Jump to content
gracekelly

52 Photo-Projekte <> Fuji XT2 (gracekelly) vs. Canon 6D (Hans-Lee)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Leider bleibt mir wieder einmal nur der Griff ins Archiv, da ich z.Zt. einfach nicht länger außer Haus kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte die Idee, wieder mal in den Zoo zu gehen. Die Ausbeute ist nicht ganz so toll geworden. Aber zumindest hatte ich das Thema noch mitbekommen und somit im Hinterkopf. Die Aufnahme entstand also gestern Samstag im Zoo von Zürich. Der Tiger war etwa 40 Meter entfernt, Sicht von unten durch eine Glasscheibe. Aufgenommen habe ich das Bild mit der X-H1, XF100-400 bei 400mm Freihand mit OIS und IBIS an. ISO 2000, 1/80s, f/9. Die f/9 hatte ich eingestellt um sicher den Kopf scharf zu bekommen. Könnte ich, würde ich mit der Blende runtergehen um den Hintergrund weniger prägnant in Erscheinung treten zu lassen. Aber so muss ich zumindest nicht schon wieder aufs Archiv zurückgreifen. Musste mich aber schon Fragen, ob das Ausdrucksstark genug ist.

 

Edited by Quernest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kubanischer Tabakbauer bei der comprobación, der Qualitätskontrolle des angebauten Tabaks und der selbstgerollten und später auch selbstgerauchten Zigarre, dem puro.

XT20, 56/1,2, f1,2, 1/400, ISO400

 

Edited by catweezle

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Michael_H:

Ich finde es schade, dass man in Parks und auf Spielplätzen solche Schilder braucht:

...aus meiner erfahrung mit einer inzwischen 4 jahre alten tochter sind diese schilder offenbar nicht ausdrucksstark genug.

Edited by wolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Ausdrucksstark" scheint ja wirklich ein Thema zu sein, dass viele bewegt. Vielleicht liegt es ja daran, dass wir, die sich mit Fotos auszudrücken versuchen, es uns eigentlich immer zum Ziel setzen müssten, ein derartiges Lichtbild zu kreieren das "ausdrucksstark" ist. Natürlich gelingt das nicht immer, dann kommt noch das subjektive Empfinden dazu und die Tatsache, dass uns manche Bilder mehr berühren als andere. Hinter vielen Bildern steht auch eine Geschichte, die ein Foto nicht erzählen kann. Das macht das Thema nicht einfacher und man setzt sich ja auch nicht die niedrigsten Maßstäbe. Ich habe mal eine Nacht in Jerusalem mit einem israelischen Kollegen verbracht, der mir seine Reportagen aus den entlegensten Winkeln Afrikas für National Geographic gezeigt hat. Danach konnte ich eine Woche nicht mehr schlafen. Das war wohl ausdrucksstark, überwältigend, hat mich zutiefst berührt und auch meine Art zu fotografieren verändert. Um es gleich vorweg zu nehmen, hat das natürlich nichts mit meinem Beitrag zu tun, der Welten davon entfernt ist.

Ich sitze auf meiner bretonischen Terrasse und jeden Morgen kommt diese Oma im Bademantel vorbei geht an den Strand und sammelt den Müll auf. Das Wetter ist ihr egal, auch der waagrechte bretonische Regen. Sie nimmt dann ihr kleines Tütchen, entsorgt es und verschwindet wieder in ihrem Haus. Irgendwann habe ich sie mal auf dem Weg dorthin fotografiert. Eigentlich stimmt alles an dem Bild, die bedrohlichen Wolken, die Frau, der Gehstock und die Düne. Man sieht nur nicht, was sie tut. Das hätte man aber auch nicht gesehen, wenn ich sie mit ihrer winzigen Mülltüte am Strand fotografiert hätte. Außerdem hätte ich das auch nicht gekonnt. Ich habe dann die X-T3 auf meinen Frühstückstisch liegen lassen und bin ihr mit meiner Freundin nachgegangen, um ihr zu helfen. Frau "Generalin" im Bademantel hat uns dann auch gleich ein Strandstück zugewiesen, um das wir uns kümmern sollten. 

Fotografiert habe ich das Bild mit der X-T3 und dem 50-140mm

mein derzeitiger Favorit ist das Bild von @luci e ombreweil es ohne Geschichte und Titel auskommt, sehr aussagekräftig ist,   Interpretationsspielraum lässt und dazu noch hervorragend fotografiert ist. Auch die Bilder von @catweezle, @Soleil, @harludund @DeLuXfinde ich sehr ausdrucksstark auf die verschiedensten Weisen. Schön finde ich, wie vielfältig unser Thema wieder interpretiert wird und das von allen Beteiligten.

VG Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe einige Aufnahmen in einer verlassenen Gärtnerei aufgenommen. Unter anderem diesen Stuhl der da so verlassen...
Was wird der wohl für eine Geschichte erzählen können, wer schon Aller auf ihm saß ?! Leider hat er jetzt ausgedient.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stolpersteine ... in zahlreichen Straßen hier in der Stadt ... ausdrucksstarke Mahnung,

die dunklen Kapitel unfassbaren Unrechtes in Erinnerung zu behalten.

Wehret den Anfängen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

X-H1 mit XF 16-55/f2,8 (21,3mm), f/2,8, 1/60, ISO 200

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich häng mich mal schnell noch dran, leider auch ein Foto aus dem Archiv. Es fällt mir schwer, ausdrucksstark fotografisch zu übersetzen; ist doch jedes von mir nicht nur zu dokumentarischen Zwecken aufgenommene Bild ein Versuch so, etwas zu schaffen. Von den bisher gezeigten Fotos gefallen mir einige, also haben sie auf mich mehr oder weniger starken Eindruck gemacht. Haben sie deshalb Ausdruck?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb subobjektiv:

Ich häng mich mal schnell noch dran, leider auch ein Foto aus dem Archiv. Es fällt mir schwer, ausdrucksstark fotografisch zu übersetzen; ist doch jedes von mir nicht nur zu dokumentarischen Zwecken aufgenommene Bild ein Versuch so, etwas zu schaffen. Von den bisher gezeigten Fotos gefallen mir einige, also haben sie auf mich mehr oder weniger starken Eindruck gemacht. Haben sie deshalb Ausdruck?

Ja, das haben sie, wenn sie bei dir einen Eindruck hinterlassen haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr Lieben, es lässt sich nicht beschönigen - ich habe es völlig vergessen, ein neues Thema einzustellen. Es tut mir ehrlich leid, zumal die S/W-Woche eine so rege Beteiligung mit richtig guten Bildern hervorgebracht hat!

Vielleicht ist meine Verschusselung ein Zeichen für mich, mal innezuhalten. Ich habe diesen thread seit fast zwei Jahren immer voller Herzblut geführt, habe selbst aus den abgelegensten Winkeln noch Möglichkeiten gefunden, ein neues Thema einzustellen (und sei es über nette Mitforis). Ich habe insbesondere in diesem thread ganz wunderbare Photographen und die Menschen hinter den Avataren kennengelernt, habe mich Woche für Woche auf eure Beiträge gefreut, mich inspirieren und verzaubern lassen.
Ich danke allen von ganzem Herzen, die diesen thread zu etwas so besonderem gemacht haben ❤️

Und vielleicht sollte man aufhören, wenn es am schönsten ist.

Ich werde in 10 Wochen für 2 Monate nach Spanien gehen und ich merke gerade, wie sehr mich das vereinnahmt - die Planung und Vorbereitung, die Vorfreude.
Und es fühlt sich nicht richtig an, meinen liebgewonnenen kleinen thread hier nur mit halbem Enthusiasmus zu führen, wenn meine Prioritäten im Moment woanders liegen.

Meine Güte, es fällt mir richtig schwer..............

Ich hoffe, ihr könnt mich verstehen und noch mehr hoffe ich, dass euch mein kleiner thread immer genausoviel Freude gemacht hat wie mir!

Alles Liebe, eure Steffi

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für Dein großes Engagement bisher und gute 'Erholung' davon bei Deinem nächsten Projekt. Es sei Dir von Herzen gegönnt. Vielleicht willst Du dieses Projekt oder ein anderes ja später mal wieder reaktivieren oder Du findest Zeit, als 'normales' Forenmitglied in den anderen Fäden ein paar Bilder zu zeigen, vielleicht von Deinem neuen Projekt. Mich würde es freuen.

 Herzliche Grüße

Jürgen 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein toller Faden, auch wenn ich mich nur sporadisch beteiligt habe! Vielen Dank für Dein Engagement und allen Mitforisten dafür, dass hier ein sehr wohlwollender und sachlicher Ton bei den Bildkritiken vorherrscht.

 

Reiner.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schade Steffi, mir hat der Thread immer sehr gut gefallen und ich glaube vielen hat es ebenfalls Spaß gemacht sich immer was Interessantes auszudenekn und zu sehen, was andere aus dem Thema gemacht haben.

Deine Pause sei Dir natürlich von Herzen gegönnt.

Vielen Dank für Dein Engagement und Deine immer warmen und zugewandten Worte zu all unseren Bemühungen den jeweiligen Themen gerecht zu werden :-)

 

LG Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Steffi, jetzt war ich ja noch gar nicht lange dabei. Aber ich hatte viel Spaß und es war jede Woche ein Mitfiebern wie andere das Thema interpretieren und was dir als nächstes Eenfällt. Dankeschön. 

 

Vielleicht hat der eine oder andere Lust noch ein Bild zum Thema AUFBRUCH einzustellen. Ein Bild nur für Steffi 💖

Wer macht  mit, wer hat Ideen ☺?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Steffi,

Auch ich danke dir von ganzem Herzen für dein Engagement hier und wünsche dir alles Gute bei deinem neuen Projekt. Dieser thread war von Anfang an eine gute Idee, hat viel kreatives zu Tage gefördert, hat uns viel gegeben und uns gezeigt, dass man viele fotografische Aufgaben auf die unterschiedlichste Art und Weise angehen kann, hat einem dabei geholfen auch mal über den eigenen Tellerrand zu blicken, neues zu probieren und dazulernen. Das alles in einer sehr freundlichen und kollegialen Art in der hier miteinander umgegangen wurde. Natürlich kann ich dich verstehen und hoffe, dass du uns auch aus Spanien hier ab und an mal ein paar schöne Fotos präsentierst und uns erhalten bleibst. Viel Erfolg bei deinem Projekt. 

Vg marko 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin sehr gerührt, wenn ich eure lieben Worte lese! Es bedeutet mir viel, dass euch mein kleiner thread genausoviel Freude gemacht hat wie mir ❤️

Und auf jeden Fall werde ich dem Forum treu bleiben!
Ich arbeite zunächst bei einem Projekt in der Extremadura mit und nach allem, was ich bisher über diese Region Spaniens gelesen und gesehen habe, wird es dort ganz sicher viele wunderbare Photomotive geben. Wenn dem so ist, werde ich euch an meinen Erlebnissen teilhaben lassen :)
Nach einer Zwischenstation in Salamanca, wo ich mein Spanisch weiter perfektionieren will, geht es in die wilde Bergwelt im  Norden Spaniens, zu den iberischen Bären, Wölfen und Steinböcken.
Vielleicht wird ja ein richtiger Photo-Reisebericht daraus!
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Steffi,

vielen Dank für deinen Einsatz und dein doch sehr langes Durchhaltevermögen jede Woche ein neues Thema zu liefern. Manche dieser Themen schienen einfach zu sein, waren es aber nicht. Bei anderen dachte „da bekomme ich bestimmt nichts hin" und es ging dann doch. Ich war jetzt ca. 18 Monate dabei und empfand es als schöne Aufgabe fast jede Woche mit einem Theman „schwanger" zu gehen, die Welt zu sehen um dann in plötzlich eine Verknüpfung zu einem von dir gestellten Thema zu sehen. 

Vielen Dank dafür und alles Gute!

¡hasta la vista!

Edited by risottodirk
Rechtschreibung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy