Jump to content
fulo

Autofokus flackert und unzuverlässig

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Was ich immer stärker feststelle: Wenn ich mit der X-H1 fokussiere, dann

 

a) trifft sie den Fokus häufig nicht, trotz klarer Kanten und Kontraste

/uploads/emoticons/default_cool.png"> flackert das Display beim Fokussieren recht nervös

 

Ist das bei euch auch so?

 

http://xchange.fuchsbox.de/foren/fokus.m4v

 

Das Problem ist unabhängig von Objektiv und ein/ bzw. Ausgeschaltete OIS.

Leistungsverstärkungsmodus ist aktiviert.

Edited by fulo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann das sein, dass du die Naheinstellgrenze des Objektives unterschreitest? Sieht mir fast so aus in dem Video. Weiß ja nicht was du vorne drauf hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Fokussieren war ich zweimal zu dicht dran (XF 16-55 drauf).

Das Problem tritt aber auch auf bei Entfernungen von ca. 3 Metern oder mehr.

Zudem sollte das Flackern beim Fokussieren ja unabhängig der Entfernung nicht vorkommen? Zumindest bislang noch nie bei einer Fuji-Kamera erlebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man sieht wenn er was zum scharfstellen findet klappt es, bei dem kleinen Fokusfeld und z.b der roten Rose oder gelben Fläche der Osterglocke sieht man wiederum, dass das Feld viel zu klein ist um die Kontrastkante überhaupt zu finden sowieso bei der Wackelei, da kann das nichts werden.

Jürgen

Edited by Jst13

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Man sieht wenn er was zum scharfstellen findet klappt es, bei dem kleinen Fokusfeld und z.b der roten Rose oder gelben Fläche der Osterglocke sieht man wiederum, dass das Feld viel zu klein ist um die Kontrastkante überhaupt zu finden sowieso bei der Wackelei, da kann das nichts werden.

Jürgen

 

Ja, da muss das Makro dran und nen Käfer auf die Blüte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich konnte dieses Verhalten bei der X-H1 nicht feststellen. Ich gehe aber auch nicht so nah ans Motiv ran und schwenke gleichzeitig nicht so schnell zwischen intensiven Farbflächen hin- und her.

In meinen Augen ist das  "Youtube Wackel Movie" jetzt auch nicht unbedingt sehr ausagekräftig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es immer noch so wenn Du das Fokusfenster etwas größer machst?

Änderung Fokusfeld bei der X-Pro2, wird bei Deiner bestimmt ähnlich sein.

 

Fokusstab drücken und hinteres Einstellrad drehen, 5 Feldgrößen anwählbar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für euer Feedback. Ich orientiere mich letztlich stark an der X-T2, da konnte ich auch mit dem kleinsten AF-Feld auf eine Kante fokussieren und das „wippte“.

 

Mit dem Video ging es mir vorrangig auch darum, das Flackern des Bildschirms zu zeigen. Damit meine ich nicht das Suchen/Pumpen des Autofokus, sondern das gesamte Sucherbild (im EVF genauso), das während des Fokussierens flackert. Das ist ja unabhängig der Einhandhaltung und damit einhergehend dem Wackeln des Videos zu erkennne. Ist übrigens genauso, wenn ich von einem Stativ ohne schnellen Motivwechsel fokussiere.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf eine Kante schooon.. bloß sind da wenige Kanten, bzw wo Kanten sind hat der Fokus ja auch zugepackt..nur wo keine sind kann er keine finden....da wäre die x-T2 auch nicht besser gewesen

/uploads/emoticons/default_smile.png">

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezgl. flackern, das ist bei mir beim kleinen AF Feld auch so..und war bei der x-T2 auch so...Kontrastsuche wo keiner ist, stell ich auf ein größeres Feld, findet er Kontraste und somit auch den AF und dann flackert auch nichts

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheint aber ein bekanntes Phänomen zu sein, von dem auch X-T2/X-Pro2-User berichten. Auch hier im Forum: https://www.fuji-x-forum.de/topic/28255-sucherbild-blitzt-weiß-auf-flackert-bei-autofokus/

Im verlinken Thread wird die (m.E. plausible) Vermutung geäußert, dass es daran liegt, dass bei AF-S nicht mit Arbeitsblende fokussiert wird, sondern die Kamera die Blende öffnet, fokussiert und dann wieder auf Arbeitsblende schließt. Wenn es daran liegt, sollte es zumindest bei Offenblende nicht auftreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke nochmals für die weiteren Antworten. Mit vergrössertem Fokusfeld ist es tatsächlich etwas besser. Wieder was dazu gelernt.

Das mit der Offenblende wäre eine Theorie, allerdings sehe ich da nun keinen nennenswerten Unterschied, ob ich offen oder abgeblendet arbeite.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der T2 hat das kleinste AF-Feld nur Kontrast- AF, das nächstgrößere auch Phasen-AF, wenn das bei der H1 auch so ist, empfiehlt es sich eine Nummer größer zu wählen.

 

Gruß Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Änderung Fokusfeld bei der X-Pro2, wird bei Deiner bestimmt ähnlich sein.

 

Fokusstab drücken und hinteres Einstellrad drehen, 5 Feldgrößen anwählbar

 

Moin,

als Fuji Neuling ... bitte was ist der Fokusstab?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

als Fuji Neuling ... bitte was ist der Fokusstab?

Der Stick über dem Steuerkreuz, etwas links versetzt.

Entnommen aus der deutschen Anleitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Da es bei einem EVF auch immer wieder mal flackert: wäre das nicht eigentlich etwas für ein Firmware-Update durch Fujifilm? Alles andere hier genannte heißt ja eigentlich: man bietet mittel an, das Flackern zu umgehen. Aber eigentlich sollte es doch nicht auftreten, oder???

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

und noch was fällt mir eben auf: bei meinem 2,8/50-140 läuft alles vollautomatsch und absolut lautlos ab. Spricht as nicht doch eventuell für einen Defekt des objektivs? Wie gesagt ist die optische Leistung des 56ers fantastisch.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ChristianFuerst:

und noch was fällt mir eben auf: bei meinem 2,8/50-140 läuft alles vollautomatsch und absolut lautlos ab. Spricht as nicht doch eventuell für einen Defekt des objektivs? Wie gesagt ist die optische Leistung des 56ers fantastisch.

 

Nein, das 56er ist durch seinen anderen Aufbau lauter als das 50-140. Als ich mein 56er bekam, nachdem ich vorher nur fast lautlose Objektive hatte, war ich auch irritiert und dachte, es wäre nicht ok. Auch das 35 1.4 z.B. hört man und andere vergleichbar aufgebaute Linsen ebenfalls. Das 56er hat seine Stärken als Porträtlinse, das 50-140 ist sportlich unterwegs.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.5.2019 um 22:08 schrieb Tommy43:

Nein, das 56er ist durch seinen anderen Aufbau lauter als das 50-140. Als ich mein 56er bekam, nachdem ich vorher nur fast lautlose Objektive hatte, war ich auch irritiert und dachte, es wäre nicht ok. Auch das 35 1.4 z.B. hört man und andere vergleichbar aufgebaute Linsen ebenfalls. Das 56er hat seine Stärken als Porträtlinse, das 50-140 ist sportlich unterwegs.

Hallo,

ich habe das 1,2/56mm heute zur Reparatur gegeben. der Händler meinte, das klappern - das man auch noch einen Meter weit weg hört - sei nicht normal.

Aber eventuell könnt Ihr weiterhelfen!!! Ich habe die Überbelichtungswarnung eingestellt, die die entsprechenden Gefahrenzonen schwarz einfärbt, wenn man den Auslöser halb drückt. der führt bei mir bei beiden vorhandenen Linsen zu Flackern. Leider finde ich nicht mehr die Einstellung zum Abschalten, oder Alternativ-Einstellung.

Weiß jemand Rat???

Danke schön

LG

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der berbelichtungswarnung habe ich lösen können. Hat im Menue einen absurden, komischen Namen und man kann es eigenlich beim besten Willen eher nur zufällig finden!!!

Ohne die Warnung flackert das Bild auch nicht mehr. möglich, dass Fuji da die Reihenfolge ändern könnte: Die Warnung wird ja schon aktiv, bevor man überhaupt ein Motiv anvisiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Positiv habe ich feststellen können, dass die X-H1 auch ohne die Überbelichtungs-Warnung sehr präzise belichtet, und wenn man EVF und LCD erst einmal miteinander abgeglichen hat, sollten eigentlich Fehlbelichtungen kaum noch passieren.  Wäre dennoch schön, wenn Fuji da mal ein FW-update liefern würde (und dabei die Übersetzungsfehler korrigiert!!!)

LG

Christian 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...