Jump to content
mikuz

Bilderthread

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Natürlich habe ich ein Stativ verwendet die Frage ist halt was könnte man einstellungstechnisch besser machen ? Das es nicht zwingend an der Kamera liegt ist klar, ich habe ja weiter oben auch erwähnt das ich schuld sein kann bzw. kein Profi bin. Eigentlich war es absolut Windstill. Die Belichtung habe ich immer ausgewogen gewählt also das die Anzeige immer mittig ist da hätte dann sicher nur noch nen HDR oder ein Filter was gebracht das das Bild im Nachhinein nicht so stark aufgehellt werden muss oder ? Dennoch es fehlt halt an Schärfe und Details und da muss ich jetzt gucken wie es besser werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi "ich-mag(noch)-fuji"    ah jetzt seh ich gerade du hast ja auch einen griffigeren Namen

Hi Patrick

vor 1 Stunde schrieb ich-mag-fuji:

 Eigentlich war es absolut Windstill. Die Belichtung habe ich immer ausgewogen gewählt also das die Anzeige immer mittig ist da hätte dann sicher nur noch nen HDR oder ein Filter was gebracht das das Bild im Nachhinein nicht so stark aufgehellt werden muss oder ?

Bei der Anzeige sprichst du von der Lichwaage die mit einer 1/3Stufenanzeige in + und - Richtung geht. Ich vermute mal wird wie bei meinen Fujis linksseitg sein? Die ist kein Dogma. 

Auch schon mal mit dem Histogramm gearbeitet?

Gerade für dieses Bild wäre es hier angebracht. ETTR ist das Stichwort. Oder im Gegensatz, wenn eh schon mit dem Stativ (das ist in dieser Lichtstituation absolut richtig), ein Grauverlaufsfilter der den hellen Himmel abdunkelt und zu einer Längeren Belichtung führt was wiederum den Schatten mehr Photonen zukommen läßt und damit zu weniger Rauschen dort. Allerdings ist dein Rotkanal hierim Himmel auch schon nahe am Überlauf.

 

Ich denke durch das Hochziehen der Schatten ziehst du ja auch das Rauschen das durch schwache Belichtung entsteht mit hoch. Das Rauschen "schmiert" dir dann die Details zu.  Aber gerade ein modernes RAW-Developer-Programm  bekommt das besser in den Griff wenn der Mausschupser weis was er macht (bin da auch noch Lehrling mit try-n-error)

Den nächste Tipp betrifft die gewählte Blende f11. Das ist auch bei einem Tele in die Ferne nicht unbedingt nötig. Der Grund Beugungsunschärfe. Hier also eher nur f8 und schon gewinnt man Abstand zu möglichem Schärfeverlust.

Zu deiner Frage nach einem HDR, also ein aus mehreren Aufnahmen zusammengerechneten Bild: ja vermutlich wäre es damit besser.

 

Dennoch gilt es zu berücksichtigen: Der aufziehende Bodennebel ist ja natürlicher Rausch wie auch der Dunst in der Luft an den meisten Tagen.

Damit hadere ich auch oft und freue mich auf meine Zeit in Rente wenn ich da sein kann wenn es das beste Bild geben kann und nicht wenn ich Zeit habe und es ist so wie ich es nehmen muß. Alle Bilder in Bildbänden sind die Spitze des Eisbergs der Flut der Aufnahmen die der Autor gemacht hat. Der Fotograf war schon mal mehrere male zu unterschiedlichen Zeiten am Ort um endlich das eine Bild fotografieren zu dürfen was dem Betrachter danach die Spucke im Mund raubt. Da haben wir Amateure es schwer da ran zu kommen. Wir verdienen das Geld um Fotografieren zu können an diesen Tagen an denen es besonders gut wäre aber der "Stollen" die Tore geschloßen hält.

Zuletz hab ich mich mal an deinem Bild versucht.

Ist wie alles Geschmacksache.

schorschi

Edited by schorschi2
Typo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal eine Nachtaufnahme: Geht zur Not auch mit einer Aufnahme, aber viel leichter ist es mit einem HDR. In diesem Fall aus 3 dng Files, konvertiert mit Irident X-Transformer aus RAF files. Die Helligkeit entspricht ziemlich genau dem realen Seheindruck. Irident ergibt wirklich deutlich schärfere Bilder als LR. Zusammengefügt aber in LR.

U1- Bahnhof Hallesches Tor in Berlin-  Kreuzberg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der X-T3 kann man auch ganz normale Fotos machen. Hier mal ein par Aufnahmen aus dem Foyer des Amsterdamer Reichsmuseums ohne Blitz und ohne Stativ..

 

Edited by Gvadf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.11.2019 um 22:10 schrieb alba63:

Hier mal eine Nachtaufnahme

...ähmmm, wo jetzt? Wenn das ein Link sein soll, wie funktioniert der???

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, sieht man den nicht? Sorrry, das Foto ist auf Google Fotos, wurde bei mir auch angezeigt. Vermutlich weil ich in Google eingeloggt bin.

Ich lade das Foto heut Abend nochmal direkt ins Forum hoch. Mit Google Fotos hatte ich öfter mal Probleme beim Verlinken...

EDIT: da ich das obige Posting nicht mehr editieren kann, füge ich das Bild hier ein.

 

Edited by alba63

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb B0B:

Hallo, welche der beiden hat eine bessere Dynamic Range, oder ist die komplett gleich weil es der gleiche Sensor ist?

Welche beiden meinst du denn? Bisher haben X-T3, 30 sowie die X-Pro 3 denselben Sensor und soweit ich weiß denselben Prozessor. Also gleiche Dynamik.

Selbst die Bilder der X-T2/Pro 2 usw. lassen sich in Sachen Bildqualität nicht von den aktuellen unterscheiden. Nur im AF, wo leider die X-H1 bei wenig Licht arg lahm ist, ...

Edited by alba63

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb derrobert:

Mit dem 35 1.4 und Nachbau-Classic Negativ

Das sieht farblich gut aus. Eigen- Nachbau oder der, der im Internet angeboten wird?

Wo ist das auf dem Foto? Sieht nicht wie Deutschland aus..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit langem mal mich mal wieder SW versucht und ich denke es sind auch SchwarzWeiss-Bilder geworden (ACROS + Gelb und in C1 etwas nachbearbeitet). Quadratisch sind die Bilder weil ich etwas wehleidig zuvor meine alten Bilder aus der Rolleiflex betrachtete. Alle mit T3 + 35/2:

Edited by Michael_H
Kamera und Objektiv hat gefehlt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User31170

XT30 neu erhalten und direkt mal beim Weihnachtsmarkt Fredenbaum getestet.
Alle Bilder, ausser die Flasche, bei ISO 6400 frei Hand mit dem 23 1.4.
Alles JPG-Originale ohne Bearbeitung. Astia Out Of Cam sozusagen 🙂
Ich bin zufrieden mit dem kleinen Biest 🙂

Edited by User31170

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!