Jump to content
El-Mario

gratis Fuji Sensor Reinigung bei:

Empfohlene BeitrÀge

vor 13 Stunden schrieb MEPE:

Hmmh, lecker... 😋

In der frĂŒhen Geschichte der Destillery wurde er noch als Medizin verkauft 😀 Geschmackssache, aber mir ist er zu torfig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss sich halt drauf einlassen. Probier mal den Laphroaig Triple Wood oder den Qarter Cask, die sind  auch sehr lecker (derzeit leider leer :( ).

Wenn's nicht so hart sein soll, kann ich den Rieggers's Selection Amarone Cask/single Cask empfehlen!

Gruß
Volker 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb VoHiWa:

...Wenn's nicht so hart sein soll, kann ich den Rieggers's Selection Amarone Cask/single Cask empfehlen!...

Ich habe aber gehört, der greift die blauen Pixel des Sensors an! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, das war ja ganz nett, nur meine Kamera machte nach der Reinigung komische Bilder.

Das lag aber nur daran, dass sie ziemlich verstellt war.... 😗

Zitat

Übrigens zeigt Eugen Kamenew wieder dass Astrophotos mit den (Achtung: Sarkasmus) lausigen Fuji Objektiven geht, der Vortrag ist bestimmt gut.

Ja, ist ein netter Kerl. Mit ziemlich analoger Arbeitsweise. Kaum EBV, kein Raw, keine modernen Stackingmethoden.

https://www.kamenew.net/

 

bearbeitet von Chris_MS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb flysurfer:

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, verwenden die Briten Aceton.

Aceton? Himmel, da wĂŒrde ich mich so nicht ran trauen. Abgesehen vom möglichen kleckern auf Kunststoffteile: Ich meine mich daran zu erinnern, dass hoch flĂŒchtige Substanzen auf dem Sensor zu einer so hohen verdunstungskĂ€lte fĂŒhren kann, dass es im unglĂŒcklich Fall gar zu Rissen im Sensormaterial kommen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Chris_MS:

Langeweile beim FUJI Reinigungsteam.

Ah das ist doch mal ein (indirekter) Tipp zur Reinigung den ich gebrauchen kann. Genau diese Lupenlampe hat meine Frau fĂŒr feine Bastelarbeiten, ich glaube ich leihe mir die mal fĂŒr die nĂ€chste Sensorreinigung aus, wenn schon die Profis darauf vertrauen 😉

Aber davon abgesehen spricht das Bild schon wieder BĂ€nde. In meiner Canon Zeit musste man immer Schlange stehen, wenn man von einer Gratis-Reinigung profitieren wollte (kann natĂŒrlich auch am Unterschied DSLR vs. DSLM Reinigung gelegen haben).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×