Jump to content
nudge

Kamera mitnehmen zum Joggen / Laufen? Welche Tasche oder Gurt?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

kann man eine Fuji (hier die X-E1 + XF 27) einfach mitnehmen zum Laufen oder sind die Kameras eher empfindlich, wenn man sie in einem Rucksack oder einer Gürteltasche beim Laufen oder Joggen trägt?

 

Wenn dies alles bedenkenlos gemacht werden kann, würde mich natürlich sehr interessieren, welche Tasche, Gürteltasche etc. sich dazu am besten eignen.

 

Kriterien:

- klein (soll nur die oben genannte Kamera aufnehmen)

- wasserdicht ist zwingend (Regenschutz)

 

Ich habe bei der Suche hier im Forum nichts zu genau diesem Anwendungszweck gefunden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für meine X-T20 mit 27/2.8 habe ich aks Gürteltasche von Grumpler die "The Drewbob Camera Pouch 200". Ist etwas eng aber passt.

Habe ich auch dabei wenn ich mit dem Hund untewegs bin. Das heißt, auch Bewegungen wie bücken, rennen, auf dem Boden liegen usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Model gibt es wohl so nicht mehr im Laden begutachten. 

Aber vielen Dank für den Tipp.

 

Ich habe die Tasche in Juni auf der Messe im LaPaDu gekauft.

Edited by daisyglow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal abgesehen davon, dass ich das nicht so recht nachvollziehen kann ... joggen und fotografieren ... aber darum geht es hier nicht.

 

 

Es passt für mich nur so, dass ich mir oft eine Kamera beim Laufen gewünscht hätte, als ich an dem ein oder anderen Motiv vorbeigelaufen bin.

 

Das es für diesen Anwendungsfall kaum Taschen gibt, unterstreicht sicher auch Deine Bedenken.

 

Trotzdem Danke für den Tipp.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 17.7.2018 um 07:25 schrieb nudge:

Es passt für mich nur so, dass ich mir oft eine Kamera beim Laufen gewünscht hätte, als ich an dem ein oder anderen Motiv vorbeigelaufen bin.

 

Das es für diesen Anwendungsfall kaum Taschen gibt, unterstreicht sicher auch Deine Bedenken.

 

Trotzdem Danke für den Tipp.

Ach, nur weil ich es nicht nachvollziehen kann, heißt das noch lange nicht, dass es keinen Sinn macht. Jeder wie er mag ;-) 

 

Wenn ich laufe, genieße ich die Umgebung, die Natur, einfach alles. Manchmal ist es auch schön einfach mal nicht zu fotografieren ... zumindest für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwei alternative Lösungsansätze:

1. Smartphone

2. Kompakte wie ne Sony RX100

Ich verstehe aber, dass du gerne mit der "richtigen" Kamera unterwegs sein willst. Also wieder zwei Möglichkeiten:

1. Fotografieren steht eh an, dann ne Handschlaufe und das Teil in die Hand nehmen. Gute Dämpfung, Kamera griffbereit, aber natürlich schlechter Schutz bei einem Sturz und kann unangenehm werden auf Dauer. Machen aber andere auch, und das mit DSLRs!

2. Foto in ein Umschlagtuch und einen gescheiten Laufrucksack kaufen. Gibts bspw. von Salomon, Ultimate Direction, Raidlight und vielen anderen. Da würde ich aber wirklich mal ein Fachgeschäft aufsuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Etwas späte antwort aber vielleicht hilft sie ja doch jemandem weiter...

Ich wandere und bin auch manchmal laufend (Trailrunning) im Gelände unterwegs. Dafür bin ich gerade vom Mindshift Rotation Trail (der fürs Mountainbiken super ist) auf den  Lowepro LP36890-PWW Photo Sport BP 300 AW II umgestiegen. Ich bereue es nicht, er sitzt auch bei schnellerem Tempo sehr gut und ich habe auch schon Testbereichte auf Youtube gesehen bei denen die Protagonistin ein Rad damit schlägt und meint sie sei schon Ultratrails damit gelaufen. Wenn du es noch genauer möchtest, ich habe auf meinem Blog einen Bericht dazu geschrieben und Fotos der beiden Rucksäcke gemacht

https://pandasdoitbetter.blogspot.com/2018/11/baby-got-back-lowepro-photo-sport.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb mmm4:

Hi,

Etwas späte antwort aber vielleicht hilft sie ja doch jemandem weiter...

Ich wandere und bin auch manchmal laufend (Trailrunning) im Gelände unterwegs. Dafür bin ich gerade vom Mindshift Rotation Trail (der fürs Mountainbiken super ist) auf den  Lowepro LP36890-PWW Photo Sport BP 300 AW II umgestiegen. Ich bereue es nicht, er sitzt auch bei schnellerem Tempo sehr gut und ich habe auch schon Testbereichte auf Youtube gesehen bei denen die Protagonistin ein Rad damit schlägt und meint sie sei schon Ultratrails damit gelaufen. Wenn du es noch genauer möchtest, ich habe auf meinem Blog einen Bericht dazu geschrieben und Fotos der beiden Rucksäcke gemacht

https://pandasdoitbetter.blogspot.com/2018/11/baby-got-back-lowepro-photo-sport.html

Vielen Dank für Deinen Bericht und den Link. Ich guck mir den mal an. Zu spät ist es nie :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Hüfttaschen von Cosyspeed gemacht, sowohl beim Joggen, Wandern oder unterwegs in der Stadt.

https://cosyspeed.com/

Da passt ein Body mit 2 Objektiven rein, bei schlechtem Wetter ist die Regenschuzuhülle sehr praktisch.

Edited by marsy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da könnte Fuji ja mal drüber nachdenken, sowas für seine Kunden in passender Größe anzubieten. Andere Hersteller bieten das für kleines Geld.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.2.2019 um 09:22 schrieb marsy:

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Hüfttaschen von Cosyspeed gemacht, sowohl beim Joggen, Wandern oder unterwegs in der Stadt.

Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass die Tasche an der Hüfte auf und ab pendelnd beim Laufen nicht stört und ich meine jetzt so Geschwindigkeiten von 5 bis 6 Minuten pro Kilometer, also 10 km/h und schneller.

Beim Bergsteigen (nicht Klettern ;)) habe ich eine Hüfttasche (Colttasche) von Tamrac oder Lowe. Die fixiere ich mit einem zu einem Zier-Karabiner (Schlüsselanhänger) und ein paar Zentimeter Schnur  noch am Tragegurt und fädle den Bauchgurt des Rucksackes durch die, für den Gürtel gedachten, Schlaufen an der Tasche.

Zum Laufen kann ich mir wirklich nur einen dieser kleinen Rucksäcke vorstellen, die man z.B. auch als Bergläufer trägt. Ich habe mir so einen für das Rennradfahren zugelegt, diesen hier:

https://www.amazon.de/gp/product/B07DY1D38H

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist natürlich Ansichtsache und bleibt jedem selbst überlassen.

Meine Anforderung ist es, unterwegs schnellen, einhändigen Zugang zur Kamera zu haben,  das ermöglicht mir bisher nur die Cosyspeed.

Ich habe diverse Rücksäcke, Hüfttaschen und Gürteltaschen ausprobiert, von allen Systemen ist die Cosyspeed bisher die Einzige,

die meinen Vorstellungen entspricht.

Mit dabei habe ich ein Fuji X-T1 mit 18-55 er Objektiv oder mit 80 er f 2.8 Makro, und das klappt ( für mich ) hervorragend.

Wenn man den Gurt straff anzieht,  hält sich das Wippen in einem vertretbaren Maß.

Edited by marsy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir:

X100F in einer LowePro Dashpoint 30, entweder im Rucksack oder an der Schulter (Osprey Escapist 32). Der Rucksack wird beim Laufen eng am Körper getragen. Da wackelt nix. Im Rucksack hab ich Wasser, Regen- und Daunenjacke für evtl Foto/Food/Trinkpausen. Eigentlich wäre der Rucksack zu gross, lässt sich aber top komprimieren. So bin ich aber nur Winter unterwegs. Im Sommer bin ich eher mit grösseren Gepäck in den Bergen und laufe nur nebenbei.

Jross,
Westi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...