Jump to content
WolArn

Will es mal mit Fuji versuchen ;)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 13.4.2019 um 22:49 schrieb WolArn:

Ist das normal, daß GPS-Daten in der Exif der Bilder die ich mit der X-T30 gemacht habe vorhanden sind?

Ich hatte über Tag zu Hause auf meinem Samsung S7 die Image-App von Fuji installiert, und die Cam per Bluhtooth mit dem S7 verbunden. Und jedesmal wenn ich die T30 einschalte wird auch die Verbindung wieder aufgebaut. Am späten Nachmittag bin ich dann nochmal raus Bilder machen. Das S7 ist zu Hause geblieben. Also können die GPS-Daten gar nicht vom S7 auf die Bilder in der Cam übertragen worden sein. Oder ist das erst passiert, als ich wieder zu Hause war und die Cam über USB am PC angeschossen habe, um die Bilder zu übertragen? 

 

Ps.:  Das sind gar nicht die Koordinaten von da, wo das Bild aufgenommen wurde, sondern die von zu Hause. Die wurden aber auch automatisch auf die Karte in Flickr übertragen: https://www.flickr.com/photos/wolarn/47548417102/in/photostream

Hallo WolArn,

Postions-Daten (wenn vorhanden) werden in Deine Bilder eingetragen,weil Du es im Kamera Menü angeschaltet hast.

Wenn Kamera und Smartphone verbunden sind, bekommst Du automatisch aktuelle GPS Daten vom Telefon. Wenn die Verbindung nicht da ist, benutzt die Kamera die alten Daten noch ca. 30-60min (daher Deine alten Home-Daten am 2km entfernten Fotostandort).
Nach gewisser Zeit, werden dann keine Positionsdaten mehr ins Bild geschrieben, auch wenn Positions-Datenspeicherung in der Kamera angeschaltet ist (weil ja keine aktuellen Daten vorhanden sind).
Das GPS Symbol in der Anzeige wechselt von Weiß (aktuell) - Rot (nicht aktuell) auf (leer) (=keine Daten vorhanden)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo WolArn, 

so sieht man sich wieder, willkommen hier im Forum. 

Ich habe auch, nach vielen Jahren,  mein Olympus MFT System aufgegeben. (irgendwie ausgereizt)

Habe jetzt eine T2 Graphit (ist die schöőőn) und die kleine Schwester,  die T20. 

Was soll ich sagen, bin mit Fuji und APS-C voll zufrieden. Was mir besonders gefällt sind die Filmsimulationen.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Fuji System:)

Viele Grüße, 

Hartmut

 

 

 

Edited by hartmutg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb ChristianFuerst:

Hallo Chris, da auch ich ja neu hier bin: entspricht die raw Konvertierung in der Kamera der üblichen jpg-aufnahme, oder werden dabei tatsächlich die Raws 1:1 konvertiert, also ohne entrauschen oder schärfen?

 

Mit dem Fuji-X-Raw-Studio kannst du die Bilder mit dem kamerainternen RAW-Konverter bearbeiten, wenn die Bilder (RAW-Dateien) vorher auf deinen Rechner kopiert wurden.
Dazu muss natürlich die Kamera per USB am Rechner angeschlossen sein und die USB-Schnittstelle in der Kamera entsprechend umgestellt werden.
Dann erreichst du alle JPG-Varianten, die die Kamera auch direkt erzeugen kann - nur eben mit der Kontrolle am großen Bildschirm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 9 Stunden schrieb Mister.Spock:

Ich finde den Unterschied zu den JPGs von Olympus schon enorm - Schärfe, Farben, Rauschverhalten. Dazu kommt im Vergleich zur E-M5 II ein richtig gut funktionierender C-AF.

Ich habe auch die E-M5II und die kleine E-PL5. Zuerst wollte ich auf das Nachfolgemodell der E-M5II warten, aber wer weiß wie lange ich darauf hätte warten müssen. Dann hatte ich mal mit der neuen Leica Q2 (FF mit 47MP) geliebäugelt.  Letztendlich doch zu teuer für mich und man ist da dann immer nur auf die 28er Festbrennweite angewiesen. Und dann der enorme Speicherplatz. Schwer und relativ groß ist auch noch.

Dann habe ich die GX9 von Panasonic entdeckt. Die hat schon den 20MP-Sensor, dazu Dual-IS und dann dieses Klapp-Display wie an der X-T30 (das hatte ich auch an der E-M5 und an der E-M5II vermisst). Dazu ein Leica 12-60mm f2,8-4,0. Ich hatte schon von einem Online-Händler ein gutes Angebot bekommen, und wollte am nächsten Tag beim größten Foto-Geschäft hier in Köln mal schauen, ob der das Angebot unterbieten kann. Ich bin da auch am nächsten Tag hin gegangen, aber da hatte ich nur noch die X-T30 im Kopf :D, denn die hatte ich den Tag zuvor im Netz gefunden und mir mal genauer angeschaut. Wau dachte ich, daß ist die richtige für mich. Und hab die sogar im Kit mit dem 10-55  50 € billiger bekommen. :)

Klein und schwarz, so mag ich es am liebsten. Auch für meine kleinen Hände sind kleine Bodys kein Problem.

Daß man da aber so schnell mit der Nase das Display berühren kann, kannte ich von der E-M5II nicht. Da ragt der Sucher hinten aber auch etwas weiter raus.

Das mit Fujis X RAW Studio werde ich auch mal versuchen. 

 

 

Edited by WolArn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...