Jump to content
FXF Admin

Fuji X-T3 wird ausgeliefert

Empfohlene Beiträge

Seit heute werden in Deutschland die ersten Exemplare der neuen Fuji X-T3 ausgeliefert!

Wer hat seine schon! Gerne hier kurz posten, gerne mit Unboxing, Camera Porn und ersten Beispielbildern ;)

Bei Amazon sind tw. noch einzelne Exemplare lieferbar oder sonst vorzubestellen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe eben mit meinem "Dealer" gesprochen, er hat sie parat liegen und ich kann sie heute abend abholen (war schon auf der Warteliste bestellt ...) ...

... werde danach gleich losgehen und ein paar Aufnahmen machen, auch im Vergleich zur X-T2 ...  vielleicht auch ein paar Blue-Hour Langzeitbelichtungen.

Unboxing entfällt damit, da ich unterwegs im Auto oder gleich beim Händler auspacke ...

Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen ...

 

1x X-T1 mit MHG • 2x X-T2 mit MHG • X-100F • 10-24mm/f4 • 18-55mm/f2,8-4 • 23mm/f1,2 • 50-140mm/f2,8 • 56mm/f1,2 • 80mm/f2,8 Makro • Zeiss Planar 60mm/f2,8 Makro • diverser Kleinkram und Flashes

 

bearbeitet von frankus
keine Ahnung wie die untere Zeile mit der Equipmentliste automatisch reinkommt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab meine vorher geholt und werde in einer Stunde gleich mal ein Portrait Shooting mit der Kamera machen. Erster Eindruck ist positiv, auch wenn der Umstieg von meiner X-T20 etwas ungewohnt ist. Ich denke ich mache einen neuen Thread auf, sobald ich ein paar Unterschiede feststelle.

Edit: Firmware 1.01 war bereits installiert.

bearbeitet von FujiPassion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls jemand aus dem Raum München interesse hat: In Ermangelung einer Farb Präferenz hatte zwei vorbestellt und habe mich eben für silber entschieden. Bei Sauter liegt deshalb nun eine schwarze X-T3 zum Verkauf .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu meinem Händler ist wohl eine "grössere" Lieferung unterwegs. Wenn nach den Vorbestellungen noch etwas übrig bleibt, könnte ich morgen oder Samstag evtl. Glück haben.
Bin aber noch nicht sicher, ob ich wirklich gleich eine kaufen werde. Aber zumindest mal anschauen und testen...

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb daniel.k:

zu meinem Händler ist wohl eine "grössere" Lieferung unterwegs. Wenn nach den Vorbestellungen noch etwas übrig bleibt, könnte ich morgen oder Samstag evtl. Glück haben.
Bin aber noch nicht sicher, ob ich wirklich gleich eine kaufen werde. Aber zumindest mal anschauen und testen...

Daniel

Das klingt gut, dann müsste ich ja auch bald einen Anruf bekommen, bin angeblich recht weit vorn auf der Liste... (mal davon ausgehend, dass wir beim selben Händler sind ;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb MEPE:

Das klingt gut, dann müsste ich ja auch bald einen Anruf bekommen, bin angeblich recht weit vorn auf der Liste... (mal davon ausgehend, dass wir beim selben Händler sind ;))

meiner residiert auf dem Weissen Hirsch. Deiner auch? ;)

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... ich habe noch keine Info. :-(

... und ich fliege am Sonntag in Urlaub. :-(

Na egal - fahr ich eben noch mit meiner X-T1 in Urlaub.

Ich will aber mal allen, die noch grübeln ein paar Gründe nennen, wieso ich mir die X-T3 bestellt habe, ohne sie vorher gesehen zu haben:

 

 

Darum habe ich auf die T3 gewechselt:

 

Es gibt jetzt eine Modusstellung „Movie“

An der T1 gibt es zwar so einen kleinen roten Knopf - aber irgendwie bin ich damit nie so richtig klar gekommen. Filmt sie jetzt oder nicht? Wie beende ich eine Aufnahme? Auf den Auslöser drücken? Funzt nicht. Auf den roten Knopf drücken? Funzt nicht.
Klar - ich hätte das nachlesen können - hab ich sicher auch ein paar mal, aber es war für mich nicht intuitiv und deshalb habe ich es immer wieder vergessen.
Bei der T3 drehe ich das Modusrädchen auf Movie, löse mit dem Auslöser aus, filme und durch noch mal drücken auf den Auslöser stoppt die Aufnahme. Warum nicht gleich so!
Jetzt bin ich zwar nicht der Videomaker, aber gerade deshalb ist die Tatsache für mich von so großer Bedeutung.

Das Rädchen für die Belichtungskorrektur hat jetzt eine Customerstellung (benutzerdefiniert)

Hat man bei der T1 an dem Korrekturrädchen gedreht, wusste man nicht, ob sie jetzt die Blende, den ISO-Wert oder die Zeit verändern wird. Das war ja auch je nach Modus und erfasstem Motiv unterschiedlich. Sicher - man konnte sich die Werte am Display/im Sucher anschauen und nach Wunsch korrigieren, aber war danach das Motiv noch da?
Bei der T3 kann ich das Korrekturrädchen jetzt auf C stellen.
Von nun an bestimme ich die Korrektur mit dem vorderen Rädchen.
Ich kann sowohl nur die Blende korrigieren oder nur die Zeit. Zum Umstellen reicht ein Druck auf das vordere Rädchen.
Ist es mir egal, wie die Kamera die Korrektur vornimmt, kann ich wie gewohnt das Korrekturrad genau so verwenden, wie ich es an der T1 auch schon verwenden konnte.

Das Rädchen zum Einstellen der Dioptrien ist jetzt eine „Krone“

Immer wieder ist es passiert:
Ach du Schreck - die Kamera stellt nicht scharf. Was ich auch mache, es wird nicht scharf.
Automatisch fokussieren - manuell fokussieren - es bleibt dabei.
Kamera kaputt? Objektiv kaputt? Mhhh.
Dann:  Hat sich vielleicht die Dioptrieneinstellung verstellt?
Exakt! Das war´s!
Man wusste dann nie so richtig, soll man jetzt froh sein oder sich über Fujifilm ärgern?
Die T3 hat jetzt kein Rädchen mehr sondern eine Krone. Wie bei einer Armbanduhr muss man das Krönchen rausziehen, einstellen und wieder reinschieben.
Damit dürften versehentlich verstellte Dioptrienwerte endgültig der Vergangenheit angehören.

Touchdisplay oder Joystick?

Über diesen Streitpunkt gibt es ganze Forenbücher zu lesen. Und jeder hat eine andere Meinung dazu. Die X-T1 hat sich aus diesem Streit heraus gehalten - sie hatte nichts davon!
Die T2 bekam den Joystick und damit sofort eine Heerschar an Joystick-Fans.
Und genau so viele Beleidigte, die doch gehofft hatten, dass …
Die T3 hat jetzt einfach beides.
Wer den Joystick liebt - benutzt den, wer lieber mit dem Touchdisplay arbeitet, der benutzt dies und wer sich erst einmal an beides gewöhnt hat, der wird sicher je nach Situation mal das eine und mal das andere verwenden.

Die Menübedienung per Touchdisplay

Meisten ist es ziemlich einfach sich durch die Menüs zu steuern. Aber manchmal, z.B. bei dem Quickmenü ist das schon eine ziemliche Fummelei. Durch das Touchdisplay müssen wir jetzt nur noch den gewünschten Menüpunkt berühren und schon können wir ihn anpassen.

Paarung mit einem Smartphone (WLAN/Bluetooth)

Die T1 konnte über die WLAN-Schnittstelle und die „Camera-Remote-App“ fernbedient werden. Hierbei handelt es sich um eine Basis-App, das ist auch mit der T3 noch so. Die T3 kann nun aber permanent mit einem Smartphone gepaart werden.
Hierdurch ist es nicht nur möglich, die Kamera fern zu bedienen, sondern die T3 kann sich auch zu jedem Foto die Geo-Daten und die Zeit holen und in die Metatags schreiben.
Eine Fotokamera direkt mit einem GPS-Modul auszustatten, war ein Versuch, den man wohl als gescheitert ansehen muss. Die Ortung war ungenau und hat ohne Ende Akkustrom gefressen!
Ein Smartphone ist heutzutage dafür vorgesehen, den Standort schnellstens und exakt zu ermitteln. Diese Tatsache nutzt die T3 und holt sich auf Wunsch bei jedem Foto einfach die Geodaten und die Zeit vom gepaarten Smartphone.

WLAN Tether Shooting

Hat man die Kamera auf einem Stativ befestigt, ist es ziemlich lästig, wenn man die Bilder zwischendurch am PC betrachten will. Entweder, man baut die Kamera ab oder man nimmt die Speicherharte raus. Mit Tethering gehört das der Vergangenheit an.

Die Kamera knipst schon, wenn ich noch gar nicht ausgelöst habe.

Das hatte bereits meine Olympus im Jahre 2000 und in bestimmten Situationen war das auch genial. Man drückt den Auslöser herunter und die Kamera packt permanent eine gewisse Anzahl an Bildern in den flüchtigen Speicher. Löst man aus, speichert die T3 das bewusst erzeugte Foto und die davor gespeicherte Menge ebenfalls. So kriegt man endlich auch mal den Blitz aufs Bild!

Fokus Bracketing

Ist die Physik (Optik) am Ende, kann ein dreidimensionales Motiv einfach nicht mehr von vorne bis hinten scharf abgebildet werden.
Hier hilft dann nur noch Stacking, also das Zusammenfügen mehrerer Bilder, die mit unterschiedlichen Fokuseinstellungen aufgenommen wurden.
Die T3 kann jetzt genau das ganz einfach realisieren.
Dabei ist es möglich, sowohl auf die Verschiebung des Fokuspunktes als auch auf die Anzahl der zu schießenden Fotos Einfluss zu nehmen.
Danach müssen dann nur noch die verschiedenen Aufnahmen gestackt werden und schon sehen wir eine Rose von vorne bis hinten knackig scharf.

Interval Timer

Mit diesem Feature ist man jetzt nicht mehr auf teures Zubehör angewiesen, um Zeitraffer-Aufnahmen anzufertigen. Mann muss nur den Intervall einstellen und die Kamera auf einem stabilen Stativ befestigen. Alles andere macht die Kamera dann von alleine.

Voice Memo

Sie wollen später wissen, wen oder was Sie überhaupt wie geknipst haben? Sie führen deshalb Buch? Bei der X-T3 sprechen Sie jetzt einfach ein Voice-Memo auf und erhalten später alle Infos, die Sie aufgesprochen haben. „Niko mit Anna“, „Wasserfall in der Nähe von Odda.“, „Mit ND64 und 26 Sekunden.“

Copyright Info

Haben andere schon lange - die T3 jetzt auch. Wir können Angaben zum Author und zu den Copyrights festlegen und in die Metatags schreiben lassen. Bei jedem Bild - automatisch.

So - das waren einmal ein paar Gründe, die in den vielen Reviews meistens ziemlich "untergegangen" sind, die für mich aber sehr entscheidend waren.

Gruß, Wolfgang.  Und allen, die heute schon ihre T3 bekommen haben sei gesagt:  Mein Neid ist Euch sicher!  :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war eben bei meinem Händler, und hab sie mir mal angesehen. Primär ging es mir darum, ob es die H1 wird, oder die X-T3. Ein kurzer Test des AF-C an der Hauptstraße, und die Entscheidung pro X-T3 war gefallen. Silber gefällt mir live, wider Erwarten, sehr gut. Aber ich denke, es wird wieder eine schwarze werden. Bis Dezember hab ich noch genug Zeit, meine Meinung öfter zu ändern. 🤔😏

Was die Verarbeitung und Qualitätsanmutung angeht, konnte ich keine Unterschiede zu meiner X-T1 feststellen. Angst vor „Made in China“ ist also unangebracht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meine gerade feierlich ausgepackt.

Zu meinem Erstaunen war Firmware 1.01 bereits installiert, wundert mich etwas. Kamera war original verpackt und noch alles verklebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb raph:

Habe meine gerade feierlich ausgepackt.

Zu meinem Erstaunen war Firmware 1.01 bereits installiert, wundert mich etwas. Kamera war original verpackt und noch alles verklebt.

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Firmware recht früh existiert hat, aufgespielt würde und erst später aufgefallen ist, dass nicht alle Kameras damit ausgestattet wurden und deshalb diese kurz vor Veröffentlichung bereits abrufbar war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb raph:

Zu meinem Erstaunen war Firmware 1.01 bereits installiert, wundert mich etwas. Kamera war original verpackt und noch alles verklebt.

Da haben die Studententruppen bei Arvato sicher eine Nachtschicht eingelegt und alles aufgemacht, aktualisiert und wieder eingepackt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meine heute bekommen, ich glaub als erster in Saarbrücken! Tolles Teil, die Einstellung der Dioptrien hat geklappt. Lese mir vorher so nix durch, musste daher etwas fummeln, auch habe ich vorher lange das Kabel für das Ladegerät gesucht, diese Lösung ist auch neu. Auch die Verbindung mit dem Smartphone passt jetzt besser, bis jetzt sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe erste Bilder gemacht, kann die RAWs aber nicht entwickeln in Lightroom, werden trotz neuem LR-Update noch nicht gelesen, schade.

Deshalb kurz ohne Bilder: habe nicht alle Menupunkte durchgecheckt, nur kurz die wichtigsten um einen Bildvergleich mit der X-T2 zu starten. Manuelles Handling mit dem Body ist super, kein Unterschied zu X-T2, man kann sofort damit arbeiten. Auch gleicher Akku. Sucherbild: wunderbar.

Erstes Problem bei BlueHour: für Langzeitbelichtungen wollte ich den RC90er Drahtauslöser anschliessen, geht aber nicht, andere Buchse, also erstmal mit Selbstauslöser arbeiten. Also neuen Drahtauslöser bestellen.

Und warten, bis LR die RAWs lesen kann, schnieffff.

Für mich nicht so relevant, aber die JPGs sind schon mal gigantisch, kurz zusammengefasst: ohne NR in der Kamera, ca. 1/2 sek. belichtet, ohne Nachbearbeitung direkt aus der Kamera: bei 400 ISO top, 800 ISO top, 1600 ISO top, 3200 und 6400 top, alles bei 100% Betrachtung im Photoshop. Bei 200% Betrachtung wird das Rauschen im dunkelblauen Himmel bei 3200 oder 6400 ISO sichtbar, aber immer noch sehr sehr gut (da haben früher Velvia-Filme in der Vergrößerung subjektiv ähnlich viel Korn). Die Schärfe an den Kanten, auch bei Silhouetten, top.

Das macht hungrig auf mehr, also ich bin auf die RAWs gespannt und auf bearbeitete Bilder!

Gute Nacht, Frank

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb OneBreath:

Ich war eben bei meinem Händler, und hab sie mir mal angesehen. Primär ging es mir darum, ob es die H1 wird, oder die X-T3. Ein kurzer Test des AF-C an der Hauptstraße, und die Entscheidung pro X-T3 war gefallen. Silber gefällt mir live, wider Erwarten, sehr gut. Aber ich denke, es wird wieder eine schwarze werden. Bis Dezember hab ich noch genug Zeit, meine Meinung öfter zu ändern. 🤔😏

Was die Verarbeitung und Qualitätsanmutung angeht, konnte ich keine Unterschiede zu meiner X-T1 feststellen. Angst vor „Made in China“ ist also unangebracht. 

 

Ich finde bei den schwarzen Ausführungen lassen sich die Zahlen und Symbole auf der Kamera besser ablesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb frankus:

 

Und warten, bis LR die RAWs lesen kann, schnieffff.

 

Hallo

 

Vielleicht kannst Du die Wartezeit auf den LR-Support der X-T3 ja  damit verkürzen, dass Du den kostenlosen RAW-Konverter von Fujifilm installierst (Silkipix), der nun die X-T3 unterstützt.

Download gibts hier:

http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/software/myfinepix_studio/rfc_3/mac_01/

Gruss Marco

PS: Oberfläche ist auch etwas aufgefrischt worden und stellt die Menüs nun zum ersten Mal auch auf meinem Retinadisplay des MacBook PRO scharf dar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb raph:

Habe meine gerade feierlich ausgepackt.

Zu meinem Erstaunen war Firmware 1.01 bereits installiert, wundert mich etwas. Kamera war original verpackt und noch alles verklebt.

Bei meiner war es genauso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb daniel.k:

meiner residiert auf dem Weissen Hirsch. Deiner auch? ;)

Daniel

Ja, meiner auch 🙂 Habe heute mit Rico telefoniert, sie bekommen wohl erst morgen Ware von Fuji...

Dann warte ich morgen mal auf den Anruf 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte jetzt kein Extra Thread dafür aufmachen.

Wer schon die T3 besitzt oder in den nächsten Tagen bekommt/kauft, hat unter Umständen das Problem seine RAWs in LR oder C1 einzulesen.

Eine Notlösung, die aber ganz gut klappt und eine auf erste Sicht gute Qualität liefert ist folgende:

1. Das RAW mit der Hilfe von  ExifToolGUI in den EXIFS auf T2 oder H1 umschreiben. Geht sehr schnell und bequem. (Man kann auch alle/mehrere RAWs im Stapel auf einmal umschreiben)

2. Das RAW nach dem Umschreiben mit dem Iridient X-Transformer in das DNG Format konvertieren. (Einstellung hier nach persönlichem Vor/belieben)

3. Danach wie gewohnt die neue DNG-Datei bei LR oder C1 einlesen. (Wenn man mag und es einem wichtig erscheint, kann das erstellte JPG ja hinterher wieder auf T3 umgeschrieben werden.)

LG, Heiko

 

 

 

bearbeitet von hooky69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×