Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Weiterlesen... ×
hooky69

Erfahrungsberichte zur neuen X-T3 (jekami)

Empfohlene Beiträge

Da siehst Du mal, wie es uns C1-Nutzern jahrelang umgekehrt ging, wenn wir wochenlang auf die Unterstützung von neuen Kameras gewartet haben... ;):)

Nein im Ernst, die Filmsimulationen gibt es in C1 11.3 noch nicht, die werden erst später implementiert.

Ansonsten wäre es für Dich als LR-Nutzerin vielleicht einfacher, die knapp 30€ zu investieren und X-Transformer + LR zu nutzen. Der Einstieg in einen ganz anderen Konverter ist mühsam.

Aber vermutlich wird ja in Bälde das LR-Update kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich würde allzu gern wissen, wie lange die max. Aufnahmedauer an einem Stück in Full HD ohne Batteriegriff ist. Ist sie immer noch auf 15 min beschränkt, oder sind endlich die "anderswo normalen" 29:59 möglich? Danke!

bearbeitet von robert_s
Am Ende eines Fragesatzes gehört das entsprechende Satzzeichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5 minutes ago, robert_s said:

Hallo,

ich würde allzu gern wissen, wie lange die max. Aufnahmedauer an einem Stück in Full HD ohne Batteriegriff ist. Ist sie immer noch auf 15 min beschränkt, oder sind endlich die "anderswo normalen" 29:59 möglich? Danke!

29:59 it is 👍🏻

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach so, ich habe jetzt auf de Seite von C1 das kostenlose Fuji Express heruntergeladen?

Und da sind die Filmsimulationen noch gar nicht drin? Ok?

Ich wundere mich, dass, umgekehrt zum normalen Geschehen, die Jpegs (ich habe F plus RAW im Moment eingestellt) wie neutrale Raws aussehen

und umgekehrt die Raws sehr kräftig, wie meine Jpeg - Vorgaben waren??? Sollte doch umgekehrt sein?

Ich importiere jetzt erst einmal nur in C1, damit ich die RAFs überhaupt auf den Rechner bekomme und konvertiere sie dann, ohne große Bearbeitung und öffne die

dann in LR, wie gewohnt. Mit C1 komme ich erst mal gar nicht klar. X - Transformer schaue ich mir gleich an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es passiert nur ganz selten, aber heute hat bei meinem Hund der Augen Autofokus im AF-C Modus funktioniert. Ist aber nur ganz ganz selten und nur für eine ganz kurze Zeit passiert

 

x-t3 + 56 1.2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb FujiPassion:

Der Face und Eye Detect ist auf Menschen abgestimmt. Dass er Tiere mal erkennt ist nett, aber kein wirkliches Feature sondern Glück.

Meine Pro2 erkennt schon mal Gesichter in den Blättern von Bäumen ;) ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
22 minutes ago, Allradflokati said:

Meine Pro2 erkennt schon mal Gesichter in den Blättern von Bäumen ;) ...

Ist bei der X-T3 das gleiche… Es bietet sich aber sowieso wegen der Belichtungsmessung an, die Erkennung bei Nicht-Portraits auszuschalten. So lange Gesichter im Bild sind saß er bei mir zum Glueck bisher immer richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welchen Verschlusstyp (vor allem bezogen auf den Ersten Vorhang Elt.) verwendet ihr denn wann?! Ich Blick da noch nicht durch... bislang hab ich halt generell MS genutzt, und nur manchmal ES, wenn nötig..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na eben grundsätzlich immer, das war doch auch die Frage, und deshalb EF+MS als Grundeinstellung.

Da wo es keinen Sinn mehr macht, schaltet die Kamera dann automatisch auf den MS um. Somit ideal als Basis-Setting, wenn man sich keine Gedanken machen möchte.

bearbeitet von flysurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Chorge:

Wann genau macht der Sinn, und wann eher nicht?!

Sinn macht er vor allem in dem Bereich wo der MS Erschütterungen erzeugen könnte. Bei Fuji war das zwar nie ein großes Problem (A7R, µFT Shutter Shock!!!) aber selbst kleine Verbesserungen sind Verbesserungen. Aufpassen sollte man nur bei sehr kurzen Verschlusszeiten (ab 1/2000s) mit sehr lichtstarken Objektiven, das macht das Bokeh kaputt. 

Fuji erlaubt aber die Verwendung des EF mit MS kombiniert, sodass die Kamera das automatisch regelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb wildlife:

das macht das Bokeh kaputt

Ich würde das ja gern mal im Vergleich sehen, macht aber anscheinend keiner.

Wartet wirklich die gesamte Welt darauf, dass Rico das für sie testet? Und das nun schon seit Frühjahr 2017...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb flysurfer:

Ich würde das ja gern mal im Vergleich sehen, macht aber anscheinend keiner.

 

ich habs gemacht, ist ja absolut kein Hexenwerk. Wollte es eigentlich hier mit technischem Hintergrund posten, aber das war just zu jener Zeit, als mir einige Individuen im Forum so sehr auf den **** gegangen sind, dass ich mir Urlaub davon genommen habe. Habe es dann nie gepostet, weil ich keine Lust auf einen weiteren "Fuji ist böse, Flares, Streifen usw. Thread hatte". 

Sollen doch die Leute selber mal ausprobieren, die Theorie steht ja geschrieben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Sony findet man ja einige Threads, die das Problem aufzeigen. Ich glaube das hat einen ganz einfachen Hintergrund:
1. die Nutzer verwenden EFCS mehr, da es eben Probleme mit reinem MS gab (A7R)
2. die Sony hat keine Option, dass die Kamera das wie bei Fuji automatisch regelt. Wer den EFCS an hat, hat ihn in jedem Bereich an. Das muss händisch verstellt werden. Eigentlich Horror

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb wildlife:

Eigentlich Horror

It's a Sony. 

Aber hey: Vollformat! Das mit dem magischen Bokeh! ;) Außer man vergisst, den EF immer bei den kurzen Zeiten auszuschalten.

bearbeitet von flysurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5 hours ago, Chorge said:

Und noch was hinterher: verwendet ihr den ColorChrome Effekt?! Wenn ja, wann, und wann nicht? Macht er die Cam langsamer wegen Rechenleistung?!

Ja, habs immer auf "Weak" (vermutlich "Schwach" in dt.?) - das die Cam langsamer ist, ist mir nicht wirklich aufgefallen. Ich knips aber auch RAW+JPG und nutze die JPGs nur fuer "mal eben schnell ins Internetz". Farben (v.A. die knallpinke Weste meine Tochter und FSim "Velvia") sind teilweise aber schon grenzwertig knallig :D 

(Bild is FSim: Velvia + CC: Weak + Crop + LR Export mit "Sharpen for: Screen (Standard)")

bearbeitet von jugi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×