Jump to content

Empfohlene Beiträge

Tag in die Runde,

falls es das Thema schon einmal gab, wäre ich für einen Hinweis dankbar. Habe nix gefunden.
Soweit ich gesehen habe, gibt es keine Adapter für GF-Objektive an X-Mount. Hintergrund ist, dass ich mir gut vorstellen könnte, das GF250F4 an der X-T2 zu verwenden, um von der verlängerten Brennweite durch den Crop-Faktor zu profitieren. Da ich im Urlaub beide Kameras dabei hätte, wäre das ne interessante Alternative.

Ist das technisch überhaupt möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe auch noch keinen Adapter hierfür gefunden ... wäre eine interessante Erwägung, um die Tasche nicht so voll zu packen. Ich stehe in Kürze vor dem gleichen Dilemma, wenn denn meine bestellte GFX endlich mal geliefert würde ... irgendwie bekomme ich aktuell nichts bei: keine GFX, keinen Batteriegriff für die X-T3, keine externe Stromversorgung für den Akkuschacht der X-Ts,  ebensowenig den TechArt-Adapter für Canon auf GFX ... ...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle Fuji-Sachen sind doch eigentlich lieferbar? Etwa: BG bei Amazon bei Bestellung heute am Montag bei mir. GFX bei Calumet als "sofort lieferbar" auf Lager.

Externe Stromversorgung per Akkuschacht braucht man bei der T3 ohnehin nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.10.2018 um 15:01 schrieb sharkcrove:

..... keine Adapter für GF-Objektive an X-Mount.......  Ist das technisch überhaupt möglich?

Aus technischer Sicht sollte das möglich sein.

a) der Bildkreis der GF Objektive ist genügend gross.

b) Das Auflagemaß GF ist 9 Millimeter größer als das Auflagemaß X. Das sollte ausreichen.

c) Ein preisgünstiger (rein mechanischer) Adapter bedeutet aber den Verlust folgender Funktionen: 1) Autofocus 2) Blendensteuerung 3) Bildstabilisator

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kaufe meine Sachen bei einem regionalen Fachhändler für Profis (Fujifilm Vertragshändler), der mir die X-T3 auch superschnell als einer der ersten User in die Hand drückte (20.09.), nur der Batteriegriff (des Bundles!) kommt einfach nicht bei.

Die GFX sollte auch bald kommen (hatte er nur noch ein Vorführmodell), aber der Herstellerversand ist durch die moderne Logistik mit irgendwelchen Lagern und Zwischenlagern inzwischen ja kaum nachvollziehbar und er meint: sie kommt dann, wenn sie da ist, früher hatte man noch einen Ansprechpartner der bei Anruf auch mal selbst ins Lager ging, aber diese Zeiten sind vorbei ... ... die Bestellung ist jetzt 10 Tage her ...

Der TechArt-Adapter ist irgendwann lieferbar (Hersteller legt sich nicht fest).

 

Auch wenn es hier nicht das Thema ist: wieso brauche ich die externe Stromversorgung per Akkuschacht für die X-T3 nicht? Kann der Batteriegriff, wenn ich den dann habe, direkt ans Netz??? Für meine X-T2s und X-T1s wäre er aber wichtig, um bei Astro-oder TimeLapse Fotos mit mehreren Bodies parallel zu arbeiten ...

Und im Vorgriff auf die GFX: wie kann ich da eine halbe Nacht durchfotografieren ohne dass der Saft ausgeht???

Besten Gruß,

Frank

 

@ all: sorry, wir sind abgeschweift! Der Adapter GFX-Linse auf X interessiert mich aber weiterhin, falls es ihn gibt ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Tom-2001:

Aus technischer Sicht sollte das möglich sein.

c) Ein preisgünstiger (rein mechanischer) Adapter bedeutet aber den Verlust folgender Funktionen: 1) Autofocus 2) Blendensteuerung 3) Bildstabilisator


Kommt darauf an , ob die Blende bei den Gf Objektvie rein elektonisch gesteuert wird - wie bei den XF- Objektiven - oder doch mechanisch (was ich nicht glaube). Ist ersteres der Fall, braucht man in jedem Fall einen elektronischen Adapter. Angesichts von Größe und Gewicht kann ich mir nur eine sinnvolle Anwendung denken: Das 23er am Shift- Adapter, um Architektur zu machen, allerdings kommt da am Ende nur ein ca. 35mm Shiftobjektiv (auf FF umgerechnet) raus, nicht sehr weit. Was jemand ansonsten mit mäßig lichtstarken, schweren und außerordentlich kostspieligen Linsen an einer X-Kamera will, verstehe ich nicht.

 

bearbeitet von alba63

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.11.2018 um 14:02 schrieb Tom-2001:

c) Ein preisgünstiger (rein mechanischer) Adapter bedeutet aber den Verlust folgender Funktionen: 1) Autofocus 2) Blendensteuerung 3) Bildstabilisator

Da alle GFX-Objektive Focus-by-wire haben, dürfte mit einem rein mechanischen Adapter die Möglichkeit verloren gehen, die Objektive überhaupt fokussieren zu können. Nicht mal manueller Fokus wird dann gehen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×