Jump to content
uli-P

Fotografie mit dem Smartphone

Recommended Posts

Ich nutze  das Smartphone auch extrem gerne zum fotographieren . Das ist für mich gleichrangig zu meiner Pentax. Meine Fuji ist ja leider kaputt. Das Bild habe ich ich schonmal gezeigt aber war tatsächlich mir der dslr so nicht so schnell ähnlich zu bekommen. 

 

Gerade die Panofunktionnutze ich sehr sehr häufig. RAW geht auch, nur das bearbeiten ist komplett anders als mit großem Besteck da die JPEG schon ziemlich geschärft sind. 

 

Gruß Mudi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Fotos mit dem Handy machen und einfach ein bisschen mit dem Bild spielen.

Linien suchen, anordnen und das einfach nebenbei wenn man mal auf dem Sofa liegt.

Geht so einfach, macht Laune und Ergebnisse sind im Prinzip egal.

Ansonsten sind denke ich alle Vorteile der Handyfotografie bereits genant worden.

Es gibt zudem Perspektiven die nur mit dem Handy einzunehmen sind, z.B. schaffe ich es nicht mit meiner XT2 so weit zum Boden runter zu kommen wie mit meinen S8.

Am meisten vermisse ich den gut funktionieren HDR und Panorama-Modus, den hätte ich gerne in meiner XT-2 ✌

Edited by - Geo -

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb - Geo -:

z.B. schaffe ich es nicht mit meiner XT2 so weit zum Boden runter zu kommen wie mit meinen S8.

So langsam wird’s Kabarett hier, sorry, wenn ich das so sage 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Tommy43:

So langsam wird’s Kabarett hier, sorry, wenn ich das so sage 😂

War ja klar dass das kommt 😉 Etwas unglücklich ausgedrückt, zum Boden kommen Beide. Ich kann mit dem Handy am Boden und z.B. Tischkanten Perspektiven aufnehmen die ich mit meiner XT2 nicht aufnehmen kann.

Was ich meine will ich mal anhand Beispielbilder erläutern, nur nicht heute eher am Sonntag.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Sorry, aber ich finde die Haptik eines Smartphone zum fotografieren einfach nur grauenhaft. Es macht mir schlicht keine Freude damit zu fotografieren. Die Haptik und das Bedienkonzept waren auch Gründe, warum ich neu bei Fuji eingestiegen bin. Da wäre die Handyfotografie für mich ein Rückschritt.

Edited by fwfoto

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb fwfoto:

Sorry, aber ich finde die Haptik eines Smartphone zum fotografieren einfach nur grauenhaft. Es macht mir schlicht keine Freude damit zu fotografieren. Die Haptik und das Bedienkonzept waren auch Gründe, warum ich neu bei Fuji eingestiegen bin. Da wäre die Handyfotografie für mich ein Rückschritt.

Stimmt, die Haptik ist durchweg übel. Die Frage ist halt, ob einem die Freude am Vorgang des "Bildermachens" wichtiger ist als das Ergebnis. Ich selbst habe da eine andere Auffassung. Wir sind hier im Fuji Forum, also kann man davon ausgehen, dass alle von uns lieber mit "richtigen" Kameras fotografieren. Das Handy ist für mich  kein Ersatz, sondern eine Ergänzung zu vorhandenem Gerät. Einen "Rückschritt" bedeutet die gelegentliche Telefonfotografie eigentlich nicht - ganz im Gegenteil. Ich sehe sie eher als Fortschritt, wenn man sich vorrangig für Bilder interessiert. Zahlreiche Beispiele in diesem noch jungen Thread zeigen, dass man ziemlich guten Stoff mit den Dingern hinbekommt und Bildkomposition keineswegs abhängig vom Aufnahmegerät ist. Im Übrigen darf man auch mal Spaß an künstlerisch suboptimalen Trash-Fotos haben. Den hatte Andy Warhol mit seinen beschissenen Polaroids auch. Heute sind sie Kunst 😀

Ich finde es gut, wenn sich hier nicht nur Handy Fans äußern, sondern auch "Abgeneigte" ihren Standpunkt zum Besten geben. Das hatte ich mir in meinem Eingangsbeitrag ausdrücklich gewünscht. Wie gesagt: Es geht nicht um einen Glaubenskrieg, sondern um den Austausch unterschiedlicher Meinungen.

Edited by uli-P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Für mich, der ich sehr oft in Museen unterwegs bin, ist das Smartphone ein praktisches und diskretes (!) Aufnahmegerät. Wenn ich eine meiner Fujis umhängen habe, errege ich stets den Argwohn der Museumswächter... 

Hier im "Städel" Frankfurt, iPhone 8 plus

Edited by uli-P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit ich das iPhone XS mit Dual-Kamera habe, ertappe ich mich immer häufiger dabei, dass ich meine Pro2 daheim lasse. Die Bildqualität ist ziemlich gut, selbst Bilder mit stärkstem Kontrast (s. Foto) kann man unterwegs im Handy simpel bearbeiten und obendrein ist es einfach superhandlich.  Dennoch werde ich meine Pro2 sicher nicht weggeben. 

Vamos a la playa (iPhone XS):

 

IMG_0317.jpg.650bc8a6a339f150fdc4223e13c903a2.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo die Smartphones umschlagbar sind:

image.jpeg.4f57db556ed28f1080c62cd572805446.jpeg

Doku-Fotos an unzugängigen Stellen - hier auf der Steuerplatine eines Leica Pradovit P253.
Die geplatzte Diode ist für den unfreiwilligen Dauetransport des Magazines verantwortlich :(.
Ging aber nur mit Zusatzbeleuchtung durch meine Kuli-Taschenlampe (links am Bildrand) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb picmaker7:

Mal so quergefragt, kann ich eigentlich im Smartphone auch die Bildgröße schon anpassen und direkt hier hochladen?

Geht doch bestimmt irgendwie und ich weiß es nischt …  🤨

Ja, das geht z.B. über die (kostenlose) APP "Adobe Photoshop Express" ganz einfach. Da kannst du Größe und Kompressionsgrad selbst festlegen und das Bild in der "Filmrolle" speichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Revueflex:

Seit ich das iPhone XS mit Dual-Kamera habe, ertappe ich mich immer häufiger dabei, dass ich meine Pro2 daheim lasse. Die Bildqualität ist ziemlich gut, selbst Bilder mit stärkstem Kontrast (s. Foto) kann man unterwegs im Handy simpel bearbeiten und obendrein ist es einfach superhandlich.  Dennoch werde ich meine Pro2 sicher nicht weggeben. 

Vamos a la playa (iPhone XS):

 

 

Aber grade bei dem Bild sieht man sehr deutlich die Grenzen des Smartphone bei großem Kontrastumpfang. Die Lichter laufen zu.

Ich habe in meinem letzten Urlaub auf Madeira diesmal das "Experiment" gewagt, die "richtige" Kamera zu Hause zu lassen und nur mein Xs Max mit 3 zusätzlichen Linsen von "Moment" mit zu nehmen. Dazu habe ich auch normalerweise mit der ProCamera App in DNG fotografiert.

Fazit: Ich war nicht schneller als mit einer "normalen" Kamera. Die Fotos sind von der Bildqualität gut, für Urlaub ausreichend, solange man sich an die Spielregeln hält. Vernünftig belichten, auf Kontraste achten und Finger weg wenn es zu dunkel wird. Dann besser Stativ, wenn möglich. Aber vor allem wenn man 25 km wandert (kraxelt) und  gut 1700 hm in 7 ,5 Stunden zurück legt, ist man froh die GFX (die hatte ich das vorletzte mal dabei) und ihre Linsen nicht auf dem Buckel zu haben.

Das nächste mal nehme ich wahrscheinlich meine Pro2 mit 2 Linsen mit. Weiß nur noch nicht welche. Sicher werden es die Falschen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Chiqua:

Aber grade bei dem Bild sieht man sehr deutlich die Grenzen des Smartphone bei großem Kontrastumpfang. Die Lichter laufen zu.

Ich habe in meinem letzten Urlaub auf Madeira diesmal das "Experiment" gewagt, die "richtige" Kamera zu Hause zu lassen und nur mein Xs Max mit 3 zusätzlichen Linsen von "Moment" mit zu nehmen. Dazu habe ich auch normalerweise mit der ProCamera App in DNG fotografiert.

Fazit: Ich war nicht schneller als mit einer "normalen" Kamera. Die Fotos sind von der Bildqualität gut, für Urlaub ausreichend, solange man sich an die Spielregeln hält. Vernünftig belichten, auf Kontraste achten und Finger weg wenn es zu dunkel wird. Dann besser Stativ, wenn möglich. Aber vor allem wenn man 25 km wandert (kraxelt) und  gut 1700 hm in 7 ,5 Stunden zurück legt, ist man froh die GFX (die hatte ich das vorletzte mal dabei) und ihre Linsen nicht auf dem Buckel zu haben.

Das nächste mal nehme ich wahrscheinlich meine Pro2 mit 2 Linsen mit. Weiß nur noch nicht welche. Sicher werden es die Falschen sein.

Also im RAW (DNG) Format aufgenommen ginge da deutlich mehr. Mit den Ergebnissen der GFX kann so ein kleines Telefönchen natürlich nicht mithalten 😀

Ich selbst nehme für meine (oft "geländegängigen") Exkursionen auch die Pro2 und 2 Festbrennweiten mit, und zwar das 2.0/18 und 1.4/35mm. Plus mein Ei-Fon, logo.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb uli-P:

Ja, das geht z.B. über die (kostenlose) APP "Adobe Photoshop Express" ganz einfach. Da kannst du Größe und Kompressionsgrad selbst festlegen und das Bild in der "Filmrolle" speichern.

Danke Dir Uli, werde ich später gleich mal testen 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb picmaker7:

Mal so quergefragt, kann ich eigentlich im Smartphone auch die Bildgröße schon anpassen und direkt hier hochladen?

Geht doch bestimmt irgendwie und ich weiß es nischt …  🤨

falls Du flickr nutzt, kannst Du über die Mobil App, die Bilder verlinken, die Konvertierung des Vorschaubildes erfolgt automatisch . Über Mac o Pc muss man ja noch extra auswählen, im Handy klappts automatisch. Welche Auflösung /Quali das Vorschaubild mit Link zu Flickr hat, kann i nicht sagen 

Edited by RK1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solche Ausrichtungen klappen mit "Snapseed" phänomenal. Solltest du mal testen, wenn du´s nicht schon hast. PS Express bietet eigentlich nur wenige Optionen, bis auf die praktische Funktion der Skalierung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor einem Jahr hatte ich Pech und für die Städtereise nach Berlin meine X vergessen...jaja...das kann passieren 😎

Da hatte ich halt nur mein Huawei P 8 lite dabei.

Diese Kamera ist leider wirklich nicht gut.

Berlin by PC-Heini, auf Flickr

 

 

Berlin by PC-Heini, auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Seit einem Monat habe ich das Huawei P20pro, der hochgelobte Nachtmodus ist gerade so akzeptabel für mich.

Hier mit Blende 1,8 und ISO 640,. 4 Sek Freihand ! man muss kein Stativ schleppen (Brennweite 27mm KB äqui.)

Edited by Lobra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...