Jump to content
aristides2

Bin ich zu "oldschool", oder normal?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich für meinen Teil finde den Hochformatauslöser überbewertet!

 

An meiner 30/40/50D hatte ich immer den Batteriegriff mit Hochformatauslöser dran.

Wenn ich dann die Kamera ins Hochformat gedreht hatte, war meine Hand noch immer in der gleichen Position und ich konnte problemlos auslösen  

/uploads/emoticons/default_wink.png">   .

Ich dachte beim Formatwechsel keine Sekunde daran, dass meine Kamera (jetzt auch meine X-T1 mit BG) einen solchen "HFA" hat, weil mir persönlich das zu umständlich ist, die Kamera dafür anders zu greifen.

Ich habe die Kamera in der Hand und muss mir mit den Fingern keine anderen Wege auf der Rückseite antrainieren.

Mir persönlich fällt auch bei keinem meiner Hochkantfotos ein, ob ich dafür unbedingt den HFA gebraucht hätte, oder ob ich sonst ein Foto nicht hätte machen können, weil ich keinen HFA benutzt habe.

Natürlich ist die Handhaltung mit dem HFA etwas entspannter, aber einen zwingenden Grund eine Kamera deshalb als Spielzeug abzutun ist meiner Meinung nach eine Auffassung, die du fast exklusiv hast  

/uploads/emoticons/default_rolleyes.gif">   ...

 

Ehrlich - das ist für mich wie der Streit um die goldene Ananas!

 

Und übrigens: Richtig "Oldschool" wäre ohne Hochformatauslöser  

/uploads/emoticons/default_smile.png">   (siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Nikon_F) !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du meinst weil seine M-Monochrome nah an de X-Pro ist?

/uploads/emoticons/default_wink.png">

Nein ,eher nicht. Mehr, weil er auch Projekte mit einer X und dem 56er machte ....

Die Bilder hatten mir gefallen.

 

Nachtrag:

Im Übrigen halte ich persönlich die verwendete Kameratechnik für weitgehend überbewertet...

Edited by kleinfriese

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Es ist nicht nur das Gewicht, das ich mag....Die Balance ist einfach besser...

Ich hab zB vor kurzem Ganzkörperportraits mit der Nikon gemacht...Mit dem Samyang 135/2...So eine geile Freistellung...

Ob man das mit einer Fuji hinkriegt...Ich glaub net...

..

 

Aber noch kann eine Fuji X meine Nikon net ersetzen...

wenn du das nicht hinbekommst, dann vielleicht andere?

 

vermutet der phoenix66

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Blickkontakt

Zur Zeit fahre ich in der Fotografie zweigleisig...Nikon und Fuji...

Ich liebe beide...

 

Meine XPro2 nutze ich als Immerdabei und Reisekamera, meine Nikon für Portraits...

 

[...]

 

Ganz verstehe ich den Hype um die Spiegellosen nicht...Aber vielleicht ist das nur meine Meinung...

 

Gegen Zweigleisigkeit ist doch überhaupt nichts einzuwenden. Gerade gab es eine Diskussion im Forum, warum manche hier mehrere Kamerabodys (von Fuji) für unterschiedliche Zwecke verwenden. Ich benutze z. B. für Portraits am liebsten die T2 mit BG, denn da ist halt der Hochformatauslöser dran und mit dem 50-140 oder 16-55 hat alles eine gute Balance.

Dafür träume ich gerade von einer E3 mit einem kleinen Objektiv für Unterwegs (denn da ist diese Kombination gewichtsmäßig eine Qual) und bei Dir ist die Aufteilung Portraits/Unterwegs-Kamera wohl offensichtlich ähnlich.

 

Der Hype um die Spiegellosen ist (glaube ich) schon wieder einigermaßen vorbei. Jedenfalls werden Größe und Gewicht der Spiegellosen sehr kontrovers diskutiert. Siehe hier die Diskussionen für/gegen die H1. Immerhin bietet Fuji nun eine breite Palette unterschiedlich kleiner/schwerer Kameras, so dass man innerhalb des Systems immer eine zufriedenstellende Kombination finden dürfte. Aber eine DSLR mit optischem Sucher hat eben auch Vorteile. Also warum nicht das für den Zweck einsetzen, was einem jeweils am besten liegt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm...vielleicht finde ich noch jemand, der der gleichen Meinung ist...

 

Würde mich mal interessieren, was echte Profis denken...

War Dir wohl noch nicht der erhoffte (?) Krawall, setzt jetzt noch eine Umdrehung drauf. oder wie sollen wir das mit den echten Profis zu verstehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mal Pofi mit Meister gleich setze, fällt mir folgendes Sprichwort ein

 

Wer ist Meister? Der was ersann.
Wer ist Geselle? Der was kann.
Wer ist Lehrling? Jedermann.

 

Gruß Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hm...vielleicht finde ich noch jemand, der der gleichen Meinung ist...

 

Würde mich mal interessieren, was echte Profis denken...

Ich denke, davon gibt es genug im Fuji-Lager ... deshalb gibt es ja auch eine extra Fuji-X-Photographer-Seite

/uploads/emoticons/default_smile.png">

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird Zeit, über eine 6x6 nachzudenken, zum Beispiel eine Pentacon Six (Profikamera Made in GDR):

Sauschwer, super Freistellung und immer Hochformat!

Edited by praktinafan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, ich finde manche Antworten einfach net so gut, die kann man sich denken, finde ich...

 

Oder habe ich Trolle des Forums aus den Tiefen geholt...?

Ich hab letztes Jahr gut 130 Menschen portraitiert mit meiner X-T20. Ich wüsste keine Kamera die das besser kann. Ich bin begeistert vom sicheren Augen-Fokus, der gerade im Zusammenhang mit dem 1,2/56er APD richtig Spass macht. Oder auch gerade durch ihre Niedlichkeit, wenn man das 2,0/60er drauf hat, die Leute nicht so erschrickt. Klar, wenn man als Profi seinem Klientel mit einer mords Kamera imponieren muss, dann ist meine Fuji deutlich im Nachteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab letztes Jahr gut 130 Menschen portraitiert mit meiner X-T20. Ich wüsste keine Kamera die das besser kann. Ich bin begeistert vom sicheren Augen-Fokus, der gerade im Zusammenhang mit dem 1,2/56er APD richtig Spass macht. Oder auch gerade durch ihre Niedlichkeit, wenn man das 2,0/60er drauf hat, die Leute nicht so erschrickt. Klar, wenn man als Profi seinem Klientel mit einer mords Kamera imponieren muss, dann ist meine Fuji deutlich im Nachteil.

Vermutlich meinst Du das 2.4/60er

/uploads/emoticons/default_confused.png">

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre auch zweigleisig, wobei Fuji nach Nikon kam - eben gewichtsbedingt. Die X-T20 ist meine Reisekamera. Im Prinzip hat sie alles was ich will. Nur den Joystick meiner Nikon D500 vermisse ich. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Ich hoffe, dass der Nachfolger der X-T2 auch einen Touchscreen hat. Denn den möchte ich nun auch wieder nicht missen. Dann würde ich umsteigen. "Frau" will halt alles haben    

/uploads/emoticons/default_rolleyes.gif">

Meine Nikon verwende ich im Studio und bei der Makrofotografie. Eben, wenn mir das Stativ die Tragerei abnimmt.

Was mich an meiner X-T20 etwas nervt ist, dass ich - wenn ich schnell die Kamera in die Hand nehme - ungewollt das Menü aktiviere. Und ich hab wirklich kleine Hände. Aber wahrscheinlich bin ich das Zupacken von meiner Nikon gewöhnt.

 

Manchmal frage ich mich aber doch, ob ich die eierlegende Wollmilchsau noch erleben werden.

 

Und jetzt etwas OT. In dem Thread geht´s zu wie in so manchen Mädels-Foren. Kann doch nicht sein, dass man sich zweimal überlegen muss, einen Thread zu eröffnen. Hey, das hier heißt Small Talk! Wer mit dem Thema ein Problem hat, soll bitte an der nächsten Tür klopfen.

 

LG, Elke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar, wenn man als Profi seinem Klientel mit einer mords Kamera imponieren muss, dann ist meine Fuji deutlich im Nachteil.

Hi,

Theoretisch stimmt das. ABer in der Praxis spielt es doch keine Rolle.

endscheidend sind immer noch die Fotos.

 

Viele Grüße

Christian

Edited by christian ahrens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm...vielleicht finde ich noch jemand, der der gleichen Meinung ist...

 

Würde mich mal interessieren, was echte Profis denken...

...z.B. das: https://beruf-fotograf.de/2016/07/07/fujifilm-x-t2-das-zweite-flaggschiff/

 

:-)

 

Viele Grüße, Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre auch zweigleisig, wobei Fuji nach Nikon kam - eben gewichtsbedingt. Die X-T20 ist meine Reisekamera. Im Prinzip hat sie alles was ich will. Nur den Joystick meiner Nikon D500 vermisse ich. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Ich hoffe, dass der Nachfolger der X-T2 auch einen Touchscreen hat. Denn den möchte ich nun auch wieder nicht missen. Dann würde ich umsteigen. "Frau" will halt alles haben    

/uploads/emoticons/default_rolleyes.gif">

Meine Nikon verwende ich im Studio und bei der Makrofotografie. Eben, wenn mir das Stativ die Tragerei abnimmt.

Was mich an meiner X-T20 etwas nervt ist, dass ich - wenn ich schnell die Kamera in die Hand nehme - ungewollt das Menü aktiviere. Und ich hab wirklich kleine Hände. Aber wahrscheinlich bin ich das Zupacken von meiner Nikon gewöhnt.

 

Manchmal frage ich mich aber doch, ob ich die eierlegende Wollmilchsau noch erleben werden.

 

Und jetzt etwas OT. In dem Thread geht´s zu wie in so manchen Mädels-Foren. Kann doch nicht sein, dass man sich zweimal überlegen muss, einen Thread zu eröffnen. Hey, das hier heißt Small Talk! Wer mit dem Thema ein Problem hat, soll bitte an der nächsten Tür klopfen.

 

LG, Elke

Hm...Ich bin überrascht, wie dünnhäutig manche hier sind...Als wäre eine Fuji Cam sowas wie Religion...

 

Na ja, wenn Nikon eine spiegellose VF-Cam rausbringt, bin ich sowieso weg von den Fuji-"Spielzeugen"...  

 

Manche hier sollten mal überlegen, was Smalltalk bedeutet...Passt!: Wie in Mädels Foren...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, wenn Nikon eine spiegellose VF-Cam rausbringt, bin ich sowieso weg von den Fuji-"Spielzeugen"...  

Reisende soll man nicht aufhalten. Ich kenne Leute, die von A - Z alles durch haben, einige auch inkl. Rolle Rückwärts. Zufrieden sind sie immer noch nicht und besser wurden ihre Bilder auch nicht. Einzig eine Unmenge Geld haben sie verbraten. Darum viel Erfolg, vielleicht machst du ja jemand mit deinem Fuji Spielzeug glücklich, der es günstig gebraucht kauft. Ich fotografiere immer noch liebend gern mit der Pro 1, weiß um die Schwächen und Stärken dieser Kamera. Jedoch habe ich nie die Empfindung gehabt, ein Spielzeug in der Hand zu halten. Und um Sony und Fuji im Bereich Spiegellos das Wasser reichen zu können, wird sich Nikon, die vor ein paar Monaten knapp an der Insolvenz vorbei geschrammt sind, mächtig strecken. Ob es gelingt - wir werden sehen.

 

Gute Reise

Wolfgang

 

Gruß Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Pro2 eröffnete mit der X-Trans III Generation die zweite Welle des Fuji-Hypes. Richtig schnell auf DSLR Niveau, ausgezeichnete Bildqualität und halt der Hybridsucher.

Bei diesem Sucher liegt der Knackpunkt. DSLRler mit Vorbehalten gegenüber elektronischen Suchern, mit den typischen Argumenten, Flimmern bis zu Migräne, fehlende Dynamik, Verzögerung, sehen auf einmal eine DSLM mit optischen Sucher.

„Genau das was ich brauch“, eben nicht! Über das Rangefinder-Design wurde überhaupt kein Gedanke verschwendet.

Daher kam auch bei Vielen die Ernüchterung und eben solche abstrusen Ideen wie Batteriegriff für die Pro.

Die Leute wollten keine Kamera im Rangefinder-Stil, sie wollten eine leichte, leise, moderne DSLR.

 

Die meisten dachten dass der Hybridsucher eine Brücke zwischen den Welten schlägt. Das tut er mitnichten. Die Pro und die X100 sind eher Spezialisten bzw. das Extrem in die andere Richtung.

Die Brückenbauer sind T2 und H1.

 

Ich kann die Enttäuschung nachvollziehen. Der Wunsch nach dem Hochformatgriff zeigt eigentlich immer ganz gut auf, dass man von vornherein was ganz Anderes wollte.

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich reise nur zur spiegellosen Nikon, wenn ich auch meine jetzigen Nikon VF Objektive verwenden kann...

 

Wenn nicht, erniedrige ich mich und bleibe bei Fuji ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich reise nur zur spiegellosen Nikon, wenn ich auch meine jetzigen Nikon VF Objektive verwenden kann...

 

Wenn nicht, erniedrige ich mich und bleibe bei Fuji ;-)

 

Ist immer eine Frage des vermeintlichen Standpunktes  

/uploads/emoticons/default_smile.png">   ...

 

Von Oben herab mag das sicherlich eine "Erniedrigung" sein  

/uploads/emoticons/default_wink.png">    !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob mit Spiegel oder ohne spielt vielleicht nicht die entscheidende Rolle, aber ich denke schon, dass eine Vollformatkamera einfach die besseren Bilder macht (gerade in Punkto Freistellung). Dass ein fehlende Hochformatauslöser ein K.O.-Kriterium ist, kann ich nachvollziehen. Ich finde es auch schade, das meine X-Pro nur für Querformat taugt.

Nein, ein Oldschool-Problem ist das sicher nicht, denn zu Oldschool-Zeiten musste der Fotograf sich noch um eine gute Aufnahme bemühen – heute nimmt einem die Kamera das alles ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, wenn Nikon eine spiegellose VF-Cam rausbringt, bin ich sowieso weg von den Fuji-"Spielzeugen"...  .

 

 

Wenn nicht, erniedrige ich mich und bleibe bei Fuji ;-)

 

Das sagt eigentlich alles über deine Intention zu diesem Thread.

 

Das ist weder oldschool noch normal, das ist einfach nur trollig und hat mit smalltalk nicht das Geringste zu tun.

Du wolltest deine bescheidene Meinung loswerden und dafür Beifall erheischen.

 

Andere Meinungen interessieren dich in Wahrheit überhaupt nicht.

 

 

Nachtrag; "Auf jeden Fall aber kümmern sich die Menschen zu viel um die photographische Technik und zu wenig um das Sehen." (Henri Cartier-Bresson)

 
Edited by DeLuX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm...Ich bin überrascht, wie dünnhäutig manche hier sind...Als wäre eine Fuji Cam sowas wie Religion...

 

Na ja, wenn Nikon eine spiegellose VF-Cam rausbringt, bin ich sowieso weg von den Fuji-"Spielzeugen"...  

 

Manche hier sollten mal überlegen, was Smalltalk bedeutet...Passt!: Wie in Mädels Foren...

Erst schreibst du, du würdest den Sinn von Spiegellosen nicht verstehen, willst dann aber zu einer Spiegellosen von Nikon wechseln...

 

Meiner Meinung bist auch eher du derjenige hier, der eine Religion draus macht, da der allgemeine Tenor hier doch eher lautet: fotografiere mit der Ausrüstung, die für deine Bedürfnisse am besten passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Du wolltest deine bescheidene Meinung loswerden und dafür Beifall erheischen.

 

Andere Meinungen interessieren dich in Wahrheit überhaupt nicht.

 

Findedt du das hier im Forum so ungewöhnlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!