Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Foto
- - - - -

DSGVO und Digitale Fotografie


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
87 Antworten in diesem Thema

#21 zwanzignullzwei

zwanzignullzwei

    X Professional

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.031 Beiträge
  • LocationHannover

Geschrieben 15. März 2018 - 18:20 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Nach Lektüre dieses Fachaufsatzes (Teil 1, Teil 2) muss man wohl wieder die analoge Fotografie in Erwägung ziehen(kein Spaß!). Ich jedenfalls werde am 25.5. erstmal meine Webseite vom Netz nehmen um abzuwarten, wie sich das Thema entwickelt.

 

Wäre schön, wenn etwaige Mitdiskutanten erst lesen und dann posten;-)

 

 

Leider hast auch du nicht richtig vor dem Posten gelesen – das ist schade und macht die Pferde scheu (so ausgedrückt, wenn ich nicht den Begriff Polemik verwenden möchte).

 

Dein zitierter erster Teil, ist mit „DSGVO und Fotobusiness – Teil 1“ überschrieben. Der Autor wiederholt im ersten Absatz: „(…) welche Auswirkungen das auf die Fotobranche hat (…)“. Beim zweiten Teil lautet der Einführungstext: „Rechtsanwalt David Seiler erklärt, was sich durch das neue EU-Datenschutzrecht, das am 25. Mai in Kraft treten wird, für Fotografen, Fotostudios, Bildagenturen und sonstige Unternehmen der Fotobranche verändert.“

 

Da frage ich dich, und ich beantworte es gleich selbst, für wen wird die neue Regelung gelten? Für Fotografen (etc., siehe oben) und nicht für den Privatmenschen! Damit erübrigt sich für die meisten von uns jede weitere Diskussion.

 

Auch zusätzliche Quellen können bei solchen Themen hilfreich sein. Zum einen der Originaltext, den Graufilter schon ansprach, zum anderen das beliebte Online-Lexikon, das in der zusammenfassenden Einführung ebenfalls schreibt: „Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden“ (Quelle)


  • skask gefällt das

#22 fade_to_grey

fade_to_grey

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 580 Beiträge
  • LocationBerlin und Brandenburg

Geschrieben 15. März 2018 - 19:08 Uhr

...

genügt dann schon das mitführen einer digiknipse (handy) um entsprechend strafrechtlich verfolgt zu werden?

...

 

Bleib mal auf dem Teppich und lass diese Verschwörungstheorien.

Das ist ja schon insofern Blödsinn, als dass pot. Verstöße gegen die DSGVO i.d.R. gar keine Straftaten sind.
 


Bearbeitet von fade_to_grey, 15. März 2018 - 22:09 Uhr.


#23 Gert Vogt

Gert Vogt

    mit Ulrike

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.659 Beiträge

Geschrieben 15. März 2018 - 19:13 Uhr

Beruhigungspille?: :rolleyes: 

 

Art. 2 DSGVO 2.c)

 

"Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten

c) durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten"

 

Salut Ulrike


Gert mit X-H1 und Ulrike mit X-T1 bzw. X-T10 und gemeinsam genutzten XF23mm f2.0, XF35mm f2.0, XF16-55mm, XF50-140mm


#24 micaelo

micaelo

    Amateur

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.022 Beiträge
  • LocationBubenheim bei Mainz

Geschrieben 15. März 2018 - 19:24 Uhr

Bestimmte Dinge waren schon immer ganz weich: https://www.bsi.bund...publicationFile

 

Immer dann, wenn Bestimmungen in Gesetzen gegensätzliche Interessen vertreten, bleibt es oft vage und erst die Gerichte entscheiden im konkreten Fall.

Wichtig wird es sein, eine bewusste Entscheidung zu dokumentieren und zu begründen. Unser Forumsbetreiber wird auch Logs mitführen, um z.B. Fällen nachgehen zu können, wenn regelmäßig strafrechtlich relevante Inhalte hier gepostet würden. Da hat er berechtigtes Interesse.

 

Ich kenne diese Präsentation. Da geht's aber eher um das unternehmensinterne Loggen.

 

Mir ging's darum, dass ich auch als privater Website-Betreiber einen Datenschutzhinweis anbringen muss, selbst dann, wenn die Website ohne Eingabe personenbezogener Daten nutzbar ist. Und das deshalb, weil der Hoster Server-Log-Files erstellt und speichert und diese als personenbezogene Daten gelten. Ich muss also in meinem Datenschutzhinweis die Besucher meiner Website darüber aufklären.


X-E2s, X-T1, XF 14, XF 18, XF 23, XF 35, XF 50, XF 56, XF 18-55, XF 55-200

 

Bilder auf www.4hundert.de


#25 fade_to_grey

fade_to_grey

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 580 Beiträge
  • LocationBerlin und Brandenburg

Geschrieben 15. März 2018 - 19:25 Uhr

Beruhigungspille?: :rolleyes: 

 

Art. 2 DSGVO 2.c)

 

"Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten

c) durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten"

 

Salut Ulrike

 

Klar, das ist auf den ersten Blick beruhigend. Problematisch ist allerdings, dass der Begriff "persönlicher Tätigkeiten" nicht hinreichend juristisch definiert ist und es da sicherlich diverse Grauzonen gibt, die erst einer entsprechenden Klärung in der Rechtsprechung bedürfen.
Gerade bei uneingeschränkter Veröffentlichung könnte ich mir vorstellen, dass je nach Kontext, die Grenzen des rein persönlichen u.U. rel. schnell erreicht sind. Tatsächlich ist es leider so, dass für viele Teile der DSGVO bislang keine Rechtssicherheit besteht und daher schlichtweg abgewartet werden muss. Will man also nicht selbst als Exempel für andere dienen, ist eine gewisse (nicht panische) Vorsicht zumindest nicht verkehrt.


  • Gert Vogt, jakob_ehrhardt, micaelo und einem anderen gefällt das

#26 micaelo

micaelo

    Amateur

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.022 Beiträge
  • LocationBubenheim bei Mainz

Geschrieben 15. März 2018 - 19:28 Uhr

Beruhigungspille?: :rolleyes: 

 

Art. 2 DSGVO 2.c)

 

"Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten

c) durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten"

 

Salut Ulrike

 

Ja ja, aber wer von uns beschränkt sich schon ausschließlich darauf?


X-E2s, X-T1, XF 14, XF 18, XF 23, XF 35, XF 50, XF 56, XF 18-55, XF 55-200

 

Bilder auf www.4hundert.de


#27 Gert Vogt

Gert Vogt

    mit Ulrike

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.659 Beiträge

Geschrieben 15. März 2018 - 19:36 Uhr

Klar, das ist auf den ersten Blick beruhigend. Problematisch ist allerdings, dass der Begriff "persönlicher Tätigkeiten" nicht hinreichend juristisch definiert ist und es da sicherlich diverse Grauzonen gibt, die erst einer entsprechenden Klärung in der Rechtsprechung bedürfen.
Gerade bei uneingeschränkter Veröffentlichung könnte ich mir vorstellen, dass je nach Kontext, die Grenzen des rein persönlichen u.U. rel. schnell erreicht sind. Tatsächlich ist es leider so, dass für viele Teile der DSGVO bislang keine Rechtssicherheit besteht und daher schlichtweg abgewartet werden muss. Will man also nicht selbst als Exempel für andere dienen, ist eine gewisse (nicht panische) Vorsicht zumindest nicht verkehrt.

 

Ja, so sehen wir das.

Grauzonen gibt es ja überall genug - schon die Divergenz zwischen

 

Art. 8 Schutz personenbezogener Daten und

Art. 11 Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit

 

ergibt für die Rechtsprechung noch  v i e l  Arbeit...

 

Grüße und Salut

Gert und Ulrike 


Gert mit X-H1 und Ulrike mit X-T1 bzw. X-T10 und gemeinsam genutzten XF23mm f2.0, XF35mm f2.0, XF16-55mm, XF50-140mm


#28 zwanzignullzwei

zwanzignullzwei

    X Professional

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.031 Beiträge
  • LocationHannover

Geschrieben 15. März 2018 - 19:38 Uhr

Klar, das ist auf den ersten Blick beruhigend. Problematisch ist allerdings, dass der Begriff "persönlicher Tätigkeiten" nicht hinreichend juristisch definiert ist und es da sicherlich diverse Grauzonen gibt, die erst einer entsprechenden Klärung in der Rechtsprechung bedürfen.
Gerade bei uneingeschränkter Veröffentlichung könnte ich mir vorstellen, dass je nach Kontext, die Grenzen des rein persönlichen u.U. rel. schnell erreicht sind. Tatsächlich ist es leider so, dass für viele Teile der DSGVO bislang keine Rechtssicherheit besteht und daher schlichtweg abgewartet werden muss. Will man also nicht selbst als Exempel für andere dienen, ist eine gewisse (nicht panische) Vorsicht zumindest nicht verkehrt.

 

 

... ich versuche es noch einmal: Die Datenschutz-Grundverordnung gilt ausschließlich für den beruflichen Kontext (Unternehmen, Behörden, Selbstständige, ...). 

 

Der Bereich „persönlicher oder familiärer Tätigkeiten“ ist ja genau dadurch definiert und ausgeklammert. Was ist da  noch offen? Persönlich ist persönlich und familiär ist familiär.

 

Einfach mal Ruhe bewahren.


  • platti gefällt das

#29 Graufilter

Graufilter

    Knipser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.583 Beiträge

Geschrieben 15. März 2018 - 19:39 Uhr

[...] . Ich muss also in meinem Datenschutzhinweis die Besucher meiner Website darüber aufklären.

 

Und das kommt jetzt erst durch die DSGVO?

(https://www.e-recht2...-webseiten.html)

(https://www.heise.de...es-2585078.html)


Bearbeitet von Graufilter, 15. März 2018 - 19:41 Uhr.

Umstritten: https://www.fuji-x-f...ekami/?p=791770

 

It's me, myself and I: https://www.fuji-x-f...ekami/?p=696893

-------------

"Das Leben kommt einem manchmal so blöd, da kann man nur mit blödeln dagegen halten." (Jürg alias Giorgio Torelli, Fuji-Forum, 03.04.2017)

"Im Idealfall sprechen Bilder für sich, aber kleine Übersetzungshilfen, um Auge, Gefühl und Verstand für diese Sprache zu öffnen, können ja nicht schaden."

(Klaus, Fuji-X-Forum, 09.11.2015)


#30 herbert-50

herbert-50

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 334 Beiträge
  • LocationHessenland

Geschrieben 15. März 2018 - 19:44 Uhr

Was ich an der ganzen Diskussion nicht verstehe ist: Was bringt es, die Bilder von der Webseite zu nehmen?

 

Es gab auch vorher schon ein Gesetz, dass es verbietet Bilder von Personen ohne Einwilligung zu veröffentlichen.

Was neu ist, ist dass man jetzt die Bilder nicht mehr speichern darf oder erst gar nicht erstellen darf.

 

Ich setzte mal voraus, dass wenn man Bilder veröffentlicht, dass diese auch zu 99,7% in einem Dateisystem gespeichert sind. Wenn man also eine Einwilligung zu Veröffentlichung hat, beinhaltet das doch auch das Speichern. Und wenn sich die Leute bis jetzt nicht beschwert haben, warum sollten Sie es jetzt mit DSGVO tun?



#31 zwanzignullzwei

zwanzignullzwei

    X Professional

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.031 Beiträge
  • LocationHannover

Geschrieben 15. März 2018 - 19:45 Uhr

 

 

... nein, deine Quelle bezieht sich ja auf den Stichtag 24.02.2016. Ein ordentliches Impressum sollte für jede – und auch hier ist ein Unterschied – gewerbliche/berufliche Website selbstverständlich sein; private Seiten sind davon ausgeschlossen.



#32 micaelo

micaelo

    Amateur

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.022 Beiträge
  • LocationBubenheim bei Mainz

Geschrieben 15. März 2018 - 19:47 Uhr

 

Nein, aber mit der DSGVO steht ein verstärkter Beschäftigungsdrang der Abmahnhaie zu befürchten.


  • Graufilter gefällt das

X-E2s, X-T1, XF 14, XF 18, XF 23, XF 35, XF 50, XF 56, XF 18-55, XF 55-200

 

Bilder auf www.4hundert.de


#33 platti

platti

    Profi Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 557 Beiträge
  • LocationKoblach/Austria

Geschrieben 15. März 2018 - 19:47 Uhr

... ich versuche es noch einmal: Die Datenschutz-Grundverordnung gilt ausschließlich für den beruflichen Kontext (Unternehmen, Behörden, Selbstständige, ...). 

 

Der Bereich „persönlicher oder familiärer Tätigkeiten“ ist ja genau dadurch definiert und ausgeklammert. Was ist da  noch offen? Persönlich ist persönlich und familiär ist familiär.

 

Einfach mal Ruhe bewahren.

 

Danke.


  • zwanzignullzwei gefällt das

gruss vom berg

Wolfgang

 

meine Galerien: zenfolio - flickr 


#34 zwanzignullzwei

zwanzignullzwei

    X Professional

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.031 Beiträge
  • LocationHannover

Geschrieben 15. März 2018 - 19:51 Uhr

Nein, aber mit der DSGVO steht ein verstärkter Beschäftigungsdrang der Abmahnhaie zu befürchten.

 

 

... nein, weil es eben nichts neues ist.



#35 FxF.jad

FxF.jad

    Gelegenheitsknipser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.739 Beiträge
  • LocationKurpfalz

Geschrieben 15. März 2018 - 20:00 Uhr

@micaelo - 'Ich muss also in meinem Datenschutzhinweis die Besucher meiner Website darüber aufklären.'

 

Das sollte doch eigentlich kein Problem darstellen.


S a l ü !    Joachim


#36 micaelo

micaelo

    Amateur

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.022 Beiträge
  • LocationBubenheim bei Mainz

Geschrieben 15. März 2018 - 21:19 Uhr

@micaelo - 'Ich muss also in meinem Datenschutzhinweis die Besucher meiner Website darüber aufklären.'

 

Das sollte doch eigentlich kein Problem darstellen.

 

Das Problem ist, dass der Provider meine Anfrage von Pontius zu Pilatus herumreicht. Ich weiß zwar, welche Log-Files ich als Website-Betreiber zur Traffic-Statistik nutzen kann (u.a. verkürzte IPs), nicht aber, welche der Provider speichert (vermutlich vollständige IPs, denn er muss ja ggfs. Missbrauch und strafrechtlich relevante Nutzung nachverfolgen können).


X-E2s, X-T1, XF 14, XF 18, XF 23, XF 35, XF 50, XF 56, XF 18-55, XF 55-200

 

Bilder auf www.4hundert.de


#37 fade_to_grey

fade_to_grey

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 580 Beiträge
  • LocationBerlin und Brandenburg

Geschrieben 15. März 2018 - 22:30 Uhr

...Persönlich ist persönlich und familiär ist familiär.

...

Und genau so trivial ist es in der Praxis, insbesondere bei uneingeschränkter Veröffentlichung im Internet, eben nicht. Der persönliche Bereich bzw.die sog. Haushaltsausnahme ist keineswegs immer trennscharf abgrenzbar.

Dieser Aufsatz beleuchtet das Spannungsfeld und die möglichen Sichtweisen darauf z. B. ganz gut:
http://www.xamit-lei...-Lepperhoff.pdf

 

Und auch das berühmte Whatsapp Urteil zeigt, wie schnell ein vermeintlich privater Bereich eben nicht mehr dem Haushaltsprivileg unterliegt:
https://www.heise.de...zt-3983437.html

 

Man kann sicherlich viele gute Gründe finden, warum man das alles auch ganz anders sehen könnte und vielleicht würden das andere Fachautoren und juristische Instanzen auch. Aber es zeigt eben sehr gut, dass, wie von mir dargestellt, die Rechtssicherheit bislang nicht hinreichend ist im Bezug auf die DSGVO. Und diese wird auch ganz sicher nicht durch den banalen Satz "Persönlich ist persönlich und familiär ist familiär" hergestellt.


Bearbeitet von fade_to_grey, 15. März 2018 - 22:45 Uhr.


#38 peco

peco

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 27. April 2018 - 16:51 Uhr

Eine Auskunft vom BMJV zum Thema DSGVO enthielt außerhalb der Zuständigkeit u.a. folgende Aussage:

 

Wegen des Schutzzwecks der DS-GVO - dem effektiven Datenschutz der betroffenen Personen - sind die Ausnahmen des Artikel 2 Absatz 2 DS-GVO aber restriktiv auszulegen. Die Ausnahme greift folglich nicht, wenn die Veröffentlichung an einem unbestimmten Personenkreis erfolgt.

 

Dieser Hinweis besagt m.E., dass gerade Amateurfotografen, die i.d.R. ohne entsprechende Rechtsgrundlage fotografieren, ein hohes Risiko laufen, wenn sie personenbezogene Bilder einem unbestimmten Personenkreis zugänglich machen (FujiForum, Flickr, Instagram etc etc).

 

Grüße

 

Peter



#39 fuji-man

fuji-man

    Citizen Science

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.164 Beiträge

Geschrieben 27. April 2018 - 21:20 Uhr

Hier kann man etwas dagegen tun:

https://www.openpeti...en-kunst-presse
  • Allradflokati, rst, Crischi74 und 2 anderen gefällt das

Leben ist das, was passiert, während man auf seine Träume wartet.

 

Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.


#40 Crischi74

Crischi74

    Nur der Christian

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.244 Beiträge

Geschrieben 28. April 2018 - 06:40 Uhr

Hier kann man etwas dagegen tun:
https://www.openpeti...en-kunst-presse


Sollte man irgendwo oben anpinnen.


Danke.
Gruß Christian

◟(◔ั₀◔ั )◞ happy wife, happy life.
Besuch mich auf Instagram


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0