Jump to content
Biotess

Glanzlicht Alarm, wie händelt ihr das?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

@Biotess. So sollte man nicht mit Leuten umgehen, die sich viel Mühe machen dir helfen zu wollen.

Vergiss mal sRGB! Das hat mit dem was hier diskutiert wird nichts zu tun. Es ist nur der Farbraum für die jpegs. Lass die Einstellung auf sRGB und vergiss das Ganze wieder.

Das normale Histogramm kann man permanent eingeblendet haben. Das erweiterte  RGB Histogramm  nur vorübergehend mittels Funktionstatse oder Wischgeste.

Wenn dich die permanent Blinkies  nerven, schalte Sie ab  und lege die das RGB Histogramm auf eine Funktionstaste. Dann kannst du darüber beides, also RGB Histogramm und Blinkies gezielt ein- und ausschalten. Das hat dir @Parallaxe empfohlen.

Peter

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb MightyBo:

... Vergiss mal sRGB! Das hat mit dem was hier diskutiert wird nichts zu tun. Es ist nur der Farbraum für die jpegs. Lass die Einstellung auf sRGB und vergiss das Ganze wieder ...

Er schrieb ja, dass er im Menu bei "Bildqualität" etwas eingestellt hat. Und da er etwas diffus von RGB und sRGB und Histogramm und angeblicher Widersprüche schrieb, sagte ich ihm, dass er einfach bei Bildqualität "sRGB" und nicht "Adobe RGB" wählen soll. Aber nun ja... :wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte ich Jemanden gekränkt haben so lag das nicht in meiner Absicht, doch ich meine ich habe als TO mein Anliegen im Eingangspost klar und deutlich formuliert. In den letzten Postings habe ich erwähnt, dass ich unter Bildqualitäts-Einstellungen "sRGB" ausgewählt habe. Wo auch sonst.

Nun habe ich im Verlaufe dieser Diskussion gelesen, dass die Blinkis im RGB Modus weniger nervig seien bzw. ganz verschwinden.

Das hat mich natürlich interessiert und ich habe darum gebeten mir die Vorgehensweise zu erklären.

Daraufhin wurde mir geraten, ich solle das RGB Histogramm auf eine Fn Taste legen. Doch ein RGB Histogramm kann ich nur dann erzeugen wenn ich zuvor auch den RGB Modus in Bildqualitäts-Einstellungen angewählt habe.  Also sRGB Modus und RGB Histogramm kriege ich bei meiner Kamera (T20) nicht hin oder ich mache irgendwas falsch. Daoch ich will ich euch nicht länger bemühen und lasse alles beim Alten. Nur eines: Ich hatte mir von diesem Forum mehr Hilfe erwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Biotess:

Doch ein RGB Histogramm kann ich nur dann erzeugen wenn ich zuvor auch den RGB Modus in Bildqualitäts-Einstellungen angewählt habe.

Das ist nicht korrekt. Wenn du bei den Einstellungen für eine Fn-Taste die Funktion HISTOGRAMM wählst, wird dir im Display das RGB-Histogramm angezeigt, wenn du diese Taste drückst. Das auch, wenn du als Farbraum sRGB gewählt hast.

 

Gruß Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Biotess:

Nur eines: Ich hatte mir von diesem Forum mehr Hilfe erwartet.

Vier Seiten zu Blinkies, mit teils sehr ausführlichen Beiträgen ist nicht gerade wenig. Meine Erwartung ist, dass du die Beiträge sorgfältig durchliest und nicht alles durcheinander würfelst. 

 

Nochmal kurz:

vor einer Stunde schrieb Biotess:

Doch ein RGB Histogramm kann ich nur dann erzeugen wenn ich zuvor auch den RGB Modus in Bildqualitäts-Einstellungen angewählt habe.

Nein. Ein RGB Histogramm kannst du immer in das Live Bild einblenden lassen. Ich weiß gar nicht was „RGB Bildqualitätseinstellungen“ sein sollen.

 

vor einer Stunde schrieb Biotess:

Also sRGB Modus und RGB Histogramm kriege ich bei meiner Kamera (T20) nicht hin oder ich mache irgendwas falsch. 

Anscheinend ist das so. Noch mal, sRGB und Adobe RGB ist nur der Farbbraum der jpegs. Vergiss dass einfach mal. Ich habe keine XT-20, so dass ich dir nicht erklären kann wie das genau geht. Sollte aber in der Anleitung (aktualisierte für das Update) drinstehen.

 

 

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb MightyBo:

... Sollte aber in der Anleitung (aktualisierte für das Update) drinstehen.

Das habe ich ihm im Post #69 beschrieben. Mit Seitenangabe... Wenn das nicht geholfen hat, dann weiß ich auch nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Biotess:

Also sRGB Modus und RGB Histogramm kriege ich bei meiner Kamera (T20) nicht hin oder ich mache irgendwas falsch.

 

vor 17 Stunden schrieb MightyBo:

Anscheinend ist das so. Noch mal, sRGB und Adobe RGB ist nur der Farbbraum der jpegs. Vergiss dass einfach mal. Ich habe keine XT-20, so dass ich dir nicht erklären kann wie das genau geht. Sollte aber in der Anleitung (aktualisierte für das Update) drinstehen.

@Biotess Du hast nur nur ein gedankliches Brett vor dem Kopf, weil die Bezeichnung des Farbraumes (sRGB und Adobe-RGB) sich mit der Bezeichnung des RGB-Histogrammes beißt ;) !

Da sich beide auf die Grundfarben beziehen, aber grundsätzlich etwas Anderes meinen, musst du nur den "Schalter" in deinem Kopf umlegen :) - und dann klappt es auch mit dem RGB-Histogramm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Hallo,

der Schilderung von lutzd wurde nicht widersprochen, also ist das offensichtlich korrekt!

Daraufhin habe ich noch wie angeraten, Seite 250 der Bedienungsanleitung aufgeschlagen. Dort wird unter "Die Wirkung der Funktionstasten festlegen" nur ganz dürr die Vorgehensweise zur Belegung der Fn Tasten beschrieben. Das war also keine Hilfe, genau so habe ich das bisher schon gehandhabt.

Natürlich habe ich auch zuvor im Menü die Auswahl "sRGB" getroffen, weil dies ja der Farbraum ist, in dem ich fotografieren will.

Daraufhin habe ich die Disp/Back Taste solange gedrückt, bis die "Einstellung der Fn Tasten erschien. Das Histogramm habe ich auf die Fn1 gelegt. Nun habe ich die Fn1 gedrückt und es erschien wieder die FnTasten Auswahl und darin war Histogramm ausgewählt.

Mittlerweile habe ich bei der T20 mindestens 5mal  Reset gedrückt und die obige Methode erneut ausgeführt. Ein- zweimal bekam ich bei dem Prozedere tatsächlich ein RGB Histogramm zu sehen, doch schon beim erneuten Drücken des Fn Knopfes erschien wieder "Histogramm" innerhalb der Auswahliste.

Vielleicht weiß ja doch Jemand, woran das liegen kann.

FG Biotess

FG Biotess

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es sein, das du die Fn Taste lange gedrückt hälst, dann erscheint das Einstellmenü. Kurz gedrückt und es kommt die eingestellte Funktion.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lutzd,

genau das ist es. Sobald ich die entsprechende Fn Taste (ich habe das Histogramm auf Fn4 gelegt) nur kurz drücke, erscheint das RGB Histogramm sowohl im Sucher als auch auf dem Display und dies obwohl als Farbraum "sRGB" ausgewählt ist. 

Folglich funktioniert meine T20 genau so wie sie soll und das Dank Deiner Hilfe.

Dafür bin ich Dir sehr dankbar. Ich wünsche Dir einschönes Wochenende und klar, dass ich ab sofort Deine Aktivitäten hier im Forum besonders aufmerksam verfolgen werde.

LG Biotess

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.5.2019 um 14:22 schrieb EveryDayISeeMyDream:

..., also möchte ich gerne wissen, warum das so ist (und nicht, dass ich hier was falsch mache, weil "man das so eh nicht macht"). :)

Das scheint leider ein Phänomen diverser Forenteilnehmer zu sein - Motto: "Weil ICH es nicht so mache, muss das keiner so machen!"

Sehr schade.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das finde ich auch... Das ist auch der Grund, warum ich trotz meiner Sympathie zu Fuji hier nicht sehr aktiv bin. Bei so sätzen wie "Das macht man natürlich auch nicht so" könnte ich halt direkt im Dreieck flippen, denn man sieht ja, dass ich es so mache... Und wenn einem eine Software die "Falschkonfiguration" erlaubt, dann ist das ein Problem der Software und nicht des Anwenders.

Mittlerweile hab ich mir das nochmal angeschaut und habe die Vermutung, dass die Blinkies sich deshalb verschieben, weil die Filmsimulation mit den entsprechenden Einstellungen angewendet wird und dort die Spitzlichter eventuell schwächer ausfallen können (Ton Schatten-Einstellung). Grundsätzlich würde ich es aber bevorzugen, wenn Fuji die Blinkies bei RAW-Aufnahme auch nur dann anzeigt, wenn auch wirklich welche da sind und nicht "wenn sie im JPG drin wären", denn so kommt es mir bei der Entwicklung manchmal vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@EveryDayISeeMyDreamDen Wunsch nach einem RAW basierten RGB Histogramm haben wir wahrscheinlich alle. Das gibt es aber leider bei keinem Hersteller. Also müssen wir uns damit abfinden, dass das Histogramm und die Spitzlichterwarnung auf der Auswertung des Sucherbildes beruht, welches wiederum von den JPEG-Einstellungen abhängt. Deswegen gibt es seit Jahren die Empfehlung, die weichste Filmsimulation mit den weichsten Kontrasteinstellungen für die RAW Fotografie zu verwenden.

So stand das schon im ersten Buch zur Ur-X100 aus dem d-Punkt Verlag, das übrigens nicht von flysurfer war.

Edited by ing

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb ing:

en Wunsch nach einem RAW basierten RGB Histogramm haben wir wahrscheinlich alle. Das gibt es aber leider bei keinem Hersteller.

Es gibt Ausnahmen. Z.B. bei der Leica M monochrom.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Allradflokati:

Das ist ja fast nobelpreiswürdig - ein RGB-Histogramm bei einem monochromen Sensor ;)...

Nööö.... Nix RGB. Es geht um die präzise Kontrolle der Tonwerte...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.6.2019 um 09:45 schrieb ing:

@EveryDayISeeMyDreamDen Wunsch nach einem RAW basierten RGB Histogramm haben wir wahrscheinlich alle. Das gibt es aber leider bei keinem Hersteller. Also müssen wir uns damit abfinden, dass das Histogramm und die Spitzlichterwarnung auf der Auswertung des Sucherbildes beruht, welches wiederum von den JPEG-Einstellungen abhängt. Deswegen gibt es seit Jahren die Empfehlung, die weichste Filmsimulation mit den weichsten Kontrasteinstellungen für die RAW Fotografie zu verwenden.

So stand das schon im ersten Buch zur Ur-X100 aus dem d-Punkt Verlag, das übrigens nicht von flysurfer war.

Und das wäre dann Eterna mit Schatten und Lichter auf dem jeweils niedrigsten (negativen) Wert? Also ich nutze ja zu (geschätzt) 90% Classic Chrome und zu 10% Astia und mag es, den Farblook oder eben den Lichtverlauf im Schwarz/Weiss direkt im Sucher zu sehen... Eventuell kann ich mal testen, einfach dort Lichter/Schatten negativ einzustellen, um dem RAW etwas näher zu kommen.

Aktuell habe ich ja kein "ernsthaftes" Problem damit, dass mir regelmäßig Lichter ausbrennen würden oder Schatten absaufen, von daher wäre das noch verkraftbar. Ist nur in Lightroom etwas merkwürdig, weil dann auf einmal doch noch Reserve da ist. Denn wenn man das eher weiß, kann man die Aufnahme ja auch etwas anders gestalten und "etwas weiter nach rechts belichten".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...