Jump to content
Chorge

Welche Powerbank für die X-T3?

Empfohlene Beiträge

Hat jemand ne Idee, welche Powerbank gut genug wäre, um meine X-T3 unterwegs mindestens 4x zu laden? Idealerweise sollte sie zudem ermöglichen, dass sie dabei betrieben werden kann... (was die T3 ja wohl unter bestimmten Umständen nun kann)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe zwar keine XT3, kann aber den Anker Power Core II empfehlen. Gibt es in mehreren Größen. Ich nutze 10.000 mAh, ist schön klein und leicht und unterstützt PD.

Dir dürften die 20.000 mAh genügen :)

bearbeitet von Heraisto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin von den Anker Produkten überzeugt und daher ist eine Powerbank dieses Herstellers mit hoher Kapazität meine Empfehlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du meinst „Gleichzeitig laden und entladen“: Nein, geht leider nicht.

Oder beschreib mal genauer das Szenario, dass du gerne hättest.

Gruß
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich möchte die PB in die Tasche stecken und an/ in ihr den Strom-Anschluss der Fuji-Netzversorgung anstelle deren Netzteils anschliessen. Eine weitere Frage ist, wenn das nicht geht, wie wird der P2-Akku durch die PB geladen? Offenbar muss ich dafür ein Ladegerät (oder Notebook) extra mitnehmen? Welches? Wird die PB direkt zum Laden angeschlossen; ach ja, ein USB-Kabel ist ja dabei, oder so einen Stecker wie zum Laden meines Smartphones, ein kleines Netzteil. Ach, das meinst Du mit gleichzeitig beides. Also während des PB-Ladens kein Akku-Laden.

Es gibt eine PB mit einer (für andere Akkus wechselbaren) Schale für den Akku der E1 - P2. Ist das nicht zweckmässiger?

Gruss, lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ist nicht zweckmässiger, weil wahrscheinlich zwei Ladestationen nötig sind, wenn damit eine Nacht ohne Stromanschluss überstanden werden soll, im Hambacher Forst etwa. Nun weiss ich nichts über Verbrauchs- und Ladezeiten, habe aber mal eine Schätzung angenommen, um zu erkennen, das für mich so eine PB nicht sinnvoll ist, weil ich nicht im Wald nächtige. Das könnte dann so aussehen, wenn ich nicht komplett irre, was ich aber nicht für ausgeschlossen halte:

Technik: 1 Netzstecker mit 2 USB-Anschlüssen; Kabel/ Powerbank und Kabel/ Ladegerät für 2 Akkus (das zugleich über USB an PB passt); 2 Ersatz-Akkus.

Tour: PB + 3 Akkus geladen. Annahme: alle 2 Std. neuer Akku, Ladezeit Akku 4 Std. Aber ob das für eine Reportage im Hambacher Forst übers Wochende ausreicht?

++

nach 2 Std. 1. Wechsel > Akku-1 in Ladegerät an PB; Akku-2 in Kamera

nach 4 Std. 2. Wechsel > Akku-2 in LG (Akku-1 halbvoll); Akku-3 in Kamera = 1. Ladung

nach 6 Std. 3. Wechsel mit Akku-1 > Akku-3 in LG (Akku-2 halbvoll) = 2. Ladung

nach 8 Std. 4. Wechsel mit Akku-2 … (Akku-3 halbvoll)

Ruhepause: nach 2 Std. alle 3 Akkus voll = 3. Ladung

++

Mit 3 Akkus und LG für 2 Akkus ist Dauerbetrieb möglich, solange PB lädt.

PB hat nach 8 Std. noch Ladung für 2. Tag wenn insgesamt 6 Ladungen möglich sind.

Bei 3 Akkus knipse ich 6 Stunden im Stück ohne PB und mit PB 9 Std. (letzter Akku kommt halbvoll in Kam.)

Also macht so ein PB nur Sinn für eine Übernachtung ohne Stromnetz. Ein zwei Akkus mehr mitzunehmen scheint besser.

Oder?

 

bearbeitet von larshennings.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.10.2018 um 20:16 schrieb pbielert:

Ich bin von den Anker Produkten überzeugt und daher ist eine Powerbank dieses Herstellers mit hoher Kapazität meine Empfehlung.

Das sieht Fujifilm wohl genauso:

http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/compatibility/mobilebattery/

und noch ausführlicher hier:

http://digital-cameras.support.fujifilm.com/app/answers/detail/a_id/20151/kw/Mobile Battery/p/8453/session/L3RpbWUvMTU0MjYxMzQ5NC9nZW4vMTU0MjYxMzQ5NC9zaWQvZlVwcjklN0VsbVRGc3doWFF2WHphMFlzV0Jmd3pKUmxTbFdvNklNc0ZDRTVzJTdFUTBTd1JtUHRGJTdFMXM0V29vNnFDTXFPbGN4STNCSGxITWNoZWF1T1d4M3M0TzJKdWNnWUEwbVZQTzN5dE56aG5FaXUxNkx1MjZieXVnJTIxJTIx

Hinzu kommt die bei der X-T3 & H1 Firmware Ankündigung für Dezember:
Symbol für Netzteil anzeigen
Das Netzteilsymbol wird im elektronischen Sucher und auf dem LC-Display angezeigt, wenn das Netzteil (AC-9VS) oder Anker PowerCore+ 26800 PD und Anker PowerCore Speed 20000 PD verwendet wird.

Ich bin mir jetzt aber nicht sicher ob es für die Anzeige im Display entscheidend ist, dass es eins der beiden Anker-Produkte ist oder ob es die "PD" Funktion ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update meinerseits! Die X-T3 braucht VIEL weniger Strom als meine T2 - daher war für mich ne Powerbank im Oman nicht nötig! Konnte weit über 1800 Bilder mit 3 Akkus und 1x am Auto zwischenladen machen... hatte extra 6 Akkus dabei - unnötig! Klar, die hohen Temperaturen haben geholfen, und sicher auch, dass ich nur selten Boost aktivieren musste - aber die X-T2 hat letzten Januar in Südafrika (was am besten vergleichbar mit der Oman-Reise ist) deutlich mehr Strom gefressen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hier ist die einzige mir bekannte Powerbank, die 65 Watt mit Power Delivery ausgibt und sich damit für alles eignet, bis hin zum aktuellen MacBook Pro 15": https://smile.amazon.de/gp/product/B079YWJRQP/

Dazu dann als universelles Ladegerät das hier, mit bis zu 87 Watt am Power Delivery, also auch perfekt fürs MBP: https://smile.amazon.de/gp/product/B07B4BLGV9/ref

bearbeitet von flysurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Gerät.

Wobei unsere Kameras mit weniger Leistung auskommen.
Der USB Standard sieht beim USB-PD zum Glück 5 verschiedene Profile vor. (10; 18; 36; 60 und 100W).
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1809251.htm

Vielleicht wird das Thema auch überbewertet, wie  auch schon Chorge anmerkte :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Chorge:

Kleines Update meinerseits! Die X-T3 braucht VIEL weniger Strom als meine T2 - daher war für mich ne Powerbank im Oman nicht nötig! Konnte weit über 1800 Bilder mit 3 Akkus und 1x am Auto zwischenladen machen... hatte extra 6 Akkus dabei - unnötig! Klar, die hohen Temperaturen haben geholfen, und sicher auch, dass ich nur selten Boost aktivieren musste - aber die X-T2 hat letzten Januar in Südafrika (was am besten vergleichbar mit der Oman-Reise ist) deutlich mehr Strom gefressen! 

Obacht: Es kann auch mal zu warm werden. Ich konnte mal (damals noch Nikon) meinen Akku nicht laden, weil >45 Grad im Schatten waren. Red Centre Mitte Januar..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, wenn ich es richtig begreife, dann kann ich eine PB anschließen, wenn ich dann fotografiere, nimmt die Kamera auch davon Strom und verbraucht weniger vom eigenen Akku.

Aber, dann "klötert" doch beim Shooting immer die PB da am Kabel, was die Beweglichkeit des Fotografen stört. Denke ich jetzt.

Und mit dem BG kommt man eigentlich nie in Versorgungsengpässe.

Was ich schon seit jeher tue, ist in Pausen die PB an die Cam anzuschließen, damit der Akku im Body nicht leer wird.

Die im Griff kann ich ja schnell tauschen.

Außerdem nutze ich die PB und stöpsel mein Patona Ladegerät daran, dann lädt schon mal ein Akku in der Kameratasche.

Das ist jetzt alles für unterwegs, zuhause nutze ich das geniale Ladeteil vom BG und gleichzeitig die PB für den Akku im Body.

Dann ist die Cam schnelle wieder voll, als ich in der Zeit die Bilder am Rechner gesichtet und sortiert habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PB macht halt Sinn bei Zeitraffergeschichten - vor allem wenn man keine BG hat... letzteren würd ich mir nie kaufen! Aus dem Grund werd ich mir über kurz oder lang dennoch eine PB kaufen, mit der die Dauerversorgung bei ner Photosession unterm Sternenhimmel mit der T3 über Nacht gesichtert ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb rednosepit:

 

Aber, dann "klötert" doch beim Shooting immer die PB da am Kabel, was die Beweglichkeit des Fotografen stört. Denke ich jetzt.

 

...ist das jetzt wirklich dein ernst? Stelle mir das gerade bildlich vor......🤪

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich besitze 10 Akkus und brauche weder Powerbank noch Batteriegriff. Die 3 Sekunden Zeit für den Akkuwechsel habe ich immer. Foto-Sessions unterm Sternenhimmel mache ich nicht, dafür bin ich noch zu jung 😀 Und wenn, würde ich einfach einen frischen Akku in die Knipse schieben, damit sie durchhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb uli-P:

Also ich besitze 10 Akkus und brauche weder Powerbank noch Batteriegriff. Die 3 Sekunden Zeit für den Akkuwechsel habe ich immer. Foto-Sessions unterm Sternenhimmel mache ich nicht, dafür bin ich noch zu jung 😀 Und wenn, würde ich einfach einen frischen Akku in die Knipse schieben, damit sie durchhält.

Das sehe ich ähnlich:

Früher hat man nach maximal 36 Bildern 3 Minuten lang Film gewechselt und bei jeder Hochzeit unterhalb des Englischen Königshauses waren 10 Filme mehr als ausreichend.
Heute wird gejammert wenn man nach 300 Bildern 10 Sekunden lang Akku wechseln muss und schon am Polterabend von Lieschen Müller werden 1000 Fotos geschossen - Minimum.
Bessere Bilder haben wir dadurch nicht, aber mehr. So können wir mehr wegschmeißen und trotzdem bleibt noch genug Mittelmaß übrig um ein Fotobuch zu füllen.

nimix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mir ist es eigentlich ziemlich egal, dass man früher nur 36 Bilder auf einem Film hatte oder dass Autos keine Airbags oder ähnliches hatten. Ich bin froh, dass es Optionen gibt, die einem Dinge erleichtern.

Egal ob das Fotografen sind, die lange Timelapse Szenen fotografieren, oder Videografen die dadurch auf Batteriegriffe oder Batteriedummies verzichten können. Ich finde es schön, dass Leuten der Spaß an der Foto- und Videografie leichter gemacht wird, indem sie sich nicht um "Nebensächliches" kümmern müssen

bearbeitet von wildlife

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist halt eine weitere und vor allem sehr günstige Variante der mobilen Stromversorgung.
Ich sehe hier insbesondere den Videobereich, wo die Kamera fast das kleinste Bauteil eines Rigs ist.
Beim Fotografieren, insbesondere dann wenn ich mit der Kamera beweglich sein muss, ist das wohl nicht die richtige Lösung.
Aber das ist ja das Schöne, das Fujifilm der enormen Vielfältigkeit Rechnung trägt und sehr gute Lösungen parat hat 👍 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb wildlife:

also mir ist es eigentlich ziemlich egal, dass man früher nur 36 Bilder auf einem Film hatte oder dass Autos keine Airbags oder ähnliches hatten. Ich bin froh, dass es Optionen gibt, die einem Dinge erleichtern.

Egal ob das Fotografen sind, die lange Timelapse Szenen fotografieren, oder Videografen die dadurch auf Batteriegriffe oder Batteriedummies verzichten können. Ich finde es schön, dass Leuten der Spaß an der Foto- und Videografie leichter gemacht wird, indem sie sich nicht um "Nebensächliches" kümmern müssen

Dieser Klientel wäre auch ganz dringend folgendes Ausrüstungsteil zu empfehlen:
https://www.reinigungsberater.de/toilettenpapier_grossrolle_2-lagig_recycling_weiss_palette,p-32TJ2380P,l-google-base,pd-b2c.html?gclid=Cj0KCQiA_s7fBRDrARIsAGEvF8TiXRTZ1Xe0O1xDdD61Mnw_DResPd14N5oLbnMw264K2aETCaY29WQaAufoEALw_wcB

Macht das Leben deutlich leichter, wenn man nicht daran denken muss ;)
duckundwech

nimix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×