Jump to content
Sign in to follow this  
Stan72

Fachliteratur für X-T30

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Als Anfänger im Fuji System würde ich mir gerne ein Buch über die X-T30 zulegen.

Ende Juli bzw. Anfang August kommen 2 Bücher (relativ spät) auf den Markt

.https://www.amazon.de/Fujifilm-X-T30-Das-Handbuch-Kamera/dp/3836270854/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=16YD8X5WHZ9BM&keywords=x-t30&qid=1562918995&s=books&sprefix=X-t%2Caps%2C225&sr=1-1

 

https://www.amazon.de/Fujifilm-X-T30-Christian-Bildner/dp/3832803564/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=16YD8X5WHZ9BM&keywords=x-t30&qid=1562919264&s=books&sprefix=X-t%2Caps%2C225&sr=1-2

Habt ihr schon gute Erfahrungen mit den Autoren gemacht bzw. welches Buch würdet ihr euch bestellen ?

Mir ist klar, dass eine Empfehlung noch vor der Veröffentlichung nicht ganz fair sein kann,

aber vielleicht gibt es ja jemanden der alle Bücher von Christian Bildner oder Jürgen Wolf kennt und toll findet und dies begründen kann....

Schönes Wochenende !!!

Stefan aus Olching

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letzterer hat einen Youtube Kanal. Nach diesem zu urteilen, würde ich das Buch nicht kaufen, aber da ist es wie mit allem... Manche finden das auch gut. ich finde alles ziemlich an den Haaren herbeigezogen.

Solange die Bücher noch nicht auf den Markt sind, gibt es im Web, hier im Forum und auch im originalen Handbuch  schon einiges zu entdecken, was dich weiter bringt oder du fragst einfach, wenn du etwas nicht weißt. Hier bekommst du meistens eine  Antwort. Meine Erfahrung mit dieser Art Bücher sind geteilt. Meist sind sie auch nur eine Art Handbuch im anderen Einband. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@DRS: «...nur eine Art Handbuch im anderen Einband.» Ja, da magst Du weitgehend recht haben. Nur: Das Handling mit dem Original-Handbuch ist eine wahre Katastrophe. Da leiste ich mir gerne ein richtiges Buch, das nicht dauernd zuklappt und nicht strotzt vor Verweisen auf andere Seiten, auch wenn man letztlich im Handbuch alles findet, allerdings ohne Tipps, was wann sinnvoll ist und was nicht. Mühsam, sehr mühsam! – Einziger Vorteil für mich: Das Original-Handbuch habe ich mir aufs iPad geladen. Unterwegs war ich tatsächlich auch schon einmal froh, etwas nachschlagen zu können, ohne zusätzlich dickes Papier mitzuschleppen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht gehört es nicht hierher. Dennoch: Warum eigentlich Kamerabücher? Weil die heutigen Kameras viel zu viele Einstellungsmöglichkeiten haben, die erklärt werden müssen, die man in der Praxis aber ganz einfach nicht braucht. Wunschdenken: Ich hätte gerne eine spartanische Fuji-Systemkamera (ISO verstellen: ja; Zeit/Blende verstellen: ja). Zudem bin ich Fotograf und nicht Filmer.

Alle Bilder bearbeite ich am Mac, brauche also vier Fünftel oder mehr aller Einstellmöglichkeiten gar nicht. Das Handbuch dazu hätte dann etwa ein Dutzend Seiten. Und aus Versehen könnte ich auch nicht die vielen Knöpfe und Rädchen dauernd verstellen, weil es sie gar nicht gäbe. Mit anderen Worten: eine Fuji à la Ur-Leica. Man schaue sich nur einmal Ausstellungen mit solchen Bildern an. Da wird man sehr klein und bescheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...