Jump to content
hooky69

Erfahrungsberichte zur neuen X-T3 (jekami)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 8 Stunden schrieb Allradflokati:

Bei RAWs sollte dabei aber wohl die komprimierte Version verwendet werden, sonst wird es auch mit 300MB/Sekunde knapp ;) .

An sowas merke ich, dass ich da immer noch zu sehr im mechanischen Denken verhaftet bin. Nach meiner Vorstellung sollte die Komprimierung ja auch ihre Zeit brauchen. Jedenfalls ist das so, wenn ich irgendeine Datei auf dem PC komprimiere. Aber das scheint in der X wirklich in Null Komma Nichts zu gehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb rednosepit:

Ach, tatsächlich? Das wusste ich nicht. Ich meinte immer, das komprimieren kostet Zeit.

Btw - kann LR wenigstens unkomprimierte RAFs öffenen?

Nein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.9.2018 um 12:57 schrieb Jürgen Heger:

............., verdammt, wie bekommt man die Labels an Benutzernamen.....

@Jürgen Heger   -  Auf dem PC geht das so: Du machst ein @ hängst den Niknamen direkt an, beim Schreiben geht bei mir ein PopUp Fenster auf, dort wähle ich das zutreffende Label aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@FxF.jad Danke für die Erklärung. Scheint unter Android auf einem Tablet nicht zu funktionieren. Trotzdem vielen Dank für die Mühe. 

vor 45 Minuten schrieb FxF.jad:

@Jürgen Heger   -  Auf dem PC geht das so: Du machst ein @ hängst den Niknamen direkt an, beim Schreiben geht bei mir ein PopUp Fenster auf, dort wähle ich das zutreffende Label aus. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.9.2018 um 11:43 schrieb hooky69:

auch gut, aber der FastStone ist deutlich besser umfangreicher.

Der FastStone Viewer ignoriert aber die Kalibrierung des Monitors. Dadurch sieht es einfach schrecklich aus, wenn man einen Monitor hat, der mehr als SRGB anzeigen kann. In den Einstellungen des FS kann man zwar Farbmanagement einstellen, aber das berücksichtigt dann nur das Farbprofil des Bildes, ignoriert aber den Monitor. Ich finde das traurig, weil er mir von der Bedienung her am besten gefällt, aber so ist er für mich unbrauchbar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb hooky69:

also bei mir nicht

Alle Versionen, die ich probiert habe, haben den Monitor mit erweitertem Farbraum nicht unterstützt, trotz aktivierten Farbmanagements. Kann ja mal einen neune Versuch starten, aber eigentlich habe ich schon keine Lust auf eine Software, die "Fake-Optionen" anbietet bzw. angeboten hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß nicht woran das liegt, aber die Anzeige im FastStone und die Proof-Anzeige in C1 zeigen bei mir ein identisches Bild. Kalibrierter Monitor, auch auf meinem Büromonitor, ebenfalls kalibriert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank Heiko für deinen Bericht!

Aktuell verwende ich noch eine X-T20, daher meine Fragen:

1. Ist die X-T3 ein deutlicher Fortschritt gegenüber der X-T2 und wenn ja, in welchen Bereichen besonders?

2. Wenn du dich von einer Kamera trennen müsstest, währe das die X-T3 oder die X-H1?

Danke schonmal für deine Hilfe!

Grüße

Friedhelm

 

Edited by Optikus

Share this post


Link to post
Share on other sites

gerade zurück von einer ersten echten Fototour, nach Feierabend durch die Dresdner Altstadt, von vor Sonnenuntergang bis kurz danach.
Und ich muss sagen, die X-T3 hat sich wunderbar geschlagen. Von 121 Bilder waren genau 2 falsch fokusiert, bei einem davon habs ich das schon im Sucher gesehen, das andere liegt minimal daneben. Alle anderen sitzen zu 99,999%. Klasse!  das kann meine X-T2 definitiv nicht.
Es macht durchaus Spass, wieder den AF zu benutzen (habe ich bei der X-T2 gar nicht mehr gemacht in den letzten 2 Jahren). Da ist zwar immer noch eine gewisse Skepsis, aber die weicht mit jedem neuen Bild aus der X-T3. Geht doch, Fuji!
Alles andere überzeugt ohnehin. Das Ding reagiert super-schnell, der EVF ist eine Freude, das Handling fast unverändert zur X-T2 (da gabs ja auch fast nichts zu meckern) und nach Sichtung der ersten Bilder bin ich ziemlich begeistert: knackscharf, kein erkennbares Rauschen (war bis ISO 1250 unterwegs) und alles in allem problemlos.
naja, bis auf den rot/blau "Bug"(?) des EVF, der gelegentlich aufzutreten scheint, aber erstmal den Gesamtgenuss nicht schmälert.
Wenns so bleibt, bin ich rundum zufrieden mit der X-T3! Und wenn man bedenkt, dass sie sogar günstiger ist als die X-T2 (ist mir egal, ob das Ding aus China kommt) dann kann ich mal nur sagen: Hausaufgaben gemacht, Fuji. Danke!  (aber wärs nicht auch schon mit der X-T2 möglich gewesen? 🤔😋😉)

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 6 Stunden schrieb Allradflokati:

Vermutlich brauchts dafür die Rechenleistung des neuen Prozessors ;) ...

... und vielleicht auch den neun Sensor? (Denn ansonsten bringt der m.E kaum mehr als der Sensor der T2.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Optikus:

Vielen Dank Heiko für deinen Bericht!

Aktuell verwende ich noch eine X-T20, daher meine Fragen:

1. Ist die X-T3 ein deutlicher Fortschritt gegenüber der X-T2 und wenn ja, in welchen Bereichen besonders?

2. Wenn du dich von einer Kamera trennen müsstest, währe das die X-T3 oder die X-H1?

Danke schonmal für deine Hilfe!

Grüße

Friedhelm

 

Hi Friedhelm, schön Dich hier wiederzufinden! Ich hoffe es geht Dir gut!

Für mich liegt der Fortschritt der T3 gegenüber der T2 nur im schnelleren und zuverlässigerem AF, hier besonders im AF-C Betrieb. Bei meiner Bestellung konnte ich natürlich noch nicht wissen ob die Versprechungen von Fuji halten. Es war also erstmal blindes Vertrauen in die Werbe-Aussage. Zum Glück hat sich das bestätigt.

Weitere, aber für mich nicht ganz so wichtige Pluspunkte, sind der bessere EVF, die bessere Gesichts/Augenerkennung und das die Höchstleistung der T3 auch ohne Batteriegriff erreicht wird (obwohl ich den trotzdem habe, wenn ich mit dem 50-140 arbeite). Nett ist auch das arretierte Dioptrienverstellungsrad. Das Vorherige war echt nervig. 

Die BQ ist in meinen Augen nicht spürbar besser geworden - aus diesem Grund würde ich nicht wechseln. Aber zum Glück habe dieses auch nicht erwartet.

Deine zweite Frage ist etwas fies! 😄 Meine spontane Antwort wäre "Ich würde keine hergeben". Beide Kameras setze ich völlig unterschiedlich ein. Die T3 für Action und Sport, weil sie das besser kann als die H1, dafür die H1 für Stillleben, welche mit Ihrem IBIS eine enorme Hilfe ist um die ISO klein zu halten. Die H1 nutze ich fast nur noch mit adaptierten manuellen Gläsern mit M-Anschluss. Der Ibis hilft auch hier enorm beim punktgenauen manuellen Fokussieren.

Doch ich möchte Dir die Antwort nicht schuldig bleiben (schon allein weil du positiv Schuld daran trägst, dass ich eine feine manuelle Objektivsammlung habe. Du hast mir ja damals das 75er Leica Summarit geliehen, welches mich auf den Trichter brachte)

Wenn ich mich also von einer Kamera trennen müsste (warum auch immer) müsste die T3 wieder gehen, da man natürlich auch mit der H1 hervorragende Sportfotos machen kann. Mit ein wenig mehr Ausschuss, aber das wäre zu verkraften. Für mich wiegt der IBIS deutlich schwerer.

Ein anderes Szenario wäre folgendes. Bei mir zieht noch die GFX-R ein, dann wäre wohl die H1, die Kamera die gehen müsste und ich würde zukünftig wieder mehr mit Stativ arbeiten.

Zum Glück stehen beide Szenarien zur Zeit nicht im Raum und ich bin mit diesen beiden Kameras sehr glücklich. Meine Pentax K1 vermisse ich seit der H1 überhaupt nicht mehr und bin froh, dass ich das Spiegelthema endgültig abgeschlossen habe.

Beste Grüße, Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine andere Frage: Wo finde ich an der X-T3 die Seriennummer? Bei der T2 stand sie unten auf einem kleinen Schild auf dem Akkufach, aber das gibt es nicht mehr. Ich habe schon am Gehäuse geschaut, aber auf die Schnelle nichts gefunden. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb MEPE:

Eine andere Frage: Wo finde ich an der X-T3 die Seriennummer? Bei der T2 stand sie unten auf einem kleinen Schild auf dem Akkufach, aber das gibt es nicht mehr. Ich habe schon am Gehäuse geschaut, aber auf die Schnelle nichts gefunden. Danke.

Rückseite Display

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, hooky69 said:

Wenn ich mich also von einer Kamera trennen müsste (warum auch immer) müsste die T3 wieder gehen, da man natürlich auch mit der H1 hervorragende Sportfotos machen kann. Mit ein wenig mehr Ausschuss, aber das wäre zu verkraften. Für mich wiegt der IBIS deutlich schwerer.

Und jetzt stell dir eine X-T4 mit IBIS vor 😍

Waers das dann fuer die H1, oder hat die noch weitere ernsthafte Vorteile? Ich stand ja nu auch gerade vor der Entscheidung und kam - fuer mich - zu dem Schluss, dass der IBIS der einzige Vorteil der H1 ist… aber vielleicht hab ich ja was uebersehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

doch, gerade dann - wenn H2 und T4 beide den neuen Sensor/Prozessor und IBIS haben, dann stellt sich die Frage nach sonstigen Unterschieden doch erst recht 🤔

Bin mir allerdings gerade nich sicher, ob wir hier damit OT werden… -> BTT?!

Edited by jugi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb jugi:

wenn H2 und T4 beide den neuen Sensor/Prozessor und IBIS haben

Das ist ja überhaupt nicht sicher. 

Und selbst wenn, dann gibt es weiterhin die Unterschiede, die an jetzt schon zwischen H1 und T2 hat. Schon Forum und Ergonomie sind hier ja unterschiedlich. Gerade mit großen Objektiven würde ich immer eine H bevorzugen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

Ja, hat mich auch gefreut dich hier zu finden, hat sich ja nix geändert, die Arbeit regiert dich immer noch😀

Bin inzwisschen auch meist mit Spiegellosen Systemen unterwegs, die D800 wird nur noch selten eingesetzt.

Deine Infos haben mich sehr weiter gebracht, ich denke als Ergänzung zur X-T20 ist für mich die X-T3 ideal.

Für das adaptieren habe ich ja noch die Sony A7RII, die hat Antiwackel, und der funktioniert sehr gut.

Gibts außer dem Ibis und dem griffigeren Gehäuse noch weitere Vorteile für eine X-H1 gegenüber der X-T3?

Von Pentax hört man ja fast gar nichts mehr besonders beim 645 System ist ja Totenstille😧

Übrigens viel Spass bei der Photokina, ich werde dieses mal schwänzen, bin in Hamburg!

Grüße

Friedhelm

PS

Wie gehts denn Felix, ist er auch hier?

 

Edited by Optikus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mit der XT3 sehr glücklich, bisher, allerdings ohne RAF Unterstützung in LR macht es nicht wirklich Freude.

Mir bleibt jetzt nur, in RAW zu fotografieren und dann den internen RAW Konverter der Kamera zu nutzen. Sehr mühsam.

XRaw - Studio zeigt nämlich bei mir die Bilder nicht an...hat Jemand eine Idee?

Ich Schließe die XT3 wie vorgeschrieben an das Mac Book Pro an, stelle im Menü das entsprechende ein, zur Raw Übertragung,

und stecke die Karte in den Kartenleser.

Dann wird die XT3 auch erkannt, aber unten erscheinen die Bilder nicht. Ich habe alles probiert und nun keine Lust mehr.

LR erkennt nun nicht einmal die Intern erstellten Jpegs.

Und das kostenlose Capture One Express habe ich mir auch geholt, da steige ich aber noch gar nicht durch.

Da finde ich zB die Filmsimulationen nicht, vermutlich bin ich aber zu ungeschickt.

Und die RAF werden wie JPEGs mit den Aufnahmeparametern angezeigt und die Jpegs neutral wie RAWs????

Keine Ahnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy