Jump to content
Sign in to follow this  
kaethe

MENGS M42-FX Tilt Objektiv + 24mm M42

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Abend,

 

bevor ich mir ein Objektiv zur XT20 leisten konnte, hab ich mir den MENGS Tilt Adapter für M42-->FX bei eBay für 12€(?) gekauft. M42-Linsen hab ich ein paar, weil ich die auch an der 5D2 adaptieren kann. 

Ein normaler M42-Adapter hätte mir vermutlich gereicht, aber das Tilt hat mich neugierig gemacht.

Also ab innen Warenkorb.

Ich bin mit der Kombo XT20 - Adapter + 24mm 2,8 Presenta/Cosina Linse durch Brixton getigert und hab mal geschaut was die so kann.

 

Bei der ersten Verwendung war ich angenehm überrascht wie straff alles sitzt also alle beweglichen Teile aber wie das mit dem Alter so ist, erschlafft das alles deutlich. Der Ring ist locker und klappert manchmal etwas beängstigend. Aber nichts ist wirklich locker, es fühlt sich nur seltsam an.

Das Ansetzen und Lösen vom Bajonett ist knifflig, weil sich der Adapter mitdreht. Objektivwechseln ist also ziemlich fummelig und nicht schnell schnellin der U-Bahn.

 

Ob ich dafür tatsächlich eine Kaufempfehlung aussprechen kann, weiß ich nicht. Für den Preis kann man nicht viel falsch machen. Wenn jedoch eine hochwertige M42 Linse dran ist und das Teil doch mal abfällt oder sich löst, dann isses halt richtig kacke.

 

Aber die Tage in London mit der Kombo haben wirklich Spaß gemacht. Das Fokussieren ist ja ziemlich leicht und auch das Bedienen vom Ring und Objektiv geht ziemlich leicht.

 

Ich lass mal paar Bilder sprechen. Die SW sind outof cam mit dem Fuji-Acros-Filter und die Farbigen haben noch eine Runde in LR absolviert. Blende in den EXIF stimmt natürlich nicht. Ich hab i.d.-R. f4 verwendet. manchmal auch 2.9.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mehr Bilder:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöne Bilder, und so wie es aus sieht brauchbare Ergebnisse nach dem Scheimpflugschen Prinzip. Hattest Du Schwierigkeiten beim verschieben der Schärfeebene? Mit einem Adapter kann ich mir es natürlich nicht so perfekt vorstellen wie mit dem TS-E 17mm von Canon z.Bsp, da hatte ich früher dann wirklich keine Leiter mehr gebraucht! Aber so als "Spielerei" für den Miniatureffekt schon sehr interessant!

Vielen Dank fürs zeigen!

Michel

 

P.S.: Deine Bilder auf deinen Webpages sind auf jeden Fall einen Besuch wert!  

/uploads/emoticons/default_smile.png">

Schön das Du hier mit bei bist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, bin neu hier...:-)

habe mir auch einen solchen Adapter bestellt, da ich schon vorher mit Lensbaby an einer Canon eos gearbeitet habe.

Leider scheinen einige Adapter Passprobleme zu haben. Der Adapter rastet nicht richtig ein, und beim drehen am Fokusrad, Blendenring oder eben dem Tilt Ring fällt einem leicht mal  das gesamte konstrukt aus der Kamera...:-(

Ähnliches pssierte mir mit einem Quenox Adapter.

Herzliche Grüße

gizra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...