Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten schrieb sharkcrove:

Stativ war verboten. Ich hatte schon Mühe meinen Rucksack mit meinem 2. Objektiv mit reinzubekommen. Die waren da schon recht streng.

Kontrollieren die den Inhalt des Rucksacks? Käme man da mit einem Gorillapod rein? Das wäre ja noch ein funktionelle Lösung. Es gibt von der Ansicht schöne Zeitrafferaufnahmen, die sind ohne Stativ kaum vernünftig machbar.

Gruß
Guido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb gscholz:

Kontrollieren die den Inhalt des Rucksacks? Käme man da mit einem Gorillapod rein? Das wäre ja noch ein funktionelle Lösung. Es gibt von der Ansicht schöne Zeitrafferaufnahmen, die sind ohne Stativ kaum vernünftig machbar.

Gruß
Guido

Also in meinen Rucksack haben sie geschaut, nach dem ich ihn nicht dort abgeben wollte. Nen Gorillapod könnte gehen. Zur Not muss man ihn dort halt abgeben und beim Gehen wieder abholen. Ein Versuch wäre es wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wart ihr in einer größeren Gruppe dort oder mit einem "Privatführer"?  Wir hatten 2 Tagesrucksäcke mit unserem gesamten Kamerageraffel inkl. kleines Stativ dabei (wollte ich nicht im Hotel lassen). Jeder hatte eine Kamera um den Hals. Karte vorzeigen. Gut ist. Vielleicht waren die Kontrolleure bei uns am frühen Morgen auch noch müde...   ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ger100:

Wart ihr in einer größeren Gruppe dort oder mit einem "Privatführer"?  Wir hatten 2 Tagesrucksäcke mit unserem gesamten Kamerageraffel inkl. kleines Stativ dabei (wollte ich nicht im Hotel lassen). Jeder hatte eine Kamera um den Hals. Karte vorzeigen. Gut ist. Vielleicht waren die Kontrolleure bei uns am frühen Morgen auch noch müde...   😉

Glück gehabt, würde ich sagen. Wir sind über den Salkantay Trek nach Machu Picchu gelaufen und sind dann als Gruppe von 10 Personen zu Machu Picchu. Beim Einlass war das aber nicht ersichtlich, da wir jeder einzeln rein sind. Wir waren auch früh um 6.00 Uhr gleich am Eingang. Man kann sich halt nicht drauf verlassen, damit reinzukommen. Ich habe es erst gar nicht drauf angelegt.

bearbeitet von sharkcrove

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute gibt es noch ein Bild von Arequipa. Man könnte glauben, es herrscht kaum Verkehr in der Stadt. Na gut es war Sonntag. Aber auch am Sonntag ist da gut was los auf den Straßen. Zum Glück bleibt man in der Altstadt davon weitestgehend verschont. Ansonsten hat Arequipa viele Ecken zu bieten, in denen man spazieren und entdecken kann. Hier kamen wir von einem Aussichtspunkt über der Stadt, der aber leider so zugebaut war, dass man keinen schönen Überlick hatte. Dafür war es umso spannender, die Leute zu beobachten. In erster Linie waren Peruaner dort und kaum ein Ausländer. http://

Arequipa by Steven Maess, auf Flickr
#012 - Blick über Arequipa - GFX50s + GF110F2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil ich dieses Bild gerade am Wickel hatte und es zu meinen Lieblingsbildern gehört, zeige ich es schon einmal etwas vorher. Es entstand auf dem Salkantay Trek und zeigt die 1. Übernachtung. Im Hintergrund sieht man den Salkantay Mountain. In diese Richtung sind wir am nächsten Tag ca. 1000 Höhenmeter auf 4600 Meter über den Pass. Der Weg war ca. 30 km lang an diesem Tag. Das hat man dann schon gemerkt. http://

Camp auf dem Salkantay Trek by Steven Maess, auf Flickr
#013 - Night Dome - Salkantay Trek - GFX50s + GF23F4

bearbeitet von sharkcrove

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langsam entfernen wir uns mal von Arequipa und kommen in den Colca Canyon. Leider zog sich der Müll noch lange auch außerhalb der großen Stadt an den Straßen entlang. Auch im Hochland, weit weg von der nächsten Stadt, war noch eine Menge Plastemüll über das Land verteilt. Peru hat diesbezüglich einiges an Nachholebedarf. Ich weiß nicht, ob es in Peru überhaupt eine geregelte Entsorgung gibt. Der Umgang mit Müll ist jedenfalls noch ein anderer, als in unseren Breiten. In Lima steckte eine Frau eine leere Plasteflasche einfach in einen Baum am Straßenrand. Da war der Müll auch erstmal entsorgt. Beim täglichen Überlebenskampf setzt man halt andere Prioritäten. http://

Landhaus by Steven Maess, auf Flickr
#014 - Landhaus - Colca Canyon - X100F

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Algen einen Teich besiedeln und der Rest der Landschaft eher braun ist, setzt sich der Teich bei Sonne natürlich hervorragend ab. http://

Grüner Teich by Steven Maess, auf Flickr
#015 - Teich im Colca Canyon - GFX50s + GF23F4

bearbeitet von sharkcrove

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die GFX50s ist mit dem GF250F4 und TC1.4 schon eine geile Sache. Leider ist die Kombination nicht sonderlich gut geeignet für fliegende und schnell bewegende Tiere. Dennoch ist ab und an mal ein Foto gelungen. Der Kondor zog zwei Tage über dem Colca Canyon lang. Zum Glück fliegt er nicht so hektisch und gleitete immer mal wieder unter uns lang. Somit hatte man etwas mehr Zeit, um ihn abzulichten. Toller Vogel. http://

Condor by Steven Maess, auf Flickr
#016 - Kondor über dem Colca Canyon - GFX50s + GF250F4 + TC1.4

bearbeitet von sharkcrove

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schön, daß Du so frei heraus schreibst, daß die GFX50S Schwächen bei der Reisefotografie hat: Abends mit Langzeitbelichtung, diffuse Lichtquellen, bewegte Objekte...

Dann fällt es mir leichter, darauf zu verzichten. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb catweezle:

schön, daß Du so frei heraus schreibst, daß die GFX50S Schwächen bei der Reisefotografie hat: Abends mit Langzeitbelichtung, diffuse Lichtquellen, bewegte Objekte...

Dann fällt es mir leichter, darauf zu verzichten. Danke.

Das ist unfair. 😉 Es ist eine tolle Kamera, die gerade in der Bildqualität und im Dynamikumfang fantastisch ist. Ich habe es nicht bereut, sie mitzunehmen. In Verbindung mit dem GF110F2 ist sie ein Traum. Aber sie kann halt nicht alles. 🙂 Für das gesparte Geld lasse ich mich gerne zum Essen einladen. VG

 

bearbeitet von sharkcrove

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×