Jump to content
andyc

Neueinstieg Fuji / X-T3: Welche Einstellungen sollte man ändern?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

nach fleissigem Mitlesen in den letzten Tagen ist heute meine X-T3 gekommen und insofern möchte ich mich hier natürlich rege beteiligen.

Ich bin Umsteiger von Canon und das ist meine erste Fuji, hauptsächlich fotografiere ich Street / Architektur / Landschaft.

Die Frage ist nun: Welche Einstellungen sollte man auf alle Fällen ändern? Mir ist bewusst dass es natürlich je nach Situation andere Einstellungen gibt, aber vielleicht gibt es ja sowas wie "must change"-Einstellungen. Oder vielleicht habt ihr auch Lust eure Einstellungen zu posten.

Wenn ihr gute Literatur / Tutorials etc. empfehlen könnt: Sehr gerne 🙂

 

Vielen Dank und ich freue mich auf euer Feedback.

 

Andy

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Literatur wäre zunächst einmal die Bedienungsanleitung :), selbst wenn sie Schwächen in der Übersetzung hat. 

Ich denke dass die Grundlagen von Ricos Buch zur X-T2 weitgehend auch auf die X-T3 anwendbar sind. Die Unterschiede sind ja überschaubar und kommen eher im Fortgeschrittenen-Modus zum Tragen.

https://www.dpunkt.de/buecher/12807/9783864904325-die-fujifilm-x-t2.html

https://www.dpunkt.de/common/leseproben//12807/1_Leseprobe.pdf

Persönlich gehe ich an solch einen Wechsel eher konservativ heran und ändere zunächst einmal gar nichts. Dabei unterstelle ich, dass der Konfiguration im Auslieferungszustand eine gewisse Logik zugrunde liegt. Mit der Zeit merke ich, wo meine persönlichen Vorlieben abweichen und dort wird dann angepasst. 

Und damit Willkommen im Forum und viel Freude mit Deiner Neuerwerbung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.11.2018 um 19:28 schrieb FxF.jad:

Gute Literatur wäre zunächst einmal die Bedienungsanleitung :), selbst wenn sie Schwächen in der Übersetzung hat. 

Ich denke dass die Grundlagen von Ricos Buch zur X-T2 weitgehend auch auf die X-T3 anwendbar sind. Die Unterschiede sind ja überschaubar und kommen eher im Fortgeschrittenen-Modus zum Tragen.

https://www.dpunkt.de/buecher/12807/9783864904325-die-fujifilm-x-t2.html

https://www.dpunkt.de/common/leseproben//12807/1_Leseprobe.pdf

Persönlich gehe ich an solch einen Wechsel eher konservativ heran und ändere zunächst einmal gar nichts. Dabei unterstelle ich, dass der Konfiguration im Auslieferungszustand eine gewisse Logik zugrunde liegt. Mit der Zeit merke ich, wo meine persönlichen Vorlieben abweichen und dort wird dann angepasst. 

Und damit Willkommen im Forum und viel Freude mit Deiner Neuerwerbung!

Vielen Dank!

Habe jetzt mal für mich eine Reihenfolge festgelegt:

Einstellungen erstmal nicht ändern bevor man sie versteht 😀

BDA lesen um sie zu verstehen

Parallel viel fotografieren 📷

Tutorials schauen / Ricos Buch kaufen

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2018 um 09:32 schrieb andyc:

BDA lesen um sie zu verstehen

Der ist gut :D

Die BDA wird leider mehr Fragen als Antworten liefern. Dennoch ist es hilfreich die zu lesen, denn es gibt einige Fallstricke.

Viel Spass mit deiner XT-3. Nimm dir Zeit und erwarte zu Beginn nicht zu viel, die Philosophie ist doch anders als bei DSLR´s.

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2018 um 09:32 schrieb andyc:

[...] BDA lesen um sie zu verstehen [...]

😀 😀 Das ist ein schöner Vorsatz, und ich will Dich auch auch gar nicht entmutigen oder davon abhalten. Aber oft ist es so: Erst wenn man weiß, wie die Kamera funktioniert, versteht man auch die Bedienungsanleitung.

Ich würde mir erstmal nur ansehen, welche Funktion die verschiedenen Bedienelemente haben, und dann einfach losfotografieren. Wenn dann was nicht so läuft, wie Du es erwartest, würde ich anfangen zu recherchieren. Hol Dir am besten die Bedienungsanleitung als PDF. Da kannst Du dann per Textsuche bequemer recherchieren. Aber da hat jeder seinen eigenen Zugang. Viel Spaß und Erfolg jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2018 um 09:32 schrieb andyc:

Vielen Dank!

Habe jetzt mal für mich eine Reihenfolge festgelegt:

Einstellungen erstmal nicht ändern bevor man sie versteht 😀

BDA lesen um sie zu verstehen

Parallel viel fotografieren 📷

Tutorials schauen / Ricos Buch kaufen

Ich würd die Reihenfolge leicht anpassen. Schau in das Buch von Rico rein. Viele Praxistipps, da bekommst du rascher den Einstieg als über die BDA. Das Buch erklärt die Dinge so, dass du dann anschliessend einigermassen nachvollziehen kannst, was Fuji mit der BDA sagen wollte 🙂

Auch hilfreich kann das X-Raw Studio sein. Mit der Software kannst du am Computer bequem verschiedene Settings für JPEGs und Filmsimulationen durchspielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, mich würde das Thema auch interessieren. Ich habe seit einigen Tagen die xt-3 und komme immer noch nicht mit der Belichtung klar. Abgesehen davon, dass das Rädchen der Belichtungskorrekur extrem schwer geht und das Einstellrädchen der Belichtungsnethode etwas für Fingerakrobaten ist, schwankt die Belichtungseinstellung extrem. Gerade bei der Spot und Mittenbetonten Messmethode ist man ständig am korrigieren.                                                                                                                                                                                            Gestern hatte ich ein paar Nutrias in freier Wildbahn vor der Linse (XF 100 - 400 mm) Tiefstehende, grelle Morgensonne von rechts vorn. Standortwechsel nicht möglich gewesen. Das war Schwerstarbeit wenigstens ein paar ordentliche Fotos zu machen. Ich war nur am drehen. Entweder viel zu dunkel oder dann gleich extrem überbelichtet. Das kann es doch nicht sein? Iso und Belichtungszeit hatte ich in Ruhe gelassen. Mit der Blende habe ich experimentiert, hat damit aber nichts zu tun gehabt. darum würde es mich auch interessieren was manche Benutzer so als Standard eingestellt haben, wo sie vielleicht gemerkt haben, dass es so besser geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb andi555:

Iso und Belichtungszeit hatte ich in Ruhe gelassen. Mit der Blende habe ich experimentiert, hat damit aber nichts zu tun gehabt

Wenn man ISO und Belichtungszeit auf Auto stellt, dann kann man an der Blende drehen wie man will.... es ändert sich nur die Schärfe im Hintergrund bzw. am Motiv, die Belichtungszeit wird mit höherer Blendenzahl immer länger oder der ISO Wert stellt sich automatisch höher. Das Einzige, was in so einer Situation greift ist das Korrekturrad oder aber auch die Messmethode der Belichtung. (das kann natürlich in gewissen Situationen nicht ausreichen)

Bei solchen Bedingungen ist es vielleicht besser rein manuell zu arbeiten.  Meist kann man zwei Werte wie den ISO und die Blende oder die gewünschte Verschlusszeit bereits vorher einstellen und am dritten Rad drehen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Meist kann man auch einen Wert auf Auto stehen lassen und das Belichtungskorrekturrad verwenden. In dieser Gegenlichtsituation bei einem relativ dunklen Tier würde ich die manuelle Variante empfehlen. Die ist im Endeffekt bei einer Fuji wirklich nicht groß langsamer, als die Automatik.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass das mit der Blende nichts zu tun hatte, habe ich ja schon angemerkt. Ich habe heute noch mal experimentiert. Dabei war mir so als ob der Stabilisator nicht mitging. Ich bin mir eigentlich sicher dass er nicht ging.  Ich habe dann alles durchgeschaltet und das Objektiv eins, zwei mal ab und dran gemacht. Dann ging er. Ich muß das mal beobachten. das Objektiv habe ich erst vorigen Freitag gekauft. Mal überraschen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb andi555:

Dabei war mir so als ob der Stabilisator nicht mitging.

Vielleicht hast du im Kameramenü den Stabi nicht auf "dauerhaft" eingestellt, sondern "nur bei Aufnahme" ?!

Und bei der Belichtung könnte die Entkoppelung dieser vom AF-Feld auch eine Lösung darstellen, sonst hast du ja eine Spotmessung eingestellt ;) ...
Oder, wie bereits erwähnt, die manuelle Belichtung praktizieren :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ductreiber:

Habe noch das Buch von der X-T1. Vermute mal, das hilft nicht bei der X-T3?

Für die Grundlagen hilft es schon. Aber es fehlen doch einige Weiterentwicklungen.

Hier kannst Du selbst einen Blick reinwerfen.

https://www.dpunkt.de/buecher/12807/9783864904325-die-fujifilm-x-t2.html

https://www.dpunkt.de/common/leseproben//12807/1_Leseprobe.pdf

bearbeitet von FxF.jad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Allradflokati:

Vielleicht hast du im Kameramenü den Stabi nicht auf "dauerhaft" eingestellt, sondern "nur bei Aufnahme" ?!

Und bei der Belichtung könnte die Entkoppelung dieser vom AF-Feld auch eine Lösung darstellen, sonst hast du ja eine Spotmessung eingestellt ;) ...
Oder, wie bereits erwähnt, die manuelle Belichtung praktizieren :) .

Hallo, heute und gestern Abend ging der Stabi wieder. Mir ist es aber schon am Wochenende mal so gewesen als wenn er nicht mitging. Wie gesagt. Ich werde das noch die Woche testen. Wenn es wieder auftritt geht das Objektiv zurück. Ist aber ansonsten ein schönes Teil. 👍

Bei der Belichtung hat mich etwas stutzig gemacht. Wenn ich die Belichtungskorrektur am oberen Rädchen versuche einzustellen, kommt nur Mist raus. Ist wirklich so. Egal was für eine Belichtungsethode ich wähle. Wenn ich auf C gehe, so dass das vordere Rädchen angewählt wird, ist es als wenn ich eine andere Kamera in der Hand hab. Die Belichtung erfolgt absolut sauber und lässt sich super einstellen. 🤔

 

bearbeitet von andi555

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb FxF.jad:

Für die Grundlagen hilft es schon. Aber es fehlen doch einige Weiterentwicklungen.

Hier kannst Du selbst einen Blick reinwerfen.

https://www.dpunkt.de/buecher/12807/9783864904325-die-fujifilm-x-t2.html

https://www.dpunkt.de/common/leseproben//12807/1_Leseprobe.pdf

Jo, vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb andi555:

Bei der Belichtung hat mich etwas stutzig gemacht. Wenn ich die Belichtungskorrektur am oberen Rädchen versuche einzustellen, kommt nur Mist raus. Ist wirklich so. Egal was für eine Belichtungsethode ich wähle. Wenn ich auf C gehe, so dass das vordere Rädchen angewählt wird, ist es als wenn ich eine andere Kamera in der Hand hab. Die Belichtung erfolgt absolut sauber und lässt sich super einstellen.

Das ist ja merwkwürdig, denn das Verhalten sollte eigentlich absolut identisch sein. Vielleicht ein defektes Belichtungskorrekturrad an deinem Kamera-Exemplar? Ist aber OT und gehört nicht in diesen Thread, daher vielleicht in einen anderen Thread auslagern. Wenn du einen Kameraladen in der Nähe hast, dann würde ich es mit einer anderen X-T3 dort vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ronka:

Das ist ja merwkwürdig, denn das Verhalten sollte eigentlich absolut identisch sein. Vielleicht ein defektes Belichtungskorrekturrad an deinem Kamera-Exemplar? Ist aber OT und gehört nicht in diesen Thread, daher vielleicht in einen anderen Thread auslagern. Wenn du einen Kameraladen in der Nähe hast, dann würde ich es mit einer anderen X-T3 dort vergleichen.

Ja, gehört nicht hierher. Werde es beobachten. Bei meiner G9 hat am Anfang ein Reset geholfen. Gestern Abend war ich jedenfals sehr zufrieden mit den Testergebnissen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...