Jump to content
Gerd 4711

...mysteriöse X-T30

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

ich erwarb dieser Tage  etwas günstiger einen Rückläufer einer X-T30...wow, ein richtig kleines Kraftpaket!

Dabei viel mir beim ersten Ausprobieren folgendes auf:

„schalten Sie die Kamera ein, während Sie die DISP/BACK-Taste gedrückt halten“ ...so steht es ja in dem Handbuch bzw. im Fuji-Support, wenn es um die Kontrolle der Firmware, bzw. um deren Aktualisierung  geht.

Da ich  vom ersten Firmware-Update (1.10) bereits gehört hatte, und die T30  bereits -wenn auch nur für  kurze Zeit- einen Vorbesitzer hatte, wollte ich mich über die dort vorhandene Firmware informieren.

Als  Eigner von anderen X-Modellen,  und somit  schon vielfach durchgeführten Updates, war mir der Werdegang dafür längstens bekannt.

Doch die X-T30 zeigte beim Drücken mir dem linken Zeigefinger auf die  ˋDISP/BACK-Tasté und gleichzeitigem Einschalten keinerlei Reaktion,

will heißen, das Info-Feld mit dem Firmware-Stand von Kamera und Objektiv öffnete sich nicht. Dies wiederholte ich etliche Male...ohne Erfolg,

Dann, ich weiß selbst nicht warum, vielleicht eine innere Eigebung (...?) , versuchte ich  diese  ´ Synchonschaltung´ nur mit der rechten Hand, d. h..mit meinem  rechten  Daumen drückte ich gleichzeitig während des Anschaltens  der Kamera aud die ˋDISP/BACK-Tasté, und siehe da:

die Firmware-Anzeige erschien sofort...und das ganze immer wieder bei jedem Wiederholungs-Vorgang!

Also ich kann mir auf das Erlebte keinen Reim machen, beim besten Willen nicht....

 

LG  Gerd

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb X-dreamer:

Ganz eindeutig ein Rechtshänder Modell 😁

.. 😉könnte man fast meinen, glaube aber eher das es irgendwie mit der Druckempfindlichkeit der kleinen Knöpfchen zusammenhängt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das protokollierte Verhalten mag der Grund dafür sein, wieso deine Kamera ein Rückläufer war. Ich würde hier den Service bemühen, denn normal ist es sicherlich nicht, dass ein Schalter nur funktioniert, wenn man ihn mit einer bestimmten Hand drückt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...da gebe ich Dir Recht. Bei einer empfindlichen Touch-Sensorik könnte ich es ja noch nachvollziehen, z. B. aktiviere ich mein iPad oder Smartphone grundsätzlich mit der linken Zeigefinger-Kuppe, bzw. erteile so Bestätigungen für‘s Banking etc., aber das so ein lüttes Knöpflein so eigenwillig reagiert ist schon recht seltsam, und mir in der Form auch noch nicht untergekommen 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 55 Minuten schrieb flysurfer:

Das protokollierte Verhalten mag der Grund dafür sein, wieso deine Kamera ein Rückläufer war. Ich würde hier den Service bemühen, denn normal ist es sicherlich nicht, dass ein Schalter nur funktioniert, wenn man ihn mit einer bestimmten Hand drückt.

Da wir hier im Forum schon einen ähnlichen Fall mit der Wetterfestigkeit der T3 hatten und einen vorgeschädigten Rückläufer vermuten, solltest du das direkt beim Händler reklamieren.
Wenn später weitere seltsame Verhaltensweisen der Kamera zu Tage treten, könnte es vielleicht zu spät sein ;) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 51 Minuten schrieb Allradflokati:

solltest du das direkt beim Händler reklamieren.

Der möglicherweise den Fehler nicht wiederholen kann. Auf jeden Fall den Service hinzuziehen, damit der die Kamera checken kann.

Edited by X-dreamer
Grammatik

Share this post


Link to post
Share on other sites

...bin nun dahinter gekommen:

wahrscheinlich handelt es sich um einen Kontakt-Wackler hinter dem Knopf:

wenn ich die Kamera zum Boden hin geneigt halte (also mit Optik nach unten) tritt  das Problem auf,

kippe ich sie hingegen entgegengesetzt (mit Optik nach oben) erscheint die Versions-Einstellung.

 

...komisch 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht liegt das Problem an der 'Gleichzeitigkeit': das ist ja gar nicht erforderlich oder sogar gar nicht tauglich für diesen Vorgang. Die DISP/BACK-Taste muss gedrückt SEIN, wenn die Kamera eingeschaltet wird. Also: disp/back-Taste drücken und halten, und dann einschalten.

Vielleicht hat der Versuch, die Tasten gleichzeitig zu bedienen, je nach Händigkeit oder Haltung der Kamera zu leichten Verzögerungen geführt, die dann nix bewirkt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch dass bei dieser Schilderung ein Bedienfehler die deutlich wahrscheinlichere Ursache ist.

Wenn man die Kamera jemand in die Hand gibt, welcher Fuji-X Kameras schon länger kennt, wird er bestimmt auf Anhieb ins Firmware-Menü kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Naja, laut Schilderung von @Gerd 4711 hat er ja bereits mehrere Fuji-Kameras in Gebrauch (gehabt) und kennt den Weg zum Firmware-Menü.
Und laut seinem letzten Update ist es wohl keine Frage, welcher der 10 Finger zum Drücken genutzt wird, sondern in welche Richtung die Kamera dabei geneigt ist. Wenn dem so ist, lässt es sich durch Andere nachvollziehen. Dann sollte es auch reparierbar sein durch den Service. Nur dumm, daß man als Käufer eines Rückläufers die Scherereien mit dem Einsenden hat.
Aber ich hoffe, es war den Preis wert und er schickt die Kamera nicht zurück, damit der Nächste drauf reinfällt.

Edited by EchoKilo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

...um die „Mysteriösität“ meiner ansonsten hervorragenden kleinen X-T30 aufzuklären, bzw. abzuschließen:

Hier die Antwort meines freundlichen Händlers,  bei welchem ich die Kamera bezogen habe:

„Hallo, es handelt sich hierbei NCHT um einen Kamerafehler sondern um einen Bedienfehler, der mir auch mehrfach unterlaufen ist. Als ich das up date der Kamera kontrolliert habe, trat der Fehler bei mir auch auf. Bei meinem Mitarbeiter jedoch nicht. Ich habe festgestellt, dass man es gewohnt ist die Kamera so zu halten, dass der Daumen auf der "Q" Taste liegt. Dann springt sie beim Einschalten direkt auf das Standardmenue. Sie können es gerne noch einmal ausprobieren; die eingelegte Karte sollte immer vorher formatiert werden.“

 

Dank Firmware 1.10 habe ich nun die leidige Q-Taste deaktiviert 😏

Muss mal schauen, wohin ich sie mittels ´FN ´ umleite 🤔

Wie man allenthalben hört, und ich selbst erfahren habe, ist sie wirklich sehr ungünstig platziert und führt somit zwangsläufig zu Fehl-Aktivierungen 😞

 

Edited by Gerd 4711

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Gerd 4711:

Ich habe festgestellt, dass man es gewohnt ist die Kamera so zu halten, dass der Daumen auf der "Q" Taste liegt. Dann springt sie beim Einschalten direkt auf das Standardmenue

 

Am 14.7.2019 um 00:59 schrieb Gerd 4711:

Doch die X-T30 zeigte beim Drücken mir dem linken Zeigefinger auf die  ˋDISP/BACK-Tasté und gleichzeitigem Einschalten keinerlei Reaktion

Das sind für mich aber 2 verschiedene Ergebnisse und das folgende ebenso:

 

Am 14.7.2019 um 13:35 schrieb Gerd 4711:

wenn ich die Kamera zum Boden hin geneigt halte (also mit Optik nach unten) tritt  das Problem auf,

kippe ich sie hingegen entgegengesetzt (mit Optik nach oben) erscheint die Versions-Einstellung

 

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites

...zum guten Abschluss:

manchmal dauert es ´halt etwas länger bis man auf die Ursache eines Fehlers stößt.

In fast jedem Test der  X-T30 wurde bisher die an sehr unglücklicher Stelle angebrachte Q-Taste moniert...

Wie  bereits erwähnt: am besten abschalten!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Gerd 4711:

In fast jedem Test der  X-T30 wurde bisher die an sehr unglücklicher Stelle angebrachte Q-Taste moniert...

Ist bei der Pro2 oder der H1 leider auch nicht besser 😞 ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Minuten schrieb Allradflokati:

Ist bei der Pro2 oder der H1 leider auch nicht besser 😞 ...

...ja, aber die Bodys sind um einiges größer als die kleine T30, bei welcher man ja fast unweigerlich mit dem Daumen auf die Q-Taste greift.

Wäre  es nicht so, hätte Fuji wohl nicht so schnell mit  1.10 reagiert ...

Edited by Gerd 4711

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Pro2 ist mir das anfangs auch regelmäßig passiert.
Dann habe ich mir den Handgriff dazu besorgt und seit dem ist das Problem viel seltener aufgetreten.
Das liegt auch ein wenig an der "Geometrie" meiner Hände.
Deswegen war die T10 etc. mir eindeutig zu klein und selbst die E2s hat bei mir einen Handgriff spendiert bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Gerd 4711:

...zum guten Abschluss:

manchmal dauert es ´halt etwas länger bis man auf die Ursache eines Fehlers stößt.

In fast jedem Test der  X-T30 wurde bisher die an sehr unglücklicher Stelle angebrachte Q-Taste moniert...

Wie  bereits erwähnt: am besten abschalten!

 

Ich habe die Q-Taste an meiner T30 nun auch deaktiviert. Ich kam zu oft versehentlich daran, was irgendwann gehörig nervt. Die Taste gehört einfach nicht an die Daumenauflage. Hatte ich beim Kauf der T30 leider nicht berücksichtigt. Jetzt habe ich eine konfigurierbare Taste weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Mister.Spock:

Hatte ich beim Kauf der T30 leider nicht berücksichtigt

Wäre das ein Grund gewesen die X-T30 nicht zu kaufen?

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe die ISO auf Q und das Schnellmenü darüber auf AF-L (und den auf AEL ggf.).

Kommt man jetzt auf Q stört es nicht wirklich da das Display nicht abgedeckt wird und bei erstem Kontakt mir dem Auslöser das Menü verschwindet.

Und das Schnellmenü - m.E. unverzichtbar - ist so schnell und einfach wie bisher erreichbar. Und die Q-Taste liegt nicht brach... geht schon.

Kein Grund deswegen von der T30 abzuraten.

PS

kann es sein das die T30 besser isoliert ist als die T20?

Letztere sorgte bei Nieselregen schonmal für Zwangspausen und ging einfach nicht mehr an wo die T30

jetzt ohne Anstalten weitermacht?!

Edited by C.hh

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb MightyBo:

Wäre das ein Grund gewesen die X-T30 nicht zu kaufen?

Peter

Gute Frage! Höchst wahrscheinlich hätte ich sie letztlich doch gekauft, da sie ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat. Aber ich hätte wohl etwas länger mit mir gerungen und häufiger zur T3 und H1 geschielt. 

Edited by Mister.Spock

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy