Jump to content
forensurfer

X-PRO 3 - was sollte sie bieten?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Um das Thema ein wenig kanalisierter angehen zu können - bei der T3 wird sie präsenter - möchte ich diesen Thread eröffnen.

ich selber habe die PRO 2 bereits genutzt und hatte auch im ersten Moment das Gefühl, die für mich passendste Allrounderin gefunden zu haben.

Ihr merkt schon - Vergangenheitsform ;)

Derzeit bin ich mit der T100 unterwegs und sie liefert in sehr kompakter Form eine durchaus gute Leistung. Dazu aber später an passender Stelle meine Eindrücke.

Die T3 steht quasi vor der Tür und die Ankündigung eines BSI Sensors lässt mich aufmerksam werden. Etwas Ähnliches habe ich damals bei Nikon erlebt mit der D3, die ich hatte und der D3s die ich nach ersten Testläufen auch kaufte, da die Mehrleistung in den Bildern sichtbar war und mir mehr Freiräume in der AL Fotografie bot.

Diesen Evolutionsschritt erwarte ich bei der T3 und würde ihn auch ab nächstem Jahr ggf. in weiteren Gehäusen gerne erleben.

Der Sensor  mit den avisierten Leistungen alleine würde mir dabei für eine PRO3 nicht reichen. Folgende Optimierungen wären mir wichtig:

Ein etwas größerer Suchereinblick, so dass der von mir favorisierte elektronische Sucher auch bei ManuellFocus Objektiven besser genutzt werden kann.

Wichtig wäre mir ein Schwenkdisplay. Das sich das mit dem Rangefinder Design nicht beißen muss wurde bereits mit der X30 erfolgreich bewiesen.

Die Idee mit dem anschraubbaren Handgriff wie bei der T100 finde ich toll! Ein Feature, wo ich noch sehr auf Angebote der Zulieferindustrie hoffe! Es erinnert mich ein wenig an die Pentax LX, bei der es sogar individuell bearbeitbare Handgriffe gab. In Zeiten von 3D Druckern könnte ich mir auch eine Grundplatte mit der Befestigungsschraube vorstellen, auf die ein individueller Handgriff aufgedruckt werden könnte. So würde ich mir - wie bei der T1 gezeigt - mehrere unterschiedlich große Handgriffe je nach Einsatz an Objektiven wünschen.

Wie ist es bei euch? Was würdet ihr euch wünschen oder könntet ihr euch an Optimierungen vorstellen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb der-Flo:

Hah- das stimmt natürlich (-: . Dann halt ohne Optischen Sucher, er ist zwar nett- aber ich könnte darauf verzichten.

Genau, eine X-Pro3 ohne optischen Sucher. Das ist ja mal so richtig sinnvoll! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb wildlife:

Wenn man der X-Pro Reihe das Alleinstehungsmerkmal nimmt, wieso dann noch X-Pro? Dann man man gleich in eine X-E einen Schwenksucher einbauen. Oder als Aufstecksucher wie bei der 50s bringen. 

 

vor einer Stunde schrieb flysurfer:

Genau, eine X-Pro3 ohne optischen Sucher. Das ist ja mal so richtig sinnvoll! 

ok- das mit der X-E - ich gebe mich geschlagen. Ein Aufstecksucher als Zubehör wäre wohl das naheliegenste.

Edited by der-Flo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist das Problem der X-Pro Serie. Ohne OVF ist es keine X-Pro aber ich meine, dass die meisten X-Pro User den OVF gar nicht oder kaum benutzen und der ist nun mal ein Hindernis einen größeren EVF zu integrieren. Das wäre nämlich mein Hauptwunsch für die X-Pro3, ein größeres Sucherbild bei EVF, ich bin da nun durch X-H1 verwöhnt. 

Also mein Wunsch:

1. Größeres EVF Sucherbild (Muss nicht so groß sein wie bei der XT2/X-H1 aber mindestens mittendrin zwischen X-Pro2 und XT-2

2. Der neue Sensor und Prozessor

3. Einfaches Klappdisplay

4. Noch robuster und höherwertig ausgeführt (von mir auch aus deshalb teurer, da eh Nische und wer eine will kauft die weitestgehend unabhängig vom Preis.) Muss aber nicht unbedingt sein.

Der Rest kann so bleiben.

Peter

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb MightyBo:

Das ist das Problem der X-Pro Serie. Ohne OVF ist es keine X-Pro aber ich meine, dass die meisten X-Pro User den OVF gar nicht oder kaum benutzen und der ist nun mal ein Hindernis einen größeren EVF zu integrieren.

Nö, für 8 von 10 meiner Fotos nutze ich die Pro mit dem 23f2 oder dem 50f2 ausschließlich mit dem optischen Sucher, schlicht weil er Vorteile hat:

1. Ich sehe die Szene ohne jeden Zeitverzug.

2. Ich sehe keine pixel, keine verschobenen Farben oder Tonalitäten.

3. Ich kann Blitzlicht in der Wirkung antizipieren, gerade weil ich nur das vorhandene Licht ohne Verstärkung sehe.

4. Ich sehe was drumrum ist und wie es bei bewegten Szenen reinkommt und

5. funktioniert AF-Zone mit AF-C im Modus 4 auch im optischen Sucher ziemlich perfect und lässt sich mit dem joystick schnell anpasssen.

Fazit:

Der optische Durchsichtsucher ist für mich nicht nur style, sondern sehr, sehr funktional.

Ich möchte nicht darauf verzichten. Und das ist auch Fuji´s Alleinstellungsmerkmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag meine Pro2 sehr - und nutze den OVF nie. Aber ich verstehe schon, dass er für andere wichtig ist und auch ein Kennzeichen genau dieses Modells.

Ein Klappdisplay und ein größerer EVF wären auch meine Wünsche, da schliesse ich mich Peter an.

Grüße
Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das die X-Pro 3 kein Suchtpotenzial mehr hat, ist ja schlimm wie man an seiner X-Pro 2 hängt. 

Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit dieser, so Recht wüsste ich jetzt nicht was man besser machen sollte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Ansicht nach sollte Fujifilm das optische Rangefinder Konzept eher bei der X100 Serie weiterverfolgen (als zusätztliche X200 KB?). Ich persönlich würde mich freuen, wenn Fuji eine H2 neben der X-T30 in der Entwicklung priorisieren würde. (Duck)

Edited by Don Pino
So-nie entfernt und durch Fujifilm ersetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fotos/ Senzo

 

Meine Meinung. Sie könnte vom Aussehen her in der Tiefe ein bisschen schlanker und "kantiger" sein, wie z.B. die X-Pro1s (Mitte) auf dem ersten Bild.

Dann bitte mit einem Dioptrinausgleich wie er auf dem zweiten Bild zu sehen ist und kombiniert mit dem flachen Augensensor wie man ihn im dritten Bild erkennen kann.

Dieser wäre dann auch wieder, wie bei der X-Pro1, aus Metall und nicht aus Plaste wie bei der X-Pro2.

Nett wäre es aber auch wenn es keinen Nachfolger geben wird das mitzuteilen.

Edited by TheHorrorist
Edit

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb forensurfer:

Da sind ja echt geile Studien!

Das ISO-Rad auf der Rückseite in der Mitte gefällt mir sehr gut.

 

Ich finde es vollkommen übertrieben. Die ISO-Funktion mit einem neuen Bedienelement (dieser "Walze") und einem eigenen Display zu versehen, finde ich komplett unnütz. Es sei denn, das Display (direkt über dem eigentlichen Display) hätte sonst noch eine Funktion. Sollte die Pro3 dünner/schlanker werden, geht dies m.E. zu Lasten der Handlichkeit. Mir ist z. B. die X100F zu dünn, da fehlt mir ein sicheres Haltegefühl, wie es z. B. die Pro2 + MHG vermittelt.

Sind ja alles nur Spielereien, wenn auch gut gemachte. Ich hoffe, dass die Realität 1. überhaupt eintritt und 2. anders aussieht...

Grüße
Matthias

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit zwei Rädern/Walzen nebeneinander könnte ich mich anfreunden (bei Leica gibt es das schon), aber sie müssten sich beide waagerecht drehen, nicht eine senkrecht und die andere waagerecht. Zwei Walzen untereinander sind schlecht, weil man mit dem Daumen nicht so gut an die untere Walze heran kommt – man hält die Kamera dann nicht mehr so sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Für mich ist die neue T3 interessant. Ich werde sie mal auf Herz und Nieren testen und danach entscheiden, ob ich - neben einer Pro2 und H1 - Verwendung dafür habe. Ob sich hinsichtlich der Bildqualität etwas geändert hat, wird sich zeigen. Aber allein schon das (endlich!) arretierbare Dioptienrädchen rockt 😀

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.9.2018 um 12:28 schrieb uli-P:

Aber allein schon das (endlich!) arretierbare Dioptienrädchen rockt 😀

Das sollte auf jeden Fall bei der Pro3 verbaut werden, aber an der T1 habe ich es noch nicht unabsichtlich verstellt - da liegt es für ein versehentliches Verstellen doch recht ungünstig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy