Jump to content
Meischder78

Welche Festbrennweiten benutzt ihr?

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

14-2.8 ein wunderbar kompaktes Objektiv für Städtetouren und experimentelle Fotografie  - tagsüber

16-1.4 m.E. das beste der Fuji-Welt, etwas schwerer, trotzdem mein Lieblingsobjektiv 

23-1.4 , sehr gute BQ aber zu unhandlich, wurde ersetzt durch die flexiblere "100F" mit 23-2.0

35-1.4, kompakt,  leicht , sehr gutes Bokeh, abends bei spärlichem Restlicht - besonders nachdem es geregnet hat

50-2.0 in Planung für den nächsten Urlaub , klein leicht

90-2.0 , überragende BQ, voluminös, schwer, ideal für Porträts und "Nahaufnahmen", wird von mir nur selten eingesetzt 

Kombinationen :

tags: (14 ), 16, 35 oder sehr oft nur die "100F"

abends: 16, 35 und eventuell 90

Objektiveinsatz an der X-T2

 

 

Edited by St.-Gaudens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Meine Favoriten für unterwegs sind:

12-2.0 von Samyang, für Landschaften, wie auch für Städtetouren, sehr individuell einsetzbar und lichtstark

27-2.8 klein, unauffällig und gut

35-1,4 lichtstark und qualitativ hochwertig, schönes Bokeh

50-2.0 sehr gute Qualität, klein und leicht, gut kombinierbar mit dem MCEX 16

Ich überlege nur, ob mir noch das 16er, das 18er oder das 23er fehlt....   :confused:

Und da ich nur X-E Modelle einsetze, passen auch alle Objektive optisch gut an die Kameras

Edited by Achimsky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo,

für Portraits nutze ich das 35 1.4 oder das 60 2.4. Das 35.1.4 bietet auch bei Blende 1.4 eine hervorragende Leistung und ist bestens für Aufnahmen bei wenig Licht geeignet. Die Ergebnisse mit den Festbrennweiten ist besser als beim Zoomobjektiv 18-55, wobei auch dieses eine sehr gute Leistung bietet. 

Das Samyang 12 2.0 nutze ich für Landschaftsaufnahmen. Bietet eine hervorragende Schärfe. 

Edited by motor_man_w

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich nutze fast ausschliesslich Festbrennweiten; die beiden XC-Zooms 16-50 und 50-230mm habe ich nur für Notfälle oder zum Verleihen...

Folgende Objektive sind bei mir in Gebrauch:

- Fujinon 23 & 35 mm f/2, weil leicht, WR und unkompliziert
. Fujinon 27 mm f/2.8 wegen seiner Kompaktheit
- Voigtländer Ultron 21 mm f/1.8, Ultron 35 mm f/1.8, und Nokton 50 mm f/1.2, weil optisch und haptisch herausragend
- 7Artisans 25 mm f/1.8,  weil klein, leicht und mit Charakter
- Samyang 85 mm f/1.8, wegen der Brennweite und der überragenden Schärfeleistung (es schlägt nach meinem Eindruck sogar Fujis 90er)
- [Kaxinda 25 mm f/0.95, derzeit im Test, wird wohl nicht bleiben]

Mal getestet, aber wieder abgegeben:
- Fujinon 16 mm (f/1.4 und f/2.8)
- Fujinon 18 mm f/2
- Fujinon 23 mm und 35 mm f/1.4
- Fujinon 60 mm f/2.4
- Fujinon 50 mm und 90 mm f/2
- Mitakon 35 mm f/0.95
- Zonlai 25 mm f/1.8
- Meike 35 mm f/1.7
- Kamlan 55 mm f/1.1
- Samyang 135 mm f/1.8
- Minolta 35 mm f/1.8, 58 mm f/1.4 und 135 mm f/2.8m (an GFX)

 

Edited by Mattes

Share this post


Link to post
Share on other sites

2.0/18 mm

2.0/23 mm (meist an der X-E3)

1.4/35 mm

2.0/35 mm (meist an der X-E3)

1.2/56 mm

2.4/60 mm Makro

2.0/90 mm

gelegentlich ein Nikkor AI 1.2/55 mm per Adapter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Grundsätzlich finde ich alle Festbrennweiten interessant – besonders häufig nehme ich das 90mm und das 27mm, außerdem gerne mal das 200mm sowie 35mmF1.4, 16mmF1.4 und 56mmF1.2 (mit und ohne APD).

Ich habe außerdem eine handliche Fototasche für "klein und leicht", in der sich neben der Kamera und drei praktischen XF-Zooms (10-24, 18-55, 55-200mm) als FBs ein 16mmF2.8, 23mmF2, 27mmF2.8, 35mmF2 und 50mmF2 befinden – auf meiner Sicht ideal für Reisen, zum Beispiel in Kombination mit einer X-T20, X-T30 oder X-E3.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb flysurfer:

Grundsätzlich finde ich alle Festbrennweiten interessant – besonders häufig nehme ich das 90mm und das 27mm, außerdem gerne mal das 200mm sowie 35mmF1.4, 16mmF1.4 und 56mmF1.2 (mit und ohne APD).

Ich habe außerdem eine handliche Fototasche für "klein und leicht", in der sich neben der Kamera und drei praktischen XF-Zooms (10-24, 18-55, 55-200mm) als FBs ein 16mmF2.8, 23mmF2, 27mmF2.8, 35mmF2 und 50mmF2 befinden – auf meiner Sicht ideal für Reisen, zum Beispiel in Kombination mit einer X-T20, X-T30 oder X-E3.

Wow! 3 Zooms und 5 FBs fuer "klein und leicht". Wie sieht denn da "gross und schwer" aus? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb GBL:

Wow! 3 Zooms und 5 FBs fuer "klein und leicht". Wie sieht denn da "gross und schwer" aus? :)

H1 mit BG und 16-55/2,8 + 50-140/2,8 + 8-16/2,8 + 100-400 + 16/1,4 + 56/1,2 + 80er-Makro ;) ...

Kann Rico bestimmt locker zusammenstellen :) ...

PS.: Ich vergass das 200/2,0 und die Sherpa Giesi :) ...

Edited by Allradflokati

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Allradflokati:

Ich vergass das 200/2,0

Das allein ist in seiner Transporttasche so groß und schwer wie eine X-T30 mit drei praktischen XF-Zooms (10-24, 18-55, 55-200mm) sowie als FBs ein 16mmF2.8, 23mmF2, 27mmF2.8, 35mmF2 und 50mmF2, Blitzgerät, Reinigungskram, Makroring und Zubehör – alles in einer kleinen und leichten Amazon Basics Tasche, die auch bei Ryanair als kostenloses Mini-Handgepäck durchgeht. https://smile.amazon.de/AmazonBasics-Umhängetasche-SLR-Kamera-Zubehör-Innenausstattung/dp/B00CF5OHZ2/r

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites

XF14/2.8 (wird so gut wie nie benutzt, überlege es gegen das 16/2.8 einzutauschen)

XF23/2 (wird häufig genutzt, Allrounder für alles)

XF23/1.4 (meist nur für Reportage / Hochzeiten)

XF35/1.4 (immer wieder gerne mal, aufgrund seines Looks)

XF35/2 (wird ständig genutzt, meist für Street)

Voigtlaender Ultron 35/1.7 (wird genutzt, wenn ich Lust auf den Look und Zeit habe)

XF50/2 (kommt eher selten zum Einsatz, wenn meist als Kombi mit dem 23/2 im Urlaub)

XF56/1.2 (Lieblings Linse für Portrait und Reportage, wird oft und gerne genutzt)

XF80/2,8 (ich mag Makro, bin aber seit der Geburt meines Sohnes nicht mehr dazu gekommen)

15-45, 50-230 & 55-200 sind eher “Ladenhüter” bei uns, meine Frau nutzt zu 99% das 18-55 und ich am liebsten die X100F  

 

Edited by Mowgli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das 14/2,8 und das 35/1,4 schon sehr lange und auch gerne genutzt.

Zusätzlich habe ich mir das 23/1,4, das 27/2,8, das 56/1,2 und das 90/2 zugelegt. 

Für Städtereisen nehme ich das 23/1,4 und das 90/2. Für Portrait das 56/1,2. Seither verkümmern 14/2,8 und 35/1,4 etwas. 

Das 27/2,8 habe ich noch fast nicht benutzt, habe es im Moment auf einer X-M1 um es beim Moppedfahren mitzunehmen. 

Zooms habe ich alle verkauft. Nicht wegen der Qualität, sondern weil bei mir die Beschränkung auf 1/2 festbrennweiten die besseren Bilder ergibt. Kann man schlecht erklären und gilt auch nicht für andere Fotografen - aber eben für mich.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.6.2019 um 14:27 schrieb zappa4ever:

...
Zooms habe ich alle verkauft. Nicht wegen der Qualität, sondern weil bei mir die Beschränkung auf 1/2 festbrennweiten die besseren Bilder ergibt. Kann man schlecht erklären und gilt auch nicht für andere Fotografen - aber eben für mich.

 

[Hervorhebung von mir]
Nicht nur für Dich. Mich machen Zooms irgendwie "träge". Mit Festbrennweiten "erarbeite" ich mir die Motive mehr, das Resultat sind bessere Ergebnisse.

Das sehe ich - ähnlich wie Du - nicht als Schwäche oder Fehler von Zoomobjektiven, lediglich von mir als Nutzer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure vielen große Teilnahme hier und für die  sehr informativen Antworten und Auskünfte hier. Scheinen hier sehr viel nette und sympathische Fotografen unterwegs zu sein. Ihr habe viele Pluspunkte bei mir gesammelt. 😉 Wünsche euch ein tolles Wochenende und schönes Wetter für viele atemberaubende Fotos! 🙂 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.5.2019 um 11:42 schrieb Allradflokati:

Das funzt auch bei Offenblende sehr gut. Auch wenn das 56/1,2 noch besser freistellt, reicht das 50er prima aus 😀...

 

Kann ich nur bestätigen....das 50er/2.0 ist dermaßen gut, dass ich mich immer wieder frage, warum ich das 56er/1.2 noch habe....vermutlich daran, dass ich zwei verrschiedene Kameras nutze (X-E2 und X-T2) und an beiden eine lichtstarke Festbrennweite haben möchte. Das 50er ist aber so schön klein und leicht und freistellen/Schärfe/Geschwindigkeit etc. ist dermaßen gut, dass ich zwischen den beiden immer hin- und hergerissen bin...und der Preis spricht auch für das 50er....das auszuprobieren ist kein Fehler, zumal man es annähernd für den Preis gebraucht verkaufen kann, was es neu kostet....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...