Jump to content
parkplatzmann

Höhere Preise fürs Adobe Foto-Abo?!

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am Ende stimmen die Kunden mit den Füßen ab. Sie bleiben und akzeptieren das Preismodell oder sie gehen zum Wettbewerber. So funktionieren nun mal Märkte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bekomme 2019 das Adobe Abo mit LR + PS gratis 😉

Warum?

Weil ich 2018 bei Adobe Stock eine bestimmte Anzahl verkaufter Bildlizenzen verkauft und ausreichend neues Bildmaterial hochgeladen habe.
Neben den Bildhonoraren sponsort Adobe solch aktive Fotografen mit einem einjährigen Gratis-Abo.

Ob es das auch für Folgejahre geben wird, ist mir leider nicht bekannt 😞
Aber dieses Jahr freue ich mich darüber 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb paulleica:

Wer schlau ist, nutzt bereits Alternativen zu den Adobe Produkten.

Ich halte mich für schlau ... , es gibt andere, die zumindest sagen, dass sie mich für schlau halten... ich habe sogar mal einen richtigen IQ-Test gemacht, ....dennoch benutze ich Adobe Produkte 😎😂.  Und ich zahle verbilligte Preise ohne zu Jammern 😃.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb paulleica:

Ich verstehe die ganze Debatte nicht. Wer schlau ist, nutzt bereits Alternativen zu den Adobe Produkten. Wer Adobe Produkte weiter nutzt, sollte sich nicht aufregen, sondern zahlen. 

Wenn ich jetzt mal zB Bezug auf deinen Benutzernamen nehmen würde, dann könnte man sagen, wer schlau ist nimmt Fuji statt Leica, oder Dacia statt Mercedes, oder PC statt Mac, lieber ein Smartphone als eine DSLM oder Äpfel statt Birnen. 

So einfach ist es dann doch nicht? Da könnten neben dem Preis auch andere Faktoren eine Rolle spielen?

Da schau her. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb AS-X:

... oder Äpfel statt Birnen. 

So einfach ist es dann doch nicht? Da könnten neben dem Preis auch andere Faktoren eine Rolle spielen?

 

Stimmt:) Obwohl ich jetzt seit einigen Jahren nen Apfel Rechner habe, mußte ich doch erstmal suchen wie ich an einen Backslash komme. Wenn es nur um Kosten ginge, wären Firmen aus meiner Sicht schön blöd von vertrauten Programmen auf was neues zu Wechseln weil es in den laufenden Kosten vielleicht günstiger ist. Bis der Aufwand für Lizenzen, Einarbeitung und Eingewöhnung eventuell nach einigen Jahren wieder drin ist könnte die Software schon wieder eingestellt worden sein;)

Zum Pre-Paid Abo aus dem Handel: Kann es sein das man den Cloud-Speicher nicht einfach von 20 GB auf 1 TB upgraden kann? Bis März hatte ich ein Abo direkt über Adobe, da hatte ich im Account die Option einfach gegen Aufpreis das Abo zu erweitern. Mit dem Pre-Paid Abo ist die Option jetzt weg. Leider finde ich aber auch kein vergünstigtes Abo mit 1 TB Speicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb paulleica:

Ich verstehe die ganze Debatte nicht. Wer schlau ist, nutzt bereits Alternativen zu den Adobe Produkten. Wer Adobe Produkte weiter nutzt, sollte sich nicht aufregen, sondern zahlen. 

Das sehe ich genauso. Insbesondere für Fujifilm X-trans gibt es mittlerweile bessere Alternativen. Und der Umstieg auf eine neue SW ist gut fürs Hirn, damit die grauen Zellen wieder auf trapp kommen. :-))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Lightroom hat insbesondere für X-Trans das beste Demosaicing sämtlicher bekannten Konverter, inkl. X-Transformer. Weniger Artefakte, mehr Detailtreue, höchste Farbgenauigkeit, geringer Zipper-Effekt. 

Ich vergleiche das übrigens dieser Tage in meinem aktuellen Artikel für Fujilove GearTalk, der immer Mitte des Monats erscheint. 

Einen Zusammenhang mit dem Thema höhere Foto-Abo-Preise sehe ich nicht, zumal es dort bisher gar keine Preiserhöhung gibt.

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb flysurfer:

Lightroom hat insbesondere für X-Trans das beste Demosaicing sämtlicher bekannten Konverter, inkl. X-Transformer. Weniger Artefakte, mehr Detailtreue, höchste Farbgenauigkeit, geringer Zipper-Effekt. 

[gelöscht]

Solche absoluten Aussagen, wie "das Beste" etc., sind nicht zielführend ohne vorher die Anforderungen zu kennen.

Aber wir sind jetzt OT.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb annajo:

Solche absoluten Aussagen, wie "das Beste" etc., sind nicht zielführend ohne vorher die Anforderungen zu kennen.

Hast Du andere Anforderungen als die genannten „Weniger Artefakte, mehr Detailtreue, höchste Farbgenauigkeit, geringer Zipper-Effekt“?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Taikido:

Ich hätte eine und zwar die selektive Farbanpassung einzelner Farben und Farbbereiche über Ebenen.

Photoshop.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Taikido:

Ich hätte eine und zwar die selektive Farbanpassung einzelner Farben und Farbbereiche über Ebenen.

Hat nichts mit RAW-Konvertierung und dem explizit angesprochenen X-Trans-Demosaicing zu tun. Wenn einem das wichtig ist, dann erledigt man das mit einer Software, die selektive Farbanpassung einzelner Farben und Farbbereiche über Ebenen gut beherrscht. Da gibt es einige, u.a. etwa das im Foto-Abo enthaltene Photoshop.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb annajo:

Solche absoluten Aussagen, wie "das Beste" etc., sind nicht zielführend ohne vorher die Anforderungen zu kennen.

Aber wir sind jetzt OT.

 

 

 

Solche Aussagen sind sehr zielführend, weil sie sachlich, informativ und durch den genannten Artikel auch faktisch mit Beispielen belegt sind – die an das X-Trans-Demosaicing gestellten Anforderungen wurden zudem explizit genannt.

Nicht zielführend ist jedoch dein Kommentar, da er zu keinem Thema irgendetwas Substanzielles beiträgt. Ergo: <plonk>. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Minuten schrieb Parallaxe:

Moooooah... 

Was willst du damit sagen? :D

Scheinbar gibt es hier für einige nur das was es schon immer gab.

Edited by Taikido

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Taikido:

.... Scheinbar gibt es hier für einige nur das was es schon immer gab.

Sorry, aber ich verstehe nicht, was jetzt genau dein Thema ist. Du hast geschrieben, dass du dir die Möglichkeit einer selektiven Farbanpassung wünschst. Dazu gab es Vorschläge und Hinweise. Photoshop ist dir aber zu umständlich, was auch immer das heißt. Die alternativen Programme könntest du doch daraufhin testen, ob sie weniger "umständlich" für dich sind. Was genau möchtest du denn jetzt noch wissen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hier geht es ja eh nicht nur um LR, sondern um das Foto-Abo, das aus zwei verschiedenen LR-Versionen für den Computer (jeweils Mac und Win) sowie weiteren Versionen für iOS und Andorid besteht. Außerdem aus Photoshop (Win, Mac, iOS), variablem Cloud-Speicher und Adobe Camera RAW.

Mit dieser Kombination dürfte man so ziemlich jedes fotografische Problem lösen können. Und wenn nicht, holt man sich eben weitere Programme hinzu, etwa Pixelmator oder Affinity Photo oder was auch immer.

Hat aber alles keinen Bezug zum X-Trans-Demosaicing, das mit den aktuellen Versionen von LR und ACR nachweislich "class leading" ist, wie man bei DPR so schön sagt.

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb flysurfer:

.. X-Trans-Demosaicing, das mit den aktuellen Versionen von LR und ACR nachweislich "class leading" ist, wie man bei DPR so schön sagt.

Hast Du zu 'nachweislich' einen Link? Muss man dazu zum Demosaic zusätzlich das 'KI'-Modul nutzen? Was sagt denn Phase One zu 'class-leading' 🙂 ?

S.

Share this post


Link to post
Share on other sites

C1 hat da von 4 verglichenen Top-Konvertern sogar mit am schlechtesten abgeschnitten, was aber auch an ihrer maßlosen Default-Überschärfung liegt, die jedoch das Gros der Benutzer supertoll findet. Link gibt es nach Erscheinen im Fujilove-Abonenntenbereich, sollte nicht mehr lange dauern, weil: Monatsmitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Parallaxe:

Was genau möchtest du denn jetzt noch wissen?

nichts weiter, ich ging nur auf die Frage von mjh ein "Hast Du andere Anforderungen als die genannten „Weniger Artefakte, mehr Detailtreue, höchste Farbgenauigkeit, geringer Zipper-Effekt“?". Und da kann Lightroom leider nicht mit Capture One mithalten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Minuten schrieb Taikido:

Und da kann Lightroom leider nicht mit Capture One mithalten

Zum Glück (zumindest für die LR-Benutzer) ist es genau umgekehrt. Mir persönlich ist es egal, ich habe ja mehr als Dutzend kommerzielle RAW-Konverter hier stets auf dem aktuellsten Stand im Einsatz, kann mir mein Demosaicing also aussuchen.

Lange Zeit war LR freilich ziemlich schlecht, ab Version 6.3 dann gutes Mittelmaß, später gab es nochmal einige Verbesserungen, mit X-Transformer wurde es dann nochmal besser, und nun sind sie seit einigen Monaten on top. 

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 41 Minuten schrieb Taikido:

nichts weiter, ich ging nur auf die Frage von mjh ein "Hast Du andere Anforderungen als die genannten „Weniger Artefakte, mehr Detailtreue, höchste Farbgenauigkeit, geringer Zipper-Effekt“?". Und da kann Lightroom leider nicht mit Capture One mithalten. 

Da bin ich ganz anderer Meinung .. gerade in den Farben ist LR ehrlicher was speziell die Naturfotografie an geht .. die Schärfe ist schmuh in C1 und meistens viel viel zu viel. Ich hab auch beide Programme und beide immer aktuell .. die Ergebnisse sind am Ende bei beiden Programme immer sehr identisch . wobei für mich LR die Nase vorn hat, auf Grund dessen das Das Bild einfach homogener ist.  

Aber jedem sein Geschmack. Beide Programme ist Top, beide haben ihre kleinen Schwächen und Stärken.. am Ende zählt mit was man am besten zu recht kommt, denn dementsprechend hat man auch das Ergebnis.  

Leben und leben lassen .. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist wahrscheinlich wirklich Geschmacksache, die Rottöne bei LR sind nicht besonders und auch HighIso Bilder sehr flau, das kann C1 viel besser ohne überhaupt einen Regler zu berühren. Schärfe ist so eine Sache C1 schärft in meinen Augen nicht zu stark bei den X-Trans Sensoren, richtig knallig wird es mit der X-T100 😎 da muss man den Regler etwas zurückdrehen. Mit beiden Programmen kann man arbeiten C1 ist mehr für die PS Freunde durch die Ebenentechnik, die ich bei LR vermisse. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb snooopy:

Mit beiden Programmen kann man arbeiten C1 ist mehr für die PS Freunde durch die Ebenentechnik, die ich bei LR vermisse. 

um nochmals darauf zu antworten weil man mich wohl falsch verstanden hat:

vor 10 Stunden schrieb Taikido:

ich ging nur auf die Frage von mjh ein "Hast Du andere Anforderungen als die genannten

da ich in Lightroom die Farben nicht so gezielt und unabhängig voneinander verändern kann wie in C1 und zudem noch den Luxus der Ebenen habe, ist für mich Lightroom hinter C1 und zwar aus Anwendersicht, der nicht 100% Pixelpeeping betreibt. Ich kann mir bei C1 meinen Workflow nach belieben einrichten, stelle mir meine Tools und Menüs zusammen wie ich lustig bin. Geht in LR alles nicht. Und ich möchte auch kein Photoshop nutzen weil das zu umständlich ist, wenn man mehr als ne Handvoll Fotos hat und ich sehe Photoshop durch seine Stärken eher in der Bildmanipulation als in der RAW-Entwicklung. Deshalb habe ich mir auch Affinity geholt. Einmalig 55 € und gut ist.

Die von Flysurfer genannten Vorteile von Lightroom (Weniger Artefakte, mehr Detailtreue, höchste Farbgenauigkeit, geringer Zipper-Effekt) sind für mich absolut kein Grund, mich für LR auszusprechen da ich sie sowieso nicht sehe. Zu viel Schärfe in C1 ist für mich kein Argument, die kann man reduzieren aber die Möglichkeiten die einem C1 bietet, findet man eben nicht bei LR.

Was ich seit dem "Test" von Adobe halte, hatte ich ja bereits geschrieben um wieder beim Thema zu bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy