Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin zusammen, 

Ich möchte mich hier auch mal vorstellen.

Mein Name ist Philip und ich bin 24 Jahre alt. 

Mit dem Thema Fotografie habe ich mich bereits als Teenager beschäftigt. Damals habe ich mir eine Bridge-Kamera von Canon zugelegt. Zugleich wurden meine Smartphones (das erste gute hatte ich mit knapp 19) immer nach der Kameraeigenschaft ausgesucht. Mich mit der Technik dahinter auseinanderzusetzen mache ich aber erst seit dem Kauf meiner ersten Wechselobjektiv-Kamera, einer Lumix GX8.

Seit dem Kauf habe ich mich immer weiter entwickelt und auch meine Bilder wurden (mMn) immer besser.

Um mich weiter zu verbessern und um das Hobby stärker ausleben zu können, beginne ich ab dem 01.08. eine Ausbildung zum Fotografen.

Nun bin ich am überlegen, ob ich bei Mft bleibe oder zu Aps-C wechseln soll.

Fuji bleibt für mich als einzige Wahl übrig, da mir das Objektiv-Angebot sowie die Bedienung selbst sehr zusagt. Bei Sony trifft das Gegenteil zu.

Als bisher stiller Leser habe ich mich deshalb mal hier angemeldet und hoffe auf einen netten Umgang und tatkräftiger Unterstützung.

Ich denke man wird mit mir eine Menge Spaß haben können.

 

Gruß Philip

Edited by Philip
Korrektur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen als Mitforent. Ich hoffe immer, wenn sich jemand hier neu vorstellt, dass es jemand ist, der Bilder zeigt und nicht nur an den technischen Diskussionen teilnimmt.  MFT Bilder darfst Du schon jetzt im Fremdbilderthread zeigen😊.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Philip,

willkommen im Forum. Mit Fuji und APS-C triffst du einerseits eine sehr gute Wahl. 

Im Rahmen deiner Ausbildung wirst du aber mit Sicherheit auf eine Menge anderer Meinungen stoßen und wenn du dabei als System deiner Wahl bleibst auf eine Menge Gegenwind treffen. Auf Argumente wie „Warum hast du dir nicht gleich eine gescheite KB Canikon gekauft?“ musst du dich einstellen. Auch die mögliche Mitnutzung von Objektiven des Ausbildungsbetriebes kann eine Rolle spielen. 

Das soll dich jetzt nicht unbedingt von Fujifilm abhalten, hier im Forum sind einige Nutzer die mit den Produkten ihre Brötchen verdienen und das geht sicher genau so gut (u.U. auch besser) wie mit den Platzhirschen.

Du solltest dir nur darüber bewusst sein und wenn du dir deiner Sache noch nicht so sicher bist,  ggf. ein paar Monate mit dem Systemwechsel warten, sonst machst du nachher zwei teure Systemwechsel in kurzer Zeit. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jürgen Heger:

Willkommen als Mitforent. Ich hoffe immer, wenn sich jemand hier neu vorstellt, dass es jemand ist, der Bilder zeigt und nicht nur an den technischen Diskussionen teilnimmt.  MFT Bilder darfst Du schon jetzt im Fremdbilderthread zeigen😊.

Das kann ich gerne machen. Habe meine Bilder bei 500px und bei Flickr hochgeladen. Kann man die hier einbinden?

vor 43 Minuten schrieb RK1:

Sevus , viel Spass hier im Forum.  

Sehr cool das Du den Ausbildungsschritt zum Fotografen wagst, 👍🏻

Danke.

Das ist zwar meine zweite Ausbildung aber ich dachte mir: Da ich eh bis 75 arbeiten muss möchte ich etwas machen, woran ich Spaß habe. 

vor 8 Minuten schrieb AS-X:

Im Rahmen deiner Ausbildung wirst du aber mit Sicherheit auf eine Menge anderer Meinungen stoßen und wenn du dabei als System deiner Wahl bleibst auf eine Menge Gegenwind treffen. Auf Argumente wie „Warum hast du dir nicht gleich eine gescheite KB Canikon gekauft?“ musst du dich einstellen. Auch die mögliche Mitnutzung von Objektiven des Ausbildungsbetriebes kann eine Rolle spielen. 

Das bin ich von anderen Dingen aber bereits gewohnt. Gebe es bei Blackberry noch ne Möglichkeit Whatsapp zu installieren, würde ich das verwenden. 😉

Ich bin jemand der zwar gerne Rat annimmt bzw. selbst welche gibt aber gleichzeitig sich selbst viel Gedanken macht. 

Ich gehe jedes einzelne Szenario in meinem Kopf durch und entscheide dann vom Bauchgefühl heraus. Hat bei mir bisher am besten funktioniert 😅

Die DSLRs von Canon und Nikon sind mir viel zu schwer. Die DSLMs von Canon finde ich nicht gut und die von Nikon gefallen mir vom System her aber da fehlt mir wiederum ein zweiter Kartenslot.

Bei Fuji gefallen mir wiederum die Bedienung, der Objektiv-Park und das Design. Ich mag die Rangefinder. Deshalb auch meine GX8. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Philip:

Kann man die hier einbinden?

kann man ziemlich einfach einbinden, mobil und auch am pc . 

uebers mobilphone , url kopieren und einfügen 

am pc is es aehnlich , vorschaubildgroesse muss man evtl auswaehlen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin Philip und Herzlich Willkommen hier!

Erst einmal wünsche ich Dir viel Erfolg und Erfüllung in deiner „Zweitlehre“. Ich hatte vor 44 Jahren mein damaliges Hobby auch zum Beruf gemacht und es nie bereut. Was soll man sagen zur Frage nach dem System. Bei Mft bleiben oder wechseln? Ich bin zu Fuji über Canon und Mft gekommen, die Canon‘s wurden mir zu schwer, und die Oly‘s zu fummelig und im Menü zu unübersichtlich. Der Wechsel ist natürlich auch eine finanzielle Sache, aber letztendlich beim Hobby anders gewichtet wie im Beruf, aber Du machst das schon. Aber bis dahin.........

......viel Spaß weiterhin bei der Fotografie und gut Licht (egal mit was)!

Michel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen, Philip! Auf eine spannende und unterhaltsame Zeit.

Bin neugierig, was Du spätestens im Zuge Deiner Ausbildung für Erkenntnisse in Diskussionen und Fotos teilen wirst.

Gruß

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michel und Peter,

vielen Dank. Bin auch bereits gespannt, wie ich mich in der Fotografie weiterentwickel.

Ich hatte neulich die X-H1 für ein zwei Stunden in der Hand und die hat mir sehr gut gefallen. War von allen Fuji-Modellen die mit der besten Griffigkeit. 

Nur hat gefühlt der Sucher etwas gestockt, wenn ich umgeschwenkt habe.

Reicht die H1 im AF-C für Tier- und Sportaufnahmen aus? 

Zur Not mache ich hierzu ein eigenes Thema auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Philip,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :) !

vor 2 Stunden schrieb Philip:

Ich hatte neulich die X-H1 für ein zwei Stunden in der Hand und die hat mir sehr gut gefallen. War von allen Fuji-Modellen die mit der besten Griffigkeit. 

Nur hat gefühlt der Sucher etwas gestockt, wenn ich umgeschwenkt habe. 

Reicht die H1 im AF-C für Tier- und Sportaufnahmen aus? 

Die H1 ist sicherlich für Tier- und Sportaufnahmen geeignet - das richtige Objektiv voraus gesetzt.
Ich komme auch mit dem Fringer-Adapter und dem Sigma 150-600 Contemporary an der H1 z.B. im Zoo klar.
Das originale 100-400 für größere Entfernungen war mir zu teuer.
Für Sport sollte das 50-140 ausreichend schnell sein.
Das 55-200 harmoniert sehr gut mit der H1 und ihrem IBIS, ist aber wohl etwas langsamer beim AF
Das Ruckeln im Sucher habe ich nur, wenn der "Boost-Schalter" am Batteriegriff auf normal steht.
Wenn die Kamera keinen BG dran hatt, muss sie im Menü (-> Schraubenschlüssel) unter Energieverwaltung von "NORMAL" auf "VERSTÄRK" umgestellt werden.
Mit BG ist der Menü-Punkt gelb dargestellt und nicht veränderbar.

Gruß

Christian

Edited by Allradflokati

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...