Jump to content
forensurfer

X-T 3 zur Photokina - was können wir erwarten?

Empfohlene Beiträge

Da die günstigen Angebote für die T2 sich mehren (siehe Thema Discount im Small Talk)

 

und selbst die Über Fuji H1 den ersten, leichten Dämpfer nach so kurzer Zeit erlebt:

 

https://www.dpreview.com/reviews/fujifilm-x-h1

 

= T2 noch einmal positiv hervorgehoben wird, habe ich mir so meine Gedanken gemacht in Bezug auf die T3, die ja im Herbst diesen Jahres zum Photokina Termin aller Voraussicht vorgestellt wird:

 

https://www.fujirumors.com/fujifilm-x-t3-new-x-trans-sensor-less-30-mp-announcement-around-photokina-2018-shipping-october-november/

 

 

 

Ich hoffe, dass der Formfaktor der T2 erhalten bleibt und nicht plötzlich auch dort auf ein Display wie bei der H1 gesetzt wird.

 

Auch wenn ich es durchaus zu schätzen weiß, wäre es für mein Empfinden ein Weg in die falsche Richtung.

 

Von der H1 dürfte der höher auflösende EVF implementiert werden.

 

IBIS bleibt vorerst der H1 vorbehalten.

 

Ob es tatsächlich einer minimalen Erhöhung der Sensorauflösung bedarf, halte ich für fraglich.

 

Was ich genial finden würde wäre die alternative Ausgabe im TIFF Format.

 

Touchscreen halte ich für sehr wahrscheinlich bei der T3.

 

Der leisere mechanische Verschluss der H1 wäre fein.

 

Der verbesserte AF im Low Light Bereich wäre ein echter Zugewinn.

 

Vielleicht kommt ja jemand auf die Idee und bietet unterschiedliche Akkugriffe an? 1x wie gewohnt mit 2x W126s Akkus, eine Variante mit einem größeren eingebauten Akku (bezüglich der Kapazität mind. doppelt so stark) wie z.B. MB-D10 von Nikon mit dem EN EL14a Akku, bei dem 4000 Auslösungen möglich sind oder einen Akkugriff mit Wechselfach für die Nutzung von Mignon Akkus.

 

Das wären so meine Ideen und/oder Wünsche, die ich mir von der kommenden T3 erwarten würde.

 

Was würde euch da noch interessieren?

bearbeitet von forensurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[satire ein] Mich interessiert, ob dann diejenigen, die unbedingt und sofort (am besten noch Wochen vor einer Markteinführung) die H1 haben mussten, sie dann sofort wieder verkaufen, weil dann die XT3 dann (bis auf IBIS) um ein klitzekleines Quäntchen technisch "besser" ist. Dann wird ja die H1 auf einmal erschwinglicher ....

[satire aus]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt doch hier bereits einen Thread zur X-T3...

Das ist doch egal, zur X-H1 gibt es mittlerweile um die 20 

Gruß Wolfgang

bearbeitet von Altländer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch egal, zur X-H1 gibt es mittlerweile um die 20 

Gruß Wolfgang

 

Da hast Du Recht. "Erleichtert" die Lesbarkeit ungemein, wenn dann noch zu jedem Objektiv an der Kamera auch ein extra Thread aufgemacht wird.

 

[satire ein] Mich interessiert, ob dann diejenigen, die unbedingt und sofort (am besten noch Wochen vor einer Markteinführung) die H1 haben mussten, sie dann sofort wieder verkaufen, weil dann die XT3 dann (bis auf IBIS) um ein klitzekleines Quäntchen technisch "besser" ist. Dann wird ja die H1 auf einmal erschwinglicher ....

[satire aus]

 

Die T3 wird dann natürlich zusätzlich gekauft und man nimmt beide mit. An die H1 kommt das 16-55 und an die T3 das 18-55. Dann ist man für alle Fälle gewappnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin gespannt, was für Veränderungen am Body vorgenommen werden ( Grip ), und ob das "Belichtungs-Rad" bleibt.

Schätze mal, dass der Body an allen Seiten ein paar winzige mm dazu bekommt. Stabi kommt nicht. NP-126S bleibt sicher.

 

Ansonsten neuer EVF, besserer Sensor + Verschluss + Prozessor, nochmals verbesserter AF, noch besser Sport-tauglich ( der Konkurrenz wegen ), bedingte Verbesserungen zum Filmen.

bearbeitet von der_molch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch egal, zur X-H1 gibt es mittlerweile um die 20 

Gruß Wolfgang

Laut Forum-Startseite von eben: 35 Freds zur H1.

Aber da kann man nicht mehr so schön spekulieren.

 

Von der T3 wünsche ich mir, dass sie einen Look and Shoot- AF hat. Das Detail, das ich im EVF ansehe, wird knackscharf gestellt und dann löst die Kamera auto-aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Forum-Startseite von eben: 35 Freds zur H1.

Aber da kann man nicht mehr so schön spekulieren.

 

Von der T3 wünsche ich mir, dass sie einen Look and Shoot- AF hat. Das Detail, das ich im EVF ansehe, wird knackscharf gestellt und dann löst die Kamera auto-aus.

Mit der Augensteuerung ist Minolta damals schon gescheitert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spekulieren wir hier? Da ich gerade krank im Bett liege, mal meine Gedanken was eine T3 bringen müsste:

 

- selbes Gehäuse wie X-T2

- verbesserter (ergonomischerer) Joystick

- 36 MP-Sensor (X-Trans), dafür würde ich auch ein schlechteres Rauschverhalten in Kauf nehmen

- Merklich verbesserter Prozessor

- 5B/S reicht aus (meinetwegen 8 mit BG)

- Verbesserter EVF

- Neuer Akku

 

Ibis kann, wäre aber kein muss.

 

Da die H nun die professionelle Sport und Videografie abdeckt, braucht es eine „Fashion-Kamera“ unterhalb von GFX.

Wer schnell will greift zur H, wer auf maximale Auflösung setzt zur T, so stehen sich die beiden auch nicht im Weg.

 

Ich schlafe dann mal weiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spekulieren wir hier? Da ich gerade krank im Bett liege, mal meine Gedanken was eine T3 bringen müsste:

 

- selbes Gehäuse wie X-T2

- verbesserter (ergonomischerer) Joystick

- 36 MP-Sensor (X-Trans), dafür würde ich auch ein schlechteres Rauschverhalten in Kauf nehmen

- Merklich verbesserter Prozessor

- 5B/S reicht aus (meinetwegen 8 mit BG)

- Verbesserter EVF

- Neuer Akku

 

Ibis kann, wäre aber kein muss.

 

Da die H nun die professionelle Sport und Videografie abdeckt, braucht es eine „Fashion-Kamera“ unterhalb von GFX.

Wer schnell will greift zur H, wer auf maximale Auflösung setzt zur T, so stehen sich die beiden auch nicht im Weg.

 

Ich schlafe dann mal weiter

 

ich spekulier im anderen XT3 Thread 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, sorry. Kopiere es gerne in alle 17

 

:-D  

Frage, bräuchtest Du die Videofunktion?? Ich würd gern drauf verzichten zugunsten einer größeren Batterie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-D  

Frage, bräuchtest Du die Videofunktion?? Ich würd gern drauf verzichten zugunsten einer größeren Batterie

Ich habe bis dato (weder zu Canon, noch zu Fuji-Zeiten) je ein Video gedreht. Ich empfand das immer als „nice to have“, aber brauchen tue ich es nicht. Allerdings bin ich realistisch und meine das eine reine Fotokamera dem heutigen Markt nicht mehr gerecht werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage, bräuchtest Du die Videofunktion?? Ich würd gern drauf verzichten zugunsten einer größeren Batterie

Ohne Videofunktion gäbe es immer noch keinen Platz für eine größere Batterie. Es gibt da ja kein „Videomodul“ im Gehäuse, das man weglassen könnte, wenn der Videomodus wegfiele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Info: Die Photokina  findet 2018 bereits im Mai (08.-11.05.18) statt. Ab 2018 dann in Zukunft jedes Jahr.

Die nächste photokina öffnet am 26. September dieses Jahres ihre Tore. Die übernächste photokina folgt dann schon im Mai 2019.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mir aus können sie den T2 Schriftzug durch T3 ersetzen und gut ist's :-)

Und mit deutlich weniger Ausstattung bitte, genau das hätte ich gerne.

Wenn ich eine PlayStation brauche, kaufe ich mir eine. Eine moderne Kamera braucht das meiste nicht, was es in einer T2 gibt. Die Bilder werden damit auch nicht besser, im Gegenteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine moderne Kamera braucht das meiste nicht, was es in einer T2 gibt. Die Bilder werden damit auch nicht besser, im Gegenteil.

Inwiefern sollte das so sein...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und mit deutlich weniger Ausstattung bitte, genau das hätte ich gerne.

Wenn ich eine PlayStation brauche, kaufe ich mir eine. Eine moderne Kamera braucht das meiste nicht, was es in einer T2 gibt. Die Bilder werden damit auch nicht besser, im Gegenteil.

 

 

Durch Wegfall von Features wird eine Kamera zu einer Spezialkamera, die nur noch einen begrenzten Kundenkreis anspricht. Damit muss ein Hersteller letztendlich dieses Modell ganz anders kalkulieren, damit es sich für ihn rechnet. Wohin das führen kann, sieht man z.B. bei Leica, wo z.B. Monochrom Modelle einen satten Aufpreis kosten...

 

Ich kann aber deinen Gedanken insofern nachvollziehen, dass sich durch die vielen Funktionalitäten durchaus eine "Überlastung" im Menü ergeben kann...

 

Als Lösungsidee bleibt z.B. MyMenü in dem ich nur die für mich selbst relevanten Funktionen einpflegen kann.

 

Ein Alternativvorschlag für den Hersteller wäre, dass man bewusst durch Firmware eine 2. Menüebene als Standard einblenden kann und in die ein Käufer/eine Käuferin sich die Dinge reinkopiert, die er/sie möchte. Hier könnte man ggf. sogar so weit gehen, dass innerhalb der Untermenüs einzelne Aspekte komplett ausgeblendet werden (Beispiel nur Classic Chrome, Acros und Monochrome ohne all die anderen optionalen Varianten oder bei der Auslöseoption nur Einzelauslösung ohne die sonstigen Dauerauslösungsoptionen).

 

 

So könnten wir uns im Menü quasi die übersichtliche Wunschkamera zusammenstellen und über einen "C-Button" ggf. bei anderem Bedarf wieder das komplette Menü sehen....

bearbeitet von forensurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und mit deutlich weniger Ausstattung bitte, genau das hätte ich gerne.

Wenn ich eine PlayStation brauche, kaufe ich mir eine. Eine moderne Kamera braucht das meiste nicht, was es in einer T2 gibt. Die Bilder werden damit auch nicht besser, im Gegenteil.

 

Ne stimmt. 

Und Fuji braucht auch keine Kunden, es lebt sich auch ohne ganz gut   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×