Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wer sagt, daß nicht mit "Rotkäppchen" ein rotes Cape und nicht eine rote Kappe gemeint sein kann?

Also, ich finde es super, daß Du Dir die wieder die Zeit nimmst eine Serie zu machen. Schöne Einzelbilder gelingen einem hin und wieder mal, aber das stringent durchzuhalten, ist nicht einfach.

Den Farblook mit dem entsättigten Grün und dem dunklen, matten Rot finde ich sehr gelungen. Vielleicht hätte der Serie noch die ein oder andere Nahaufnahme gut getan.

Freue mich immer auf Deine Bilder!

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb EchoKilo:

Schöne Serie mit nicht übertriebener Düsternis. Gefällt mir!

Was ist denn das für ein Viadukt? Wo?

Dankeschön! Das Viadukt steht in Sachsens Osten bei Weißenberg zwischen Bautzen und Görlitz. Dort ging die alte Eisenbahnstrecke lang.

 

vor einer Stunde schrieb platti:

Da ist kein Rotkäppchen, sondern ein roter Mantel.

Mich erinnert die Strecke an Nicolas Roegs "Don't look now" ("Wenn die Gondeln Trauer tragen") wohin sie vom Gesamteindruck her meines Erachtens auch eher passt.

Nach meinem Gefühl sollte der Titel tatsächlich nicht zu wörtlich nach Grimms Märchen mit dem Körbchen voll Wein und Kuchen interpretiert werden, sondern etwas surrealer, aufs Innere bezogen. Aber interessant wie es auf dich wirkt, danke für dein Feedback.

 

vor einer Stunde schrieb MEPE:

Klasse Arbeiten, endlich mal eine eine Bildstrecke, bei der ich die Kombination von Lost Places und einer Person überzeugend finde. 🤞

Mein Favorit ist das Bild in Beitrag #3, tolle Perspektive und sehr schöner Unschärfeverlauf.

Lieben Dank! Die alte Mühle kenne ich tatsächlich noch aus bewohntem Zustand vor 20 Jahren. #3 ist auch mein heimlicher Favorit. ;)

 

vor 41 Minuten schrieb Fetzenberger:

Absoluter quatsch!
Die Serie ist gelungen, es bedarf keiner solchen Spitzfindigkeiten. Diese Aussage passt eher in eine Amtsstube, nicht aber zur Fotokultur, bei solchen Bildern!

@ArsRava

Die Umsetzung ist Dir klasse gelungen!
Bei #5 und #7 finde ich die Pose etwas schwächer, da hätte ich mir mehr Aktion gewünscht. Der angstvolle Blick nach hinten oder so was.
Bei #8 und #1 finde ich, ist es Dir am besten gelungen, auch #2 sehe ich noch in dieser Reihe.
Farblich ist es ganz klasse! Das kräftige Rot, wo mit dem düsteren und der Herbststimmung sehr schön harmonisiert, das passt sehr schön zusammen.
Du hast da schon ein gutes Händchen dafür, das muß ich Dir attestieren. Weiter so!

Lieben Dank! Dein Lob freut mich sehr! In #5 und #7 sehe ich auch Schwächen beim Positionieren der Person in größerer Umgebung. Da muss ich mir noch mehr Gedanken machen.

 

vor einer Stunde schrieb EmHa:

Die Serie gefällt mir gut. Ich mag die Farbigkeit ganz besonders. Eine Art gelungener Color Key. Habt Ihr gut gemacht. 

Dankeschön! Ich leite das Lob weiter.

vor einer Stunde schrieb catweezle:

Wer sagt, daß nicht mit "Rotkäppchen" ein rotes Cape und nicht eine rote Kappe gemeint sein kann?

Also, ich finde es super, daß Du Dir die wieder die Zeit nimmst eine Serie zu machen. Schöne Einzelbilder gelingen einem hin und wieder mal, aber das stringent durchzuhalten, ist nicht einfach.

Den Farblook mit dem entsättigten Grün und dem dunklen, matten Rot finde ich sehr gelungen. Vielleicht hätte der Serie noch die ein oder andere Nahaufnahme gut getan.

Freue mich immer auf Deine Bilder!

Gruß

Michael

Danke! :) Wir hatten tatsächlich einen guten Lauf und ich bin meiner Schwester echt dankbar, dass sie meine Einfälle so toll mitmacht. Mit den Nahaufnahmen hast du Recht, ist notiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Graufilter:

Für mich eine klasse Serie. Mir gefällt die konsistente Farbgebung gut und auch das Thema "Hautton" passend umgesetzt. Gefällt mir.

So sehe ich das auch.....sehr stark!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb ArsRava:

Nach meinem Gefühl sollte der Titel tatsächlich nicht zu wörtlich nach Grimms Märchen mit dem Körbchen voll Wein und Kuchen interpretiert werden, sondern etwas surrealer, aufs Innere bezogen

Rotkäppchen suggeriert eben etwas, das Märchenhafte, das doch jeder von uns in sich trägt aus seiner Kindheit. Deswegen drängt sich zuallererst diese Geschichte auf und es beginnt ein innerer Vergleich. Deswegen finde ich es nicht "Absoluter Quatsch" (sorry Dieter) sondern ein Titel, der mit der Farbe Rot spielt, aber auch Assoziationen weckt, die (für mich) diese Bildgeschichte nicht erzählt. Ich kann mich aber vom Titel trennen und dann gefällt mir die Serie sehr gut. Danke Dir und Deiner Schwester!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon an anderer Stelle geschrieben:

Hamer Serie mit wirkungsvollem "Abschluß", der in Erinnerung bleibt! Dazu ein klasse Model und diese wundervollen Farben. Respekt!

bearbeitet von Uwe Richter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×