Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Adobe hat heute umfangreiche Updates für alle Lightroom-Varianten bekannt gegeben

  • Funktionen für eine verbesserte Bildbearbeitung
  • Zusammenarbeit mit anderen Fotografen sowie
  • Tutorials und Inspirationen innerhalb der Lightroom-Anwendung

Zu den Neuerungen gehört der neue Home-View in Lightroom für iOS und Android (in Kürze auch für Mac und Windows). Dieser enthält

  • aktuelle Bilder der Nutzer
  • interaktive Tutorials und
  • inspirierende Fotos mit Zugriff auf Hintergrundinformationen, wie die einzelnen Bilder bearbeitet wurden.

Zusätzliche neue Funktionen für Lightroom mit diesem Release:

  • Nutzer können jetzt andere Personen einladen, Fotos zu ihren Alben per E-Mail oder über einen freigegebenen Link hinzuzufügen oder anzuschauen. Die so frei gegebenen Fotos liegen den Nutzern dann in voller Auflösung im freigegebenen Format zur Bearbeitung vor – inklusive der Rohdaten.
  • Ein neuer Textur-Schieberegler, um mittlere Details wie Haut, Rinde und Haare zu akzentuieren oder zu glätten.
  • Einführung der Stapelbearbeitung in Lightroom für Android, der Flachfeldkorrektur in Lightroom Classic sowie "Defringe" für Lightroom auf Mac und Windows

» Mehr Informationen im Adobe Blog

» Ausführliche Erläuterungen zum neuen Textur-Filter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb FXF Admin:

Definitiv lesenswert! Aber der Autor brachte mich auch zum Schmunzeln:

Zitat

I’m Max Wendt, a Senior Computer Scientist on ACR and the lead engineer of the Texture project. I’m in my 22nd year at Adobe, and have been a member of the ACR team since 2012. You may remember me from such publications as the “Enhanced Profile Software Development Kit.” (what do you mean, you didn’t read that?!)

Dann war er es also, der die Frage, wie man eigene „Look Tables“ anlegt, damit beantwortet hat, man solle sich halt eine Anwendung für diesen Zweck programmieren („Die verwendete  Programmiersprache ist egal“); das sei die einfachste Methode:

Zitat

The easiest way to make a Look Table is to write some code to generate it for you. It doesn’t matter what language you use, it just needs to support loops and writing text files. To generate the entries, you’ll want three nested loops.

Ich weiß nicht, wie viele Leser dieses Dokuments (außer mir) das getan haben …

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb mjh:

man solle sich halt eine Anwendung für diesen Zweck programmieren

Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht.

vor 2 Minuten schrieb mjh:

„Die verwendete  Programmiersprache ist egal

Dann hole ich mal den C64 raus, staube die Datasette ab und suche das Commodore BASIC Handbuch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 7 Stunden schrieb 12fujicato:

Abo kommt für mich auch nicht in Frage, arbeite bis jetzt noch mit LR5. Aber bei ADOBE ist das wohl nicht das einzige Update. Hier ein paar interessante Links :

https://www.youtube.com/watch?v=cWZpPko1EmI

https://www.youtube.com/watch?v=_CDCxV4mGig

https://www.youtube.com/watch?v=34GtM8dEYAM

 

 

 

 

Das du mit LR5 Qualitätseinbußen hinnimmst ist dir sicher bewusst. 

Davon abgesehen finde ich solche Videolinks ohne auch nur den Hauch einer Inhaltsbeschreibung immer sehr suboptimal. Nicht jeder hat immer und überall die Möglichkeit Videos zu streamen. Da wäre es schon hilfreich wenn man selektieren könnte, was man sich ggf. später anschauen möchte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.5.2019 um 16:38 schrieb mjh:

Dann war er es also, der die Frage, wie man eigene „Look Tables“ anlegt, damit beantwortet hat, man solle sich halt eine Anwendung für diesen Zweck programmieren („Die verwendete  Programmiersprache ist egal“); das sei die einfachste Methode.

Der moderne Anwender mietet ohnehin keinen RAW-Konverter mehr, sondern programmiert sich einfach seinen eigenen. ;)

Mist, mein Commodore ist nicht mehr da... 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb AS-X:

Das du mit LR5 Qualitätseinbußen hinnimmst ist dir sicher bewusst. 

Davon abgesehen finde ich solche Videolinks ohne auch nur den Hauch einer Inhaltsbeschreibung immer sehr suboptimal. Nicht jeder hat immer und überall die Möglichkeit Videos zu streamen. Da wäre es schon hilfreich wenn man selektieren könnte, was man sich ggf. später anschauen möchte. 

Sorry, hab nicht dran gedacht, saß am Desktop. Es geht um die Preiserhöhung, und um den Updatezwang ; was wohl für Apple-User ägerlich sein kann da diese Betriebssystem mehr an die aktuelle Hardware gebunden ist als bei WIN. Wenn man googelt findet man auch einiges, das hier wäre wohl das ganze in kürze:

https://winfuture.de/news,108924.html

 

ja, man könnte alles auch hier   "  Höhere Preise fürs Adobe Foto-Abo?!  "  posten, hab ich aber erst später gesehen.

-Zu LR5 ;mit den Qualitätseinbußen kann ich leben die  gesparten  " Mäuse " investiere ich in eine X-T3 🙂

OK, dann habe ich mit LR5  ein Problem.....

 

Gruß

Jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die Wegnahme von "Struktur" ist beim neuen LR meinen ersten Erfahrungen nach deutlich besser für den Zweck der mittelfrequentigen Hautglättung geeignet als die gleichnamige Funktion in C1 12.

Eine Zugabe von "Struktur" eignet sich wiederum gut als Schärfungsalternative, weil hochfrequente Artefakte (Rauschen) von ihr kaum beeinflusst werden. Somit werden Demosaicingartefakte und Bildartefakte nicht noch stärker betont.

Im Gegensatz zur "Klarheit" ignoriert "Struktur" auch niederfrequente Kontraste. Somit werden zwar sichtbare Details kontrastiert, andere Bereiche wie etwa ein blauer Himmel hingegen nicht – ein sichtbarer Unterschied zur "Klarheit", wo eine zu deutliche Anwendung zu unnatürlich satten/dunklen Himmelsfarben führt.

Somit darf man sich auch überlegen, die beiden Regler gegenläufig einzusetzen, also etwa negative Klarheit und zugleich positive Struktur, um das Bokeh weicher zu machen. Ähnlich geht man ja auch vor, wenn man "Sättigung" und "Dynamik" oft gegenläufig verwendet. Mit Ausnahme von C1 haben praktisch alle ernsthaften Konverter zwei Regler für die Farbsättigung: einen globalen (bei LR "Sättigung") und einen, der vor allem auf schwach gesättigte Farben wirkt und satte Farben ausspart (bei LR "Dynamik"). Ähnlich kann man auch "Klarheit" und "Struktur" verstehen: "Klarheit" wirkt auf mittel- und niederfrequente Bereiche gemeinsam, "Struktur" nur auf mittelfrequente. Somit sollte eine gegenläufige Anwendung eigentlich einen dritten Regler simulieren, der nur auf niederfrequente Bereiche wirkt. Darunter fällt zweifellos ein "busy bokeh".

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.5.2019 um 16:08 schrieb FXF Admin:

Adobe hat heute umfangreiche Updates für alle Lightroom-Varianten bekannt gegeben

Das sind Fake-News oder Etikettenschwindel oder ... , für meine Lightroom-Variante (6.14) ist nix dabei. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ja und für LR 4.0 gabs auch nichts. So ein Mist aber auch 🙄

 

Sollte wohl heissen: für alle aktuellen  Lightroom-Varianten. Und da gehört 6.14 definitiv nicht mehr dazu. Das ist tot. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ergänzt doch einfach 'für alle aktuellen Lightroom-Varianten'. Dann stimmte es wieder, halbwegs.

Ist es wirklich so prickelnd, jede Kleinigkeit zu Fake-News zu erklären? Oder fällt das unter den Begriff Humor?

Sorry, irgendwie hab ich @octane überlesen.

Edited by FxF.jad

Share this post


Link to post
Share on other sites

#9

12 fujicato

Dann lade Dir doch den kostenlosen dng-Converter von Adobe herunter. Der wandelt die RAF-Dateien Deiner XT-3 in DNG-Dateien.

Ich hab LR6 und kann so die Fotos meiner XT-3 importieren und normal bearbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb snooopy:

Kann man sich paar ABO-Code auf "Lager " legen oder verfallen diese mit der Zeit?

Du kannst die sozusagen stapeln. Also die Codes erweitern den Endpunkt des laufenden Abos. Das geht wohl auch mehrfach. Ob Du Codes aber liegenlassen kannst, bzw. wie lange ... k.A. . Ich bin auch vor dem diesjährigen Kauf (heute) schon weit in der Zukunft und hoffe ich erlebe das ABO-Ende 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Minuten schrieb Tommy43:

Du kannst die sozusagen stapeln. Also die Codes erweitern den Endpunkt des laufenden Abos. Das geht wohl auch mehrfach. Ob Du Codes aber liegenlassen kannst, bzw. wie lange ... k.A. . Ich bin auch vor dem diesjährigen Kauf (heute) schon weit in der Zukunft und hoffe ich erlebe das ABO-Ende 😉

Danke, momentan gibt`s den Code für 81€ bei Amazon ich werde mich auch etwas eindecken 😁

Edited by snooopy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Tommy43:

Du kannst die sozusagen stapeln. Also die Codes erweitern den Endpunkt des laufenden Abos. Das geht wohl auch mehrfach. Ob Du Codes aber liegenlassen kannst, bzw. wie lange ... k.A. . Ich bin auch vor dem diesjährigen Kauf (heute) schon weit in der Zukunft und hoffe ich erlebe das ABO-Ende 😉

Mal eine dumme Frage, ich habe ein laufendes Foto-Abo bei Adobe, finde aber keine Möglichkeit, so einen Code einzugeben. Bei "Abo ändern" kann man lediglich kündigen und die Zahlungsmodalitäten sowie den Ländercode ändern. Müsste ich jetzt das Abo kündigen, um einen erworbenen Abo-Code verwenden zu können?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Minuten schrieb karlheinz:

Mal eine dumme Frage, ich habe ein laufendes Foto-Abo bei Adobe, finde aber keine Möglichkeit, so einen Code einzugeben. Bei "Abo ändern" kann man lediglich kündigen und die Zahlungsmodalitäten sowie den Ländercode ändern. Müsste ich jetzt das Abo kündigen, um einen erworbenen Abo-Code verwenden zu können?

Hast du auch heute einen günstigen Verlängerungscode erworben? ;)

Dabei ist eine pdf, die man runterladen kann mit den Erklärungen. Du loggst dich bei Adobe ein, gehst dann auf https://creative.adobe.com/redeem und folgst dann den Anweisungen.

___

Ich bin jetzt auch bei September 2021 mit meinem Abo :D

Edited by Jenwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Jenwe:

Hast du auch heute einen günstigen Verlängerungscode erworben? ;)

 

Noch nicht, ich wollte vorher lieber auf "Nummer Sicher" gehen. 

Auf jeden Fall vielen Dank😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und nicht in Panik verfallen (wie ich), wenn beim zweiten Code wieder das gleiche Verlängerungsdatum wie beim ersten Code angezeigt wird und es bei Adobe aussieht, als hätte man nichts eingelöst. Es dauert besonders heute einige Zeit, bis alles im System angekommen ist.

Nach ca. einer halben Stunde kamen die Mails rein, dass es eingelöst ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy