Jump to content
Spiegelloser

Menüeinstellungen bei Nutzung von Altglas

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

ich muß mal eine 'dumme' Frage zu den Grundeinstellungen bei Altglasnutzung stellen.

Habe div. ältere Objektive die mittels Adapter angeschlossen werden (an der XE 3).

Klar ist die Vorwahl 'Auslösen ohne Objektiv'. Was mir noch nicht 100 % klar ist sind die Einstellungen die vorzunehen sind

um die BW einzustellen. Bei einem 24 mm Konica gibt es 2 Überlegungen. Es ist ein Vollformatobjektiv, müßte effektiv bei

36 mm liegen. Stelle ich nun auf den Einstellung bei Adapter 24mm ein oder 36 mm oder etwas anderes.

Hatte woanders gelesen dies mache keinen Unterschied da es nur um den EXIFeintrag ginge. Habe aber festgestellt das sich der Bildausschnitt wohl auch ändert.

Wäre ein 50 Minolta jetzt ein 50 mm oder ein 75 mm ?

Bitte nicht schmunzeln..

Michael

Edited by Spiegelloser
schreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Spiegelloser:

Wäre ein 50 Minolta jetzt ein 50 mm oder ein 75 mm ?

Zunächst das Rechnerische:
Der Operand ist 1,5. Soweit klar.
APS-C x 1,5 = KB
KB / 1,5 = APS-C

Demnach: 50 / 1,5 = 33,3

Zumindest, wenn man die Formate gegeneinander umrechnet.
Das heißt aber nur: 50 mm an APS-C verhalten sich wie 75 mm an KB und umgekehrt.

Jetzt das Physikalische:
50 mm Brennweite sind 50 mm Brennweite.
Egal, ob die an einem APS-C- oder an einem KB-Sensor anliegen.

Ergo: Ein 50 Minolta ist ein 50 mm.

Edited by MarcWo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Spiegelloser:

Wäre ein 50 Minolta jetzt ein 50 mm oder ein 75 mm ?

Ein 50mm Objektiv bleibt ein 50mm Objektiv, egal welcher Sensor dahinter sitzt.

Du stellst also 50mm ein. Das ist ohnehin nur für die korrekte Brennweite in den EXIF-Daten relevant, d.h. du kannst die Einstellung auch einfach ignorieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb MarcWo:

Zunächst das Rechnerische:
Der Operand ist 1,5. Soweit klar.
APS-C x 1,5 = KB
KB / 1,5 = APS-C

Demnach: 50 / 1,5 = 33,3

Zumindest, wenn man die Formate gegeneinander umrechnet.
Das heißt aber nur: 50 mm an APS-C verhalten sich wie 75 mm an KB und umgekehrt.

Jetzt das Physikalische:
50 mm Brennweite sind 50 mm Brennweite.
Egal, ob die an einem APS-C- oder an einem KB-Sensor anliegen.

Ergo: Ein 50 Minolta ist ein 50 mm.

Das ist mir schon klar... Ein 50er wird immer ein 50er bleiben. Aber am APSC  umgerechnet auf KB doch ein 75 er...

Ein Fuji 35 mm ist ja auch eine 'Normalbrennweite' und kein WW.

Es ging mir nur darum ob diese Einstellerei bei Adapter Objektivbrennweite sinnvollist

Danke und Grüße

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Volker:

Ein 50mm Objektiv bleibt ein 50mm Objektiv, egal welcher Sensor dahinter sitzt.

Du stellst also 50mm ein. Das ist ohnehin nur für die korrekte Brennweite in den EXIF-Daten relevant, d.h. du kannst die Einstellung auch einfach ignorieren.

Ist mitunter doch nicht so irrelevant. Hatte demletzt mal den Fall und ein 55er Minolta und ein 24er Minolta dabei und war mir nun nicht mehr absolut sicher ab welchem Bild ich das Objektiv gewechselt habe (In den EXIFs stand bei beiden ja nur 50 mm da dies eingestellt war). Hätte ich nach dem Wechsel auf die Adaptereinstellung 24 mm gewechselt wäre das dann auch in den EXIFs sichtbar gewesen.

Danke Dir für die Anwort

viele Grüße von der Bergstraße

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Spiegelloser:

Das ist mir schon klar... Ein 50er wird immer ein 50er bleiben. Aber am APSC  umgerechnet auf KB doch ein 75 er...

Ja, ein 50mm Objektiv an einer APS-C Kamera liefert dir denselben Blickwinkel wie ein 75mm Objektiv an einer KB-Kamera. Dennoch würde ich für die Exifs 50mm einstellen. Ein XF50 würde ja auch 50mm in die Exifs schreiben.

Edited by Volker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 11 Minuten schrieb Volker:

Ja, ein 50mm Objektiv an einer APS-C Kamera liefert dir denselben Blickwinkel wie ein 75mm Objektiv an einer KB-Kamera. Dennoch würde ich für die Exifs 50mm einstellen. Ein XF50 würde ja auch 50mm in die Exifs schreiben.

Exakt, und beim 24 er stelle ich 24 mm ein. Bei mir geht es dann eigentlich eher darum die Objektive bzw deren 'Bildprodukte' nachher trennen zu können.

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Spiegelloser

Mal mit anderen Worten: Ein für APS-C gerechnetes 50 mm-Objektiv wäre KB-äquivalent eine Brennweite von 75 mm. Du schließt nun ein für KB gebautes 50 mm-Objektiv an eine APS-C-Kamera an. Der APS-C-Sensor ist kleiner als der Bildkreis des 50 mm-KB-Objektivs. Heißt also dass der Bildkreis, den das Objektiv hergibt, nicht voll ausgenutzt wird. Wenn du ein für APS-C gebautes 50 mm-Objektiv an das Gehäuse setzen würdest, hättest du den gleichen Bildausschnitt wie mit dem 50 mm-KB-Objektiv. Wie oben schon von den anderen geschrieben, 50 mm bleiben 50 mm. Du trägst 50 mm als Brennweite ins Kameramenü ein.

Allerdings ist der BIldwinkel (und somit der Bildausschnitt) eines 50 mm-Objektivs bei KB und bei APS-C ein anderer. Du hast an einem APS-C-Gehäuse sowohl mit dem 50 mm-KB-Objektiv als auch mit einem für APS-C konstruierten 50 mm-Objektiv den gleichen BIldaussschnitt, den du mit einem 75 mm-KB-Objektiv an einer KB-Kamera hättest.

Edited by Parallaxe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Spiegelloser:

Ein 50er wird immer ein 50er bleiben. Aber am APSC  umgerechnet auf KB doch ein 75 er.

Nein. Die Brennweite ändern sich nicht, nur weil Du das Objektiv an einen kleineren/größeren Sensor ansetzt.
Es mag sich wie ein 75er verhalten. Aber es hat immer noch eine Brennweite von 50mm.
Was Du meinst (50 an APS-C = 75) betrifft den Blickwinkel, nicht die Brennweite.

Wenn Du einen Opel-Blitz auf einen Mercedes klebst, ist es immer noch ein Opel-Blitz.
Da wird kein Mercedes-Stern draus, nur weil er an einem Mercedes klebt.

vor 1 Stunde schrieb Spiegelloser:

Ein Fuji 35 mm ist ja auch eine 'Normalbrennweite' und kein WW.

Falsch. Die Normalbrennweite bei den X-Sensoren ist das 27er. Das heißt, ein 35er befindet sich schon im leichten Telebereich.

Edited by MarcWo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb MarcWo:
vor 1 Stunde schrieb Spiegelloser:

Ein 50er wird immer ein 50er bleiben. Aber am APSC  umgerechnet auf KB doch ein 75 er.

Nein. Die Brennweite ändern sich nicht, nur weil Du das Objektiv an einen kleineren/größeren Sensor ansetzt.
Es mag sich wie ein 75er verhalten. Aber es hat immer noch eine Brennweite von 50mm.
Was Du meinst (50 an APS-C = 75) betrifft den Blickwinkel, nicht die Brennweite.

Jetzt verwirre ihn doch nicht. Spiegelloser hatte das schon richtig aufgefasst. Eine 50 mm-Brennweite am APS-C-Sensor ist KB-äquiavalent eine 75 mm-Brennweite. 

vor 22 Minuten schrieb MarcWo:
vor 1 Stunde schrieb Spiegelloser:

Ein Fuji 35 mm ist ja auch eine 'Normalbrennweite' und kein WW.

Falsch. Die Normalbrennweite bei den X-Sensoren ist das 27er. Das heißt, ein 35er befindet sich schon im leichten Telebereich.

Auch das ist sehr theoretisch und bezieht sich auf den APS-C-Sensor-Durchmesser. Das XF 35 mm geht auch als Normalbrennweite durch, wird auch oft in der Literatur und in Abhandlungen so bezeichnet. Wenn man rein nach der Sensordiagonale geht wäre streng genommen das 50 mm-KB-Objektiv auch kein "Normalobjektiv". Ist es aber. Die Grenzen sind da etwas fließend. Das Thema "natürlicher Blickwinkel" , dessen Gradzahl nicht wissenschaftlich pedantisch festgelegt werden kann (somit auch nicht eine genaue "Normalbrennweite") hatten wir an anderer Stelle schon... 

Also, alles OK, so wie Spiegelloser es aufgefasst hat...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte ja jetzt hier kein Faß aufmachen und bin auch schon einige Jährchen in der Fotografie unterwegs. Ging ja um die Einstellung fürs Altglas.

Was ich nun mitgenommen habe, Muß nichts definiert werden (Adaptereinstellungen). Für mich wichtig ist der EXIF Eintrag für die nachträgliche Begutachtung der Qualitätsunterschiede der Linsen. Und der wird dann aufgrund des mm Eintrags in den Einstellungen dokumentiert.

Manchmal weiß man wirklich am Ende der Veranstaltung oder des Tages wann welche Objektive gewählt wurden. (24-50-55...).

Nicht ohne Grund : 23 - 35 - 50 (56) oder bei mft 17 - 25 - 42,5

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Parallaxe:

Eine 50 mm-Brennweite am APS-C-Sensor ist KB-äquiavalent eine 75 mm-Brennweite. 

Sorry, das betrifft den Blickwinkel und hat mit der Brennweite nichts zu tun.

Wenn wir anfangen, Begrifflichkeiten aufzuweichen, nur damit es passt, ist niemandem geholfen.
Das schafft auf Dauer nur Verwirrung und führt dazu, dass irgendwann niemand mehr weiß, worüber überhaupt gesprochen wird.
Falsche Nutzung von Begrifflichkeiten gibt es schon genug. Da muss man nicht noch mehr davon produzieren.

Lernen hat auch etwas damit zu tun, dass man eigene Thesen und Theorien durch hinterfragen und erlangen von neuen Infos anpasst oder verwirft.

vor 1 Minute schrieb Spiegelloser:

Ging ja um die Einstellung fürs Altglas.

Die Frage ist ja bereits beantwortet. Das, was Du bei Brennweite einstellst, wirkt sich nur auf das aus, was in die EXIFs geschrieben wird.

Edited by MarcWo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb MarcWo:

Sorry, das betrifft den Blickwinkel und hat mit der Brennweite nichts zu tun.

Wenn wir anfangen, Begrifflichkeiten aufzuweichen, nur damit es passt, ist niemandem geholfen.
Das schafft auf Dauer nur Verwirrung und führt dazu, dass irgendwann niemand mehr weiß, worüber überhaupt gesprochen wird.
Falsche Nutzung von Begrifflichkeiten gibt es schon genug. Da muss man nicht noch mehr davon produzieren.

Lernen hat auch etwas damit zu tun, dass man eigene Thesen und Theorien durch hinterfragen und erlangen von neuen Infos anpasst oder verwirft.

Lernen hat etwas damit zu tun, dass man die allgemein eingeführten Begrifflichkeiten präzise verwendet und nicht ständig Leute verwirrt, wie schon an anderen Stellen. Ich habe zu dem Thema keine "eigenen Thesen und Theorien". Du hoffentlich auch nicht.

Eine  Äquivalent-Brennweite hat nahezu denselben Bildwinkel. Das Kleinbild-Äquivalent ist die Brennweite, die man an einer KB-Kamera benötigen würde, um denselben Bildwinkel zu erzielen wie mit der tatsächlich verwendete Brennweite an der tatsächlich verwendete Sensorgöße.

KB-äquivalente Brennweite = tatsächliche (reale) Brennweite x Crop-Faktor.

So, nun klinke ich mich aus dem Thema aus. 

Edited by Parallaxe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Spiegelloser:

Habe aber festgestellt das sich der Bildausschnitt wohl auch ändert.

Wie hast Du das festgestellt? Ich glaube bin mir sicher, das ist ein Irrtum.

Bei mir ändert sich der Bildausschnitt nur, wenn ich mit dem K&F Adapter die Nikkore (50, 55 Micro und 105mm) wechsele und vergesse, die Brennweite in den Einstellungen anzupassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Spiegelloser:

Stelle ich nun auf den Einstellung bei Adapter 24mm ein oder 36 mm oder etwas anderes.

Das hängt vom verwendeten Adapter ab:

  • Bei einem Adapter ohne Reduktionsoptik stellt man einfach die Brennweite ein, die auf dem Objektiv steht. Hier also 24 mm.
  • Bei einem Adapter mit Reduktionsoptik (Speed Booster etc.) stellt man die Brennweite ein, die sich aus der Brennweite des Objektivs multipliziert mit dem Formatfaktor der Reduktionsoptik ergibt. Mit einem Speedbooster wären das hier 24 mm x 0,71 = 17 mm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb TommyS:

Wie hast Du das festgestellt? Ich glaube bin mir sicher, das ist ein Irrtum.

Bei mir ändert sich der Bildausschnitt nur, wenn ich mit dem K&F Adapter die Nikkore (50, 55 Micro und 105mm) wechsele und vergesse, die Brennweite in den Einstellungen anzupassen.

Habe etwas gespielt und mit einem 24er  Minolta eine Aufnahme gemacht mit der Objektiveinstellung 50 mm und eines mit der Einstellung 35 mm. Gleicher Standpunkt und Motiv.

Habe mir anschließend die beiden Bilde auf dem Kameradisplay abgeschaut und gesehen das der 

Bildausschnitt auf der ersten Aufnahme etwas enger war wie bei der zweiten. War jetzt kein richtiger Versuchsaufbau, Nagel mich nicht fest, hatte den Eindruck. War ohne Stativ und es kann sein das ich evtl. auch etwas 

verrutscht bin. Wie gesagt ist jetzt nichts dramatisches und wahrscheinlich lag es an mir da diese Einstellungen ja keine Relevanz haben sollten auf das Bildresultat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Spiegelloser:

Exakt, und beim 24 er stelle ich 24 mm ein. Bei mir geht es dann eigentlich eher darum die Objektive bzw deren 'Bildprodukte' nachher trennen zu können.

Danke

dann mach ein Bild vom Objektiv wenn du wechselst....

da weißt du ab jetzt kommen Bilder mit Objektiv X

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 8 Stunden schrieb Spiegelloser:

Habe etwas gespielt und mit einem 24er  Minolta eine Aufnahme gemacht mit der Objektiveinstellung 50 mm und eines mit der Einstellung 35 mm. Gleicher Standpunkt und Motiv.

Habe mir anschließend die beiden Bilde auf dem Kameradisplay abgeschaut und gesehen das der 

Bildausschnitt auf der ersten Aufnahme etwas enger war wie bei der zweiten. War jetzt kein richtiger Versuchsaufbau, Nagel mich nicht fest, hatte den Eindruck. War ohne Stativ und es kann sein das ich evtl. auch etwas 

verrutscht bin. Wie gesagt ist jetzt nichts dramatisches und wahrscheinlich lag es an mir da diese Einstellungen ja keine Relevanz haben sollten auf das Bildresultat.

 

Welche Brennweite Du in der Kamera einstellst sollte eigentlich egal sein, mE dient das bei "dummen" Adaptern nur der Identifizierung. Und was Du da dann einträgst bleibt Dir überlassen. 

Ich trage immer die tatsächliche Brennweite des Objektivs ein und, bei Verwendung des Lens Turbo, addiere ich 1mm. So weiß ich idR, was ich verwendet habe (da ich z.B. kein 51mm Objektiv besitze). Allerdings lasse ich die Bilder auch nie lange auf der Kamera, so dass ich mich meist noch erinnern kann, welches 50er ich bei hatte.

Nach dem Import in Lightroom ist das erste (nach dem Ablehnen des Ausschusses) die Bearbeitung der Metadaten mit dem Plugin Lens Tagger. Das geht schnell und funktioniert meistens wunderbar. 

vor 2 Stunden schrieb Christian Frank:

dann mach ein Bild vom Objektiv wenn du wechselst....

da weißt du ab jetzt kommen Bilder mit Objektiv X

Das ist auch praktikabel, allerdings habe ich festgestellt, dass ich das häufiger vergesse als das Umstellen der Brennweite in der Kamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man aber eine Kamera mit IBIS nutzt, ist die Einstellung der Brennweite schon von Bedeutung.

Hier ist es besonders wichtig, die tatsächliche Brennweite des Objektivs einzutragen und keine auf Crop umgerechnete, da der IBIS sonst überstablilisieren würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb parsifal77:

Wenn man aber eine Kamera mit IBIS nutzt, ist die Einstellung der Brennweite schon von Bedeutung.

Hier ist es besonders wichtig, die tatsächliche Brennweite des Objektivs einzutragen und keine auf Crop umgerechnete, da der IBIS sonst überstablilisieren würde.

Genauso ist es. ich war, als ich die X-H1 neu hatte, mal richtiggehend erschrocken, dass sich das Sucherbild mit dem 9mm Laowa partout nicht stabilisieren wollte, bis ich auf die Idee kam, dass noch eine ganz andere Brennweite im Menü aktiviert war. 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb parsifal77:

Wenn man aber eine Kamera mit IBIS nutzt, ist die Einstellung der Brennweite schon von Bedeutung.

Hier ist es besonders wichtig, die tatsächliche Brennweite des Objektivs einzutragen und keine auf Crop umgerechnete, da der IBIS sonst überstablilisieren würde.

Oh... das ist ja eine interessante Info. Aber so langsam bin ich verwirrt. Ich dachte bisher, der Eintrag der Brennweite des Fremdobjektivs wäre nur interessant für die Angabe der Brennweite in der EXIF-Datei?  Dann wäre folgender Hinweis von Volker in #3  also nicht richtig? Zitat: "Das ist ohnehin nur für die korrekte Brennweite in den EXIF-Daten relevant, d.h. du kannst die Einstellung auch einfach ignorieren."

Es geht doch um folgende Menü-Einstellung, hier am Beispiel der X-T2:

Shooting Setting --> Mount Adapter Setting --> Brennweite eintragen.

Meiner Kenntnis nach kann man den Eintrag auch weglassen, weil er technisch gesehen nichts am Prozess der Aufnahme ändert. 

Was ist denn jetzt richtig? 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die X-T2 hat keinen IBIS, daher ist die Einstellung der Brennweite bei dieser Kamera tatsächlich ohne Belang.

Im Gegensatz dazu hat die X-H1 als dzt. einzige Fuji APS-C Kamera einen Stabilisator eingebaut - hier muss die Brennweite für die Funktion des Stabilisators richtig eingestellt werden, sonst geht es einem wie MEPE in seinem Beispiel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Parallaxe:

Oh... das ist ja eine interessante Info. Aber so langsam bin ich verwirrt. Ich dachte bisher, der Eintrag der Brennweite des Fremdobjektivs wäre nur interessant für die Angabe der Brennweite in der EXIF-Datei?  Dann wäre folgender Hinweis von Volker in #3  also nicht richtig? Zitat: "Das ist ohnehin nur für die korrekte Brennweite in den EXIF-Daten relevant, d.h. du kannst die Einstellung auch einfach ignorieren."

Es geht doch um folgende Menü-Einstellung, hier am Beispiel der X-T2:

Shooting Setting --> Mount Adapter Setting --> Brennweite eintragen.

Meiner Kenntnis nach kann man den Eintrag auch weglassen, weil er technisch gesehen nichts am Prozess der Aufnahme ändert. 

Was ist denn jetzt richtig? 

Frank

Beides. Je nach Kamera halt.

X-H1 = wichtig wegen dem IBIS

Alle anderen = unwichtig. Bzw nur für die Exifs relevant

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...