Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
alba63

X-H1 FIrmware 1.10 ist raus

Empfohlene Beiträge

Wundere mich, dass es hier noch keinen thread gibt. Ich kann es mir erst heute Abend runterladen, gibts schon Erkenntnisse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt wohl schon erste Erkenntnisse....und die schauen doch recht vielversprechend aus, wie ich finde

:

 

 

 

Hoffentlich finde ich heute genug Zeit für das Update...bin echt gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs nun aufgespielt, ungeachtet der gezeigten Ergebnisse hab ich gerade mal mit dem 16-55 und dem 90er ausprobiert:

Das 90er findet bei Schwenken der Kamera oft nichts, das 16-55 reagiert schneller, aber das Verstellen des Fokus passiert bei mir eher ruckartig - in Stufen - als kontinuierlich. Gibts da eine Einstellung, dass es "smoother" geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

So, ich habe es jetzt aufgespielt und bin echt begeistert!! Ich habe die X-H1 auf die Schnelle nur mit dem XF 35 2.0 getestet, aber auch da war der Unterschied gewaltig.

 

Die typischen Hänger im AF (bei niedriger Blende und großen Distanzunterschieden) sind jetzt komplett weg. Der AF ist jetzt schneller, treffsicherer und ruckelt weniger. Auch die ISO-Transition läuft bei vorgwählter Blende jetzt "runder". Hin und wieder sind ein paar kleinere Aussetzer dabei, insgesamt ist der AF beim Filmen jetzt aber deutlich berechenbarer geworden (immer bezogen auf 1-Punkt-Vario-AF!!)

 

Hab zur Veranschaulichung auch mal einen kleinen Videovergleich gemacht und angehängt:

 

 

Hey, mein zweites Video...und gleich gibt es Bauchbinden und schlecht angestückelte Musik ;-))

bearbeitet von Don1977

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, sieht etwa so aus wie bei mir nach dem Update, ich finde die AF- Bewegung unangenehm ruckelig und unharmonisch. Z.T. auch in deutlichen Schritten statt stufenlos. Für Videos finde ich nur bedingt geeignet. Sieht für mich nicht os gut aus.

Da hätte ich mir mehr erwartet. Die Kamera sollte smoothe Übergänge machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du hast ja Einstellmöglichkeiten. Wenn du beispielsweise AF Speed reduzierst, dann wird der Übergang langsamer und gleichmäßiger

 

 

Das stimmt.

Aber dieses Pumpen, gerade beim 2/35mm wird bleiben.

Und dann habe ich immer den Eindruck, dass AF bei Fuji erstmal über das Ziel hinausschießt und dann zurückrudert.

Ich bleibe bei Video weiterhin bei manuell, da lässt sich das alles viel smoother und korrekter bewerkstelligen und ohne, dass ich der Cam erst sagen muss, was ich wo scharf haben möchte.

 

Gruß

Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bereits unter dem Video ("mehr anzeigen" anklicken!) beschrieben, habe ich mit folgenden AF-Einstellungen gearbeitet:

 

Traking Sensivity: 0

AF Speed: +5

 

Und damit tut der AF - meiner Meinung nach - genau das, was er soll, er stellt so schnell wie irgend möglich auf den im Fokusfeld liegenden Ausschnitt scharf. Wenn Du (@alba63) das langsamer und sensibler haben möchtest (was je nach Motiv auch seine Berechtigung hat), solltest Du den AF Speed natürlich reduzieren. Mir taugt die Geschwindigkeit für die meisten Familien-Videos ganz gut, weil ich so meine ständig herum rennenden Mädels endlich mal per Video "einfangen" kann ;-))

 

Vielleicht mache ich bei Gelegenheit auch nochmal ein Video mit unterschiedlichen AF Settings, würde mich selber natürlich auch interessieren.

 

Grundsätzlich würde ich es aber begrüßen, wenn man - auf welche Art auch immer - auf ca. 3 verschiedene "Videoprofile" per Schnellauswahl zurückgreifen könnte, um so schnell auf die richtige Situation reagieren zu können. (z.B. 1. schneller AF für Familienvideos, 2. langsamer AF für Landschaftsaufnahmen und Schwenks, 3. FLOG-Aufnahmen für Videos bei Dämmerung --> natürlich alles frei einstellbar nach Gusto(mit Ausnahme der Blende, des ISO-Werts und der Belichtungszeit)).

Geht sowas vielleicht schon?? Ich habe da bisher zumindest noch nichts im Menu gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber dieses Pumpen, gerade beim 2/35mm wird bleiben.

Und dann habe ich immer den Eindruck, dass AF bei Fuji erstmal über das Ziel hinausschießt und dann zurückrudert.

 

Ich habe kein 35mm f/2.0 also kann ich das nicht beurteilen.

Ich habe es aber gerade mit dem 56mm f/1.2 etwas getestet. Da scheint es, als wäre es vor allem von gewählter Brennweite und der Distanz der Motive abhängig. Allgemein läuft es zwar ziemlich flüssig, mit f/1.2 läuft es aber gerne ein wenig über das Ziel hinaus, bevor dies korrigiert wird. Mit f/2.8 habe ich nichts der gleichen feststellen können, das ist schon extrem gut. 

An manuellen Fokus und entsprechenden  Bediener kommt aktuell noch kein Autofokus ran, dem stimme ich zu. Ist mehr ein "Convenience Produkt"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sobald man die Kamera einmal mit seinem Smartphone (iphone) gekoppelt hat, reicht es wenn die App im Hintergrund läuft damit die Kamera Standort und Uhrzeit stets empfängt, also auch nach Aus- und Einschalten der Kamera. Das finde ich gut.

 

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, und das klappt trotz aller Kritik an der Fuji-App z.B besser als bei Panasonic. (Will sagen, so schlecht finde ich die Fuji-App nicht wie oft berichtet.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs gerade auch gesehen, ich hoffe, dass das die Stabilität der Kamera erhöht, und keine neuen bugs dazukommen... Schon jemand ausprobiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab sie schon drauf ... bisher nix negatives aufgefallen (hab aber auch erst ein paar schnelle Bilder im Büro gemacht) ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ein wenig experimentiert mit dem neuen Focus-Bracketing. Das Bild ist aus 5 Einzelfotos mit Fotoshop zusammengesetzt. Man muss ganz vorn fokussieren, dann arbeitet sich die Kamera nach hinten durch. Funktioniert m.E. gut. Grüße von Harsi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×