Jump to content
alba63

Zufriedenheit bei X-H1 Usern nach einigen Monaten?

Recommended Posts

Laut einem Bericht in Photoscala scheint Fuji die X-H 1 auslaufen zu lassen. Damit hat die Kamera dann auch noch Seltenheitswert!

Zitat

Fujifilm lässt offenbar heimlich, still und leise die X-H1 auslaufen, ohne dass es eine Nachfolgerin gibt. So haben bedeutende Händler in den USA die Kamera als „eingestellt“ markiert, in Deutschland sind Restexemplare derzeit für unter 1000 Euro zu haben (ursprüngliche UVP: 1800 Euro). Das könnte unser Gerücht von letzter Woche beflügeln, wonach die X-T4 einen sensorbasierten Bildstabilisator erhält und so auch die X-H1 ersetzen wird.

Quelle Photoscala

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Altländer:

Laut einem Bericht in Photoscala scheint Fuji die X-H 1 auslaufen zu lassen. Damit hat die Kamera dann auch noch Seltenheitswert!

Quelle Photoscala

Ist das nicht die Regel, wenn ein Produktzyklus zu Ende geht und ein Modellwechsel ansteht? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann ist die Geldverbrennung leider enorm gewesen. Wenn ich eine neue XH2 kaufen will, was ich dann tun werde, erhalte ich für meine  ehemals relativ hochpreisige XH1 vermutlich knapp 500 Euro bei meinem Händler. Das ist der bisher größte Verlust, den ich bei so einstecken musste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb rednosepit:

Dann ist die Geldverbrennung leider enorm gewesen. Wenn ich eine neue XH2 kaufen will, was ich dann tun werde, erhalte ich für meine  ehemals relativ hochpreisige XH1 vermutlich knapp 500 Euro bei meinem Händler. Das ist der bisher größte Verlust, den ich bei so einstecken musste.

Bist Du nicht Profi?

bis die H1 kommt ist deine H1 noch 1 Euro wert. Wenn Du dann noch 500 bekommst, ist das doch ein tolles Zubrot. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb rednosepit:

Dann ist die Geldverbrennung leider enorm gewesen. Wenn ich eine neue XH2 kaufen will, was ich dann tun werde, erhalte ich für meine  ehemals relativ hochpreisige XH1 vermutlich knapp 500 Euro bei meinem Händler. Das ist der bisher größte Verlust, den ich bei so einstecken musste.

Wieviel Mustang Reifensätze sind das? :) - Ich denke als Selbständige hat man da doch eher eine Mischrechnung. Der größte Gewinn ist der Gebrauch und dass damit die Brötchen verdient werden können, möglichst mit Freude. Dann kommt auch vom Finanzamt ein bisschen zurück, durch die Abschreibung des Arbeitsmittels. Der Verkauf ist dann noch ein kleiner Bonus. Also, bloß keinen Novemberblues!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Zitat

Fujifilm lässt offenbar heimlich, still und leise die X-H1 auslaufen, ohne dass es eine Nachfolgerin gibt. So haben bedeutende Händler in den USA die Kamera als „eingestellt“ markiert, in Deutschland sind Restexemplare derzeit für unter 1000 Euro zu haben (ursprüngliche UVP: 1800 Euro). Das könnte unser Gerücht von letzter Woche beflügeln, wonach die X-T4 einen sensorbasierten Bildstabilisator erhält und so auch die X-H1 ersetzen wird.  (Quelle: Photoscala)

Nicht nur das Bild, sondern auch der Preis der H1 stabilisiert sich aktuell, nach all dem Discount-Ritt. Da sieht man mal, wie leistungsfähig IBIS ist! Ha ha. (Quelle: Amazon)

Die X-T4 wäre doch überhaupt kein Nachfolger der H1, auch nicht mit Stabi, es sei denn sie bekäme ebenfalls deren Qualität wie folgt: Verstärktes Gehäuse (die Wichtigkeit desselben wird völlig unterschätzt bis ignoriert), Schulterdisplay, Auslösemechanik plus -Akustik. (Aufzählung ist ergänzbar)

Ich glaube auch nicht, dass Fuji so bald schon die T3 - äh - alt oder überholt aussehen lassen will, nachdem sie gerade in der Breite angekommen ist und von Vielen genutzt wird.

Und schliesslich: ich wüsste nicht, warum ich mir - für den Fall, es käme eine H2 oder so ähnlich - in den nächsten Jahren Sorgen über die Leistungsfähigkeit meiner Kamera machen muss. Die wird selbst für meine professionellen Ergebnisse immer vollkommen ausreichend sein, und gerade die Robustheit und die Verarbeitungsqualität der H1 schätze ich dabei sehr. Neben den bereits erwähnten Dingen wie Bedienbarkeit, Verwendbarkeit und einfach Arbeitsqualität (~ Arbeitsfreude). Der Prozessor der T3 ist etwas moderner, ja, aber insgesamt nicht mehr als äußerst geringfügig besser (ja, es ist so). Irgendwann kommt man halt an die Auflösungs- und Leistungsgrenzen, wenn der Chip nur über endlich Platz verfügt. An dem Punkt ist man eigentlich schon angelangt, deswegen gehen Verbesserungen sogar teils mit Verschlechterungen (z.B. Rauschneigung, eigentlich ein Rückschritt) einher. Vielleicht wird es einst Kohlefaserchips geben, aber das ist noch sehr fern.

Wenn ich mich erweitere, denke ich (oder: träume ich) in Richtung Fuji-Mittelformat. Im APS-C Bereich bin ich sehr glücklich mit der 'Heinz'.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb rednosepit:

Dann ist die Geldverbrennung leider enorm gewesen. Wenn ich eine neue XH2 kaufen will, was ich dann tun werde, erhalte ich für meine  ehemals relativ hochpreisige XH1 vermutlich knapp 500 Euro bei meinem Händler. Das ist der bisher größte Verlust, den ich bei so einstecken musste.

 

Wer bewertet denn eine 2-3jährige Kamera noch mit ihrem ursprünglichen Wert? Wenn ich 2-3 Jahre nach Verkaufsstart eine Kamera ersetze, dann ist sie für mich gedanklich längst abgeschrieben und wenn ich dann noch etwas dafür bekomme, ist das doch schön. Das sehe ich nicht als Verlust, schliesslich habe ich 2-3 Jahre damit fotografiert und sie wird noch weitere Jahre fotografieren können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch als Profi ist das alles nicht so einfach, weil das Geld nicht so locker verdient wird. Und natürlich ist mir der Spaßfaktor extrem wichtig, deswegen hole ich mir gerne gleich das neue Modell. Denn, mehr Geld bekommt man nicht pro Bild, da interessiert den Auftraggeber die Kamera wirklich absolut null - solange die Qualität auch für großformatigen Druck tadellos ist. Und da ist für mich das Bildrauschen der einzig kritische Faktor. Und in manchen Situationen der Puffer und der AF. Tatsächlich in der Reihenfolge. Von daher könnte ich ebenso mit der XH1 noch lange Geld verdienen. Trotzdem will ich natürlich immer auf dem neuesten Stand sein. Und dann tun die Einbußen schon weh. Wenn ich erlebe, wie wenig der Händler mir gibt. Das ist durchaus ein krasser Wertverlust. Bei Fuji allerdings noch überschaubar. Als die Canon 1 DX M2 auf den Markt kam, hätte ich zu meiner 1DX mehr zuzahlen müssen, als den Preis für zwei Fuji XT2 mit BGs. Damals bin ich dann  komplett zu Fujifilm gewchselt...

P.S. : mein Reifenverschleiß am Pony ist ok, ich mache kein Burn Out damit...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb rednosepit:

Und da ist für mich das Bildrauschen der einzig kritische Faktor.

Das sehe ich genauso, aber wir hatten in der Firma bereits sehr viele Kameras und Hersteller, gerade deswegen, weil wir oft Chöre und Theater fotografieren.  Keine der auch noch so hochgelobten "ISOwunder" machen es gravierend besser als eine Fuji. Oft kann ich der Sache begegnen, indem ich Licht mitbringe, dann braucht man auch nicht jeden Tag ein 6400 ISO Foto für eine Großfläche, sondern meist kleiner und da relativiert sich das auch schon wieder. Ich hatte Anfangs ein paar Probleme mit dem AF bei schlechter Beleuchtung, aber da improvisiere ich jetzt mit einem kleinen Zusatzlicht und gut.

Wenn ich bedenke, dass ich diese zwei perfekten Kameras zum damaligen Preis einer Nikon D850 gekauft habe, von der Z7 oder Alpha 4 brauchen wir gar nicht erst zu reden, dann bin ich wirklich wunschlos glücklich damit. Als Fotograf macht man ja schon  ein paar Bilder im Jahr und wie gesagt kann man ja nicht pausenlos nur investieren, sondern muss auch Geld damit verdienen. Für mich sind diese beiden Fujis auf den Stand der Zeit, was die Bildqualität angeht und die Objektive sind allererste Güte. Außerdem ergänzen sie sich ziemlich gut, weil ja die eine den IBIS hat und die andere schneller ist. Meine Nikons vermisse ich absolut nicht, neu ist nur , dass ich manchmal denke, eine Kamera beim Kunden vergessen zu haben, weil der Rucksack jetzt so leicht ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb FxF.jad:

Ist das nicht die Regel, wenn ein Produktzyklus zu Ende geht und ein Modellwechsel ansteht? 

Es ist aber von keinem Modellwechsel die Rede, weil es, so scheint es jedenfalls, kein Nachfolger geben wird.

Gruß Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Altländer:

Es ist aber von keinem Modellwechsel die Rede, ...

Spekulieren wir mal nicht zu früh. Da ist doch nichts offiziell oder? Fuji hat glaub ich offiziell nur mitgeteilt, das eine X-H2 nicht so schnell kommt, - frühestens 2020 !?
Wäre natürlich für die User schön wenn Fuji klare Pläne vermittelt. Aber ob das Marketing das möchte? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ axelschmolke:

Ich spekuliere garnicht und es gibt auch keinen Grund, denn im gegensatz zu dem, was auch hier immer wieder anklingt: Fuji hat sich zur Zukunft der X-H1 bisher mit keinem Wort geäußert, aber eben die Kamera gleichzeitig in ungewöhnlicher Weise komplett ignoriert. Ich glaube, das ist es, was auch Leute wie mich irritiert. Andererseits: Auch Canon macht sowas. die 6D als erste preiswerte VF-Kamera (und eine sehr gute dazu) wurde nach ihrem erscheinen jahrelang praktisch tot geschwiegen. Ich denke, deren Nachfolger*In kam dann mindestens 5 Jahre später.... Übrigens hatte diese erste 6D ein absurd mikriges AF-System, mit 11 Messdioden, mit der man dennoch ausgezeichnet fotografieren konnte....

Und, ja, die X-H1 liefert eine wirklich exzellente Bildqualität, und auch mit dem etwas schwachen AF kann man sehr gut leben

meine persönlichen Probleme mit der Kamera hab ich ja schon erwähnt.

LG

Christian

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb axelschmolke:

Warum fiebern so viele immer nach mehr und nach etwas neuem, gerade eben war es noch das Beste, schon ist es nicht mehr gut genug.

 

zumal es in diesem Thread um Zufriedenheit geht. Find ich aber hinsichtlich Meinungsbildung positiv. Was als Arbeitspferd von Professionellen als tauglich beurteilt wird, ist als gebrauchtes Freizeitpony für mich engagierten Dilettanten sicherlich als echtes Upgrade superb. So meine T1 (hoffentlich nicht absehbar) dem physikalischem Verschleiss unterliegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Altländer:

Laut einem Bericht in Photoscala scheint Fuji die X-H 1 auslaufen zu lassen. Damit hat die Kamera dann auch noch Seltenheitswert!

Quelle Photoscala

Als Quelle für Fuji Rumors halte ich mich am ehesten an - naja: Fujirumors.com. Die haben eine recht hohe   Trefferquote, das rechnet der Betreiber am Jahresende oder kurz danach auch meistens nach. Und dort wurde bisher stets kolportiert, dass Fuji die Linie weiterführen wird.  Eine X-T4 mit gutem Stabilisator wäre vermutlich größer, schwerer.

Da ich die X.H1 schon habe, reizt mich das wenig. Ich warte v.a. auf das 50/f1, das reizt mich dann schon eher. Eine X-H2 kann ich mir schon jetzt vorstellen. "Evolutionäres Upgrade" - naja...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Zufriedenheit mit der XH1 ist mehr als groß. Sie hat mich auf vielen Reisen zuverlässig begleitet, gerade nach Russland, wohin man nicht mal eben so schnell fährt und wenn eine Cam da versagt wäre es für mich krass.

Ich mag sie jetzt noch mehr, weil sie eben nicht Mainstream ist und vielleicht wird sie sogar mal zum echten Klassiker. Ich mag ja große Kameras und ich mag ihre Robustheit. Insofern wäre es bestimmt unklug, sie bei Erscheinen des Nachfolgers für so wenig Geld abzugeben. Aber ich kenne mich und ich bin in der Hinsicht nie vernünftig und finde es auch doof, bei seiner Leidenschaft auf Vernunft zu achten...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb rednosepit:

Ich mag sie jetzt noch mehr, weil sie eben nicht Mainstream ist und vielleicht wird sie sogar mal zum echten Klassiker.

Und bei Fuji schlägt sie auch aus der "Retro-Art" ;) .
Ich habe sie mal für mich scherzhaft als "häßliches Entlein" bezeichnet, aber leistungsmäßig ist sie immer noch ein prächtiger Schwan :) !
Sie soll für mich nicht gut aussehen, sondern gute Fotos machen.
Fürs gut Aussehen (und gute Fotos) habe ich ja noch die Pro2 😁
...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb rednosepit:

Meine Zufriedenheit mit der XH1 ist mehr als groß. Sie hat mich auf vielen Reisen zuverlässig begleitet, gerade nach Russland, wohin man nicht mal eben so schnell fährt und wenn eine Cam da versagt wäre es für mich krass.

Ich mag sie jetzt noch mehr, weil sie eben nicht Mainstream ist und vielleicht wird sie sogar mal zum echten Klassiker. Ich mag ja große Kameras und ich mag ihre Robustheit. Insofern wäre es bestimmt unklug, sie bei Erscheinen des Nachfolgers für so wenig Geld abzugeben. Aber ich kenne mich und ich bin in der Hinsicht nie vernünftig und finde es auch doof, bei seiner Leidenschaft auf Vernunft zu achten...

Mach es wie ich mit der Pro1. In diese Kamer war ich Schockverliebt, sie war mir damals aber neu zu teuer. Dann bekam ich günstig eine gebrauchte angeboten und weil sie mir immer besser gefiel habe ich später noch eine zweite dazu gekauft.

Also Füße ruhig halten, auf eine sehr gute Gelegenheit warten und einfach ein weitere "Lieblngsmenschkamera" kaufen.  ;)

Gruß Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb axelschmolke:

Warum fiebern so viele immer nach mehr und nach etwas neuem, gerade eben war es noch das Beste, schon ist es nicht mehr gut genug.

 

 

Da hat sich in der Tat in digitalen Zeiten etwas geändert, auch bei mir selbst. Der Produktzyklus ist kürzer, als zu analogen Zeiten, es gab auch weniger Neuerungen. Mit der ersten analogen Canon EOS-1 habe ich 12 Jahre fotografiert, als “Immerdrauf” hatte ich 8 Jahre das erste Tokina 2.8/28-70 genutzt. Da kam nie der Wunsch nach etwas neuem auf, obwohl es in der Zeit schon Nachfolgemodelle gab. Wobei meine X-H1 da auf einem ähnlichem Weg sein könnte. Ich verspüre keinerlei Wunsch auf ein mögliches Nachfolgemodell, in den Tread zur X-H2 habe ich gar nicht hineingeschaut. Mit der X-H1 bin ich tatsächlich ähnlich zufrieden wie seinerzeit mit der EOS-1. Ob es dann auch zwölf Jahre werden, kann ich mir aber nicht vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab meine X-H1 seit ein paar Tagen (Komplett mit BG usw. 850.- neu)

Mich irritirt. dass das Sucherbild immer wieder mal "zittert" und ab und zu beim schnellen Verschwenken sich "einpendelt". (nur wenn IBIS ein).

Die Kartenslott Verriegelung ist auch so ein gefummel. Von der Q-Taste und dem seitlichen Belichtungsknopf nicht zu sprechen.

Das IBIS Geräusch ist im Gegensatz zu meinen A7 störend.

So finde ich auch das Gehäuse gegenüber einer A7r xy weniger Wertig.

A7 IBIS 400mm beste Stabilisierung, X-H1 unbefridigend. (Muss da weiter probieren)

Dies ist nur mein erster Eindruck.

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb renarou:

Die Kartenslott Verriegelung ist auch so ein gefummel

Der wirkt billig und verkehrt herum zu öffnen(für mich), wenn ich den mit mit der Klappe meiner uralten 7D vergleiche.....naja

Das Ruckeln verschwindet wenn man Boost immer an hat, sollte man auch.

Edited by frebeck

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb frebeck:

Der wirkt billig und verkehrt herum zu öffnen(für mich), wenn ich den mit mit der Klappe meiner uralten 7D vergleiche.....naja

Ich vergleiche mal mit der A7 da kann ich auch mit Handschuhen die Karte entnehmen. Bei der H1 muss ich mit dem Daumennagel entriegeln.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy