Jump to content
gregor_24

Frage: Erfahrungen mit dem Voigtländer 35mm F1.2 Nokton II VM an der Fuji X-Pro 2?

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir das Voigtländer 35mm F1.2 Nokton II VM für meine X-Pro 2 zu holen.

Es geht konkret um dieses Objektiv: https://www.voigtlaender.de/objektive/vm/35-mm-f-12-nokton-ii/

Mich würde interessieren ob jemand Erfahrung mit diesem Objektiv, speziell an der X-Pro 2, hat und wie es an der XP2 performt (Beispielbilder wären schön).

Da das Objektiv an der XP2 adaptiert werden muss, würde mich auch interessieren, welcher Adapter am Besten in dieser Kombi funktionieren würde.

Hab hier irgendwo gelesen, dass das Objektiv mit dem Fuji-eigenen XF zu M-Adapter nicht funktionieren soll.

Ich habe bereits das Fuji XF 35mm F2, möchte aber was lichtstärkeres (mindestens F1.2). Manueller Focus ist für mich kein Problem, komm damit gut zurecht.

Es gibt ja noch das Mitakon F0.95, weiss aber nicht, ob das von der Abbildungsleistung an das Voigtländer bei F1.2 rankommt (also Mikaton und Voigtländer beide bei F1.2)

Preisfrage ist erstmal sekundär, mir geht es primär um Qualität 😉

Freue mich auf euren Input und eure Kommentare.

 

Gruss

Gregor

 

Edited by gregor_24

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hi, Gregor!

Ich kenne das Nokon nicht selbst, habe aber das Mitakon.

Ich nutze es hauptsächlich für Portraits, manchmal auch anderes - aber im Grunde zu mind. 90% bei f0.95

In der Mitte ist es, wenn der Fokus sitzt, wirklich genial scharf - ob das Nokton da noch eins drauf setzen kann?

In den Ecken bei Landschaft oder Architektur soll es nicht so dolle sein, aber dafür nutze ICH es (bisher) nicht.

Wofür möchtest Du es denn einsetzen?

Edited by mchomer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte es eigentlich als „immer drauf“ haben.

Haupteinatzgebiet ist Street aber auch Reisefotografie (da oftmals in dunkleren Gebäuden, weshalb auch viel Lichtstärke benötigt wird; die XP2 hat ja keinen Stabi).

Zum Adapter: habe ich jetzt auf der Fuji-Seite gesehen, dass der Fuji-Adpter nicht mit dem Voigtländer funktioniert.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

ich habe das Ultron 21 mm f/1.8, 35 mm f/1.7 und das Nokton 50 mm f/1.2 und benutze Adapter von Fotodiox und K&F Concept ohne Probleme. Lediglich das 21er ist schwerer zu fokussieren als die anderen, was aber vor allem an der Brennweite liegen dürfte. 

Das 35er Ultron ist das beste 35er, das ich kenne. Das 50 mm Nokton übertrifft in Sachen Mikrokontrast und Schärfe bei Offenblende Fujis 56 mm recht deutlich. 

Vielleicht hilft Dir das ein wenig, auch wenn ich mit Deinem Objektiv keine Erfahrungen habe. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Heute war ich mal wieder in der Gesenkschmiede Hendrichs, um das 21er Ultron noch einmal in Ruhe zu testen. Bei meinen bisherigen Einsätzen hatte ich viele unscharfe Bilder mit diesem Objektiv gehabt. Diesmal habe ich einen Fotodiox-Adapter verwendet und siehe da: ich habe kein einziges unscharfes Bild mitgebracht.

Scheinbar vertragen sich das 21er und der K&F nicht so wirklich - das wollte ich nur noch mitteilen, vielleicht betrifft das ja mal jemanden.

Edited by Mattes

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, kurzes Update:

Das Objektiv und der Adapter sind angekommen und ich konnte das Objektiv schon etwas ausprobieren.

Das Voigtländer ist top verarbeitet, alles fühlt sich extrem hochwertig an.

Überrascht hat mich nicht so sehr die Grösse des Objektives, sondern eher das Gewicht. Ist deutlich schwerer als das Fuji 35mm F2.

Der Blendenring klickt leicht und läst sich leicht bedienen (für mich könnte der Blendenring etwas schwergängiger sein).

Der Focusring dagegen fühl sich richtig gut an, nicht zu schwer, nicht zu leicht. Für mich perfekt.

Bei den ersten Fotos, speziell bei F1.2 (deswegen holt man sich das Objektiv wohl) habe ich festgestellt, dass es nicht so einfach ist scharf zu stellen.

Da heisst es wohl für mich: Üben, Üben und nochmals Üben.

 

Bisher bin ich begeistert.

Mal schauen wie ich in 3 Wochen zurecht kommen werde (da steht die nächste Reise an: Moskau und St. Petersburg).

Hier noch ein paar Bilder des Objektives an meiner XP2 Graphite.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy