adapterplatte. Ein L-Winkel wird früher oder später von den üblichen Verdächtigen erscheinen, bis dahin hätte ich gerne eine möglichst kleine und gut 'gefütterte' Platte die mir den Boden nicht zerkratzt. Irgendwelche guten Tips?

 

 

Hier evtl. einmal schauen: https://www.amazon.de/gp/product/B00JZKYLJ2/ref=oh_aui_detailpage_o05_s01?ie=UTF8&psc=1

 

Passt auch (38mm X 50mm) und ist mit einer Anti - Rutsch - Gummiauflage versehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefiel beim Test die Augenmuschel der X-H1 sehr gut, weil sie deutlich mehr Abstand zwischen Nasenspitze und Display ermöglicht. Weiß jemand, ob ich die problemlos an der X-T2 nutzen könnte?

 

Für die X-T2 gibt es eine "größere" Augenmuschel - allerdings nicht ganz so groß wie die der X-H1. Aber das mit der Nasenspitze hat wohl eher damit zu tun, dass der Sucher der X-H1 hinten weiter übersteht als der der X-T2.

Share this post


Link to post
Share on other sites

(Ich mache dass mal außerhalb der länglichen Akku-Diskussionen....)

 

Ich habe diesen Glasschutz angebracht, passt perfekt: DolDer LCD Displayschutz Glas für Fujifilm X-T2/X-T1

 

 

Was ich jetzt suche ist eine Arca Swiss Adapterplatte. Ein L-Winkel wird früher oder später von den üblichen Verdächtigen erscheinen, bis dahin hätte ich gerne eine möglichst kleine und gut 'gefütterte' Platte die mir den Boden nicht zerkratzt. Irgendwelche guten Tips?

 

Bedankt für den Display-Schutz Tipp und schon bestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube die kosten die Hälfte vom Fuji-Original, zu dem ich gegriffen habe. Der Verkäufer meinte die Leistung sei minimal schwächer, aber dafür gibt es zwei zum Preis von einem. Vor allem aber sind die Dinger lizensiert im Gegensatz zu den üblichen Verdächtigen.

 

Ich hab mal gesucht, im Versandhandel scheint den H-F126S noch keiner in De zu haben... Hast du eine Bezugsquelle?

Share this post


Link to post
Share on other sites

(Ich mache dass mal außerhalb der länglichen Akku-Diskussionen....)

 

Ich habe diesen Glasschutz angebracht, passt perfekt: DolDer LCD Displayschutz Glas für Fujifilm X-T2/X-T1

 

 

Was ich jetzt suche ist eine Arca Swiss Adapterplatte. Ein L-Winkel wird früher oder später von den üblichen Verdächtigen erscheinen, bis dahin hätte ich gerne eine möglichst kleine und gut 'gefütterte' Platte die mir den Boden nicht zerkratzt. Irgendwelche guten Tips?

 

Hab mir 4 matte Displayschutzfolien bestellt... die kosten einen Bruchteil und haben an den X-T2s ihren Dienst getan. Bei Glas ist mir das Risiko zu hoch, dass der Displayschutz bricht. Hatte ich mehrfach an iPhones -> Glaskratzer im echten Display

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es denn wirklich nötig das Display mit einer Folie zu schützen? Ich wäre enttäuscht wenn so ein Kameradisplay so kratzempfindlich wäre. Gibt's da nicht auch so eine Art "Gorilla-Glas"? Beim Smartphone ist das doch auch nicht nötig. Da habe ich jedenfalls noch nie Probleme gehabt, auch ohne Folie nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es denn wirklich nötig das Display mit einer Folie zu schützen? Ich wäre enttäuscht wenn so ein Kameradisplay so kratzempfindlich wäre. Gibt's da nicht auch so eine Art "Gorilla-Glas"? Beim Smartphone ist das doch auch nicht nötig. Da habe ich jedenfalls noch nie Probleme gehabt, auch ohne Folie nicht.

 

Für meine Kameras ist das tatsächlich zwingend notwendig. Ohne hätte ich das Display einer der X-T2s schon 2x austauschen müssen. Es ist eine relativ simple Kalkulation: ich zahle 3,50€ für 4 Displayschutzfolien oder xxx€ für den Austausch des Displays.

 

Was ich noch vergessen hatte: die Schutzfolien sind matt, reduzieren also Reflexe auf dem Bildschirm, was mir beim Herzeigen der Bilder hilft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wen es interessiert, es gibt für die X-H1 von Fuji eine optionale extra große Augenmuschel:

 

https://www.amazon.de/Fujifilm-Augenmuschel-EC-XH-W-Schwarz/dp/B079S5JMLJ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1520667381&sr=8-1&keywords=x-h1+augenmuschel

 

Ich habe sie jetzt mal bestellt, um sie zu testen. Die ist wirklich sehr groß, zum Anbringen eines Blitzes muss man sie abnehmen und anschließend wieder befestigen. Der Vorteil liegt darin, dass sie das rechte Auge wirklich sehr gut "lichtdicht" umschließt und angenehm zu nutzen ist. Sie wird ihre Stärke sicherlich an sehr sonnigen Tagen ausspielen und empfiehlt sich auch gerade beim Erstellen von Videos mit der X-H1. 

Auch auf Grund des vertretbaren Preises werde ich sie als Option behalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meine H1 wird nur die Originalen S von Fuji sehen. Ich Kaufe mir doch keine so hochwertige Ausrüstung für viele, viele tausend Euro und dann sind mir 350,- Euro für einen gescheiden Satz Akkus zuviel.

 

Als Displayschutz nehme ich immer den von GGS Lamur.

 

https://www.amazon.de/dp/B0744J4WHJ/ref=cm_sw_r_em_apa_f84OAb0XABTFZ

Edited by ibgmg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es denn wirklich nötig das Display mit einer Folie zu schützen? Ich wäre enttäuscht wenn so ein Kameradisplay so kratzempfindlich wäre. Gibt's da nicht auch so eine Art "Gorilla-Glas"? Beim Smartphone ist das doch auch nicht nötig. Da habe ich jedenfalls noch nie Probleme gehabt, auch ohne Folie nicht.

Hängt von der Art der persönlichen Nutzung ab. Bei einem Sturz hilft auch eine Folie u.U. nichts und ein Glas ist deutlich teurer. Wirklich sehr kratzempfindlich ist das Display nicht, vergleichbar mit Handy.

Jeder hat da andere Erfahrungen gemacht, Ich habe noch nie eine Folie benutzt und kenne keine Kratzer auf den Displays (außer solchen, die man im Schräglicht suchen muss).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei real nachgehakt, es gilt die EAN Nummer im Artikel (die passt zu der langsamen Karte....), der Rest "könnte" ein Fehler sein. Daraufhin habe ich storniert. Schade... 

/uploads/emoticons/default_cool.png">

 

Wo bringt denn eine UHS II Karte in einer X-H1 überhaupt Vorteile gegenüber den schnellen UHS I Karten, wie z.B. einer SanDisk Extreme PRO 128 GB SDXC mit bis zu 95 MB/Sek, Class 10, U3, V30 ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo bringt denn eine UHS II Karte in einer X-H1 überhaupt Vorteile gegenüber den schnellen UHS I Karten, wie z.B. einer SanDisk Extreme PRO 128 GB SDXC mit bis zu 95 MB/Sek, Class 10, U3, V30 ?

 

Ich hab die UHS IIer letztes Jahr nach einem enttäuschenden ersten Test mit der X-T1 nochmal verglichen und bin mit meinen 95 mb/s Sandisk extreme pro extrem zufrieden. Die Mehrinvestition für UHS II Karten zahlt sich in meinen Augen nur für extreme Nischenanwendungen aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das dürfte vor allem im Video-Bereich eine Rolle spielen. Wenn du z.B. in 4k filmst und einen Datendurchsatz von 200 Mbit/s hast, dürfte es eng werden, wenn du eine Karte nutzt, die "nur" mit 95 Mbit/s beschrieben werden kann.

Und natürlich kann der Puffer der Kamera nach Serienaufnahmen viel schneller geleert werden. Du kannst also schneller / eher wieder weiter fotografieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und natürlich kann der Puffer der Kamera nach Serienaufnahmen viel schneller geleert werden. Du kannst also schneller / eher wieder weiter fotografieren.

 

Das dachte ich auch. In der Praxis hat der Puffer 1-2 Bilder mehr fassen können und die Kamera war einen Hauch schneller fertig mit dem Schreiben... wohlgemerkt an der X-T2, nicht an der H1. Ob sich da was geändert hat, weiß ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, gut zu wissen. Ich habe es jetzt auch nur rein theoretisch betrachtet. Wenn dem wirklich so ist, dass man da kaum einen Unterschied merkt, dann bliebe ja wirklich nur der Vorteil beim hochauflösenden Filmen mit einem hohen Durchsatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo bringt denn eine UHS II Karte in einer X-H1 überhaupt Vorteile gegenüber den schnellen UHS I Karten, wie z.B. einer SanDisk Extreme PRO 128 GB SDXC mit bis zu 95 MB/Sek, Class 10, U3, V30 ?

 

Bei einem UHS II Reader sind auch die Daten flotter auf dem PC, bei den GB schon bemerkbar. Da ich eine Karte für den 2ten Slot suche, wäre das für mich ein Deal gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber warum empfiehlt Fuji selbst keine einzige UHS II - Karte zur H1?

Es ist doch dann davon auszugehen, dass der volle Leistungsumfang der H1 mit UHS I - Karten genutzt werden kann, da auch kein Hinweis auf eine Einschränkung betsteht.

Edited by ibgmg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das dürfte vor allem im Video-Bereich eine Rolle spielen. Wenn du z.B. in 4k filmst und einen Datendurchsatz von 200 Mbit/s hast, dürfte es eng werden, wenn du eine Karte nutzt, die "nur" mit 95 Mbit/s beschrieben werden kann.

Die Sandisk schreiben mit 95MByte/s, nicht MBit/s. Filmen ist da überhaupt kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber warum empfiehlt Fuji selbst keine einzige UHS II - Karte zur H1?

Es ist doch dann davon auszugehen, dass der volle Leistungsumfang der H1 mit UHS I - Karten genutzt werden kann, da auch kein Hinweis auf eine Einschränkung betsteht.

Tun sie? Alle Karten die ich in den Empfehlungen finde (Toshiba Exceria Pro, SanDisk Extreme Pro, Sony SF_G, Lexar Professional 2000x) sind UHS-II Karten. Edited by wildlife

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tun sie? Alle Karten die ich in den Empfehlungen finde (Toshiba Exceria Pro, SanDisk Extreme Pro, Sony SF_G, Lexar Professional 2000x) sind UHS-II Karten.

 

Die US-Suppport-Seite zeigt folgendes Bild:

http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/compatibility/card/x/

 

Empfohlen werden UHS I - Karten.

 

Bei der H1 wird dann folgender Zusatz gemacht:

*5 Use a memory card with a class 10 write speed (10MB/s) or better when shooting HD movie.

*6 Use a memory card (UHS) with a class 3 write speed or better when shooting 4K movie.

*7Compatible with UHS-II type card. Performance of memory cards below has been confirmed.

 

Das erfüllen die schnellen UHS I - Karten alle.

 

Zu den UHS II - Karten wird lediglich gesagt, dass sie kompatibel sind.

 

Es scheint also keinen Vorteil für UHS II - Karten zu geben. Ich habe zumindest noch nirgends eine konkrete Aussage dazu gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vorteil der UHS-II Karten liegt in ihrer Geschwindigkeit. Das ist ja der Unterschied zu den UHS-I Karten. Wer den Geschwindigkeitsboost nicht braucht, kann auch mit anderen Karten arbeiten.

Wie gut die Karten dann wirklich funktionieren, scheint ja stärker von der Karte und dem Hersteller abzuhängen als von den Spezifikationen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vorteil der UHS-II Karten liegt in ihrer Geschwindigkeit. Das ist ja der Unterschied zu den UHS-I Karten. Wer den Geschwindigkeitsboost nicht braucht, kann auch mit anderen Karten arbeiten.

 

Ja aber wo ist denn ein konkreter Geschwindigkeitsvorteil festzustellen? Die Aussagen hier bestätigen das ja gerade nicht.

Edited by ibgmg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...