Jump to content
Chorge

Firmware Ideen für die X-T3

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb FxF.jad:

Im Electronic Shutter klingen sie doch genau gleich, oder sollte ich mich irren? :D

Zumindest kann man den Ton auch abstellen. In der Regel arbeite ich mit dem mechanischen Verschluss, also unter 4000 und da klingt die X-T3 schon sehr hart im Vergleich zum "eleganten" Auslösegeräusch der X-H1.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Chorge:

Kommt phalt drauf an, was jetzt drin ist... (MEMS, SMM, oder nur Piezo) 

Wäre spannend, ob die selben Sensoren in der H1 den IBIS ansteuern... 

Ein Bildstabilisator braucht Beschleunigungssensoren, keine Lagesensoren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • Mehr Aspect Ratios fuer die JPGs (4:3, 5:4)
  • Bessere Bildverwaltung
    • selektieren/loeschen von mehreren bildern "ganz rausgezoomt" (die anzeige mit ganz vielen kleinen thumbnails)
    • kanns nicht genau beschreiben, aber der workflow ums loeschen fuehlt sich irgendwie komisch an… ich verklicke mich sehr oft
  • kA obs moeglich ist / jemals passiert: Ich haette soooo gerne die Einstellungen (crop / Filmsimulation / Expo. Comp. / usw) auch im RAW hinterlegt (Nikon hat sowas teilweise)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb jugi:
  • kA obs moeglich ist / jemals passiert: Ich haette soooo gerne die Einstellungen (crop / Filmsimulation / Expo. Comp. / usw) auch im RAW hinterlegt (Nikon hat sowas teilweise)

Das gibt es doch längst. Alle diese Einstellungen stehen in den Metadaten der Raw-Dateien.

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, mjh said:

Das gibt es doch längst. Alle diese Einstellungen stehen in den Metadaten der Raw-Dateien.

Hm, ich hab momentan nur C1, was die RAWs oeffnen kann, aber da habe ich es nicht finden koennen?!

Meine BLK-Reihen stehen in C1 alle auf "0" und sind unterschiedlich hell - keine info ueber exp.comp. 🤔Und das obwohl in den Metadaten sogar "Exposure Mode: Auto Bracket" steht…

Gleiches gilt fuer den 1:1 Crop Testshot…

Und Filmsims sind AFAIK eh nicht drin?!

Edit: Zumindest Exposure Comp steht auch in den Metadaten, aber es wird nicht von C1 in den slider uebernommen - ich meinte das so, dass mir C1 den slider direkt auf -2 einstellt und nicht 0 als default hat - ist vielleicht aber auch ein denkfehler meinerseits?!

Edited by jugi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Liegt dass dann nicht eher an der Software, wenn vorhandene Daten nicht ausgelesen werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb jugi:

Ja… ok, gehen wir davon aus, dass die meisten Daten doch im RAW stehen - bleiben aber die Filmsimulationen 😇

Die stehen auch drin, sieht man wunderbar, wenn man den Fuji Raw File Converter benutzt, dort gibt es zu jedem Wert die Auswahl "wie Kamera", auch bei den Filmsimulationen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb jugi:

Hm, ich hab momentan nur C1, was die RAWs oeffnen kann, aber da habe ich es nicht finden koennen?!

Meine BLK-Reihen stehen in C1 alle auf "0" und sind unterschiedlich hell - keine info ueber exp.comp. 🤔Und das obwohl in den Metadaten sogar "Exposure Mode: Auto Bracket" steht…

Gleiches gilt fuer den 1:1 Crop Testshot…

Und Filmsims sind AFAIK eh nicht drin?!

Edit: Zumindest Exposure Comp steht auch in den Metadaten, aber es wird nicht von C1 in den slider uebernommen - ich meinte das so, dass mir C1 den slider direkt auf -2 einstellt und nicht 0 als default hat - ist vielleicht aber auch ein denkfehler meinerseits?!

Der Denkfehler besteht darin, dass Du der Kamera anlastest, was nur mit dem Raw-Konverter zu tun hat. Die Metadaten sind vorhanden, aber natürlich muss sie die Software auch berücksichtigen, was aber nicht immer passiert. 

Was nun aber die Belichtungskorrektur betrifft, so liegt hier noch ein anderer Denkfehler vor, denn die Belichtungskorrektur in der Kamera und die im Raw-Konverter haben nichts miteinander zu tun. Die Belichtungskorrektur in der Kamera beeinflusst direkt die Belichtung selbst, während sich die Korrektur im Raw-Konverter auf die Entwicklung der Raw-Daten bezieht. Es würde überhaupt keinen Sinn machen, hier denselben Wert einzutragen wie den in der Kamera, weil das in aller Regel nicht das ist, was Du willst.

Edited by mjh

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, thardy said:

Die stehen auch drin, sieht man wunderbar, wenn man den Fuji Raw File Converter benutzt, dort gibt es zu jedem Wert die Auswahl "wie Kamera", auch bei den Filmsimulationen.

Da steht dann der Name der Simulation drin, oder? Soweit ich das verstanden habe sind die Kameraprofile in Lightroom von Adobe reverse engineered, weil Fuji sie (verstaendlicherweise) nicht rausrueckt.

1 minute ago, mjh said:

Der Denkfehler besteht darin, dass Du der Kamera anlastest, was nur mit dem Raw-Konverter zu tun hat. Die Metadaten sind vorhanden, aber natürlich muss sie die Software auch berücksichtigen, was aber nicht immer passiert. 

Jap, das Gefuehl hab ich gerade auch :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb jugi:

Da steht dann der Name der Simulation drin, oder?

Ja, da steht nur drin, welche Simulation bei der Aufnahme verwendet wurde, der Raw Konverter muss diese dann natürlich noch anwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit EXIF Tool kann man verhältnismäßig leicht rausfinden, was in den jeweiligen Dateien vorhanden ist:

Antiope:Downloads cug$ exiftool /Users/cug/Pictures/2018/2018-10-02/DSCF7648.RAF | grep -i "film mode" 
Film Mode                       : Classic Chrome

Antiope:Downloads cug$ exiftool /Users/cug/Pictures/2018/2018-10-02/DSCF7653.RAF  | grep -i "Exposure Compensation" 
Exposure Compensation           : +2

Bzgl. C1 kann ich da wenig sagen, habe nicht versucht, diesem Programm solche Information zu entlocken. Für Lightroom hat es auch Plug-Ins gegeben, die das darstellen können, ich verwende allerdings keins und weiß nicht, ob die noch existieren oder funktionieren.

X-Transformer kann die Filmsimulation so verwenden, dass ein erzeugtes DNG in Lightroom direkt die passende Simulation angewendet bekommt. 

Alles also eine Sache, welche Software man verwendet und wonach man genau sucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb cug:

Bzgl. C1 kann ich da wenig sagen, habe nicht versucht, diesem Programm solche Information zu entlocken.

C1 hat da eine eigene Registergruppe, in der ich u.a. die EXIF-Infos auslesen und auch die IPTC-Daten umfasssend bearbeiten kann. Zumindest die Pro-Version - ob C1 Express das auch bietet, weiß ich nicht. Gehe aber eher davon aus.

Edited by jakob_ehrhardt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb cug:

X-Transformer kann die Filmsimulation so verwenden, dass ein erzeugtes DNG in Lightroom direkt die passende Simulation angewendet bekommt. 

Kleine zwischenfrage😀Wo kann man das einstellen/anklicken?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb cug:

Ich verwende es nicht, aber hier ist die Einstellung (meines Wissens):

 

Update: gerade getestet, funktioniert für die Simulationen die ich probiert habe (Velvia und CC).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.10.2018 um 09:18 schrieb hans3d:

@raph: Geht das Loslösen der Anzeige (EVF/LCD) von der gewälten Filsimulation nicht schon ? Da gibts doch die Neutrale Viewfinder Option irgendwo...'Natural LiveView' in den Screen settings

Jein, beim Natural Liveview wird bei Acros und Sepia trotzdem noch die Filmsimulation in der Anzeige genutzt.

Edit(h) fügt noch hinzu, dass das Q-Menü für mich deutlich sinnvoller wäre, wenn man dort auch die BKT/Drive-Einstellung aufnehmen könnte.

Edited by raph
Die gute alte Edith

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich nutze die xt3 (und vormals xt1) nur zusammen mit einem ipad - keinerlei Fotobearbeitung im PC. Unterstützung des heif/heic-Formats würde ich mir wünschen (10bit, geringerer Speicherplatz). Dieses Format ist aus dem Videocodec h265 abgeleitet, der Codec ist in Hardware in der xt3 vorhanden - sollte also gut umsetzbar sein.

VG, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir für sehr kleines Geld eine Panasonic GH1 ersteigern können. Diese 9 Jahre alte Kamera (neuere Panasonic-Kameras auch) hat ein Feature, welches ich mir bei Fujifilm wünschen würde. Den Modus "Verfolgung" bei AF-S. Man fokussiert auf das/ein Objekt, drückt den Auslöser halb durch und der AF bleibt auf dem Objekt "kleben" und man kann sich dann auf die Bildkomposition konzentrieren. 

Ein weiteres Feature bei neueren Panasonic-Kameras ist für das manuelle Fokussieren ganz interessant. Man kann das EVF/LCD-Bild auf schwarz/weiss umschalten, um das farbige Fokuspeaking, welches in dem Modus immer noch farbig dargestellt wird, besser sehen zu können.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Boerge0712:

Ich habe mir für sehr kleines Geld eine Panasonic GH1 ersteigern können. Diese 9 Jahre alte Kamera (neuere Panasonic-Kameras auch) hat ein Feature, welches ich mir bei Fujifilm wünschen würde. Den Modus "Verfolgung" bei AF-S. Man fokussiert auf das/ein Objekt, drückt den Auslöser halb durch und der AF bleibt auf dem Objekt "kleben" und man kann sich dann auf die Bildkomposition konzentrieren. 

Ein weiteres Feature bei neueren Panasonic-Kameras ist für das manuelle Fokussieren ganz interessant. Man kann das EVF/LCD-Bild auf schwarz/weiss umschalten, um das farbige Fokuspeaking, welches in dem Modus immer noch farbig dargestellt wird, besser sehen zu können.

 

Ich weiß ja nicht mit welcher Fuji du fotografierst, aber meine X-T3 haben beide von dir bemängelten Funktionen ;)

Edited by DanielTB

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb DanielTB:

Ich weiß ja nicht mit welcher Fuji du fotografierst, aber meine X-T3 haben beide von dir bemängelten Funktionen ;)

Na dann muss ich mich mal in die BDA vertiefen. Ich habe meine X-T3 jetzt seit 4 Tagen und komme von der X-T1. Das ist ja eine brachialer Unterschied, vor allem an Fülle von Funktionen.

Die Sache mit dem S/W-Modus konnte ich jetzt auf die Schnelle aber nicht finden. Zumindest nicht unter "Displayeinstellungen". Dort war nur der Nachtmodus und hoher, sowie geringer Kontrast und natürlich Standard. Ich meinte bei meinem Vorschlag natürlich nicht, dass ich auf eine Filmsimulation (Acros oder B/W) stelle. Dann wird auch mein Jpeg in dieser Filmsimulation aufgenommen. Ich meine, dass das Sucher/LCD-Bild auf S/W umgestellt wird, damit man das Fokuspeaking besser sieht, das aufgenommene Jpeg aber z.Bsp. in Velvia ist.

Bei der Fokusgeschichte habe ich natürlich den Modus "Weit/Verfolgung", jedoch kann ich weder den Fokuspunkt festlegen, noch wird der Fokus auf das zu fotografierende Objekt "gelockt". Wohl gemerkt im "S"-Modus. 

Aber nichts desto trotz, werde ich mich natürlich mit der Bedienungsanleitung beschäftigen (müssen), auch wenn dies an meinem Ego kratzt! 😪

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!