Jump to content
AS-X

Schätze im Bücherregal - Fotobuchempfehlungen - Bildbände, keine Lehrbücher - JEKAMI

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Als kleiner Pendant zum Thread „Musik...was hört ihr?“ gedacht, würde ich gerne diesen Faden starten um zu sehen welche Fotobücher (im Sinne fotografischer Bildbände) euch begeistern.

 

Meine Idee ist, dass man jedes Mal nur ein Buch auswählt und kurz vorstellt und nicht gleich virtuell das ganze Regal auskippt.

 

Weitere lohnende Bücher dann halt an einem anderen Tag.

 

Es können aktuelle Bücher sein, aber auch antiquarische. Bestseller wie auch Randerscheinungen.

 

Wichtig ist, es soll um Bilder gehen die einem persönlich etwas sagen, nicht um Technik oder sonstige Anleitungen.

 

Gerne auch mit einem (oder auch mehr Bildern) vom Buch, quasi als Appetithappen.

 

Gegen links zB. zu Amazon ist sicher nichts einzuwenden, die könnte der Admin dann gerne in Affiliate Links zur Unterstützung des Forum umwandeln.

 

Ich bin gespannt ob dieser Thread angenommen wird oder ob er nach kurzer Zeit im digitalen Nirvana versandet.

 

 

Übrigens habe ich vorab eine Weile gesucht, aber bisher keinen passenden Thread gefunden (nur falls gleich wieder einer nörgelt) daher hier und jetzt neu.

 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich starte mal mit dem Buch „Anne Rohart“ von der französischen Fotografin Dominique Issermann aus dem Schirmer und Mosel Verlag von 1987.

 

Der Einleitungstext (viel mehr Worte gibt es auch nicht) lautet: 

 

„Den Bau verhüllt so dichte Vegetation, daß nur an drei Tagen im Jahr Licht einfällt. An diesen drei Tagen photographierte ich Anne Rohart“

 

Das Buch enthält nur 29 großformatige SW Drucke und zeigt in wunderschönen Bildern eine unbekleidete Frau im ästhetischen Zusammenspiel mit der Architektur des Schlosses. Als Requisit erscheint ein weißes Laken, sozusagen der „weiße“ Faden, der durch die Bildreihe führt.  

 

Das Buch scheint es nur noch antiquarisch zu geben, es ist aber für unter 20€ zu finden

 

Edited by AS-X

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das ist wirklich eine gute Idee, da will ich gerne auch etwas beisteuern.

Meine heutige Empfehlung gilt meiner neuesten Errungenschaft, dem opulenten und im wahrsten Wortsinne schwergewichtigen Buch "Augen auf! 100 Jahre Leica"

Rund 800 großartige Fotos legendärer Fotografen, ergänzt durch interessante Informationen und Essays, auf 564 Seiten Kunst- und Kulturgeschichte.

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Andreas, für die Idee.
 
Und: ich habe ich wirklich gefreut, dass Du das Buch von Dominique Issermann als erstes ausgewählt hast. Ein wahrliches Kleinod - wenn auch von etwas größeren Format.
 
Auch Deine Empfehlung freut mich, Detlef. Klasse finde ich insbesondere, dass Du eine Seite mit Fotografien von Fred Herzog vorstellst. Herzog ist einer der leider weithin unbekannten Genies der Farbfotografie. Ich kann nur jedem das Buch "Fred Herzog Modern Color" aus dem Verlag Hatje Cantz ans Herz legen. Herzog ist - so beschreibt es Hans-Michael Koetzle treffend - ein "stiller, bedächtiger Revolutionär in Kodachrome, und bis dato viel zu wenig beachteter Protagonist einer Kamerakunst in Farbe".

http://www.hatjecantz.de/fred-herzog-6837-0.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

13_4

 

 

 

 

Paul Strand, American, 1890 bis 1976

 

Herausgegeben von Philadelphia Museum of Art

in collaboration with Fundacion Mapfre

 

ca. 31 x 33 x 3,5 cm, 372 Seiten, 3,5 kg

Edited by luci e ombre

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ja genau, sehr schöner Thread! Fotographie, Musik und Literatur sind meine Interessen und da natürlich jede Menge Fotobücher!   

/uploads/emoticons/default_smile.png">

Und als Skandinavien- Fan und Schweden- Vielfahrer muß ich natürlich was Schwedisches präsentieren!

 

Schimmernde Bilder

Aus Der Schwedischen Natur

Jan- Peter Lahall & Hans Odöö

Originaltitel: Så skimrande - bilder från den svenska naturen

 

 

ISBN-91-973510-0-8

Von 1999, nur noch antiquarisch zu erhalten, dann ca. € 50,00.-

 

X-T10 mit XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ (15,00mm), f/8, 1/30, ISO 2500

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich freue mich sehr, dass das Thema so angenommen wird.

 

Hoffentlich ist es kein Strohfeuer, sondern hat etwas mehr Substanz, so dass mit der Zeit eine kleine, langsam wachsende Stöberecke für interessante Fotobücher entsteht.

 

In euren Beiträgen habe ich jedenfalls schon mehrere Bücher entdeckt, die mich auch sehr reizen würden. 

 

Gerne weiter so....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Henri Cartier-Bresson "à propos de Paris" 

 

Hallo Andreas,

dieser Bildband hat eine ganz spezielle Beziehung zu unserem Leben - hier https://www.fuji-x-forum.de/topic/34639-auf-den-türmen-von-notre-dame-de-paris/

haben wir schon mal darauf hingewiesen. Dank Deiner Initiative möchten wir nun das Buch selbst vorstellen:

 

 

 

Macht Euch selbst ein Bild, "wie sich die Bilder gleichen". Wie "nah dran" H. C.-B. war mit seiner Leica, zeigt u.a. dieser Bildband. Die Idee zu diesem Buch geht auf Lothar Schirmer zurück, H.C.-B. hat selbst das Vorwort geschrieben. Uns liegt die 7. Auflage von 2009 bei www.schirmer-mosel.com vor.

 

Grüße und Salut

Gert und Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

....Ich sammle Fotobildbände (aber nur solche, die mich interessieren, also nicht als Wertanlage). Momentan stehen da so knapp 350 in den Regalen.

 

Ich werde demnächst mal was raussuchen und vorstellen. Dieser Thread ist allerdings gar nicht gut für's Budget, fürchte ich...

 

 

Knapp 350 Stück [emoji15]

 

Damit können ja kaum spezialisierte Buchhandlungen mithalten.

 

Bin schwer beeindruckt und gespannt was du uns präsentierst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Henri Cartier-Bresson "à propos de Paris" 

 

Hallo Andreas,

dieser Bildband hat eine ganz spezielle Beziehung zu unserem Leben - hier https://www.fuji-x-forum.de/topic/34639-auf-den-türmen-von-notre-dame-de-paris/

haben wir schon mal darauf hingewiesen. Dank Deiner Initiative möchten wir nun das Buch selbst vorstellen:

 

HCB_1.jpg

 

HCB_2.jpg

 

Macht Euch selbst ein Bild, "wie sich die Bilder gleichen". Wie "nah dran" H. C.-B. war mit seiner Leica, zeigt u.a. dieser Bildband. Die Idee zu diesem Buch geht auf Lothar Schirmer zurück, H.C.-B. hat selbst das Vorwort geschrieben. Uns liegt die 7. Auflage von 2009 bei www.schirmer-mosel.com vor.

 

Grüße und Salut

Gert und Ulrike

Ich habe die Ausstellung dazu im Juli `95 im Rupertinum / Salzburg gesehen und dort anschließend auch diesen  Bildband erworben.

Einfach beeindruckend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein zweiter Tipp (für absolute Apple Nerds, ich oute mich hier mal  

Genau so stylisch wie die Produkte ist das Buch, einfach nur schön! Fängt schon beim auspacken an, und dann..... die Bilder sind genauso klar und sauber wie die Produkte auch!

Sogesehen passt das genau zu Fuji!  

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

 

X-T2 mit 1,4/35mm, f/11, 1,8s, ISO 200

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

X-T2 mit 1,4/35mm, f/8, 0,6s, ISO 200

 

 

 

 

X-T2 mit 1,4/35mm, f/11, 1,8s, ISO 200

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

DSCF5781.jpg

 

X-T2 mit 1,4/35mm, f/8, 0,6s, ISO 200

 

 

 

DSCF5784.jpg

 

X-T2 mit 1,4/35mm, f/11, 1,8s, ISO 200

Die Teile gefallen mir

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Lieblingsfotobuch, Angang der 70'er im Antiquariat erworben (erschienen 63) und noch immer gern angesehen (und gelesen) - Leider fällt es jetzt bald auseiander

/uploads/emoticons/default_smile.png"> .

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

American Bikers
Benzingeschwängerte schwere Jungs und Mädels.
Astreine, analoge SW Studio-Fotografie.
Kein Zufallsprodukt!

Und wer es noch nicht kennt: Buchhandlung Lindemann, da gibt es alles!
Wer in Schuttgart wohnt hat den Vorteil, dort wunderbar stöbern zu können (nähe Rathaus). HP etwas veraltet, aber Werner Götze macht vieles selbst.

Noch mehr als 350! Bücher  

/uploads/emoticons/default_cool.png">   auch Gebrauchsanweisungen etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie Fred Herzog (#5, #15) ist auch Saul Leiter ein lange Zeit vergessener und weithin unbekannter Pionier der Farbfotografie in den fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts.

 

Der Vater von Leiter war Rabbiner und dies war auch der für ihn bestimmte Weg, doch er wandte sich der Malerei und später dann auch der Fotografie zu, wurde ein erfolgreicher Modefotograf. Nach einem "Frühwerk" in Schwarzweiß entstanden neben der Modefotografie in den fünfziger Jahren der vorigen Jahrhunderts hauptsächlich in New York farbige Straßenfotografien, die ebenso wie die Aufnahmen in Schwarzweiß eine besondere Anmut, einen Zauber haben. Über "Early Color" bin ich irgendwann 2006 oder 2007 zufällig "gestolpert", als ich bei Sautter & Lackmann in der Abteilung für Fotografie stöberte. Von Leiter, von seinen feinsinnigen, anrührenden Fotografien war ich sofort begeistert. Ein Meisterwerk, das für ein Fotobuch immensen Erfolg hatte und hat. Steidl hat es immer wieder neu aufgelegt, also sollte es neu und antiquarisch gut verfügbar sein.

 

Thomas

 

Ein Link: https://steidl.de/Books/Early-Color-2936435359.html

Edited by ALPHA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtig ist, es soll um Bilder gehen die einem persönlich etwas sagen, nicht um Technik oder sonstige Anleitungen.

 

Lieber Andreas,

 

eine ganz tolle Idee! Immerhin geht es hier im Forum leider allzu oft um Technik und viel zu wenig um photographische Gestaltung.

 

Liebe Grüße aus München

Michael

 

 

P.S.: Eine sehr gute Suchmaske mit Verbindungen zu Antiquariaten, die Photographiebücher, aber auch einzelne Photographien verkaufen, gibt es hier.

Edited by Fuji.1960

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, 

 

dies ist wirklich ein hervorragender Thread.

 

Ich mag Euch folgenden Bildband empfehlen, es ist wie eine Reise durch die Zeit und der Fotografie:

THE PAPER TIME MACHINE (https://retronaut.com/the-paper-time-machine-book/) von Wolfgang Wild  & Jordan J. Lloyd

Auf 245 Seiten findet ihr 124 nachkolorierte Schwarzweiss Fotografien vom Jahr 1897 bis 1949.

 

 

 

 

 

Gruss

Markus 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy