Jump to content
FXF Admin

Fuji X-H1 Firmware 2.00 für Dezember angekündigt!

Empfohlene Beiträge

Fujifilm kündigt das Firmware-Update Version 2.00 für die FUJIFILM X-H1 an. 

Das Update für die Fuji X-H1 wird ab Dezember verfügbar sein.

Die Details der neuen Funktionen:

Zitat

1. Die interne Bildstabilisierung und die Bildstabilisierung in den Objektiven arbeiten nun zusammen, um die Gesamtstabilisierung zu verbessern

Mit einem XF- oder XC-Objektiv mit optischer Bildstabilisierung arbeitete die interne Bildstabilisierung mit 3 Achsen (Aufwärts- und Abwärtsbewegung / Rotation der optischen Achse). Die verbleibenden zwei Achsen („Pitch“, Yaw“) wurden durch die optische Bildstabilisierung im Objektiv gesteuert. Die neue Firmware verfügt über einen Bildstabilisierungsalgorithmus, der eine interne Bildstabilisierung in allen 5 Achsen ermöglicht. Dadurch wird eine Bildstabilisierung von mehr als fünf EV-Stufen (bis zu 5,5 EV-Stufen*7) erreicht.

Um diese Funktion zu aktivieren, müssen Objektive auf die neueste Firmware-Version aktualisiert werden. Die neueste Firmware-Version steht unter nachfolgendem Link zum Download bereit:

http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/software/fw_table.html#interchangeable_lens

*7 Basierend auf den CIPA-Standards. Bei Verwendung von XF10-24mmF4 R OIS, XF18-55mmF2.8-4 R LM OIS und XC16-50mmF3.5-5.6 OIS II.

Bildschirmfoto 2018-11-13 um 16.11.57.png

2. Verbesserte interne Bildstabilisierung

Verwacklungen werden verhindert, wenn bei der Videoaufzeichnung oder im Live View langsam geschwenkt wird.

3. Aufnahme von mehr als 4 GB Videodatei als eine Datei

Videodateien werden nicht mehr aufgeteilt, wenn die Datei eine Dateigröße von 4 GB erreicht. Die Datei wird als eine Datei aufgezeichnet, sofern eine SD-Speicherkarte mit mehr als 32 GB verwendet wird.*3

*3 Bei Verwendung von SD-Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 32 GB wird die Filmaufnahme bei einer Dateigröße von 4 GB ohne Unterbrechung fortgesetzt. Nachfolgendes Filmmaterial wird jedoch in einer separaten Datei aufgezeichnet.

4. Anzeige der Farbtemperatur (Kelvin) im elektronischen Sucher und auf dem LCD

Die Farbtemperatur (Kelvin) kann im elektronischen Sucher und auf dem LCD angezeigt werden.

5. Symbol für Netzteil anzeigen

Das Netzteilsymbol wird im elektronischen Sucher und auf dem LC-Display angezeigt, wenn das Netzteil (AC-9VS) oder Anker PowerCore+ 26800 PD*5 und Anker PowerCore Speed 20000 PD*6 verwendet wird.

*5 Anker und PowerCore sind Marken oder eingetragene Marken von Anker Innovations Limited oder verbundenen Unternehmen.

*6 Das Produkt ist möglicherweise nicht in jedem Land verfügbar.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war ja schon vorangekündigt. Gut, dass es jetzt kommt. 5-5,5 Blenden Stabilisierung für alle Zooms ist wirklich gut, man wird - außer mit den ganz langen Brennweiten mit Zeiten knapp unter (= länger) 1/10s fotografrieren können. Wenn die Stabilisierung auch bei Kameraschwenks in Video verbessert wird, ein echter Mehrwert, da man die H1 dann für alles außer professionelles Video gut ohne Gimble wird verwenden können. Das geht mit allen anderen Fuji Kameras derzeit nicht! 

Der totale Kick (wenn auch selten sinnvoll verwendbar) wäre, wenn mit Version 3.00 oder 4.00 Multishot käme. Das würde der Kamera sicher nochmal viele Käufer bescheren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wusste gar nicht das man an die X-H1 eine Powerbank als Netzteilersatz anschließen kann.

Ist das bereits möglich? Das würde mir bei Timelapsaufnahmen sehr zu gute kommen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb flysurfer:

Das gibt eigentlich schon immer bei den Kameras mit X-Processor Pro und USB-Charging. Also praktisch ab der X-T2.

Zumindest bei meiner T20 aber mit dem "kleinen" Problem, daß die, egal was man bei den Verbindungen einstellte,  in dem Moment wo eine USB Stromquelle (also nicht nur PC sondern x-beliebiges Netzteil usw) angeschlossen wurde, sofort in den PC-Verbindungsmodus ging und sich nicht mehr bedienen ließ.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das liegt dann am Kabel oder an der Power-Bank, evtl. zusammen mit den Einstellungen an der Kamera für den USB-Verbindungsmodus. Hier habe ich bisher immer eine Möglichkeiten gefunden, die Kamera an USB zu betreiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb flysurfer:

Das gibt eigentlich schon immer bei den Kameras mit X-Processor Pro und USB-Charging. Also praktisch ab der X-T2.

Tja das war mir gar nicht bewusst, wohl ein typischer Fall von hätte ich mal die Anleitung komplett gelesen 🙂

Hatte es mal im Urlaub probiert da ging es nicht, lag dann aber wohl am Kabel oder der Powerbank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun gut, IBIS bei allen Zooms nun 5- 5,5 Blenden Stabilisierung, das ist schon gut, aber irgendwie alles in allem (mit ausnahme des IBIS) kriegt die X-H1 nicht so wahnsinnig viel Aufmerksamkeit von Fuji...

Ich würde da sowas erwarten wie:

1. deutlich erweiterte Kompatibilität und stabilerer Umgang mit Speicherkarten aller Hersteller,

2. optimierte Low- Light- AF- Performance (die ist wirklich schlecht!)

3. und mit Firmware 3.00 dann bitte MultiShot/ Pixel- Shift (ja, mit X-Trans!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem nicht beachten habe ich mir auch gedacht als ich die mir das Update für die X-T3 durchgelesen habe, da wird man leicht neidisch.

Na ich hoffe das da noch etwas kommt in der nahen Zukunft. 

 

vor 17 Stunden schrieb alba63:

3. und mit Firmware 3.00 dann bitte MultiShot/ Pixel- Shift (ja, mit X-Trans!) 

Das wäre auf jeden Fall etwas sehr feines, würde dem momentanen Fuji Flaggschiff gut stehen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ja kein Flaggschiff mehr, sondern eine gehäusemäßig besser ausgestattete Kamera mit Sensor und Elektronik der nur noch zweitneuesten Generation. Mich stört das ja nicht, der ältere Sensor ist dem neuesten nicht wirklich unterlegen, nur der AF wurde halt wirklich aufgebohrt...

Das Wort Flaggschiff würde aber vermutlich auch Fuji nicht mehr gebrauchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×