Jump to content
Biotess

Glanzlicht Alarm, wie händelt ihr das?

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 9 Stunden schrieb EchoKilo:
vor 9 Stunden schrieb Biotess:

.... dass ich schon wieder eine Frage habe und zwar: "bringt es etwas wenn man nur in RAW shootet, z.B Lichter auf minus 2 zu setzen. Ich dachte diese Einstellungen wirken sich nur auf JPG aus" 

 

Ob es etwas bringt oder nicht, musst du danach entscheiden, was du für ein Ziel hast bzw. was du beabsichtigst. Wie hier schon mehrfach beschrieben wurde, haben diese ganzen Einstellungen (Lichter, Schatten etc.) NUR Einfluss auf das JPG. Das RAW wird hiervon NICHT berührt. In den Metadaten des RAW werden diese Einstellungen aber gespeichert, sodass je nach Bildbearbeitungsprogamm das du verwendet, diese Einstellungen WAHLWEISE bei der RAW-Bearbeitung angewendet werden können. 

Letztendlich kann man also sagen, dass man als RAW-Shooter  diese ganzen Einstellungen an der Kamera - die nur für das JPG gelten - so vornehmen kann, dass sie als Hilfsmittel für eine möglichst "richtige" Belichtung des RAW dienen. "Richtig" ist das, was man als Fotograf entscheidet, z.B. welche Lichter sind wichtig, welche nicht etc. Natürlich führen dann die JPG-Einstellungen, wenn man sie zur "richtigen" Belichtung des RAWs "missbraucht", zu einem nicht besonders prickelnden Aussehen der JPGs. Deshalb würde man ja als reiner JPG-Shooter ganz andere Einstellungen vornehmen. Dann gibt es Leute (so wie ich), die im Normalfall beides gleichzeitig erzielen möchten, nämlich möglichst optimale JPGs, die man mehr oder weniger ohne großartige Nachbearbeitung verwenden kann, und gleichzeitig optimal belichtete RAWs. In diesem Fall ist es also ein Spagat, was die Kameraeinstellungen angeht. Da zählt dann zum einen die Kenntnis über die verwendete Kamera (d.h. Testaufnahmen machen) und zum anderen die Erfahrung, die man sich erarbeitet.

 

 

Edited by Parallaxe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.5.2019 um 11:12 schrieb Biotess:

Voraus gesetzt der Glanzlicht Alarm ist aktiviert, meldet der sich bei nahezu jeder Aufnahme durch blinken im Sucher. Zumindest bei der T20 ist das so.

Drehe ich die Belichtung soweit herunter, dass das Alarmblinken aufhört, sind die Bilder hernach stark unterbelichtet, dafür aber die hellsten Bildteile nicht ausgefressen. Da ich nur inn Raw fotografiere, kann ich die dunklen Bildteile in der Nachbearbeitung um mehrere Blendenstufen anheben, aber das ist nicht immer ausreichend und bedeutet stets Mehrarbeit.

Darum meine Frage in die Runde: "Wie handhabt ihr das? Ignoriert ihr schlicht das Warnblinken oder habt ihr bessere Ideen zu diesem Thema?

LG Biotess

Ich verwende das nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb platti:

Ich verwende das nicht.

Ich auch nicht.  Was soll ich mir sinnlos den Display mit irgendwelchen Infos zu , welche ich gar nicht benötige.  Der ganze Mist lenkt vom Motiv ab, erst recht wenn es blinkt.  Kasperei für Spielkinder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Man kann die Blinkies eigentlich gar nicht abschalten, sie erscheinen automatisch zusammen mit dem RGB-Histogramm, solange man das mit Fn einblendet. Dort sind die Blinkies auch sehr nützlich.

Im normalen, dauerhaften Live-View schaltet man die Blinkies natürlich aus, dort stören sie sonst nur. Vor allem in Verbindung mit Focus Peaking ergibt sich da ein ziemlicher Saustall, weil die Blinkies dann das Peaking mitbewerten. 🤣 

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Crischi74:

[...]  Der ganze Mist lenkt vom Motiv ab, erst recht wenn es blinkt.  Kasperei für Spielkinder.

 

vor 6 Minuten schrieb flysurfer:

[...] Im normalen, dauerhaften Live-View schaltet man die Blinkies natürlich aus, dort stören sie sonst nur. [...]

Ich freue mich zu sehen, dass es allem Anschein nicht nur mir so geht, dass man im Alter mit vielen gleichzeitigen Informationen nicht mehr so gut umgehen kann. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Graufilter:

Ich freue mich zu sehen, dass es allem Anschein nicht nur mir so geht, dass man im Alter mit vielen gleichzeitigen Informationen nicht mehr so gut umgehen kann. :D

Mit dem Alter hat das nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Zum Glück leben wir in einer Demokratie und jeder kann selbst entscheiden was er macht, ohne die eigene Haltung verteidigen zu müssen oder andere Haltungen abwerten zu müssen :)

Ich finde ein ständiges Geblinke bei der Aufnahme auch nervig. Aber es ist nun mal so, dass eine Entscheidung gegen die Blinkies auch eine Entscheidung gegen die Verwendung des RGB-Histogramms ist. Dieses Histogramm finde ich aber ziemlich nützlich und ich blende es beim Einstellen der Aufnahmeparameter nur dann ein, wenn ich es brauche. In dem Moment erscheinen auch die Blinkies. Beim Wegdrücken des Histogramms sind sie auch schon wieder weg. Das ist für mich super. Aber ich kann auch sehr gut damit umgehen, dass andere Fotografen andere Wege gehen :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Parallaxe:

Ich finde ein ständiges Geblinke bei der Aufnahme auch nervig. Aber es ist nun mal so, dass eine Entscheidung gegen die Blinkies auch eine Entscheidung gegen die Verwendung des RGB-Histogramms ist. Dieses Histogramm finde ich aber ziemlich nützlich und ich blende es beim Einstellen der Aufnahmeparameter nur dann ein, wenn ich es brauche. In dem Moment erscheinen auch die Blinkies. Beim Wegdrücken des Histogramms sind sie auch schon wieder weg. Das ist für mich super. Aber ich kann auch sehr gut damit umgehen, dass andere Fotografen andere Wege gehen :-)

Keine Sorge, das macht praktisch jeder so, der einerseits sauber belichten und sich andererseits das Leben nicht unnötig schwer machen möchte. Die Funktion "RGB-Histogramm mit Blinkies" stand auch lange genug auf der Wunschliste vieler Benutzer, spätestens mit der GFX musste Fuji sie dann bringen, sonst wären sie von vielen (oft etwas anspruchsvolleren) MF-Fotografen gedisst worden. Gerade solche Funktionen geben spiegellosen Kameras schließlich ihren Mehrwert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb flysurfer:

Keine Sorge, das macht praktisch jeder so, der einerseits sauber belichten und sich andererseits das Leben nicht unnötig schwer machen möchte. Die Funktion "RGB-Histogramm mit Blinkies" stand auch lange genug auf der Wunschliste vieler Benutzer, spätestens mit der GFX musste Fuji sie dann bringen, sonst wären sie von vielen (oft etwas anspruchsvolleren) MF-Fotografen gedisst worden. Gerade solche Funktionen geben spiegellosen Kameras schließlich ihren Mehrwert. 

Etwas doof ist nur, dass Fokuspeaking dann nicht mehr verwendbar ist. Und "Digital Split Image" ist mir zu fummelig. Da ich überwiegend manuell belichte, habe ich diese ganzen Fokussierhilfen momentan abgeschaltet und nutze die Lupe und Instant-AF...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

IRgendwann kommen dann hoffentlich auch Zebras für die Fotonutzer,  die ließen sich auch ganz hervorragend als Blinkies einsetzen

Edited by wildlife

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb wildlife:

IRgendwann kommen dann hoffentlich auch Zebras für die Fotonutzer,  die ließen sich auch ganz hervorragend als Blinkies einsetzen

Du meinst mit einstellbarer Schwelle? Ansosten dachte ich immer, das Zebra bei Videokameras macht genau das, was die Blinkies bei Fuji machen, nur eben mit einstellbarer Schwelle. Damit kann man sie dann statt als Warnung gegen Überbelichtung auch zum präzisen Festlegen der Belichtung benutzen, z. B. Haut muss blinken, dann stimmt der Rest auch.  Oder gibt es noch einen anderen Unterschied?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Jürgen Heger:

Du meinst mit einstellbarer Schwelle? 

Ja, so wie es in der Videofunktion bereits funktioniert.

Zitat

Oder gibt es noch einen anderen Unterschied?

Es ist eine weitere Funktion die man als Fn Taste belegen kann. So kann/könnte man das eine nutzen ohne das andere mitverwenden zu müssen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch allen für eure Antworten. Hab's, glaube ich, kapiert. Nur um sicher zu gehen.

Im Menü meiner T20 stelle ich unter "Bildqualitäts-Einstellung" "Ton/Lichter" auf Minus 2. Dies hat Einfluss auf den EVF und es fällt leichter angezeigte Glanzlichter (abzuschwächen?) oder besser zu beurteilen, auch wenn ich in RAW fotografiere.

Reicht das schon? Oder sollten noch weitere Einstellungsveränderungen vorgenommen werden?

LG Biotess.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 20 Minuten schrieb Biotess:

... Im Menü meiner T20 stelle ich unter "Bildqualitäts-Einstellung" "Ton/Lichter" auf Minus 2. Dies hat Einfluss auf den EVF und es fällt leichter angezeigte Glanzlichter (abzuschwächen?) oder besser zu beurteilen, auch wenn ich in RAW fotografiere. ... Reicht das schon? Oder sollten noch weitere Einstellungsveränderungen vorgenommen werden?

Wie gesagt, es kommt darauf an, was du für ein Ziel hast. Die Ansichten, welche  (JPG-)Einstellungen für eine optimale Belichtung vorgenommen werden sollten, gehen auseinander. Aber gut erklärt ist das z.B. von flysurfer alias Rico Pfirstinger in seinen Büchern. Hast du z.B. das Buch "Die Fujifilm X-T20 - 110 Profitipps"? Das ist ja deine Kamera... Du findest die Angaben aber auch hier im Forum bei -zig Threads. Benutze mal die Suchfunktion mit den Stichworten "JPG-Einstellungen für RAW Shooter". Wenn du dich da durchgefräst hast, wirst du zu diesem Thema (wahrscheinlich) keine Fragen mehr haben :)

Edited by Parallaxe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 18 Stunden schrieb Biotess:

stelle ich unter "Bildqualitäts-Einstellung" "Ton/Lichter" auf Minus 2. Dies hat Einfluss auf den EVF

Nein. Dies hat Einfluß auf das JPG-Bild. Im EVF hat das nur Auswirkungen, wenn Du die Anzeige des Bildeffekts aktiviert hast.

Wenn Du in RAW fotografierst, ist die Einstellung "Ton/Lichter" nur dann relevant, wenn Du die Bilder in der Kamera mit den Einstellungen entwickelst, mit denen das Bild aufgenommen wurde.

Edited by MarcWo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb MarcWo:

Im EVF hat das nur Auswirkungen, wenn Du die Anzeige des Bildeffekts aktiviert hast.

Was außer für Spezialfälle (z.B. Blitz Einsatz) eh eingeschaltet sein sollte.

schorschi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb schorschi2:

Was außer für Spezialfälle (z.B. Blitz Einsatz) eh eingeschaltet sein sollte.

schorschi

Dass die Anzeige des Bildeffekts immer eingeschaltet sein sollte, kann man m.E. so allgemein nicht sagen. Das kommt auf die Einstellungen der gewählten Filmsimulation an. Wählt man als JPG-Shooter z.B. eine Filmsimulation und entsprechende Einstellungen mit tiefen Schatten, kann die Beurteilung des im EVF angezeigten Bildes schwierig werden. In diesem Fall empfieht es sich, die Anzeige des BIldeffekts auszuschalten. Ich habe die "Vorschau Bildeffekt" auf eine fn-Taste gelegt und kann im Bedarfsfall schnell umswitchen. Für reine RAW-Shooter, die alle (JPG-)Einstellungen nur als Hilfsmittel für das RAW brauchen, ist die (temporäre) Deaktivierung des Bildeffektes wahrscheinlich unnötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Mit dem Natural Live View (= Preview Pic. Effect Off) ist eine korrekte Belichtungsbestimmung mit Live-Ansicht, Histogramm und Blinkies nicht möglich, deshalb diesen immer ausschalten (= Preview Pic. Effect On).

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Parallaxe:

Für reine RAW-Shooter [...] ist die (temporäre) Deaktivierung des Bildeffektes wahrscheinlich unnötig.

Dann fotografiere mal im manuellen Modus in einer dunklen Halle (Konzerte, Available light, ...). 🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb flysurfer:

Mit dem Natural Live View (= Preview Pic. Effect Off) ist eine korrekte Belichtungsbestimmung mit Live-Ansicht, Histogramm und Blinkies nicht möglich, deshalb diesen immer ausschalten (= Preview Pic. Effect On).

Wenn ich das ausschalte, dann sehe ich also meine Filmsimulation nicht mehr und auch Einstellungen der Lichter/Schatten/Grain/NoiseReduction nicht mehr, ist das so korrekt?

Würde das Erklären, dass die Blinkies sich bei mir verändern, wenn ich den Auslöser halb durchdrücke? Gestern noch erlebt, dass der Himmel recht großflächig blinkte und beim AF/AE wurde der Blinkie plötzlich deutlich kleiner. (Kamera lag auf einer Mauer, also keine Verwacklung)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 9 Stunden schrieb Parallaxe:

Für reine RAW-Shooter, die alle (JPG-)Einstellungen nur als Hilfsmittel für das RAW brauchen, ist die (temporäre) Deaktivierung des Bildeffektes wahrscheinlich unnötig.

Das Deaktivieren der Bildeffektvorschau (= Aktivieren des Natural Live View) ist aus den bereits genannten Gründen eigentlich immer unnötig, deshalb haben wir als besseren Ersatz die "JPEG-Settings für RAW-Shooter".

Fujifilms Inkompetenz bei der Implementierung dieser Funktion sorgt für mehr Probleme als nötig wären, denn es gibt keinen Indikator, ob der Natural Live View ein- oder ausgeschaltet ist. Man muss erst im Menü nachsehen, wenn man Konfusion vermeiden möchte. Die Gefahr, die von dieser Funktion ausgeht, ist sehr viel größer als ihr Nutzen. Nützlich war sie bei älteren Modellen, wo es beim NLV noch keine DR400%-Simulation im Sucher gibt. Bei Modellen mit dieser erzwungenen DR-Simulation werden Lichterdynamik und Histogramm nun jedoch um bis zu 2 EV falsch angezeigt – somit muss man alles tun, um das (versehentliche) Aktivieren dieser heimtückischen Funktion zu verhindern, denn man sieht ihre Aktivität wie gesagt an keinem Indikator. Eigentlich müsste im EVF ein rotes Warnsignal blinken, solange der Natural Live View aktiv ist – damit der Benutzer weiß: jetzt ist mein Live-View nutzlos, jetzt ist mein Histogramm nutzlos, jetzt sind meine Blinkies nutzlos. Stattdessen: nichts.

Ich löse das so, dass ich den NLV ins My Menu lege, auf Seite zwei weit unten, als reine Indikatoranzeige. Nicht dass ich mal bei einer Workshopdemo vergesse, das zurückzuschalten.

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb EveryDayISeeMyDream:

Wenn ich das ausschalte, dann sehe ich also meine Filmsimulation nicht mehr und auch Einstellungen der Lichter/Schatten/Grain/NoiseReduction nicht mehr, ist das so korrekt?

Würde das Erklären, dass die Blinkies sich bei mir verändern, wenn ich den Auslöser halb durchdrücke? Gestern noch erlebt, dass der Himmel recht großflächig blinkte und beim AF/AE wurde der Blinkie plötzlich deutlich kleiner. (Kamera lag auf einer Mauer, also keine Verwacklung)

Ja, bei Ausschalten des Natural Live View siehst du Filmsimulation und Einstellungen nicht mehr. Der Begriff "Natural Live View" bezeichnet ja eine Situation, in der man ein "neutrales" Sucherbild sieht, das einen natürlicheren (deshalb "natural") Eindruck darüber geben soll, ohne Anzeige der gewählten Einstellungen/ Effekte.  Indem du den "LIve View" (= Vorschau Bildeffekt = Preview Pic Effect) einschaltest, ist der "Natural Live View" ausgeschaltet.

Der halb durchgedrückte Auslöser deaktiviert aber sowohl die Anzeige des Histogramms als auch die mit dem Histogramm gekoppelten Blinkies. Die Blinkies müsten dann aber komplett verschwunden sein, werden also nicht kleiner...

KORREKTUR:

Mein erster Satz muss natürlich heißen:

"Ja, bei EINSCHALTEN des Natural Live View siehst du Filmsimulation und Einstellungen nicht mehr. "

Sorry!

Edited by Parallaxe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Parallaxe:

Ja, bei Ausschalten des Natural Live View siehst du Filmsimulation und Einstellungen nicht mehr.

Diese Aussage ist natürlich zu 100,00% falsch. Das genaue Gegenteil ist richtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider ist die Bezeichnung "Natural Live View" halt nicht gerade glücklich gewählt, um klarzumachen, wann was angezeigt wird. Ich muss mir das auch jedesmal neu überlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy