Jump to content
nhs

"Xt3 Raw + C1 = nutzlos" oder "Mich + Xt3 Raw + C1 = error" ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin neu zu:

- Fuji-X-Forum

- Fuji-X

- Capture One

... und ich habe bereits nach dem Problem im Forum gesucht leider keine Lösung gefunden, deshalb habe ich neues Thema erstellt. Hoffentlich bin ich am richtigen Platz. Momentan bin ich wirklich ratlos:(

Ich habe ein seltsames Phenomen bei einigen Bildern mit dem C1 Raw Konverter. Die Bilder wurden mit Xt3 und Samyang 12mm f/2 (manuelle Linse) in RAW+JPEG aufgenommen. Wie im Screenshot verdeutlicht, bei der RAW-Version (unteres Bild) gibt es Bereiche, die in knalle gelb von C1 angezeigt werden. Das sind aber keine Markierungen für Focus-Mask oder Warnungen für überbelichtete Bereiche. Wenn ich das Bild exportiere, bleiben die  gelbe Bereiche im exportierten Bild weiter bestehen.  Die JPEG Version direkt aus der Kamera (oberes Bild) sieht dagegen ganz normal aus. Das Problem tritt sowohl in C1 Express für Fujifilm als auch in C1 PRO 11.3.1 Trial Version auf.

Kann jemand mir dabei  weiter helfen? DANKE!

Edit: Ich habe eben die Silkypix runtergeladen, installiert und die gleiche RAF Datei  entwickelt. Es scheint in Silkypix normal zu funktionieren. Ich habe eigentlich vor die C1 PRO Version zu kaufen aber wenn das Problem bei mir ungelöst bleibt, geht der Plan ja .... flöten:-(

Viele Grüße

 

bearbeitet von nhs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht das Output von Capture One in JPEG sRGB Format aus...

 

bearbeitet von nhs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht aus, als würde es Dir mitteilen wollen, wo Du überbelichtet hast. Schalte das doch mal aus ...

Update: Ups, gerade gesehen, dass die gelben Bereich mit exportiert werden. Ist also wohl was anderes. Ignorier mich also einfach.

bearbeitet von cug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neue Erkenntnisse aber noch keine Lösung.

Ich habe nun C1 frisch auf einen Windows 10 Notebook installiert und das Problembild dort importiert. Es hat da funktioniert.

Ich bin wieder zu meinem Desktop Windows 7 PC zurück gekehrt und C1 dort komplett deinstalliert, die Bilderdatenbank und die C1 Anwendungsdaten gelöscht. Dann C1 neu installiert und das Problembild wieder installiert. Das selbe Problem ist wieder auf dem Desktop Rechner aufgetreten. Ratlosigkeit! Ist C1 Hardware wie Grafiken karten abhängig?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb X-dreamer:

Danke für den Link. Außer kalibrierten Monitor erfüllt mein System die recommenden system requirements von C1. Der farbkalibrierte Monitor ist aber meiner Meinung nach nur für die richtige Beurteilung der Farbe zuständig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Monitor kann hier sicher keine Rolle spielen. Ich habe bisher nur die Expressversion geladen und kenne den Umfang, den ich auf deinem screenshot sehe leider nicht so. Dennoch eine Frage: Du hast oben eine Schaltfläche "Background" und rechts davon einen Balken, der etwas verdeckt. Kann es was damit zu tun haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb X-dreamer:

Der Monitor kann hier sicher keine Rolle spielen. Ich habe bisher nur die Expressversion geladen und kenne den Umfang, den ich auf deinem screenshot sehe leider nicht so. Dennoch eine Frage: Du hast oben eine Schaltfläche "Background" und rechts davon einen Balken, der etwas verdeckt. Kann es was damit zu tun haben?

Das hast du gut beobachtet. Woher kommt der Balken weiß ich auch nicht. Ich habe C1 nach dem Screenshot neu gestartet, dann war der Balken auch weg.

Der Screenshot ist von C1 Pro Version. Ich hatte zuerst auch nur die Express Version, dann die Pro Version probiert. Das spielt aber keine Rolle, beide Versionen machen den gleichen Fehler aber nicht bei allen Fotos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist in der Tat äußerst seltsam. So rein vom Bauchgefühl her würde ich hier auf ein Problem bei Deinem Rechner tippen. Vielleicht mal überprüfen ob alle Treiber aktuell sind. Vorallem der Grafiktreiber. Dennoch sollten solche Probleme sich nur auf die Bildschirmdarstellung auswirken, nicht aber auf ein entwickeltes jpg. Sehr auffällig ist, dass bei dem Beispielbild tatsächlich bestimmte Bereich wie maskiert wirken, in dem Fall die hellen Himmelbereiche. Nochmal die Frage: Wozu ist die Schaltfläche "Background"?

Ich hab' da was gefunden: https://forum.phaseone.com/En/viewtopic.php?f=72&t=29060

bearbeitet von X-dreamer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist keine Schaltfläche sondern Layer Selektion Spinbox. Bei Pro Version kann man Layer erzeugen und bearbeiten. Im obigen Screenshot heißt es Layer background ist aktiv. Ich habe noch keinen weiteren Layer angelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb X-dreamer:

Danke für Deine Antwort. Ich habe meinen vorherigen Post ergänzt. Sieh Dir mal den link an. Du bist nicht allein.

Oh ja, danke:-) die haben den selben Fehler wie bei mir sogar auch mit anderen Fuji-Kameramodellen bei älterer Hardware.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da gibt es offensichtlich ein Problem. Hab' schon gesehen, dass Du Deinen Fall auch bereits dort gepostet hast.
Der AMD-Prozessor könnte evtl. mitbeteiligt sein???


Leider ist Dein thread Titel hier im Forum etwas unglücklich gewählt. "Probleme mit Capture One" oder ähnliches würde vielleicht mehr Forumsuser aufmerksam machen, die evtl. das gleiche Problem haben. Wolltest Du den Titel ändern müsstest Du den Admin kontaktieren.

Weiterhin viel Erfolg und hoffentlich bald eine Lösung

Gruß

Arnulf

bearbeitet von X-dreamer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast Recht mit dem Titel. Am Anfang dachte ich, dass die Kombination c1 mit x-t3 nicht funktioniert oder dass ich einen unbeabsichtigten Fehler selbst verursacht habe. Ich werde den Admin um Korrektur bitten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das liegt ganz bestimmt nicht am AMD Prozessor und auch nicht weil eine AMD-Grafikkarte in deinem System werkelt. Ich nutze selbst beides (x1800/Radeon Nano).

Hast du zufällig bei den von mir angemarkerten Funktionen einen Haken gesetzt? Dann muss der raus.

 

Ich habe sowas noch nie gehabt. Weder bei der Sony A7-Reihe, noch bei Olympus-Raws und auch nicht bei Fuji-Raws. Getestet habe ich x-t1, x-t2 und die e-xx-Reihe.

Mein Tipp wäre:

Nachschauen ob eine der Optionen bei dir angehakt sind wie in dem Beispielbild (Haken rausnehmen)

Nachschauen ob es an deiner Hardwarebeschleunigung liegt (Einstellungen bei C1 aktivieren/deaktiveren). Die ggf. an/ausschalten und neustarten.

Deine Treiber sind veraltet

DirektX neu installieren (Windows) bzw. in den DirectX-Einstellungen den Cache löschen

Falsches Kameraprofil oder defektes Preset

bearbeitet von Farming

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Optionen sind nicht gesetzt außerdem es gibt diese Optionen bei Express Version nicht.

Alles probiert, es hat nicht geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Farming:

Wenn du willst kannst du das Bild mal hochladen und mir per PN einen Link für das betroffene RAW zuschicken.

Gerne aber ich habe leider kein medium zum hoch laden.

Neugierig habe ich jetzt eine frische Windows 10 VirtualMaschine auf Virtualbox gebaut. Dort C1 installiert. Das gleiche Phänomen tritt auch dort auf der Virtualmaschine auf. Es sieht so aus, dass C1 Software also ziemlich tief auf Hardwarelayer zugreift.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein C1 läuft bestens in einer Win10-Maschine auf Manjaro. Hab nicht mal eine Grafikkarte im Rechner, nur on-Chip (Intel i5-7500, HD-Graphics 630). Dem Win habe ich alle 4 Kerne und 8 GB Speicher gegeben.

Bis auf den C1-Start, der etwas eigenartig aussieht, ist fast ganz flüssiges arbeiten möglich.

Ich glaube, C1 braucht gar nicht so viel, um glücklich zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb TauCeti:

Mein C1 läuft bestens in einer Win10-Maschine auf Manjaro. Hab nicht mal eine Grafikkarte im Rechner, nur on-Chip (Intel i5-7500, HD-Graphics 630). Dem Win habe ich alle 4 Kerne und 8 GB Speicher gegeben.

Bis auf den C1-Start, der etwas eigenartig aussieht, ist fast ganz flüssiges arbeiten möglich.

Ich glaube, C1 braucht gar nicht so viel, um glücklich zu sein.

Ich habe auch nicht gesagt, dass C1 sehr resource hungrig ist sondern ziemlich nah an der Hardware arbeitet.

Du hast Intel i5 Host und mein Host läuft AMD Phenom+Radeon HD Onboard Graphic. Das ist der Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Farming:

Das liegt ganz bestimmt nicht am AMD Prozessor und auch nicht weil eine AMD-Grafikkarte in deinem System werkelt.

Woher kannst Du das so bestimmt ausschließen? Bis jetzt gibt es keine Meldungen diese Problems von Rechnern, die kein AMD (Prozessor oder Grafik) benutzen.
Es muss auch nicht alle AMDs betreffen.

Vielleicht wäre es wirklich eine gute Idee, wenn Du die RAF von nhs auf Deinem Rechner versuchen würdest. Aber selbst wenn es nicht zum gleichen Problem kommt, ist doch die evtl. Beteiligung von AMDs nicht ausgeschlossen. Es ist leider so ein Problem, bei dem die Fehlersuche nicht so einfach ist. Man muß sich nicht auf AMD festlegen, aber zum Ausschluß ist es auch zu früh.

@nhs: zum Datentransport kannst Du http://daten-transport.de verwenden.

bearbeitet von X-dreamer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb X-dreamer:

Vielleicht wäre es wirklich eine gute Idee, wenn Du die RAF von nhs auf Deinem Rechner versuchen würdest.

Schon getestet mit der RAW aus diesem Thread

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab es gleich heruntergeladen und in C1 importiert: keine Probleme

Intel I5
Nvidia Geforce GTX 750 Ti
16 GB RAM

bearbeitet von X-dreamer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×