Jump to content

Empfohlene Beiträge

Schönen Vormittag,
verwende im Moment an meiner X-E2s diese Speicherkarte.
SanDisk Extreme Pro 32 GB SDHC Speicherkarte (95 MB/s, Class 10, U3, V30)

Frage an die Experten:

Könnte ich auch diese verwenden?!
SanDisk Extreme Pro 32 GB SDHC Speicherkarte (300 MB/s, UHS-II, U3)

Diese Karte hat bereits den UHS-II Standard. 
Bringt der Geschwindigkeitsvorteil der Karte  etwas.

Oder hängt das von der Kamera ab, ob so eine schnellere Karte gelesen und beschrieben werden kann.

Danke 
Lg Kurt

bearbeitet von Marchfelder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der passenden Kamera ist UHS-II natürlich vorteilhaft. Derzeit also die Modelle X-T1, X-T2, X-T3, X-H1, GFX 50S, GFX 50R und X-Pro2 (linker Slot). Dabei verwendet man am besten die besonders schnellen und zuverlässigen SF-G-Karten von Sony, die eine Schreibrate von bis zu 299 MB/s ermöglichen, also am spezifizierten Buslimit von UHS-II operieren.

Für die restlichen Modelle und Slots sind die SanDisk UHS-I-Karten mit 95 MB/s Aufdruck ideal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.2.2019 um 10:19 schrieb flysurfer:

Mit der passenden Kamera ist UHS-II natürlich vorteilhaft. Derzeit also die Modelle X-T1, X-T2, X-T3, X-H1, GFX 50S, GFX 50R und X-Pro2 (linker Slot). Dabei verwendet man am besten die besonders schnellen und zuverlässigen SF-G-Karten von Sony, die eine Schreibrate von bis zu 299 MB/s ermöglichen, also am spezifizierten Buslimit von UHS-II operieren.

Für die restlichen Modelle und Slots sind die SanDisk UHS-I-Karten mit 95 MB/s Aufdruck ideal. 

Es gibt ja anscheinend 2 Sony Serien einmal mit und einmal ohne den Zusatz Tough. Die Tough sollen besonders geschützt sein. Gibt es ansonsten wichtige Merkmale, die für die teurere Tough-Serie sprechen würden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Vorteile bringt den "hier" UHS II"?  Kann den die Kamera (bei mir X-H1) wirklich Datenraten über 150MB/s liefern? Das schafft doch auch UHS I ?

Schreibt die Kamera wirklich bei einer noch schnelleren Karte, - z.b. eine 300MB/s (Schreiben!) Karte noch schneller, - bzw. sind längere Serienbild Sequenzen möglich?
Oder "reicht" schon 150MB für unendliche Sequenzen? :)

Und ab welcher Geschwindigkeit gibt es keine Limitierungen der Optionen/ Datenraten für 4K?
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb uli_II:

Welche Vorteile bringt den "hier" UHS II"?

sie ist schneller ;)

Zitat

Kann den die Kamera (bei mir X-H1) wirklich Datenraten über 150MB/s liefern?

Ja, 150MB/s dürften mit guten UHS-II Karten drinnen sein

Zitat

Das schafft doch auch UHS I ?

Nein. Weder in der Theorie (~100MB/s) noch in der Praxis
 

Zitat

Schreibt die Kamera wirklich bei einer noch schnelleren Karte, - z.b. eine 300MB/s (Schreiben!) Karte noch schneller, - bzw. sind längere Serienbild Sequenzen möglich?

Ja. zwar nicht mit 300MB/s, aber doch deutlich schneller als die UHS-I Karten. In der Praxis dürfte sich der Unterschied auf ungefähr 3 komprimierte RAWs die pro Sekunde mehr geschrieben werden können belaufen. Das macht dann den Unterschied ob man mit 11fps für 3 Sekunden im Dauerfeuer oder für 4 Sekunden fotografieren kann. 
 

Und nicht nur dass, die Kamera ist nach einer Serie auch viel schneller wieder für eine weitere (lange) bereit. 
Das alles bezieht sich natürlich nur auf die Schreibgeschwindigkeit, auch die Lesegeschwindigkeit ist interessant. Wer einen UHS-II Kartenleser besitzt, für den sind 300MB/s eine gewaltige Steigerung gegenüber 100MB/s wenn es darum geht, große Datenmengen auf den Computer zu übertragen
 

Zitat

Oder "reicht" schon 150MB für unendliche Sequenzen? :)

Das hängt davon ab, wie man arbeitet. Wenn man mit JPG und 6fps arbeitet, wird auch eine UHS-I Karte für lange Sequenzen reichen. Wenn man hingegen auf maximale Geschwindigkeit setzt, dann braucht es UHS-II. Wenn man gleichzeitig auch auf Funktionen wie Pre-shot setzt, dann wird es noch relevanter
 

Zitat

Und ab welcher Geschwindigkeit gibt es keine Limitierungen der Optionen/ Datenraten für 4K?

Offiziell ab V60 Karten. Und solche gibt es nur als UHS-II. In der Praxis gehen aber oft auch langsamere Karten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tests mit speziellen Kameras sind mir gerade nicht geläufig. Hier hat aber z.B. @raybanner seine Erfahrungen mit Sony Karten beschrieben.

Die Bewertungen von ComputerBild oder Chip wirst Du ja kennen, halt ohne Kamera.  

bearbeitet von FxF.jad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...