Jump to content
forensurfer

X-PRO 3 - was sollte sie bieten?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb A. Garcia:

Dennoch darf man davon ausgehen, dass  nach aller bisherigen Kritik, dies nicht die beste aller möglichen Pros sein wird.

Wenn die Pro3 die beste aller möglichen Pros wäre, dann gäbe es im Anschluss definitiv keine Pro4 mehr :rolleyes:

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb renarou:

Ich brauche auch nicht mehr als 120x180cm
Nur, dass ich diese Grösse auch aus einem Bildausschnitt belichten lassen kann.
Und wenn ich von 42 MB runter scaliere, habe ich eine Bildqualität, die doch sehr ansprechend ist.

 

Nachdem ich bereits erfolgreich aus einer 8 MP Datei ein detailreiches Bild in dieser Größe erstellen ließ und aus etwas über 3 MP ein 60x90er Leinwandbild, mache ich mir bereits bei 24 MP Ausgangsmaterial keine Sorgen, nicht ausreichend Reserven zu haben, wenn ich mal nicht die geeignete Optik dabei habe... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb forensurfer:

Nachdem ich bereits erfolgreich aus einer 8 MP Datei ein detailreiches Bild in dieser Größe erstellen ließ und aus etwas über 3 MP ein 60x90er Leinwandbild, mache ich mir bereits bei 24 MP Ausgangsmaterial keine Sorgen, nicht ausreichend Reserven zu haben, wenn ich mal nicht die geeignete Optik dabei habe... ;)


Ausdrucke sind manchmal extrem erstaunlich, was da an ungeahnter Qualität herausgewonnen werden kann … Beim Druckverfahren wird ja nochmals interpoliert und optimiert. Das stimmt wohl sicher …
 

vor 8 Minuten schrieb der_alltag:

Ich finde die Neue klasse, inspiriert mich. Die Herausforderung reizt mich, wie bisher bei jeder x-pro. 
Das Kompromisslose an dem Ding find ich gut. :-))) Ist und wird ein gutes Werkzeug, mit dem ich Bock habe, was zu machen. Alles, was geht.

Ich hab Lust auf einen verbesserten Sucher und einen Sensor, mit dem die genialen Fuji-Objektive noch mehr zeigen können, was eben geht.
Und das dritte ist, dass es eine X-pro bleibt, das bewährte Konzept nicht verlassen sondern verbessert wird, und dass sie noch robuster wird. Super!

Grüße zum Tage, tt


Ja – wer weiß, was geschieht, wenn sie in den eigenen Händen weilt 😍

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb RK1:

iwo , überhaupt nicht . persönlich kann ich der Pro Serie nix abgewinnen, die T- Serie schaut für mich nach Kamera aus ... beim Rangefinderstyle , wenn mir so was gefallen würde, käm das Original in Frage .   Preislich aber indiskutabel für mich 

Wieso? Die Pro1 ist doch recht günstig zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb EmHa:

Nein, finde ich nicht. Ich mache Street, Reportage mit der GFX, ich mache Architektur oder Portrait mit der H1. 
Ich habe „früher“ mal teilweise beauftragt Hallenfußball mit der 5D und dem 85L und mit Einzelschuss fotografiert. Hatte immer genug gute Bilder. Mit der Pro2 und 56 1,2 habe ich Handball aufgenommen. Für mich besteht da kein Unterschied zur H1 z.B. 

Klar, gibt es Unterschiede bei den Kameras. Aber mehr so in Bezug auf mich und nicht aufs Genre bezogen. 

So sehe ich das auch. Die Bauform ist für mich eine Frage der Ergonomie und nicht des Einsatzzwecks. Ich fotografiere quasi überhaupt nicht Street und finde die Rangefinder-Bauform aus ergonomischer Sicht überlegen. Ich kann geradeaus durch den Sucher schauen und die Nase ist neben dem Gehäuse anstatt auf dem Display rumzuschmieren. Und ich kann mit dem linken Auge gucken, was ringsrum so passiert. Dazu kommt der Vorteil, dass ein Quader im Rucksack weniger tote Winkel erzeugt, als die Spiegelreflex-Bauform einer X-T3. Bei ner SLR-Form ist die Nase auf dem Display und ich kann deswegen nur durch den oberen oder seitlichen Brillenrand in den Sucher gucken. Das war schon immer ein Kompromiss und ich verstehe nicht, warum sich das auch ohne Spiegel so hartnäckig hält. Ich kann nur vermuten, dass es mit den Gewohnheiten der Menschen zu tun hat. Oder übersehe ich irgendwelche Vorteile ner SLR-Form?

Als die X-E3 vorgestellt wurde, war ich sehr enttäuscht, dass der Sucher im Datenblatt kleiner ausfiel als bei der X-E2. Dennoch ging ich mal zum Händler, um das Ding zu befummeln und mit anderen Modellen zu vergleichen. Und da stellte ich fest, dass ich aus oben genannten Gründen mit dem kleinen Sucher der E3 mehr anfangen kann, als mit dem großen Sucher der T3, durch den ich nich geradeaus gucken kann. Die X-Pro2 kam damals aus finanziellen Gründen und auch wegen Gewicht und Größe nicht in Frage. Mittlerweile wäre ich bereit, für Wetterschutz, zweiten Slot und schnellen Verschluss etwas mehr im Rucksack in Kauf zu nehmen.

Für linksäugige Zeitgenossen ist das mit der Ergonomie freilich alles ziemlich egal, die haben immer Pech.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

ja das meinte ich , falls mir doch mal eine Rangefinder gefallen würde.

Ich denke wenn meine xt2 mal den Geist aufgibt , gehts zur xt4/5 oder gfx 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Minuten schrieb Uwe Richter:

Ach nee 🙄

willste ne gewisse Ähnlichkeit in Abrede stelln? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

naja.. hauptsach das Tool macht genau so geile Bilder wie die anderen Fujimodelle 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb der_alltag:

Moin 🙂

die neue Kamera ist schwer in eine Schublade zu bekommen - das merkt man hier. 🙂
Muss ja auch gar nicht: echt! Ich finde es gut, wenn sich ein Hersteller mal für ein Konzept entscheidet, als immer alle zufrieden stellen zu wollen.
Gibt doch genug Kameras auf dem Markt. Ist doch klasse, wenn ein Hersteller sich traut, mal was anderes zu machen, als immer nur Kameras zu bauen, die irgendwie wohl alles können wollen und sollen.

Meine beiden Xpro2 kommen in die Bucht. Ich finde die Neue klasse, inspiriert mich. Die Herausforderung reizt mich, wie bisher bei jeder x-pro. 
Was andere zu der Kamera oder kamerabezüglich zu mir denken, ist mir egal. Ich nehme die Rolle als Hipster; Lifestyler oder Fast-Leicaner nicht an, die hier von manchen versucht wird, Xpro-Usern überzustülpen. Das Kompromisslose an dem Ding find ich gut. :-))) Ist und wird ein gutes Werkzeug, mit dem ich Bock habe, was zu machen. Alles, was geht.

Ich hab Lust auf einen verbesserten Sucher und einen Sensor, mit dem die genialen Fuji-Objektive noch mehr zeigen können, was eben geht.
Und das dritte ist, dass es eine X-pro bleibt, das bewährte Konzept nicht verlassen sondern verbessert wird, und dass sie noch robuster wird. Super!

Ich schreib das hier, falls jemand von Fuji mitliest: Hey, klasse! 🙂 Mehr Mut zur Lücke!!!  Traut Euch was, ich bin dabei. 

Grüße zum Tage, tt

Denke auch so ähnlich... meine beiden X-Pro2's werden auch langfristig den beiden Dura Versionen weichen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb tax4546:

Geht mir genauso!

Ich wünsche mir deshalb ein Display mit Dioptrieneinstellung. Frage mich, warum es so etwas von keinem Hersteller gibt?

2 x Lustig gevotet?

Weiß nicht was daran lustig sein soll, für die Betroffenen ist das ein echtes Ärgernis. Der Kamerahersteller, der das als erster hinbekommt, darf sich über Systemwechseler freuen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb tax4546:

2 x Lustig gevotet?

Weiß nicht was daran lustig sein soll, für die Betroffenen ist das ein echtes Ärgernis. Der Kamerahersteller, der das als erster hinbekommt, darf sich über Systemwechseler freuen...

Meinst du das jetzt ernst?

Deine Antworten zum Ankreuzen:

O  Ja. Weil ich keine Ahnung von Optik habe und nicht weiß, dass das korrigierende optische Element verhältnismäßig nah und vor allem in fixem Abstand zu deinem Auge, und nicht zum betrachteten Objekt gestellt werden muss.

O Nein. Weil ich meinen Ansicht guten Witz, durch Wiederholung kaputt machen möchte.

 

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb tax4546:

Ich wünsche mir deshalb ein Display mit Dioptrieneinstellung. Frage mich, warum es so etwas von keinem Hersteller gibt?

Weil es technisch nicht umsetzbar ist? Wie stellst du dir das vor? Sorry eine völlig absurde Forderung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb octane:

Weil es technisch nicht umsetzbar ist? Wie stellst du dir das vor? Sorry eine völlig absurde Forderung. 

Warum geht es im elektronischen Sucher und nicht im Display? Für eine nachvollziebare Antwort wäre ich dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb tax4546:

Warum geht es im elektronischen Sucher und nicht im Display? Für eine nachvollziebare Antwort wäre ich dankbar.

Weil du da die korrigierende Optik, genau wie eine Brille verhältnismäßig nah und in einem definierten Abstand  vor deinem Auge hast. Wenn du aus 30cm  Entfernung durch den Sucher schaust, funktioniert die Dioptrineinstellung nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb tax4546:

Ja! Einige finden es hier lustig, wenn Leute mit Sehproblemen das Display nicht scharf erkennen können. Das finde ich interessant.

Ich brauche mittlerweile auch eine Lesebrille.

...und der Zaunwink warum es keine Tageszeitung mit Dioptrienkorrektur war schon ganz gut, was das physikalische Problem betrifft.

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Crischi74:

Weil du da die korrigierende Optik, genau wie eine Brille verhältnismäßig nah und in einem definierten Abstand  vor deinem Auge hast. Wenn du aus 30cm  Entfernung durch den Sucher schaust, funktioniert die Dioptrineinstellung nicht mehr.

Da muss ich dir sagen, dass das nicht stimmt. Ich habe gerade die Diotrieneinstellung an der E2 ohne Brille für meine Sehhstärke scharf gestellt. Wenn ich den Sucher vom Auge wegnehme, wird das Bild natürlich sehr klein, bleibt aber scharf.

Edited by tax4546

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb tax4546:

Da muss ich dir sagen, dass das nicht stimmt. Ich habe gerade die Diotrieneinstellung an der E2 ohne Brille für meine Sehhstärke scharf gestellt. Wenn ich den Sucher vom Auge wegnehme, wird das Bild natürlich sehr klein, bleibt aber scharf.

Wenn so etwas (ohne größere Probleme) herzustellen wäre, gäbe es schon längst Fernseher, Tablets, Handys...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy