Jump to content
XAC

Blitzen mit der XT3

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Abend/Morgen in die Runde,

hat jemand schon probiert ob sein/ihr Yongnou Biltz auf der XT3 funktioniert? Und wenn ja, ob es auch entfesselt funktioniert? Welche Kombination nutzt ihr?

Ich habe es mit dem Cullmann FR60 F probiert. Das geht. Habe ein Projekt vor der Tür für das ich wohl 3-4 Blitze brauche und Yongnou würde mich nur die Hälfte kosten. Könnte das Collmann noch umtauschen bei meinem Händler.

 

Freur mich über eure Erfahrungen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 25.9.2018 um 16:24 schrieb Hadre:

Hallo! Versuchen Sie es mal mit Godox Blitzen... die System bietet eine professionelle Möglichkeiten zu einem guten Preis.

Den Godox tt685f hab ich auch schon ausprobiert. Funktioniert prima. TTL als Aufsteckblitz und Remote. Manuel sowieso.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

....benutze den Godox TT350F...in TTL, funktioniert sehr gut

...und meine Yongnuo manuell mit dem 603 C (für Canon) auf dem Blitzschuh 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir jemand helfen. Ich habe ein Fuji x-t3 und habe mir einen Studioblitz gekauft, außerdem habe ich noch einen GODOX TT685F. Wie kann ich diesen Blitz jetzt mit der Kamera synchronisieren. Außerdem würde ich die Kamera gerne fernsteuern. Ich habe mehrere Yongnuo  RF603C II, welches Synchronkabel muß ich nehmen? (habe bisher mit Nikon fotografiert)

gibt es irgendwo vernünftige Informationen zum Blitzen mit Fuji?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Fototoni:

Kann mir jemand helfen. 

Schauen wir mal

  1.  Die Yongnuo Funk Trigger sind für Canon. Theoretisch sollten sie aber für eine Auslösung über den Mittelkontakt des Hot-Shoe auch mit Fuji zu benutzen sein. Bei Problemen ggf. die anderen Kontakte abkleben. Das müsstest Du mal ausprobieren. Ansonsten hat die X-T3 eine PC Sync Buchse vorne, unterhalb vom X-T3 Schriftzug. Das Blitz Setup ist dann natürlich manuell
  2. Den TT685F solltest Du ebenfalls über den Mittelkontakt auslösen können, indem du ihn auf einen RF603C II steckst. Ansonsten haben auch die eine PC Sync Buchse. Setup auch hier manuell
  3. Möchtest Du mit TTL arbeiten brauchst Du entsprechende Blitze. Fuji hat auch ein optisches System (Wireless-Multi-Flash-TTL), was aber (wie bei Nikon) schnell ins Geld geht und natürlich die Nachteile eines optischen Systems hat. Godox hat hier ein eigene Ökosystem geschaffen, was mit Hilfe von Wireless Triggern wie dem X1F oder dem XPro-F per Funk arbeitet. Und zwar Godox intern (weitgehend) unabhängig vom Kamera System. So könntest Du z.B. einen Godox Speedlight, der eigentlich für eine Nikon ausgelegt ist (Hot-Shoe) wireless auch mit einer Fuji verwenden. Deinen TT685F kannst Du damit ohne weiteres Zubehör steuern, da er den Empfänger integriert hat. Godox hat auch Studio Blitze oder Portys.
  4. Zur Fernsteuerung würde ich zunächst mal probieren, ob Du mit der Lösung von Fuji zurecht kommst. Fuji Camara Remote gibt es als App.

 

P.S.: Ich hab den Link wiedergefunden. Er beschreibt ganz gut den aktuellen Überblick über Blitzen mit Fuji: https://fujilove.com/off-camera-flash-with-fujifilm-cameras-part-1/

 

Edited by Winkelsucher

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den Belichtungmodi A und P sollte man bei der X-T3 aufs Blitzen derzeit lieber verzichten. Die Firmware für die dabei längstmögliche Verschlusszeit ist anders (= dümmer/schlechter) als bei den bisherigen Modellen und in Verbindung mit Auto-ISO und Slow-Sync sogar praktisch unbrauchbar. 

Da man Blitz (sowohl TTL als auch mit manueller Leistungssteuerung) vernünftigerweise stets im Belichtungsmodus M verwendet, spielt das Ganze für die meisten Benutzer in der Praxis keine Rolle. Deshalb habe ich den Bug auch erst jetzt gefunden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb flysurfer:

 Deshalb habe ich den Bug auch erst jetzt gefunden.

Ich noch gar nicht.

Aber ich warte immer noch darauf, dass Fuji bei der Zeit Automatik mal die Möglichkeit zur Anpassung einbaut. Ich fand das bei Fuji ziemlich gut, dass ich die automatische Berechnung der längsten Belichtungszeit (in Abhängigkeit der Brennweite) beeinflussen konnte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich finde das total angenehm, dass man schon in der Vorschau sieht, wie das Bild am Ende aussieht. Doch wenn ich blitze und bspw ISO 160, f/2 und eine 500stel einstelle ist das Display-Bild ja knalldunkel und das fokussieren klappt auch nicht mehr. Wie kriegt man das denn bewerkstelligt?

 

Dank von Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb fabbfoto:

Hallo zusammen,

 

ich finde das total angenehm, dass man schon in der Vorschau sieht, wie das Bild am Ende aussieht. Doch wenn ich blitze und bspw ISO 160, f/2 und eine 500stel einstelle ist das Display-Bild ja knalldunkel und das fokussieren klappt auch nicht mehr. Wie kriegt man das denn bewerkstelligt?

 

Dank von Frank

Belichtungsvorschau ausschalten. Liegt bei mir auf einer FN Taste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Der FR60F ist ein minimal im Design veränderter (andere Blende für die eh nicht funktionierende AF Hilfsfunzel) Godox 685F und dafür derb teurer. Dann doch lieber gleich das Original.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Belichtungsvorschau ausschalten...

Da hast du recht. So kann man das abstellen. Aber etwas mehr Intelligenz könnte man der Kamera schon wünschen. Sie „weiß“ ja, dass ein aktivierter Blitz drauf ist und könnte so in etwa im Sucher darstellen, wie das Bild aussehen wird. Die Oly EM-1 ll macht das schon netter. Aber so ist das halt. Wäre ja auch langweilig, wenn alle Kamera gleich perfekt wären...

Edited by Andrae

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur weil die Kamera weiß, dass ein Blitz drauf ist (oder auch dass geblitzt wird) heißt das ja noch lange nicht, dass der Nutzer keine Belichtungsvorschau will. Der Nutzer kann die Belichtungsvorschau nutzen um den Hintergrund entsprechend einzustellen, der Blitz bringt dann das Motiv in den gewünschten Helligkeitsbereich. 
Bis die Kamera genau weiß, was der Nutzer will, und dann selektiv anpasst (nicht die Belichtungsvorschau aus, sondern das entstehende Bild simuliert) dauert es doch noch ein wenig. Zumindest bei Kameras, Smartphones werden wohl schneller dort sein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fürchte eher, die KI der Smartphones wird die nächste Generation der "guten" Fotos bestimmen. Ähnlich wie der UHD/HDR Hype das "Sehen" beeinflusst und man sich immer wieder selbst erinnern muss, dass dies nur ein Stil von Vielen ist und nicht mal der Beste. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen ,

wenn ja, welche Diffusoraufsätze für die oben genannten Aufsteckblitze verwendet ihr ? Ich möchte weicheres  Blitzlicht für meine neue X T3  erzielen. Bei Gegenlicht oder Aufhellung für unterwegs. Ich überlege mir gerade   GODOX TT685F oder Metz MB 44 AF-2 zu kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb HeHe:

Hallo zusammen ,

wenn ja, welche Diffusoraufsätze für die oben genannten Aufsteckblitze verwendet ihr ? Ich möchte weicheres  Blitzlicht für meine neue X T3  erzielen. Bei Gegenlicht oder Aufhellung für unterwegs. Ich überlege mir gerade   GODOX TT685F oder Metz MB 44 AF-2 zu kaufen.

Ich habe mich letztlich für Magmod entschieden und verwende diese an den Godoy V860. Bisher sehr zufrieden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super ! Vielen Dank  - Bei meinem NikonBlitz  SB 910 Blitz habe ich eh einen Magmod  Grid Aufsatz. Dann hole ich mir einen Diffuser und einen neuen Blitz zu XT3  :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt neu den Godox V1, welcher bereits für magnetische Modifier ausgerüstet ist (Godox hat ein Set im Angebot). Ob das was taugt weiss ich nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!